Der Friendly und Pokalspiel-Liveticker

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Wodkabenni, 18 Juli 2006.

  1. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    Nach einem schönen Angriff über die rechte Seite segelte der Schuss von Björn Säfér an Freund und Feind vorbei vors Tor, wo er dem bemitleidenswerten Schlussmann der Gäste durch die Beine ins Netz rutschte. Leichtsinn führte so nach 37 Minuten mit 2 - 0.Gerrit Stahrenberg von Dynamo sah in der 39. Minute wegen absichtlichen Handspiels die Gelbe Karte.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - sfondracem 3 - 0

    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 36 Minuten absolviert.

    Filder-Rocker wurde in der 35. Minute ein Strafstoß zugesprochen. Reinhold Dumhard ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte mit einem Lächeln auf dem Gesicht zum 3 - 0 für das Heimteam.


    Läuft mal wieder auf "total übertrieben" heraus.
    Weiß gar nicht mehr, wann ich das letzte "normale" Ergebnis hatte... :suspekt:
     
  4. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    Pause, Spielstand 2 - 0.Leichtsinn brachte den Ballbesitz auf 68 Prozent.

    Hehe, zur Pause nur 2:0 hinten, ich werde besser. :prost:
     
  5. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - sfondracem 4 - 0

    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 42 Minuten absolviert.

    Nach einem schönen Angriff über rechts baute Hendrik Reinirkens die Führung von Filder-Rocker aus, als er einen angeschnittenen Flankenball mit dem Hinterkopf zum 4 - 0 ins Tor verlängerte. 42 Minuten waren gespielt.

    :suspekt:

    Filder-Rocker - sfondracem 5 - 0

    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 44 Minuten absolviert.

    Jubel erfüllte das Stadion, als Azim Özbilge nach 44 Minuten die Innenverteidigung der Gäste überwand und die Führung von Filder-Rocker auf 5 - 0 ausbaute.


    Filder-Rocker - sfondracem 5 - 0

    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 45 Minuten absolviert.

    Filder-Rocker erreichte laut HT-Datenbank 79 Prozent Ballbesitz.
     
  6. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    Leichtsinn erhöhte den Vorsprung nach 62 Minuten um ein weiteres Tor, als Armin Kaupe einen Angriff über den linken Flügel mit dem 3 - 0 abschloss.Eine wundervolle Kombination im Angriffszentrum hätte nach 63 Minuten fast zu einem weiteren Tor für Leichtsinn geführt, doch Torge Roda war bei diesem Schuss von Oliver Schellander auf dem Posten.
     
  7. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - sfondracem 6 - 0

    Das Spiel ist momentan im Gange. 18 Minuten sind in der zweiten Halbzeit vorüber.

    Filder-Rocker ging in der 63. Minute mit 6 - 0 in Führung, nachdem ein Verteidiger der Gäste den Ball auf der rechten Abwehrseite an Halil İbrahim Gedik verloren hatte. Dieser spielte dann noch gekonnt den Torwart aus und schob das Leder lässig über die Linie.
     
  8. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td style="width: 355px; vertical-align: top;">
    <table cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"> <tbody><tr> <td style="width: 18px;"> [​IMG][​IMG][​IMG]



    </td> <td style="text-align: center; width: 117px;"> Rekursor

    </td> <td style="text-align: center; width: 80px;">


    </td> <td style="text-align: center; width: 117px;"> Flak81Neunkirchen

    </td> <td style="width: 18px;"> [​IMG][​IMG][​IMG]



    </td> </tr> </tbody></table>
    <table cellpadding="2"> <tbody><tr> <td> Datum : </td> <td colspan="2"> 12.02.2008 18:20 </td> <td rowspan="4" style="vertical-align: bottom;"> [​IMG]</td> </tr> <tr> <td> MatchID: </td> <td> 158558429 </td> <td> [​IMG] [​IMG]</td> </tr> <tr> <td> Stadion : </td> <td colspan="2"> Eiscafé Real </td> </tr> <tr> <td> Zuschauerzahl: </td> <td> 1190 </td> </tr> </tbody></table>

    Das Spiel ist momentan im Gange. 11 Minuten sind in der zweiten Halbzeit vorüber.

    Im strömenden Regen fanden 1190 Zuschauer den Weg in Richtung Eiscafé Real. Der Rekursor-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Chrismar - Lima, Fegefeuer, Podbielski - Mesmin, André, Reichau, Gross, Aguerre - Creutzberg, Zsengellér.

    Flak81Neunkirchen entschied sich für eine 4-5-1-Formation. Folgende Spieler begannen: Harangus - Golino, Bart, Holemar, Wickborn - Danda, Cioch, Raps, Capeder, Tjäder - Pizzotti.

    Ein haarsträubender Fehlpass in den Reihen der Gastgeber ermöglichte dem von links heranpreschenden Andrea Pizzotti nach 3 Minuten eine gewaltige Torchance. Er stand alleine vor dem Tor, blieb aber am Keeper hängen, als er diesen umspielen wollte. Rekursor trug in der 4. Minute einen Konter über die linke Seite vor, der mit einem Schuss von David Reichau endete. Der Ball traf aber nur das Außennetz. 25 Minuten waren gespielt, als Tadeá&#353; Danda aus halblinker Position beinahe die Führung für Flak81Neunkirchen erzielt hätte. Aber auch die Leistung von Gernot Chrismar, der den Schuss entschärfte, war bemerkenswert. Nach 31 Minuten fiel Matti Tjäder von Flak81Neunkirchen nach einem Kopfballduell unglücklich auf den Arm. Er biss aber die Zähne zusammen und spielte weiter. 32 Minuten waren gespielt, als Kristóf Zsengellér nach einem Konter über die linke Angriffseite einen Treffer für Rekursor erzielen konnte. Es stand nun 1 - 0. Quirin Capeder war sehr nervös und muss noch einiges lernen! Halbherzige Pässe direkt vor Thorsten Gross sollte man besser nicht spielen. Dieser nutzte diese Chance in der 36. Minute unbarmherzig aus und traf für Rekursor zum 2 - 0. Danach nahm Rekursor das Tempo aus dem Spiel und konzentrierte sich auf das Verhindern von Toren. Andrea Pizzotti hatte in der 37. Minute im Angriffszentrum eine gute Chance, für Flak81Neunkirchen zu verkürzen, aber der Torwart der Hausherren, Gernot Chrismar, hatte beschlossen, heute nicht mehr hinter sich zu greifen. Die Gäste antworteten in der 40. Minute mit einem Treffer zum 2 - 1. Quirin Capeder wurde in der Mitte schön angespielt und verwandelte souverän per Lupfer. Fritz Bart von Flak81Neunkirchen sah nach 42 Minuten wegen eines Fouls die Gelbe Karte. Mit einem 2 - 1 schlurften die Spieler in die Katakomben des Stadions. Statistiker im Stadion ermittelten 60 Prozent Ballbesitz für Flak81Neunkirchen.

