Der Friendly und Pokalspiel-Liveticker

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Wodkabenni, 18 Juli 2006.

  1. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - braliba 2 - 0

    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 18 Minuten absolviert.

    Das schöne Wetter war einer der Gründe dafür, dass sich 1097 Zuschauer in Richtung Filderstadion in Bewegung gesetzt hatten.Der Filder-Rocker-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden.Folgende Spieler begannen: Herbrich - Loewenklau, Gedik, Reichwein - Dumhard, Le Joncour, Özbilge, Borzykin, Penha - Friedrich, Larocca.

    braliba entschied sich für eine 4-4-2-Formation.Folgende Spieler begannen: Zigerts - Tomazov, Bodrov, Burda, Lyskov - Benderskiy, Cērpiņš, Rācenis, Rybkin - Nervio, Gustavsson.

    Die Strategie von Filder-Rocker sah vor, dass Angriffe vor allem auf den Flügeln vorgetragen werden.Filder-Rocker ging in der 2. Minute mit 1 - 0 in Front, als Azim Özbilge am Elfmeterpunkt elegant einen Pass mit der Brust annahm und den Ball dann direkt unter die Latte schoss.Die Laune des ohnehin gereizten Gäste-Trainers wurde noch mieser, als Thilo Loewenklau in der 6. Minute das 2 - 0 für Filder-Rocker schoss. Da war die rechte Abwehrseite nicht im Bilde gewesen.Manch einer im Publikum fand es doch sehr gnädig vom Schiedsrichter, dass dieser nach einer wüsten Grätsche von Halil İbrahim Gedik in der 7. Minute dem Filder-Rocker-Spieler nur die Gelbe Karte zeigte. Das hätte durchaus auch Rot sein können!


    Filder-Rocker - braliba 3 - 0

    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 23 Minuten absolviert.

    Nikita Burda war sehr nervös und muss noch einiges lernen! Halbherzige Pässe direkt vor Lorenzo Larocca sollte man besser nicht spielen. Dieser nutzte diese Chance in der 23. Minute unbarmherzig aus und traf für Filder-Rocker zum 3 - 0.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    Eine schöne Ballstafette auf dem rechten Flügel der Gastgeber konnte von der gegnerischen Abwehr nicht unterbunden werden. So gelangte das Objekt der Begierde schließlich zu Jascha Ahrensfelde, der ein weiteres Tor für Fellatio erzielte. Die Führung erhöhte sich dadurch in der 30. Minute auf 4 - 0.Fellatio legte nun das Hauptaugenmerk auf die Verteidigung der Führung.


    Das wird heute bestimmt zweistellig. :rotwerd:
     
  4. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    02.10.2004 18:00 Relegation FeeLazio Rom - Hochhemmer Chaosclub 4 – 1

    :motz: :floet:
     
  5. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    Hehe, bist dem Bradinho auch schon übern Weg gelaufen. Is ein alter Ligakollege von früher.
     
  6. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    In der 30. Minute mangelte es Archibald Gilke an der nötigen Konzentration, eine 100%ige Chance für Embolex zu verwerten, als er den Torwart von rechts kommend bereits umspielt hatte, aus spitzem Winkel jedoch weit daneben schoss.
     
  7. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    Nächste Woche spiel ich gegen Kini, da werd ich gewinnen. :zahnluec:
     
  8. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    Christian Pochert erhöhte für Fellatio mit einem schönen Schuss halbrechts aus 20 Metern zum 5 - 0. 41 Minuten waren gespielt.In der 42. Minute knickte Hallvard Jordal unglücklich um. Sein Knöchel schwoll sofort dick an, an ein Weiterspielen war nicht zu denken. Wasserflöhe musste Miguel Imanuel Luckau für ihn einwechseln.Die Teams gingen mit einem 5 - 0 in die Kabinen.Fellatio brachte den Ballbesitz auf 77 Prozent.
     
  9. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Mit einem 2 - 0 schlurften die Spieler in die Katakomben des Stadions.Statistiker im Stadion ermittelten 53 Prozent Ballbesitz für Embolex.
     
  10. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Safari Stylerz - Nemiroff Utd. 2 - 2
    Das Spiel befindet sich momentan in der Halbzeitpause.

    Hein van Gool wurde mustergültig von links bedient und traf in der 41. Minute mit einem schönen Heber über den Keeper der Heimmannschaft. 2 - 2.Zur Halbzeit stand es 2 - 2.Nemiroff brachte den Ballbesitz auf 51 Prozent.


