Der Friendly und Pokalspiel-Liveticker

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Wodkabenni, 18 Juli 2006.

  1. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Saftladen!! :motz:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. bvbfanberlin

    bvbfanberlin Moderator

    Beiträge:
    1.164
    Likes:
    0
    Da hab ich endlich mal wieder die Zeit ein Spiel live zu verfolgen und dann sowas! :motz:
     
  4. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Schonmal auf das kleine + links oben geklickt?
     
  5. bvbfanberlin

    bvbfanberlin Moderator

    Beiträge:
    1.164
    Likes:
    0
    <Witzbold!

    1. FC Fröndenberg R0ck3rs - 1.FC Neubaublock

    Unser Reporter hat am Jungfernflug des neuen Airbus 380 von Singapur nach Sydney teilgenommen und den Anschlussflug nach Hause verpasst. Sobald er hier gelandet ist, wird er euch über das Spielgeschehen informieren.
     
  6. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0

    Neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee, weißte :suspekt:
     
  7. CurvaMonasteria

    CurvaMonasteria Lokomotivführer

    Beiträge:
    2.439
    Likes:
    0

    Wo ist denn da ein "+"? Ich habe noch nicht einmal mehr "HT live" entdeckt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  8. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Inzwischen kann man bei mir gar nichts mehr klicken...
    Der Bereich, in dem ich normalerweise meinen Untergang bejubelt hätte, finde ich eine hübsche weiße, deckende Fläche :motz:
     
  9. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Nachdem ich das Spiel bei "Spiele" angeklickt habe, ist da der "HT-Live"-Ball aufgetaucht...
    Inzwischen ist der auch wieder weg :lachweg:


    ...

    Edit: Halbzeit!!! :lachweg:
     
  10. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Safari Stylerz - SV Werder Rulle 0 - 2
    12334 Zuschauer pilgerten trotz bewölkten Himmels in Richtung &#3626;&#3605;&#3640;&#3621;&#3649;&#3621;&#3619;&#3660;&#3595; &#3626;&#3605;&#3634;&#3648;&#3604;&#3637;&#3618;&#3617;.Stylerz entschied sich für eine 3-5-2-Formation.Folgende Spieler begannen: Ylitolonen - Trones, Rojas, Alexandru - Baumann, von Uslar, Bains, Czene, Gross - Ayling, Sauders.

    Werder entschied sich für eine 3-5-2-Formation.Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Kuiken - Canà, Hagblom, Geyer - Biskup, Kastbjerg, Jastrz&#281;bski, Krisch, Homölle - Biniarz, Veland.

    Stylerz wartete weit in der eigenen Hälfte auf Kontermöglichkeiten.Werder war bemüht, wann immer es ging, durch die Mitte anzugreifen.Lars Hagblom sprang bei einer Ecke von Kjell Veland eine Etage höher als seine Gegenspieler und köpfte den Ball in der 5. Minute für Werder zum 0 - 1 ins Tor.Mit den Fingerspitzen kam Juho Ylitolonen noch an den Schuss, den Kjell Veland aus halblinker Position abgegeben hatte. Damit verhinderte der Keeper in der 6. Minute einen noch höheren Rückstand der Heimmannschaft.Eine Stolper-Einlage auf der linken Abwehrseite der Platzherren ermöglichte es Eugeniusz Jastrz&#281;bski, in der 9. Minute alleine auf das gegnerische Tor zuzulaufen. Er verlud den Keeper lässig zum 0 - 2 für Werder.Werder zog sich weit in die eigene Hälfte zurück, um den Vorsprung zu halten.Werder eröffnete sich nach 12 Minuten im Sturmzentrum eine gute Chance, die Führung auszubauen. Doch Totte Biskup verfehlte das Tor deutlich.Christopher Bains konnte es nicht fassen, dass in der 16. Minute sein Schuss nur an der Latte landete. Die Chance resultierte aus einem Konter von Stylerz über die rechte Seite.Fast hätte Stylerz verkürzt, nachdem Béla Czene die ganze linke Verteidigung ausgespielt hatte. Aber sein Schuss landete direkt in den Händen des Torhüters.Pause, Spielstand 0 - 2.Statistiker im Stadion ermittelten 66 Prozent Ballbesitz für Werder.

    Naja, SE für den Gegner - fängt gut an die Saison :lachweg:
     
  11. Rooney

    Rooney göttlich (max)

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Also bei geht alles. :weißnich:
     
  12. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    1. FC Nager 05 - FC Thuringia 2 - 1
    Das Spiel befindet sich momentan in der Halbzeitpause.

    Halbzeitstand 2 - 1.Nager war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 58 Prozent.