    Die heftigen Regenfälle schienen wie geschaffen für den durchsetzungsstarken Thorsten Gross. </td> <td style="width: 10px;"> </td></tr></tbody></table>
     
  9. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    Dieser angeschnittene Freistoß in der 74. Minute war ein wahrer Geniestreich von Res Engelberger! Ein wirklich sehenswerter Treffer für Leichtsinn zum 4 - 0.Ein schnell vorgetragener Angriff von Leichtsinn über die linke Seite des Feldes wurde in der 76. Minute mit einem weiteren Tor zum 5 - 0 gekrönt. Armin Kaupe hatte aus spitzem Winkel abgezogen.
     
  10. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    In der 79. Minute sah Luca Kiera von Leichtsinn Gelb, weil er seinen Gegenspieler umgemäht hatte.Leichtsinn ging in der 85. Minute mit 6 - 0 in Führung, nachdem ein Verteidiger der Gäste den Ball auf der rechten Abwehrseite an Dagomar Machmüller verloren hatte. Dieser spielte dann noch gekonnt den Torwart aus und schob das Leder lässig über die Linie.
     
  11. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    Leichtsinn 6 – 0 Dynamo

    Datum : 12.02.2008 18:20
    MatchID: 158692918
    Stadion : Albert Schweitzer Arena
    Zuschauerzahl: 463


    Es hatte den ganzen Tag wie aus Kübeln gegossen - was aber 463 hartgesottene Fans nicht davon abhielt, sich auf den Weg in Richtung Albert Schweitzer Arena zu machen. Der Leichtsinn-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. Folgende Spieler begannen: Hannover - Engelberger, Schellander, Mikkelsen - Trebse, Hauser, Kiera, Machmüller, Säfér - Kaupe, Schwarzemberg.

    Der Dynamo-Trainer hatte sich für eine 4-5-1-Formation entschieden. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Roda - Oeiras, Tremesberger, Øien, Mirescu - Rossi, Nyúl, Immel, Stahrenberg, Giosefi - Luckau.

    Die Taktik von Dynamo zielte eindeutig darauf ab, den Gegner durch Pressing gar nicht erst zur Entfaltung kommen zu lassen. Die Sonne strahlte an diesem verregneten Tag nicht die Bohne, Dennis Tremesberger dafür über das ganze Gesicht. Für seine kraftvolle Spielweise war es das ideale Wetter. In der 25. Spielminute hätte Gerrit Stahrenberg die Führung für Dynamo erzielen können. Nach einem Angriff durch die Mitte ging sein spektakulärer Seitfallzieher nur knapp über die Latte. Das Pressing von Dynamo sorgte beim Gegner angesichts einiger so gestoppter Angriffe für Frustration. Jubelschreie brachen in der 28. Minute aus, nachdem Mirko Schwarzemberg zentral vor dem Tor abgezogen und einen Treffer für Leichtsinn markiert hatte. Es stand nun 1 - 0. Nach einem schönen Angriff über die rechte Seite segelte der Schuss von Björn Säfér an Freund und Feind vorbei vors Tor, wo er dem bemitleidenswerten Schlussmann der Gäste durch die Beine ins Netz rutschte. Leichtsinn führte so nach 37 Minuten mit 2 - 0. Gerrit Stahrenberg von Dynamo sah in der 39. Minute wegen absichtlichen Handspiels die Gelbe Karte. Pause, Spielstand 2 - 0. Leichtsinn brachte den Ballbesitz auf 68 Prozent.

    Leichtsinn erhöhte den Vorsprung nach 62 Minuten um ein weiteres Tor, als Armin Kaupe einen Angriff über den linken Flügel mit dem 3 - 0 abschloss. Eine wundervolle Kombination im Angriffszentrum hätte nach 63 Minuten fast zu einem weiteren Tor für Leichtsinn geführt, doch Torge Roda war bei diesem Schuss von Oliver Schellander auf dem Posten. Dieser angeschnittene Freistoß in der 74. Minute war ein wahrer Geniestreich von Res Engelberger! Ein wirklich sehenswerter Treffer für Leichtsinn zum 4 - 0. Leichtsinn zog sich weit in die eigene Hälfte zurück, um den Vorsprung zu halten. Ein schnell vorgetragener Angriff von Leichtsinn über die linke Seite des Feldes wurde in der 76. Minute mit einem weiteren Tor zum 5 - 0 gekrönt. Armin Kaupe hatte aus spitzem Winkel abgezogen. In der 79. Minute sah Luca Kiera von Leichtsinn Gelb, weil er seinen Gegenspieler umgemäht hatte. Leichtsinn ging in der 85. Minute mit 6 - 0 in Führung, nachdem ein Verteidiger der Gäste den Ball auf der rechten Abwehrseite an Dagomar Machmüller verloren hatte. Dieser spielte dann noch gekonnt den Torwart aus und schob das Leder lässig über die Linie. Leichtsinn hatte die größeren Spielanteile und kam auf 72 Prozent Ballbesitz.