    10.000€ Friendlyeinnahmen :prost: (ja, ist in Ordnung, DaKärchen, musst deine Einnahmen nicht posten :rolleyes: :D )
     
  11. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    Ich hab heut 8k und bin auch voll zufrieden. :prost:
     
  12. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    Fellatio hätte in der 48. Minute beinahe die Führung ausgebaut, als nach einer Flanke von rechts der Kopfball von Vittorio Mezzina gerade noch vom Torwart aus dem Winkel geboxt wurde. Die anschließende Ecke brachte nichts ein.58 Minuten lief das Spiel bereits, als der Schiedsrichter einen Elfmeter für Fellatio pfiff. Romicã Savin legte sich den Ball zurecht und schoss problemlos zum 6 - 0 ins Tor.
     
  13. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Gegen ihn war es der 2. von 3 gescheiterten Versuchen, über die Relegation in die IV. Liga aufzusteigen. :zahnluec:
     
  14. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Dadurch, dass ich oftmals gegen neue Teams aus kleinen Ländern spiele, bekomme ich meistens nicht mal die 6000 € Reisekosten rein. :floet:
     
  15. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    :auslach: :auslach:
     
  16. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Nemiroff ging in der 66. Minute mit 2 - 3 in Führung. Nach einem Angriff über links landete der Schlenzer von Gal Tsuriel unerreichbar für den gegnerischen Torhüter im Netz.Einen von Jean Baumann getretenen Eckstoß drückte Gabriel Spooner für Stylerz per Flugkopfball über die Linie. Das war das 3 - 3 in der 67. Minute.


    :top:
     
  17. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    emiroff ging in der 68. Minute mit 3 - 4 in Führung. Nach einem Angriff über links landete der Schlenzer von Yoram Tzarfati unerreichbar für den gegnerischen Torhüter im Netz.

    :)
     
  18. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Bratwürste und Bierbecher segelten in Richtung Eckfahne, als die Gäste in der 75. Minute auf 3 - 5 erhöhten. Torschütze Yoram Tzarfati ließ sich nach seinem Alleingang auf dem linken Flügel von seinen Kameraden feiern - glücklich hechelnd, wie es auch die Hunde der Ordner angesichts der unverhofften Zwischenmahlzeit taten.

    Hauptsache den Hunden geht es gut :floet:
     
  19. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Flach, hart und präzise war das Zuspiel von links, das Enrique Ortega mühelos zum 3 - 6 verwertete. Nach 78 Minuten machte sich bei den heimischen Fans zusehends Unmut breit.Jubel im Lager der Stylerz-Fans, als der Ball nach einer feinen Kombination auf der rechten Seite bei Herrmann Maximillian Baumann landete. Der schoss die Kugel kerzengerade mit der Schuhspitze ins Tor. Nach 82 Minuten führten die Gäste damit nur noch mit 4 - 6.

    Remis geht noch :hail::lachweg:
     
  20. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    Die Laune des ohnehin gereizten Gäste-Trainers wurde noch mieser, als Bernhard Egestorf in der 80. Minute das 7 - 0 für Fellatio schoss. Da war die rechte Abwehrseite nicht im Bilde gewesen.Eine wunderschöne Kombination durch die Mitte führte in der 81. Minute zum 8 - 0. Torschütze für Fellatio war Romicã Savin.Manch einer im Publikum fand es doch sehr gnädig vom Schiedsrichter, dass dieser nach einer wüsten Grätsche von Hugo Giosefi in der 85. Minute dem Wasserflöhe-Spieler nur die Gelbe Karte zeigte. Das hätte durchaus auch Rot sein können!Fellatio war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 79 Prozent.

    Bei Fellatio bekam Bernhard Egestorf nach dem Abpfiff viele Schulterklopfer von den Kameraden - er war der beste Spieler seiner Mannschaft gewesen.Dafür schlich Jascha Ahrensfelde mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen.Der beste Spieler von Wasserflöhe war ohne jeden Zweifel Pongrác Nyúl.Dafür schlich Alberto Oeiras mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen.Die Begegnung endete 8 - 0.
     
  21. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    0 - 1 Yoram Tzarfati (2)
    1 - 1 Marcus Baumann (23)
    2 - 1 Harald Wiedernig (28)
    2 - 2 Hein van Gool (41)
    2 - 3 Gal Tsuriel (66)
    3 - 3 Gabriel Spooner (67)
    3 - 4 Yoram Tzarfati (68)
    3 - 5 Yoram Tzarfati (75)
    3 - 6 Enrique Ortega (78)
    4 - 6 Herrmann Maximillian Baumann (82)
    [1 Gelbe Karte] Gabriel Spooner (39)
    [1 Gelbe Karte] Loren Ayling (40)

    Bewertung
    Safari Stylerz
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung Normal
    Spezialtaktik Normal
    Fähigkeit (---)

    Mittelfeld erbärmlich (hoch)
    Abwehr rechts armselig (max.)
    Abwehr zentral armselig (max.)
    Abwehr links schwach (tief)
    Angriff rechts durchschnittlich (min.)
    Angriff zentral schwach (tief)
    Angriff links schwach (tief)


    Nemiroff Utd.
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung (versteckt)
    Spezialtaktik kreativ spielen
    Fähigkeit -

    Mittelfeld erbärmlich (hoch)
    Abwehr rechts armselig (max.)
    Abwehr zentral schwach (max.)
    Abwehr links schwach (min.)
    Angriff rechts armselig (hoch)
    Angriff zentral erbärmlich (tief)
    Angriff links armselig (max.)