    Mein Gegner von Samstag... :staun: bringt er wenigstens Fans mit, aber auch hohes SV :motz:
     
  13. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Stylerz gab sich nicht auf, und tatsächlich gelang Olivier Sauders in der 61. Minute nach einem Angriff von rechts der Treffer zum 1 - 2.

    :hail::hail:

    Mein Standardstürmer :top:
     
  14. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Tolles HT.:motz::motz:

    Macht richtig Spass.:suspekt:
     
  15. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    :auslach: :auslach:
     
  16. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Bei einem viel versprechenden Schuss vom über rechts gekommenen Pitt Geyer deutete in der 73. Minute alles auf ein weiteres Tor für Werder hin. Die Verteidigung konnte aber auf der Torlinie klären.Ohne das entschlossene Eingreifen der linken Außenverteidigung hätte Werder in der 75. Minute die Führung wohl noch deutlicher gestaltet. So aber wurde die Chance, die Aloys Krisch hatte, vereitelt.

    :auslach: Zwei vergebene Chancen vom Feind, jetzt noch 2 SE's, damit es ausgeglichen ist :motz:
     
  17. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    77 Minuten waren gespielt, als Nikolaj Kastbjerg beinahe einen Treffer für Werder erzielt hätte. Er zog kurz vor der Strafraumgrenze ab, aber sein Schuss zischte ganz knapp über die Latte.


    So ein N00b :lachweg:

    Naja, aber durch ein SE sollte das Spiel nicht verloren gehen :motz:
     
  18. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    <table cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td style="width: 20px;"><input name="ctl00$CM$repM$ctl00$butExpand" id="ctl00_CM_repM_ctl00_butExpand" src="http://www91.hattrick.org/Common/Img.axd?res=Icons&img=open.gif" style="border-width: 0px;" type="image"> </td> <td style="width: 516px;"> Flak81Neunkirchen - SV Werder Bremen 1899 No1</td> <td style="width: 40px;">
    </td> <td style="width: 16px;"> <input name="ctl00$CM$repM$ctl00$butRemove" id="ctl00_CM_repM_ctl00_butRemove" src="http://www91.hattrick.org/Common/Img.axd?res=Icons&img=remove.gif" style="border-width: 0px;" type="image"></td> </tr> </tbody></table> <table> <tbody><tr> <td> 0 BEENDET </td> <td id="ctl00_CM_repM_ctl00_cellHideShow" style="width: 3px;">
    </td> </tr> </tbody></table>

    War ziemlich ausgeglichen.:zahnluec:
     
  19. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Wono

    0 – 4

    Abgezockten


    Datum : 06.11.2007 18:45
    MatchID: 143564448 HT Live
    Stadion : Stadion am Meer
    Zuschauerzahl: 15324


    Im strömenden Regen fanden 15324 Zuschauer den Weg in Richtung Stadion am Meer. Die Aufstellung von Wono ließ auf eine 3-4-3-Formation schließen. Es liefen auf: Jansson - Feuereis, Rottmanner, Kiekebarg - Nasser, Uxkull, Krieglstein, Bulboa - Godel, Bielski, Roulier.

    Die Aufstellung von Abgezockten ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen. Es liefen auf: Casero - Sansegundo, Nielsen, Schrodt - Stjernström, Nordbratt, Partel, Puscas, Lõpp - Rauschebart, Fuhlsbüttel.

    Wono spielte heute Pressing. Nach einem klugen Pass aus der eigenen Hälfte bahnte sich der Ball wie ein heißes Messer durch die Butter seinen Weg ins Angriffszentrum von Abgezockten, wo der freistehende David Sansegundo genüsslich abzog und die Gäste mit 0 - 1 in Führung brachte. 2 Minuten waren gespielt. In der 21. Minute sah Rando Lõpp von Abgezockten Gelb, weil er seinen Gegenspieler umgemäht hatte. Bei Wono schien keiner wirklich zu wissen, wo er zu stehen hat. Die Mannschaft war durchschnittlich organisiert. Es war kein guter Tag für einen Flitzer wie Tue Nielsen. Der Schlamm schien ihn regelrecht auszubremsen. Wono machte mächtig Druck auf die Innenverteidigung der Gäste. Der Schuss von Marcin Bielski wurde in der 38. Minute aber abgeblockt. Wono hatte offensichtlich Probleme mit den taktischen Anweisungen. Die Mannschaft war armselig organisiert. Fast hätte Abgezockten in der 42. Minute über den linken Flügel einen weiteren Treffer erzielt, doch Anatolie Puscas brachte den Ball nicht am Torhüter vorbei - Erleichterung bei den heimischen Fans. Manch einer im Publikum fand es doch sehr gnädig vom Schiedsrichter, dass dieser nach einer wüsten Grätsche von Hansjakob Partel in der 43. Minute dem Abgezockten-Spieler nur die Gelbe Karte zeigte. Das hätte durchaus auch Rot sein können! Bei dieser rüden Attacke zog sich Igor Godel eine schmerzhafte Verletzung zu und musste in der 44. Minute ausgewechselt werden. Louis Talke nahm fortan bei Wono seine Position ein. Durch das Pressing von Wono wurde der Spielfluss unterbrochen. Pause, Spielstand 0 - 1. Abgezockten erreichte laut HT-Datenbank 57 Prozent Ballbesitz.