    Der beste Spieler von Leichtsinn war ohne jeden Zweifel Oliver Schellander. Die Leistung von Res Engelberger fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Pongrác Nyúl war heute bei Dynamo der herausragende Spieler. Was Torge Roda geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Die Begegnung endete 6 - 0.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  12. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="600"><tbody><tr><td colspan="2">
    </td> </tr> <tr> <td style="width: 10px;"> </td> <td style="width: 100%;">

    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td style="width: 355px; vertical-align: top;">
    <table cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"> <tbody><tr> <td style="width: 18px;"> [​IMG][​IMG][​IMG]



    </td> <td style="text-align: center; width: 117px;"> Rekursor

    </td> <td style="text-align: center; width: 80px;"> 2 – 1

    </td> <td style="text-align: center; width: 117px;"> Flak81Neunkirchen

    </td> <td style="width: 18px;"> [​IMG][​IMG][​IMG]



    </td> </tr> </tbody></table>
    <table cellpadding="2"> <tbody><tr> <td> Datum : </td> <td colspan="2"> 12.02.2008 18:20 </td> <td rowspan="4" style="vertical-align: bottom;"> [​IMG]</td> </tr> <tr> <td> MatchID: </td> <td> 158558429 </td> <td> [​IMG] [​IMG]</td> </tr> <tr> <td> Stadion : </td> <td colspan="2"> Eiscafé Real </td> </tr> <tr> <td> Zuschauerzahl: </td> <td> 1190 </td> </tr> </tbody></table>

    Im strömenden Regen fanden 1190 Zuschauer den Weg in Richtung Eiscafé Real. Der Rekursor-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Chrismar - Lima, Fegefeuer, Podbielski - Mesmin, André, Reichau, Gross, Aguerre - Creutzberg, Zsengellér.

    Flak81Neunkirchen entschied sich für eine 4-5-1-Formation. Folgende Spieler begannen: Harangus - Golino, Bart, Holemar, Wickborn - Danda, Cioch, Raps, Capeder, Tjäder - Pizzotti.

    Ein haarsträubender Fehlpass in den Reihen der Gastgeber ermöglichte dem von links heranpreschenden Andrea Pizzotti nach 3 Minuten eine gewaltige Torchance. Er stand alleine vor dem Tor, blieb aber am Keeper hängen, als er diesen umspielen wollte. Rekursor trug in der 4. Minute einen Konter über die linke Seite vor, der mit einem Schuss von David Reichau endete. Der Ball traf aber nur das Außennetz. 25 Minuten waren gespielt, als Tadeá&#353; Danda aus halblinker Position beinahe die Führung für Flak81Neunkirchen erzielt hätte. Aber auch die Leistung von Gernot Chrismar, der den Schuss entschärfte, war bemerkenswert. Nach 31 Minuten fiel Matti Tjäder von Flak81Neunkirchen nach einem Kopfballduell unglücklich auf den Arm. Er biss aber die Zähne zusammen und spielte weiter. 32 Minuten waren gespielt, als Kristóf Zsengellér nach einem Konter über die linke Angriffseite einen Treffer für Rekursor erzielen konnte. Es stand nun 1 - 0. Quirin Capeder war sehr nervös und muss noch einiges lernen! Halbherzige Pässe direkt vor Thorsten Gross sollte man besser nicht spielen. Dieser nutzte diese Chance in der 36. Minute unbarmherzig aus und traf für Rekursor zum 2 - 0. Danach nahm Rekursor das Tempo aus dem Spiel und konzentrierte sich auf das Verhindern von Toren. Andrea Pizzotti hatte in der 37. Minute im Angriffszentrum eine gute Chance, für Flak81Neunkirchen zu verkürzen, aber der Torwart der Hausherren, Gernot Chrismar, hatte beschlossen, heute nicht mehr hinter sich zu greifen. Die Gäste antworteten in der 40. Minute mit einem Treffer zum 2 - 1. Quirin Capeder wurde in der Mitte schön angespielt und verwandelte souverän per Lupfer. Fritz Bart von Flak81Neunkirchen sah nach 42 Minuten wegen eines Fouls die Gelbe Karte. Mit einem 2 - 1 schlurften die Spieler in die Katakomben des Stadions. Statistiker im Stadion ermittelten 60 Prozent Ballbesitz für Flak81Neunkirchen.

    Die heftigen Regenfälle schienen wie geschaffen für den durchsetzungsstarken Thorsten Gross. Der Ausgleich der Gäste schien in der 76. Minute unvermeidbar, als es nach einem Angriff über links zu einer 1-gegen-1 Situation kam. Doch Gernot Chrismar blieb lange stehen und konnte den Schuss von Andrea Pizzotti weggrätschen. Flak81Neunkirchen-Spieler Noel Holemar sah in der 77. Minute nach einem harten Einsteigen gegen seinen Gegenspieler völlig zu Recht die Gelbe Karte. Nach 78 Minuten verfehlte ein Freistoß von David Reichau nur knapp sein Ziel. Mit etwas mehr Präzision wäre das ein Tor für Rekursor gewesen. Fritz Bart hätte in der 79. Minute um ein Haar für Flak81Neunkirchen ausgeglichen. Nach einem Angriff durch die Mitte wurde sein Flugkopfball von Gernot Chrismar am Pfosten vorbeigelenkt. In der 84. Minute sah Per Wickborn von Flak81Neunkirchen Gelb, weil er seinen Gegenspieler umgemäht hatte. Flak81Neunkirchen war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 60 Prozent.