    4:6 :lachweg: :lachweg:
     
  22. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    Harxheim 0 – 3 santo873


    Datum : 05.02.2008 18:30
    MatchID: 158310403
    Stadion : Stadion am Weinberg
    Zuschauerzahl: 397


    Das schöne Wetter war einer der Gründe dafür, dass sich 397 Zuschauer in Richtung Stadion am Weinberg in Bewegung gesetzt hatten. Harxheim entschied sich für eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler begannen: Szymanek - Vierth, Schindele, Wunglück - Castaldo, Krawczyk, Landa, Krijger, Schmalzl - Dangels, Tauletz.

    Die Aufstellung von santo873 ließ auf eine 5-3-2-Formation schließen. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Lundström - Tranquillo, Fortina, Pascali, Amerio, Visona - Kapiainen, Moscardino, Fabbrici - Ðurić, Andreazza.

    Bei einem Konter in der 6. Minute lag ein Tor für Harxheim in der Luft. Der Schuss, den Knut Schmalzl vom rechten Strafraumeck abgab, war aber zu schwach, um das gegnerische Tor ernsthaft in Gefahr zu bringen. Die heutige Taktik schien den Spielern von santo873 noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen zu sein, die Mannschaft war durchschnittlich organisiert. In der 21. Minute versuchte Harxheim einmal mehr, durch die Mitte zum Erfolg zu kommen. Blasius Vierth blieb aber in der Gästeabwehr hängen. Ein Konterangriff von santo873 konnte in der 22. Minute nur durch ein Foul gestoppt werden. Ugo Andreazza verwandelte den Freistoß unhaltbar zum 0 - 1! Ein fabelhafter Doppelpass auf der linken Seite sorgte in der 23. Minute dafür, dass Massimo Moscardino gänzlich frei von Gegenspielern auf das Tor der Gastgeber zulaufen konnte. Souverän spielte er den Torwart aus und schob den Ball zum 0 - 2 ins Netz. santo873-Spieler Ugo Andreazza sah in der 30. Minute nach einem harten Einsteigen gegen seinen Gegenspieler völlig zu Recht die Gelbe Karte. Die Teams gingen mit einem 0 - 2 in die Kabinen. santo873 war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 56 Prozent.

    Nachdem der Trainer von santo873 seinen Spielern die Taktik in der Pause nochmals erklärt hatte, kamen sie besser zurecht. Die Mannschaft war nun gut organisiert. Ohne das entschlossene Eingreifen der linken Außenverteidigung hätte santo873 in der 47. Minute die Führung wohl noch deutlicher gestaltet. So aber wurde die Chance, die Germano Fortina hatte, vereitelt. Manch einer im Publikum fand es doch sehr gnädig vom Schiedsrichter, dass dieser nach einer wüsten Grätsche von Knut Schmalzl in der 49. Minute dem Harxheim-Spieler nur die Gelbe Karte zeigte. Das hätte durchaus auch Rot sein können! Großchance für Harxheim in der 55. Minute! Doch der Freistoß von Andre Schindele ging nur an den Pfosten. Knut Schmalzl hatte in der 71. Minute im Sturmzentrum eine gute Chance für Harxheim, agierte aber zu hektisch. Sein Schuss ging in die Wolken. Bei santo873 herrschte ein ziemliches Durcheinander auf dem Feld - die Spieler hatten Probleme, ihre Positionen zu halten, und waren passabel organisiert. Die Gäste trugen in der 74. Minute einen Angriff durch die Mitte vor. Ugo Andreazza zog nach einem Rückpass von der Strafraumgrenze ab und ließ dem Heimtorwart keine Chance. Somit stand es 0 - 3 für santo873. Harxheim-Spieler Luciano Krawczyk sah in der 75. Minute nach einem harten Einsteigen gegen seinen Gegenspieler völlig zu Recht die Gelbe Karte. Massimo Moscardino von santo873 hatte es bei diesem Foul so böse erwischt, dass er vom Platz getragen werden musste. Claudio Fabozzi kam für ihn ins Spiel. santo873 erreichte laut HT-Datenbank 61 Prozent Ballbesitz.