    Bei Rekursor war die Leistung von Daniel Alberto Lima bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Was Johannes Peter Fegefeuer geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Bei Flak81Neunkirchen war die Leistung von Dobiemir Cioch bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Die Leistung von Noel Holemar fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Die Begegnung endete 2 - 1. </td> <td style="width: 10px;"> </td> <td style="width: 225px; vertical-align: top; position: relative;"> Zusammenfassung

    <table style="margin-bottom: 10px; width: 100%;" cellpadding="2"> <tbody><tr> <td style="width: 40px;"> 1 - 0 </td> <td> Kristóf Zsengellér </td> <td style="width: 25px;"> (32) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 2 - 0 </td> <td> Thorsten Gross </td> <td style="width: 25px;"> (36) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 2 - 1 </td> <td> Quirin Capeder </td> <td style="width: 25px;"> (40) </td> </tr> </tbody></table> <table style="margin-bottom: 10px; width: 100%;" cellpadding="2"> <tbody><tr> <td style="width: 40px;"> [​IMG] </td> <td> Fritz Bart </td> <td style="width: 25px;"> (42) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> [​IMG] </td> <td> Noel Holemar </td> <td style="width: 25px;"> (77) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> [​IMG] </td> <td> Per Wickborn </td> <td style="width: 25px;"> (84) </td> </tr> </tbody></table> <table style="margin-bottom: 10px; width: 100%;" cellpadding="2"> <tbody><tr> <td style="width: 40px;"> [​IMG] </td> <td> Matti Tjäder </td> <td style="width: 25px;"> (31) </td> </tr> </tbody></table> Ballbesitz

    <table width="210"> <tbody><tr> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 40% </td> <td style="width: 110px;"> <table class="possesionbar" cellpadding="0" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td> [​IMG][​IMG] </td> </tr> </tbody></table> </td> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 60% </td> </tr> </tbody></table> <table width="210"> <tbody><tr> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 40% </td> <td style="width: 110px;"> <table class="possesionbar" cellpadding="0" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td> [​IMG][​IMG] </td> </tr> </tbody></table> </td> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 60% </td> </tr> <tr><td colspan="3" align="center">mehr Graphiken</td></tr></tbody></table>
    Abwehr
    Angriff


    62%
    R 5+


    3++ L


    38%

    59%
    M 4-


    3- M


    41%

    53%
    L 3+


    3- R


    47%


    Angriff
    Abwehr


    59%
    R 4-


    3- L


    41%

    55%
    M 3++


    3- M


    45%

    55%
    L 3++


    3- R


    45%


    Bewertung

    <table> <tbody><tr> <td colspan="2"> FC Rekursor Bebra</td> </tr> <tr> <td colspan="2"> zur Einzelbewertung der Spieler</td> </tr> <tr> <td> Einstellung </td> <td> (versteckt) </td> </tr> <tr> <td> Spezialtaktik </td> <td> Normal </td> </tr> <tr> <td> Fähigkeit </td> <td> (---) </td> </tr> <tr> <td colspan="2"> </td> </tr> <tr> <td> Mittelfeld </td> <td> erbärmlich (hoch) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr rechts </td> <td> durchschnittlich (hoch) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr zentral </td> <td> schwach (tief) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr links </td> <td> armselig (hoch) </td> </tr> <tr> <td> Angriff rechts </td> <td> schwach (tief) </td> </tr> <tr> <td> Angriff zentral </td> <td> armselig (max.) </td> </tr> <tr> <td> Angriff links </td> <td> armselig (max.) </td> </tr> <tr><td>
    </td></tr><tr><td style="">HatStats</td><td style="">103</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>44 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>21 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>38 </td></tr><tr></tr><tr><td style="">HatStats</td><td style="">103</td></tr><tr></tr><tr><td style="">AH-poeng</td><td style="">103</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>44 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>21 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>38 </td></tr><tr></tr><tr><td style="">LoddarStats</td><td style="">3.72</td></tr><tr></tr><tr><td style="">PStats</td><td style="">10.46</td></tr><tr></tr><tr><td style="">GardierStats</td><td style="">105</td></tr><tr></tr></tbody></table>

    <table> <tbody><tr> <td colspan="2"> Flak81Neunkirchen</td> </tr> <tr> <td colspan="2"> zur Einzelbewertung der Spieler</td> </tr> <tr> <td> Einstellung </td> <td> Normal </td> </tr> <tr> <td> Spezialtaktik </td> <td> Normal </td> </tr> <tr> <td> Fähigkeit </td> <td> (---) </td> </tr> <tr> <td colspan="2"> </td> </tr> <tr> <td> Mittelfeld </td> <td> armselig (min.) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr rechts </td> <td> armselig (tief) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr zentral </td> <td> armselig (tief) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr links </td> <td> armselig (tief) </td> </tr> <tr> <td> Angriff rechts </td> <td> armselig (tief) </td> </tr> <tr> <td> Angriff zentral </td> <td> armselig (tief) </td> </tr> <tr> <td> Angriff links </td> <td> armselig (max.) </td> </tr> <tr><td>
    </td></tr><tr><td style="">HatStats</td><td style="">89</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>30 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>27 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>32 </td></tr><tr></tr><tr><td style="">HatStats</td><td style="">89</td></tr><tr></tr><tr><td style="">AH-poeng</td><td style="">89</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>30 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>27 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>32 </td></tr><tr></tr><tr><td style="">LoddarStats</td><td style="">3.7</td></tr><tr></tr><tr><td style="">PStats</td><td style="">9.73</td></tr><tr></tr><tr><td style="">GardierStats</td><td style="">97</td></tr></tbody></table>
    </td></tr></tbody></table></td></tr></tbody></table>
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  13. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker 6 – 0 sfondracem

    Datum : 12.02.2008 18:25
    MatchID: 158814841
    Stadion : Filderstadion
    Zuschauerzahl: 712


    Das schöne Wetter war einer der Gründe dafür, dass sich 712 Zuschauer in Richtung Filderstadion in Bewegung gesetzt hatten. Der Filder-Rocker-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Herbrich - Loewenklau, Gedik, Reichwein - Dumhard, Rutsche, Özbilge, Borzykin, Penha - Reinirkens, Omerzu.

    sfondracem wählte eine 3-5-2-Formation. In der Start-Elf: Magalhães - Paolucci, Valtemara, Tandjigora - Bicchielli, Savigni, Aquino, Perrella, Cabrera - Barbagli, Alaca.