    Der beste Spieler von Harxheim war ohne jeden Zweifel Frederic Tauletz. Dafür schlich Blasius Vierth mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Bei santo873 bekam Miikka Kapiainen nach dem Abpfiff viele Schulterklopfer von den Kameraden - er war der beste Spieler seiner Mannschaft gewesen. Dagegen war Pietro Claudio Tranquillo heute eine echte Enttäuschung. Die Begegnung endete 0 - 3.
    Zusammenfassung
    0 - 1 Ugo Andreazza (22)
    0 - 2 Massimo Moscardino (23)
    0 - 3 Ugo Andreazza (74)
    [1 Gelbe Karte] Ugo Andreazza (30)
    [1 Gelbe Karte] Knut Schmalzl (49)
    [1 Gelbe Karte] Luciano Krawczyk (75)
    Massimo Moscardino (76)
    Ballbesitz
    44%
    56%
    39%
    61%
    Bewertung
    Turbine Harxheim
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung Normal
    Spezialtaktik Normal
    Fähigkeit (---)

    Mittelfeld armselig (min.)
    Abwehr rechts erbärmlich (max.)
    Abwehr zentral armselig (max.)
    Abwehr links erbärmlich (max.)
    Angriff rechts armselig (min.)
    Angriff zentral armselig (max.)
    Angriff links armselig (tief)


    santo873
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung (versteckt)
    Spezialtaktik Normal
    Fähigkeit (---)

    Mittelfeld armselig (hoch)
    Abwehr rechts armselig (max.)
    Abwehr zentral durchschnittlich (max.)
    Abwehr links schwach (hoch)
    Angriff rechts armselig (min.)
    Angriff zentral schwach (max.)
    Angriff links schwach (max.)
    Zuschauer

    Stehplätze : 254
    Sitzplätze : 105
    überdachte Sitzplätze : 38
    VIP-Logen : 0
     
  23. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker 9 – 1 braliba

    Datum : 05.02.2008 18:25
    MatchID: 158420033
    Stadion : Filderstadion
    Zuschauerzahl: 1097


    Das schöne Wetter war einer der Gründe dafür, dass sich 1097 Zuschauer in Richtung Filderstadion in Bewegung gesetzt hatten. Der Filder-Rocker-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. Folgende Spieler begannen: Herbrich - Loewenklau, Gedik, Reichwein - Dumhard, Le Joncour, Özbilge, Borzykin, Penha - Friedrich, Larocca.

    braliba entschied sich für eine 4-4-2-Formation. Folgende Spieler begannen: Zigerts - Tomazov, Bodrov, Burda, Lyskov - Benderskiy, Cērpiņš, Rācenis, Rybkin - Nervio, Gustavsson.

    Die Strategie von Filder-Rocker sah vor, dass Angriffe vor allem auf den Flügeln vorgetragen werden. Filder-Rocker ging in der 2. Minute mit 1 - 0 in Front, als Azim Özbilge am Elfmeterpunkt elegant einen Pass mit der Brust annahm und den Ball dann direkt unter die Latte schoss. Die Laune des ohnehin gereizten Gäste-Trainers wurde noch mieser, als Thilo Loewenklau in der 6. Minute das 2 - 0 für Filder-Rocker schoss. Da war die rechte Abwehrseite nicht im Bilde gewesen. Manch einer im Publikum fand es doch sehr gnädig vom Schiedsrichter, dass dieser nach einer wüsten Grätsche von Halil İbrahim Gedik in der 7. Minute dem Filder-Rocker-Spieler nur die Gelbe Karte zeigte. Das hätte durchaus auch Rot sein können! Nikita Burda war sehr nervös und muss noch einiges lernen! Halbherzige Pässe direkt vor Lorenzo Larocca sollte man besser nicht spielen. Dieser nutzte diese Chance in der 23. Minute unbarmherzig aus und traf für Filder-Rocker zum 3 - 0. Yoann Le Joncour hätte den Vorsprung für Filder-Rocker ausbauen können, traf aber nach 33 Minuten aus halblinker Position nur das Außennetz. Avgust Lyskov von braliba sah in der 36. Minute nach einer dreisten Schwalbe die Gelbe Karte. Ein zügig vorgetragener Angriff auf der rechten Seite hätte in der 39. Minute fast zu einem weiteren Tor für die Heimmannschaft durch Yoann Le Joncour geführt. Doch Jānis Zigerts konnte per Faustabwehr klären. Eine wunderschöne Kombination durch die Mitte führte in der 41. Minute zum 4 - 0. Torschütze für Filder-Rocker war Thilo Loewenklau. Das Spielgeschehen änderte sich, als Filder-Rocker entschied, sich auf die Verteidigung der Führung zu konzentrieren. Halbzeitstand 4 - 0. Filder-Rocker hatte die größeren Spielanteile und kam auf 75 Prozent Ballbesitz.

    Einen von Persijs Rācenis getretenen Eckstoß drückte Peter Gustavsson für braliba per Flugkopfball über die Linie. Das war das 4 - 1 in der 57. Minute. In der 75. Spielminute raste Harry Friedrich durch die Innenverteidigung und erhöhte die Führung von Filder-Rocker auf 5 - 1. Sascha Friedrich Reichwein von Filder-Rocker sah nach 77 Minuten wegen eines Fouls die Gelbe Karte. Das war ein brutales Einsteigen, das mit Fußball nichts mehr zu tun hatte! Alles rechnete damit, dass Jānis Zigerts von braliba ausgewechselt werden muss. Weit gefehlt! "Quäl dich, du Sau!" schrie er sich selbst unter Schmerzen an - und hielt tatsächlich durch. Ein schnell vorgetragener Angriff von Filder-Rocker über die linke Seite des Feldes wurde in der 79. Minute mit einem weiteren Tor zum 6 - 1 gekrönt. Taciano Penha hatte aus spitzem Winkel abgezogen. Taciano Penha erhöhte für Filder-Rocker mit einem schönen Schuss halbrechts aus 20 Metern zum 7 - 1. 80 Minuten waren gespielt. In der 81. Minute knickte Thilo Loewenklau unglücklich um. Sein Knöchel schwoll sofort dick an, an ein Weiterspielen war nicht zu denken. Filder-Rocker musste Reinhold Pattschull für ihn einwechseln. Filder-Rocker baute die Führung in der 83. Minute auf 8 - 1 aus, als Reinhold Dumhard einen Angriff durch die Mitte erfolgreich abschloss. Nach 83 Minuten fiel Reinhold Dumhard von Filder-Rocker nach einem Kopfballduell unglücklich auf den Arm. Er biss aber die Zähne zusammen und spielte weiter. Lorenzo Larocca erhöhte für Filder-Rocker mit einem schönen Schuss halbrechts aus 20 Metern zum 9 - 1. 85 Minuten waren gespielt. Filder-Rocker war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 78 Prozent.

    Nach diesem Spiel forderten die Fans von Filder-Rocker eine "Yoann Le Joncour-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Dagegen war Sascha Friedrich Reichwein heute eine echte Enttäuschung. Der beste Spieler von braliba war ohne jeden Zweifel Vyacheslav Rybkin. Was Oleg Bodrov geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Die Begegnung endete 9 - 1.

    Zusammenfassung
    1 - 0 Azim Özbilge (2)
    2 - 0 Thilo Loewenklau (6)
    3 - 0 Lorenzo Larocca (23)
    4 - 0 Thilo Loewenklau (41)
    4 - 1 Peter Gustavsson (57)
    5 - 1 Harry Friedrich (75)
    6 - 1 Taciano Penha (79)
    7 - 1 Taciano Penha (80)
    8 - 1 Reinhold Dumhard (83)
    9 - 1 Lorenzo Larocca (85)
    Halil İbrahim Gedik (7)
    Avgust Lyskov (36)
    Sascha Friedrich Reichwein (77)
    Jānis Zigerts (78)
    Thilo Loewenklau (81)
    Reinhold Dumhard (83)

    Ballbesitz
    75%
    25%
    78%
    22%

    Bewertung
    Filder-Rocker
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung Normal
    Spezialtaktik Angriff über die Flügel
    Fähigkeit hervorragend

    Mittelfeld armselig (max.)
    Abwehr rechts schwach (tief)
    Abwehr zentral armselig (min.)
    Abwehr links erbärmlich (hoch)
    Angriff rechts durchschnittlich (tief)
    Angriff zentral schwach (min.)
    Angriff links armselig (hoch)


    braliba
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung (versteckt)
    Spezialtaktik Normal
    Fähigkeit (---)

    Mittelfeld katastrophal (max.)
    Abwehr rechts erbärmlich (min.)
    Abwehr zentral erbärmlich (hoch)
    Abwehr links erbärmlich (max.)
    Angriff rechts erbärmlich (min.)
    Angriff zentral erbärmlich (hoch)
    Angriff links erbärmlich (max.)

    Zuschauer

    Stehplätze : 713
    Sitzplätze : 270
    überdachte Sitzplätze : 94
    VIP-Logen : 20

    ++++++++++++++

    Normal geht bei HT anscheinend nicht mehr :vogel:
     
  24. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="600"><tbody><tr><td colspan="2">
    </td> </tr> <tr> <td style="width: 10px;"> </td> <td style="width: 100%;">

    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td style="width: 355px; vertical-align: top;">
    <table cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"> <tbody><tr> <td style="width: 18px;"> [​IMG][​IMG][​IMG]



    </td> <td style="text-align: center; width: 117px;"> Embolex

    </td> <td style="text-align: center; width: 80px;"> 4 – 2

    </td> <td style="text-align: center; width: 117px;"> Flak81Neunkirchen

    </td> <td style="width: 18px;"> [​IMG][​IMG][​IMG]