    sfondracem versuchte gar nicht erst, die Flügel einzusetzen, sondern spielte vornehmlich durch die Mitte. In der 20. Minute griff Filder-Rocker über die linke Seite an. Thilo Loewenklau versuchte es aus einem spitzen Winkel, und da der Torwart eher mit einer Flanke gerechnet hatte, schlug der Ball im Netz ein. 1 - 0. Filder-Rocker-Spieler Azim Özbilge sah in der 27. Minute nach einem harten Einsteigen gegen seinen Gegenspieler völlig zu Recht die Gelbe Karte. Alessio Paolucci von sfondracem hatte es bei diesem Foul so böse erwischt, dass er vom Platz getragen werden musste. Walter Diaz kam für ihn ins Spiel. In der 29. Spielminute raste Taciano Penha durch die Innenverteidigung und erhöhte die Führung von Filder-Rocker auf 2 - 0. Filder-Rocker wurde in der 35. Minute ein Strafstoß zugesprochen. Reinhold Dumhard ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte mit einem Lächeln auf dem Gesicht zum 3 - 0 für das Heimteam. Nach einem schönen Angriff über rechts baute Hendrik Reinirkens die Führung von Filder-Rocker aus, als er einen angeschnittenen Flankenball mit dem Hinterkopf zum 4 - 0 ins Tor verlängerte. 42 Minuten waren gespielt. Mit dieser Führung im Rücken entschloss sich Filder-Rocker, auf Nummer sicher zu gehen und defensiver zu spielen. Jubel erfüllte das Stadion, als Azim Özbilge nach 44 Minuten die Innenverteidigung der Gäste überwand und die Führung von Filder-Rocker auf 5 - 0 ausbaute. Pause, Spielstand 5 - 0. Filder-Rocker erreichte laut HT-Datenbank 79 Prozent Ballbesitz.

    Azim Özbilge setzte sich in der 48. Minute auf beeindruckende Weise in der Mitte durch und hätte ein Tor für Filder-Rocker erzielen können, doch sein Schuss ging nur an den Pfosten. Filder-Rocker-Spieler Hendrik Reinirkens hatte es bei seiner Attacke in der 52. Minute nur auf die Beine des Gegenspielers abgesehen. Folgerichtig sah er die Gelbe Karte. Es wird wohl eine Weile dauern, ehe die Fans von sfondracem Jordi Cabrera wieder auf dem Platz sehen werden. Vor Schmerzen schreiend wurde er mit dem Rettungswagen in die Klinik gefahren. Patrizio Stevanella kam in der 60. Minute für ihn ins Spiel. Filder-Rocker ging in der 63. Minute mit 6 - 0 in Führung, nachdem ein Verteidiger der Gäste den Ball auf der rechten Abwehrseite an Halil &#304;brahim Gedik verloren hatte. Dieser spielte dann noch gekonnt den Torwart aus und schob das Leder lässig über die Linie. In der 64. Minute mangelte es Hendrik Reinirkens an der nötigen Konzentration, eine 100%ige Chance für Filder-Rocker zu verwerten, als er den Torwart von rechts kommend bereits umspielt hatte, aus spitzem Winkel jedoch weit daneben schoss. Nach 82 Minuten versuchte es Hendrik Reinirkens für Filder-Rocker mit einem Schlenzer von der linken Seite, der Ball streifte jedoch nur die Latte. Nach 84 Minuten knickte Enrico Mauro Valtemara um und musste vom Platz getragen werden. Roberto Anzalone wurde für ihn eingewechselt. sfondracem war nun ohne Kapitän, weshalb sich Marino Bicchielli die Binde schnappte. Hendrik Reinirkens von Filder-Rocker schlug den Ball völlig unmotiviert fort, nachdem der Schiedsrichter das Spiel unterbrochen hatte. Das brachte ihm in der 85. Minute die zweite Verwarnung ein - Gelb-Rot! Wütend trat er ein Loch in die Werbebande und stapfte in die Kabine. Statistiker im Stadion ermittelten 75 Prozent Ballbesitz für Filder-Rocker.

    Bei Filder-Rocker bekam Otto Rutsche nach dem Abpfiff viele Schulterklopfer von den Kameraden - er war der beste Spieler seiner Mannschaft gewesen. Dafür schlich Sascha Friedrich Reichwein mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Nach diesem Spiel forderten die Fans von sfondracem eine "Giovanni Barbagli-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Dagegen war Romeo Perrella heute eine echte Enttäuschung. Die Begegnung endete 6 - 0.

    Zusammenfassung
    1 - 0 Thilo Loewenklau (20)
    2 - 0 Taciano Penha (29)
    3 - 0 Reinhold Dumhard (35)
    4 - 0 Hendrik Reinirkens (42)
    5 - 0 Azim Özbilge (44)
    6 - 0 Halil &#304;brahim Gedik (63)
    Azim Özbilge (27)
    Hendrik Reinirkens (52)
    Hendrik Reinirkens (85)
    Alessio Paolucci (28)
    Jordi Cabrera (60)
    Enrico Mauro Valtemara (84)

    Ballbesitz
    79%
    21%
    75%
    25%

    Bewertung
    Filder-Rocker
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung Normal
    Spezialtaktik Normal
    Fähigkeit (---)

    Mittelfeld schwach (tief)
    Abwehr rechts armselig (max.)
    Abwehr zentral armselig (tief)
    Abwehr links erbärmlich (hoch)
    Angriff rechts armselig (max.)
    Angriff zentral armselig (max.)
    Angriff links armselig (max.)


    sfondracem
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung (versteckt)
    Spezialtaktik Angriff durch die Mitte
    Fähigkeit gut

    Mittelfeld katastrophal (max.)
    Abwehr rechts armselig (hoch)
    Abwehr zentral schwach (hoch)
    Abwehr links armselig (hoch)
    Angriff rechts armselig (tief)
    Angriff zentral armselig (hoch)
    Angriff links armselig (tief)

    Zuschauer

    Stehplätze : 475
    Sitzplätze : 171
    überdachte Sitzplätze : 56
    VIP-Logen : 10
     
  14. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    sg 6 – 0 Harxheim


    Datum : 12.02.2008 18:20
    MatchID: 158658446
    Stadion : sg 03 Arena
    Zuschauerzahl: 1203


    sg 03 Arena - Optimales Fußballwetter hatte 1203 Zuschauer ins Stadion gelockt. Die Aufstellung von sg ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen. Folgende Spieler begannen: Flores - Szymkowiak, González Doria, Edmond - Girardon, Gillery, Miksche, Yvon, Mierendorff - Pendl, Zaiser.