    </td> </tr> </tbody></table>
    <table cellpadding="2"> <tbody><tr> <td> Datum : </td> <td colspan="2"> 05.02.2008 18:20 </td> <td rowspan="4" style="vertical-align: bottom;"> [​IMG]</td> </tr> <tr> <td> MatchID: </td> <td> 158287249 </td> <td> [​IMG] [​IMG]</td> </tr> <tr> <td> Stadion : </td> <td colspan="2"> Gruene Hoelle </td> </tr> <tr> <td> Zuschauerzahl: </td> <td> 809 </td> </tr> </tbody></table>

    Gruene Hoelle - Dichte Wolken verdunkelten den Himmel, als 809 Zuschauer ihre Plätze einnahmen. Embolex wählte eine 4-5-1-Formation. In der Start-Elf: Bauco - Trippel, Waisen, Widahl, Forese - Wahm, Brandstätter, Frommelt, Tötje, Gilke - Gößwein.

    Flak81Neunkirchen entschied sich für eine 4-5-1-Formation. In der Start-Elf: Harangus - Wickborn, Bart, Holemar, Golino - Raps, Nicolas, Cioch, Capeder, Petkov&#353;ek - Pizzotti.

    Einige schöne Spielzüge auf der linken Seite brachten Embolex in der 5. Minute mit 1 - 0 in Front. Torschütze war Archibald Gilke. Dobiemir Cioch von Flak81Neunkirchen kam nach 16 Minuten an der Strafraumgrenze frei zum Schuss, doch der linke Verteidiger der Platzherren klärte den Ball zur Ecke. Die Gäste hätten sich in der 25. Minute beinahe mit dem Ausgleich zurückgemeldet. Nach einem schönen Doppelpass in der Mitte schaffte es Gustav Raps beinahe, den Torwart durch seinen harten Schuss mit im Tor zu versenken. Aber eben nur beinahe. In der 30. Minute mangelte es Archibald Gilke an der nötigen Konzentration, eine 100%ige Chance für Embolex zu verwerten, als er den Torwart von rechts kommend bereits umspielt hatte, aus spitzem Winkel jedoch weit daneben schoss. Nach 40 Minuten kam es für die Gäste noch schlimmer, als Mirko Brandstätter es ohne große Widerstände durch die Abwehrmitte vor das Tor schaffte und zum 2 - 0 traf. Mit einem 2 - 0 schlurften die Spieler in die Katakomben des Stadions. Statistiker im Stadion ermittelten 53 Prozent Ballbesitz für Embolex.

    Die Chance für die Gäste, in der 51. Minute zurückzuschlagen, entstand durch einen Fehlpass in der Innenverteidigung. Gustav Raps kam so völlig frei zum Schuss. Dieser war aber erschreckend harmlos und wurde vom Torwart sogar mit dem Fuß (!) gestoppt. 52. Minute: Ein schnell vorgetragener Konterangriff von Embolex wurde durch den ungestümen Rempler eines Verteidigers jäh beendet. Der Schiedsrichter entschied jedoch auf Freistoß für Embolex. Sebastian Bauco trat an und hämmerte den Ball durch die Mauer ins Netz zum 3 - 0! Die Gastmannschaft verkürzte in der 59. Minute den Spielstand auf 3 - 1. Nach einem schönen Spielzug auf der linken Seite schob Gustav Raps den Ball einfach ins Tor. Embolex ging in der 60. Minute mit 4 - 1 in Führung, nachdem ein Verteidiger der Gäste den Ball auf der rechten Abwehrseite an Rainer Gößwein verloren hatte. Dieser spielte dann noch gekonnt den Torwart aus und schob das Leder lässig über die Linie. Flak81Neunkirchen gelang es, den Vorsprung der Heimmannschaft zu verkürzen. Nach einem Angriff über links wuselte Andrea Pizzotti in der 65. Minute durch den Strafraum. Neuer Spielstand: 4 - 2. Was für ein hässliches Geräusch, als Raffael Waisen von seinem Gegenspieler am Knöchel getroffen wurde! Der Arme musste vom Platz getragen werden. Embolex wechselte in der 66. Minute Rolf Salwiese für ihn ein. Statistiker im Stadion ermittelten 55 Prozent Ballbesitz für Embolex.

    Bei Embolex war die Leistung von Hermann Frommelt bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Was Hinz Trippel geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Bei Flak81Neunkirchen war die Leistung von Andrea Pizzotti bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Die Leistung von Noel Holemar fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Die Begegnung endete 4 - 2. </td> <td style="width: 10px;"> </td> <td style="width: 225px; vertical-align: top; position: relative;"> Zusammenfassung

    <table style="margin-bottom: 10px; width: 100%;" cellpadding="2"> <tbody><tr> <td style="width: 40px;"> 1 - 0 </td> <td> Archibald Gilke </td> <td style="width: 25px;"> (5) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 2 - 0 </td> <td> Mirko Brandstätter </td> <td style="width: 25px;"> (40) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 3 - 0 </td> <td> Sebastian Bauco </td> <td style="width: 25px;"> (52) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 3 - 1 </td> <td> Gustav Raps </td> <td style="width: 25px;"> (59) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 4 - 1 </td> <td> Rainer Gößwein </td> <td style="width: 25px;"> (60) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 4 - 2 </td> <td> Andrea Pizzotti </td> <td style="width: 25px;"> (65) </td> </tr> </tbody></table> <table style="margin-bottom: 10px; width: 100%;" cellpadding="2"> </table> <table style="margin-bottom: 10px; width: 100%;" cellpadding="2"> <tbody><tr> <td style="width: 40px;"> [​IMG] </td> <td> Raffael Waisen </td> <td style="width: 25px;"> (66) </td> </tr> </tbody></table> Ballbesitz

    <table width="210"> <tbody><tr> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 53% </td> <td style="width: 110px;"> <table class="possesionbar" cellpadding="0" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td> [​IMG][​IMG] </td> </tr> </tbody></table> </td> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 47% </td> </tr> </tbody></table> <table width="210"> <tbody><tr> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 55% </td> <td style="width: 110px;"> <table class="possesionbar" cellpadding="0" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td> [​IMG][​IMG] </td> </tr> </tbody></table> </td> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 45% </td> </tr> <tr><td colspan="3" align="center">mehr Graphiken</td></tr></tbody></table>
    Abwehr
    Angriff


    58%
    R 4++


    3++ L


    42%

    65%
    M 5-


    3- M


    35%

    59%
    L 4-


    3- R


    41%


    Angriff
    Abwehr


    43%
    R 2+


    3-- L


    57%

    41%
    M 2++


    3+ M


    59%

    44%
    L 2++


    3- R


    56%


    Bewertung

    <table> <tbody><tr> <td colspan="2"> Embolex</td> </tr> <tr> <td colspan="2"> zur Einzelbewertung der Spieler</td> </tr> <tr> <td> Einstellung </td> <td> (versteckt) </td> </tr> <tr> <td> Spezialtaktik </td> <td> Normal </td> </tr> <tr> <td> Fähigkeit </td> <td> (---) </td> </tr> <tr> <td colspan="2"> </td> </tr> <tr> <td> Mittelfeld </td> <td> armselig (max.) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr rechts </td> <td> schwach (max.) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr zentral </td> <td> durchschnittlich (tief) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr links </td> <td> schwach (tief) </td> </tr> <tr> <td> Angriff rechts </td> <td> erbärmlich (hoch) </td> </tr> <tr> <td> Angriff zentral </td> <td> erbärmlich (max.) </td> </tr> <tr> <td> Angriff links </td> <td> erbärmlich (max.) </td> </tr> <tr><td>
    </td></tr><tr><td style="">HatStats</td><td style="">107</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>48 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>36 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>23 </td></tr><tr></tr><tr><td style="">HatStats</td><td style="">107</td></tr><tr></tr><tr><td style="">AH-poeng</td><td style="">107</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>48 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>36 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>23 </td></tr><tr></tr><tr><td style="">LoddarStats</td><td style="">5.22</td></tr><tr></tr><tr><td style="">PStats</td><td style="">11.55</td></tr><tr></tr><tr><td style="">GardierStats</td><td style="">117</td></tr><tr></tr></tbody></table>

    <table> <tbody><tr> <td colspan="2"> Flak81Neunkirchen</td> </tr> <tr> <td colspan="2"> zur Einzelbewertung der Spieler</td> </tr> <tr> <td> Einstellung </td> <td> Normal </td> </tr> <tr> <td> Spezialtaktik </td> <td> Normal </td> </tr> <tr> <td> Fähigkeit </td> <td> (---) </td> </tr> <tr> <td colspan="2"> </td> </tr> <tr> <td> Mittelfeld </td> <td> armselig (hoch) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr rechts </td> <td> armselig (tief) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr zentral </td> <td> armselig (hoch) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr links </td> <td> armselig (min.) </td> </tr> <tr> <td> Angriff rechts </td> <td> armselig (tief) </td> </tr> <tr> <td> Angriff zentral </td> <td> armselig (tief) </td> </tr> <tr> <td> Angriff links </td> <td> armselig (max.) </td> </tr> <tr><td>
    </td></tr><tr><td style="">HatStats</td><td style="">95</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>30 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>33 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>32 </td></tr><tr></tr><tr><td style="">HatStats</td><td style="">95</td></tr><tr></tr><tr><td style="">AH-poeng</td><td style="">95</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>30 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>33 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>32 </td></tr><tr></tr><tr><td style="">LoddarStats</td><td style="">4.43</td></tr><tr></tr><tr><td style="">PStats</td><td style="">10.67</td></tr><tr></tr><tr><td style="">GardierStats</td><td style="">107</td></tr><tr></tr></tbody></table>

    </td></tr></tbody></table></td></tr></tbody></table>
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  25. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - sfondracem

    Datum : 12.02.2008 18:25
    MatchID: 158814841
    Stadion : Filderstadion


    Das Spiel hat noch nicht stattgefunden.
     