    Harxheim wählte eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Szymanek - Vierth, Wunglück, Schindele - Goerz, Gennari, Krawczyk, Krijger, Landa - Dangels, Rotebühl.

    In der 8. Minute griff sg über die linke Seite an. Jochen Pendl versuchte es aus einem spitzen Winkel, und da der Torwart eher mit einer Flanke gerechnet hatte, schlug der Ball im Netz ein. 1 - 0. Blasius Vierth von Harxheim sah nach 12 Minuten wegen eines Fouls die Gelbe Karte. sg baute die Führung in der 20. Minute aus, als Ricky Mierendorff auf der rechten Seite durchbrach und die gesamte Verteidigung hinter sich ließ. In aller Ruhe konnte er sich die Ecke aussuchen und traf zum 2 - 0. sg ging in der 24. Minute mit 3 - 0 in Führung, nachdem ein Verteidiger der Gäste den Ball auf der rechten Abwehrseite an Ricky Mierendorff verloren hatte. Dieser spielte dann noch gekonnt den Torwart aus und schob das Leder lässig über die Linie. Das Spielgeschehen änderte sich, als sg entschied, sich auf die Verteidigung der Führung zu konzentrieren. sg ging in der 29. Minute mit 4 - 0 in Führung, nachdem ein Verteidiger der Gäste den Ball auf der rechten Abwehrseite an Urbain Girardon verloren hatte. Dieser spielte dann noch gekonnt den Torwart aus und schob das Leder lässig über die Linie. Pause, Spielstand 4 - 0. sg brachte den Ballbesitz auf 65 Prozent.

    Ein abgefälschter Schuss von Urbain Girardon trudelte nach 48 Minuten von rechts in Richtung Tor - undankbar für den Gästekeeper, der auf Nummer sicher ging und den Ball mit einer Hand über die Latte lenkte. Die Gastgeber führten unverändert mit 4 - 0. Arnaud Yvon von sg sah in der 70. Minute wegen absichtlichen Handspiels die Gelbe Karte. sg baute die Führung in der 71. Minute aus, als Robert Szymkowiak auf der rechten Seite durchbrach und die gesamte Verteidigung hinter sich ließ. In aller Ruhe konnte er sich die Ecke aussuchen und traf zum 5 - 0. sg muss wohl eine Weile ohne Jochen Pendl auskommen, der in der 74. Minute wegen einer klaffenden Fleischwunde am Fuß ausgewechselt werden musste. Für ihn kam Jarmil Ko&#345;ínek in die Partie. Eine wunderschöne Kombination durch die Mitte führte in der 80. Minute zum 6 - 0. Torschütze für sg war Arnaud Yvon. Nach 84 gespielten Minuten eröffnete sich für Ricky Mierendorff nach einem schönen Solo über die linke Seite eine gute Torgelegenheit, doch sein Schuss war ein kleines bisschen zu hoch. "Neiiiiiin", entfuhr es dem sg-Anhang! In der 87. Minute sah Luciano Krawczyk von Harxheim Gelb, weil er seinen Gegenspieler umgemäht hatte. sg erreichte laut HT-Datenbank 68 Prozent Ballbesitz.

    Nach diesem Spiel forderten die Fans von sg eine "Michaël Gillery-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Dafür schlich Leon Miksche mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Der beste Spieler von Harxheim war ohne jeden Zweifel Jürgen Szymanek. Was Blasius Vierth geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Die Begegnung endete 6 - 0.
    Zusammenfassung
    1 - 0 Jochen Pendl (8)
    2 - 0 Ricky Mierendorff (20)
    3 - 0 Ricky Mierendorff (24)
    4 - 0 Urbain Girardon (29)
    5 - 0 Robert Szymkowiak (71)
    6 - 0 Arnaud Yvon (80)
    [1 Gelbe Karte] Blasius Vierth (12)
    [1 Gelbe Karte] Arnaud Yvon (70)
    [1 Gelbe Karte] Luciano Krawczyk (87)
    Jochen Pendl (74)
    Ballbesitz
    65%
    35%
    68%
    32%
    mehr Graphiken
    Abwehr
    Angriff
    67%

    R 4+

    2++ L
    33%
    63%

    M 4++

    3- M
    37%
    74%

    L 5-

    2+ R
    26%
    Angriff
    Abwehr
    67%

    R 4+

    2++ L
    33%
    50%

    M 3+

    3+ M
    50%
    68%

    L 4-

    2+ R
    32%
    Bewertung
    sg 03
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung (versteckt)
    Spezialtaktik Normal
    Fähigkeit (---)

    Mittelfeld schwach (tief)
    Abwehr rechts schwach (hoch)
    Abwehr zentral schwach (max.)
    Abwehr links durchschnittlich (tief)
    Angriff rechts schwach (hoch)
    Angriff zentral armselig (hoch)
    Angriff links schwach (tief)
    HatStats 131
    LoddarStats 7.36
    PStats 14.22
    GardierStats 142


    Turbine Harxheim
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung Normal
    Spezialtaktik Normal
    Fähigkeit (---)

    Mittelfeld erbärmlich (max.)
    Abwehr rechts erbärmlich (hoch)
    Abwehr zentral armselig (hoch)
    Abwehr links erbärmlich (max.)
    Angriff rechts erbärmlich (hoch)
    Angriff zentral armselig (tief)
    Angriff links erbärmlich (max.)
    HatStats 75
    LoddarStats 2.82
    PStats 8.36
    GardierStats 84
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  15. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Wono

    1 – 2

    JoKeRs*


    Datum : 12.02.2008 18:20
    MatchID: 158685782 Zu deinen Favoriten hinzufügen HT Live
    Stadion : Stadion am Meer
    Zuschauerzahl: 1212


    Stadion am Meer - 1212 Zuschauer waren gekommen, um das Spiel bei diesem schönen Fußballwetter zu genießen. Die Aufstellung von Wono ließ auf eine 4-5-1-Formation schließen. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Eigl-Schreitl - Geißbüchler, Nasser, Tãnase, Zajda - Arrivé, Jansson, Scheidekoppel, Krolik, Dzier&#380;anowski - Wachata.

    JoKeRs* wählte eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler begannen: Halbach - Mlinar, Torrijos, Doe - Albrighton, Gilis, Sáez Adán, Servino, Ziemba - Myklebust, Hammeren.

    Wono entschied sich für eine Kontertaktik. Die Strategie von JoKeRs* sah vor, dass Angriffe vor allem auf den Flügeln vorgetragen werden. In Minute 18 gab es im Anschluss an einen Konter von Wono einen direkten Freistoß 20 Meter vor dem gegnerischen Tor. Peter Krolik zirkelte den Ball jedoch knapp an Mauer und Tor vorbei. Der blitzartige Antritt von Pafnucy Ziemba überforderte Arno Geißbüchler, der in der 23. Minute nur noch die Hacken seines Kontrahenten sah, als dieser nach gewonnenem Laufduell für JoKeRs* traf. Neuer Spielstand: 0 - 1. In der 38. Spielminute knackte Melvin Wachata das Abwehrzentrum der Gäste und traf zum 1 - 1. Wono hatte offensichtlich Probleme mit den taktischen Anweisungen. Die Mannschaft war durchschnittlich organisiert. Atemberaubend, wie Philipp Christoph Eigl-Schreitl in der 41. Minute den Schuss entschärfte, den Paul Myklebust am Elfmeterpunkt abgefeuert hatte. Führung für JoKeRs* vereitelt! Peter Krolik setzte sich in der 43. Minute in der Mitte durch, aber sein Schuss ging rechts über das Tor – sehr zum Ärger der Fans von Wono. Die Spieler von Wono wirkten aufgrund der Taktik ein wenig desorientiert. Die Mannschaft war armselig organisiert. Zur Halbzeit stand es 1 - 1. Statistiker im Stadion ermittelten 68 Prozent Ballbesitz für JoKeRs*.

    Der Trainer von Wono nutzte die Halbzeitpause, um seinen Spielern seine Taktik noch mal haarklein einzubläuen. Das hatte zur Folge, dass Wono nun passabel organisiert war. Die heutige Taktik schien den Spielern von Wono noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen zu sein, die Mannschaft war durchschnittlich organisiert. Die Spieler von Wono wirkten aufgrund der Taktik ein wenig desorientiert. Die Mannschaft war durchschnittlich organisiert. 74 Minuten waren gespielt, als Paul Myklebust aus halblinker Position beinahe die Führung für JoKeRs* erzielt hätte. Aber auch die Leistung von Philipp Christoph Eigl-Schreitl, der den Schuss entschärfte, war bemerkenswert. Nach 74 Minuten schloss Jesús Torrijos ein Dribbling durch die Mitte mit einem Tor ab. Damit ging JoKeRs* mit 1 - 2 in Führung. JoKeRs* brachte den Ballbesitz auf 65 Prozent.

    Der beste Spieler von Wono war ohne jeden Zweifel Peter Krolik. Es war allerdings nicht der Tag des Niklas Jansson. Der beste Spieler von JoKeRs* war ohne jeden Zweifel Topou Albrighton. Die Leistung von Pafnucy Ziemba fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Die Begegnung endete 1 - 2.
    Zusammenfassung
    0 - 1 Pafnucy Ziemba (23)
    1 - 1 Melvin Wachata (38)
    1 - 2 Jesús Torrijos (74)
    Ballbesitz
    32%
    68%
    35%
    65%
    Bewertung
    SV Wono
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung Normal
    Spezialtaktik auf Konter spielen
    Fähigkeit gut

    Mittelfeld erbärmlich (tief)
    Abwehr rechts durchschnittlich (hoch)
    Abwehr zentral durchschnittlich (max.)
    Abwehr links passabel (tief)
    Angriff rechts schwach (tief)
    Angriff zentral erbärmlich (min.)
    Angriff links erbärmlich (max.)


    *Da JoKeRs*
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung (versteckt)
    Spezialtaktik Angriff über die Flügel
    Fähigkeit gut

    Mittelfeld armselig (tief)
    Abwehr rechts erbärmlich (max.)
    Abwehr zentral armselig (tief)
    Abwehr links armselig (min.)
    Angriff rechts armselig (min.)
    Angriff zentral armselig (hoch)
    Angriff links durchschnittlich (min.)
    Zuschauer

    Stehplätze : 747
    Sitzplätze : 316
    überdachte Sitzplätze : 116
    VIP-Logen : 33

    Pech+Dummheit, sonst hät ich mit meinen Fumpen sogar gewonnnen... :lachweg:
     
  16. Rooney

    Rooney göttlich (max)

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    :auslach::auslach::auslach:
     
  17. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - A.C. SEREGNO

    Datum : 19.02.2008 18:25
    MatchID: 159028736
    Stadion : Filderstadion


    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 1 Minuten absolviert.
     
  18. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    <table cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"><tbody><tr><td style="width: 18px;">[​IMG][​IMG][​IMG]



    </td> <td style="text-align: center; width: 117px;"> Flak81Neunkirchen

    </td> <td style="text-align: center; width: 80px;">


    </td> <td style="text-align: center; width: 117px;"> Vennheide

    </td> <td style="width: 18px;"> [​IMG][​IMG][​IMG]



    </td> </tr> </tbody></table>
    <table cellpadding="2"> <tbody><tr> <td> Datum : </td> <td colspan="2"> 19.02.2008 18:20 </td> <td rowspan="4" style="vertical-align: bottom;">
    </td> </tr> <tr> <td> MatchID: </td> <td> 158907726 </td> <td> [​IMG] [​IMG]</td> </tr> <tr> <td> Stadion : </td> <td colspan="2"> Bierfee-Arena </td> </tr> <tr> <td>
    </td> <td>
    </td> </tr> </tbody></table>

    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 8 Minuten absolviert.




    Übrigens ein tolles Stadion.