  26. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    FSV Leichtsinn - Dynamo Schlümpfe

    Datum : 12.02.2008 18:20
    MatchID: 158692918
    Stadion : Albert Schweitzer Arena



    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 5 Minuten absolviert.
     
  27. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    FSV Leichtsinn - Dynamo Schlümpfe 0 - 0

    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 17 Minuten absolviert.

    Es hatte den ganzen Tag wie aus Kübeln gegossen - was aber 463 hartgesottene Fans nicht davon abhielt, sich auf den Weg in Richtung Albert Schweitzer Arena zu machen.Der Leichtsinn-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden.Folgende Spieler begannen: Hannover - Engelberger, Schellander, Mikkelsen - Trebse, Hauser, Kiera, Machmüller, Säfér - Kaupe, Schwarzemberg.

    Der Dynamo-Trainer hatte sich für eine 4-5-1-Formation entschieden.Die Startformation umfasste folgende Spieler: Roda - Oeiras, Tremesberger, Øien, Mirescu - Rossi, Nyúl, Immel, Stahrenberg, Giosefi - Luckau.

    Die Taktik von Dynamo zielte eindeutig darauf ab, den Gegner durch Pressing gar nicht erst zur Entfaltung kommen zu lassen.
     
  28. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    SV Wono - *Da JoKeRs* 0 - 1
    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 23 Minuten absolviert.

    Stadion am Meer - 1212 Zuschauer waren gekommen, um das Spiel bei diesem schönen Fußballwetter zu genießen.Die Aufstellung von Wono ließ auf eine 4-5-1-Formation schließen.Die Startformation umfasste folgende Spieler: Eigl-Schreitl - Geißbüchler, Nasser, Tãnase, Zajda - Arrivé, Jansson, Scheidekoppel, Krolik, Dzier&#380;anowski - Wachata.

    JoKeRs* wählte eine 3-5-2-Formation.Folgende Spieler begannen: Halbach - Mlinar, Torrijos, Doe - Albrighton, Gilis, Sáez Adán, Servino, Ziemba - Myklebust, Hammeren.

    Wono entschied sich für eine Kontertaktik.Die Strategie von JoKeRs* sah vor, dass Angriffe vor allem auf den Flügeln vorgetragen werden.In Minute 18 gab es im Anschluss an einen Konter von Wono einen direkten Freistoß 20 Meter vor dem gegnerischen Tor. Peter Krolik zirkelte den Ball jedoch knapp an Mauer und Tor vorbei.Der blitzartige Antritt von Pafnucy Ziemba überforderte Arno Geißbüchler, der in der 23. Minute nur noch die Hacken seines Kontrahenten sah, als dieser nach gewonnenem Laufduell für JoKeRs* traf. Neuer Spielstand: 0 - 1.

    Sauber, den märchenhaften Stanni aufgestellt, allerdings niocht als standardschützen, somit entgeht mir ein Tor und dder Gegner bekommt nen SE und machtn rein... :rolleyes:
    EDIT: und dann auch noch als IM statt IV sodass er kein Training bekommt :kotz:
     
  29. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - sfondracem 1 - 0

    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 21 Minuten absolviert.

    In der 20. Minute griff Filder-Rocker über die linke Seite an. Thilo Loewenklau versuchte es aus einem spitzen Winkel, und da der Torwart eher mit einer Flanke gerechnet hatte, schlug der Ball im Netz ein. 1 - 0.
     
  30. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    Die Sonne strahlte an diesem verregneten Tag nicht die Bohne, Dennis Tremesberger dafür über das ganze Gesicht. Für seine kraftvolle Spielweise war es das ideale Wetter.In der 25. Spielminute hätte Gerrit Stahrenberg die Führung für Dynamo erzielen können. Nach einem Angriff durch die Mitte ging sein spektakulärer Seitfallzieher nur knapp über die Latte.Das Pressing von Dynamo sorgte beim Gegner angesichts einiger so gestoppter Angriffe für Frustration.Jubelschreie brachen in der 28. Minute aus, nachdem Mirko Schwarzemberg zentral vor dem Tor abgezogen und einen Treffer für Leichtsinn markiert hatte. Es stand nun 1 - 0.
     
  31. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - sfondracem 2 - 0

    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 29 Minuten absolviert.

    Alessio Paolucci von sfondracem hatte es bei diesem Foul so böse erwischt, dass er vom Platz getragen werden musste. Walter Diaz kam für ihn ins Spiel.In der 29. Spielminute raste Taciano Penha durch die Innenverteidigung und erhöhte die Führung von Filder-Rocker auf 2 - 0.


    Alles wird gut :D