    Stadion: Bierfee-Arena * (132509)


    <table border="0" cellpadding="2" cellspacing="0"><tbody><tr> <td> Besitzer: </td> <td> PSV Eintorsten </td> </tr> <tr> <td> Land: </td> <td> Deutschland </td> </tr> <tr> <td> Region: </td> <td> Niedersachsen </td> </tr> <tr> <td> Letzter Stadionumbau: </td> <td> 21.10.2007 </td> </tr> <tr> <td> Gesamtkapazität: </td> <td>80650

    </td></tr></tbody></table>
    Mal schauen ob es voll wird.:D
     
  19. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Geht ja heute wieder richtig flott.



    <table cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"><tbody><tr><td style="width: 18px;">[​IMG][​IMG][​IMG]



    </td> <td style="text-align: center; width: 117px;"> Flak81Neunkirchen

    </td> <td style="text-align: center; width: 80px;">


    </td> <td style="text-align: center; width: 117px;"> Vennheide

    </td> <td style="width: 18px;"> [​IMG][​IMG][​IMG]



    </td> </tr> </tbody></table>
    <table cellpadding="2"> <tbody><tr> <td> Datum : </td> <td colspan="2"> 19.02.2008 18:20 </td> <td rowspan="4" style="vertical-align: bottom;">
    </td> </tr> <tr> <td> MatchID: </td> <td> 158907726 </td> <td> [​IMG] [​IMG]</td> </tr> <tr> <td> Stadion : </td> <td colspan="2"> Bierfee-Arena </td> </tr> <tr> <td>
    </td> <td>
    </td> </tr> </tbody></table>

    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 24 Minuten absolviert.
     
  20. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Wir haben ja jetzt ein Fan-Menü.
    Da muss man halt Abstriche machen :D
     
  21. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Das Fan-Gedöns finde ich ja ganz lustig, würde trotzdem gerne nebenher auch noch die Spiele sehen.

    Die Logobewertung scheint aber zu funktionieren.:lachweg:
     
  22. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    Dynamo - Osy

    Datum : 19.02.2008 18:25
    MatchID: 158943461
    Stadion : Azraels Auslaufzone



    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 34 Minuten absolviert.
     
  23. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - A.C. SEREGNO

    Datum : 19.02.2008 18:25
    MatchID: 159028736
    Stadion : Filderstadion


    Das Spiel befindet sich momentan in der Halbzeitpause.

    :hammer2::hammer2:
     
  24. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Kann man nicht erstmal die alten Probleme beheben, bevor man fast wöchentlich neue Features einbaut :hammer2::hammer2:
     
  25. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Am 21. April läuft mein Supporterjahr aus.
    Die sehen von mir keinen Cent mehr - Pfeifen!! X(
     
  26. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    Jo das seh ich auch so. :motz:
     
  27. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Dito - 11.11 :(
     
  28. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Ich werde wohl weiter zahlend leiden.:floet:
     
  29. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    <table cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"><tbody><tr><td style="width: 18px;">[​IMG][​IMG][​IMG]



    </td> <td style="text-align: center; width: 117px;"> Flak81Neunkirchen

    </td> <td style="text-align: center; width: 80px;">


    </td> <td style="text-align: center; width: 117px;"> Vennheide

    </td> <td style="width: 18px;"> [​IMG][​IMG][​IMG]



    </td> </tr> </tbody></table>
    <table cellpadding="2"> <tbody><tr> <td> Datum : </td> <td colspan="2"> 19.02.2008 18:20 </td> <td rowspan="4" style="vertical-align: bottom;"> [​IMG]</td> </tr> <tr> <td> MatchID: </td> <td> 158907726 </td> <td> [​IMG] [​IMG]</td> </tr> <tr> <td> Stadion : </td> <td colspan="2"> Bierfee-Arena </td> </tr> <tr> <td> Zuschauerzahl: </td> <td> 1155 </td> </tr> </tbody></table>

    Das Spiel ist momentan im Gange. 2 Minuten sind in der zweiten Halbzeit vorüber.

    Bierfee-Arena - Optimales Fußballwetter hatte 1155 Zuschauer ins Stadion gelockt. Das Spiel fand auf neutralem Boden statt. Flak81Neunkirchen wählte eine 3-5-2-Formation. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Bermúdez - Rivera, Floerkemeier, Requena - Ichim, Tjäder, Bruinzeel, Cioch, Pérez - Kwinto, Cascarejo.

    Vennheide entschied sich für eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Tillby - Cummins, Södermo, Stögerer - Predoi, Zippert, Bolding, Maurer, Almmo - Konrat, Skjelvik.

    Flak81Neunkirchen konzentrierte seine Angriffsbemühungen verstärkt auf die Flügel. Kai-Lars Stögerer markierte mit dem 0 - 1 in der 18. Minute die Führung für Vennheide. Das war ein toller Angriff über rechts. Loreto Pérez setzte sich in der 19. Minute schön über links durch und hätte eigentlich einen Treffer für Flak81Neunkirchen erzielen müssen, aber er verzog, und der Ball landete auf der Tribüne. In Minute 22 verbuchte Vennheide einen weiteren Treffer. Der Angriff, den Dan Predoi vollendete, kam über die rechte Seite. Somit stand es nun 0 - 2. Um ein Haar hätte Martin Skjelvik in der 24. Minute nach einem Angriff durch die Mitte ein weiteres Tor für Vennheide erzielt. Sein traumhafter Flugkopfball wurde durch eine grandiose Parade von Martín Bermúdez abgewehrt. Halbzeitstand 0 - 2. Vennheide erreichte laut HT-Datenbank 60 Prozent Ballbesitz.
     
  30. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Stylerz


    Stens


    Datum : 19.02.2008 18:25
    MatchID: 158897373 Zu deinen Favoriten hinzufügen HT Live
    Stadion : &#3626;&#3605;&#3640;&#3621;&#3649;&#3621;&#3619;&#3660;&#3595; &#3626;&#3605;&#3634;&#3648;&#3604;&#3637;&#3618;&#3617;



    Das Spiel ist momentan im Gange. 13 Minuten sind in der zweiten Halbzeit vorüber.


    Leck mich HT X(
     
  31. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Ich hab keinen Bock mehr zu warten...
    Die können mich kreuzweise X(