    Die Spieler von Wono hatten in der Pause eine Neubesprechung der taktischen Anweisungen. Die Mannschaft war nun passabel organisiert. Ein fabelhafter Doppelpass auf der linken Seite sorgte in der 51. Minute dafür, dass Carl Rauschebart gänzlich frei von Gegenspielern auf das Tor der Gastgeber zulaufen konnte. Souverän spielte er den Torwart aus und schob den Ball zum 0 - 2 ins Netz. Mit den Fingerspitzen kam Niklas Jansson noch an den Schuss, den Carl Rauschebart aus halblinker Position abgegeben hatte. Damit verhinderte der Keeper in der 68. Minute einen noch höheren Rückstand der Heimmannschaft. Die Spieler von Wono wirkten aufgrund der Taktik ein wenig desorientiert. Die Mannschaft war durchschnittlich organisiert. Carl Rauschebart raste durch die Innenverteidigung der Heimmannschaft und erhöhte in der 70. Minute auf 0 - 3. Die heimischen Fans quittierten das Tor mit einem lauten Pfeifkonzert. Mit ein paar guten Pässen in der Abwehr von Abgezockten wurde nach 80 Minuten ein viel versprechender Konter gestartet, der das Mittelfeld schnell überbrückte, jedoch vor dem gegnerischen Strafraum gestoppt wurde, als Carl Rauschebart in der Innenverteidigung hängen blieb. "Ab durch die Mitte", schien sich Carl Rauschebart gedacht zu haben, als er sich gegen die Innenverteidigung der Platzherren durchsetzte und seinen am Trikot ziehenden und zerrenden Gegenspielern zum Trotz zum 0 - 4 traf. Nach 85 Minuten roch es damit einen Hauch strenger nach einem Sieg für Abgezockten. Mit seinem dritten Tor markierte Carl Rauschebart einen Hattrick. Abgezockten zog sich weit in die eigene Hälfte zurück, um den Vorsprung zu halten. Die heutige Taktik schien den Spielern von Wono noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen zu sein, die Mannschaft war durchschnittlich organisiert. Die beiden Mannschaften waren sich hinsichtlich des Ballbesitzes ebenbürtig.



    Bei Wono war die Leistung von Wlaaeldin Nasser bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Die Leistung von Louis Talke fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Bei Abgezockten war die Leistung von Iselín Casero bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Die Leistung von Rando Lõpp fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Die Begegnung endete 0 - 4.
    Zusammenfassung
    0 - 1 David Sansegundo (2)
    0 - 2 Carl Rauschebart (51)
    0 - 3 Carl Rauschebart (70)
    0 - 4 Carl Rauschebart (85)
    1 Gelbe Karte Rando Lõpp (21)
    1 Gelbe Karte Hansjakob Partel (43)
    Igor Godel (44)
    Ballbesitz
    43%
    57%
    50%
    50%
    Bewertung
    SV Wono
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung Kraft sparen
    Spezialtaktik Pressing
    Fähigkeit armselig

    Mittelfeld schwach (hoch)
    Abwehr rechts schwach (max.)
    Abwehr zentral schwach (hoch)
    Abwehr links durchschnittlich (min.)
    Angriff rechts erbärmlich (max.)
    Angriff zentral passabel (hoch)
    Angriff links armselig (hoch)


    Die Abgezockten
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung (versteckt)
    Spezialtaktik Normal
    Fähigkeit (---)

    Mittelfeld schwach (hoch)
    Abwehr rechts sehr gut (min.)
    Abwehr zentral hervorragend (tief)
    Abwehr links brillant (hoch)
    Angriff rechts großartig (hoch)
    Angriff zentral sehr gut (max.)
    Angriff links armselig (hoch)
    Zuschauer

    Stehplätze : 10362
    Sitzplätze : 3462
    überdachte Sitzplätze : 1200
    VIP-Logen : 300
     
  20. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Kann mir das mal jemand erklären?


    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td style="width: 355px; vertical-align: top;"><table cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"><tbody><tr><td style="text-align: center; width: 117px;"> Flak81Neunkirchen

    </td> <td style="text-align: center; width: 80px;"> 0 – 4

    </td> <td style="text-align: center; width: 117px;"> Werder

    </td> <td style="width: 18px;"> [​IMG][​IMG][​IMG]



    </td> </tr> </tbody></table>
    <table cellpadding="2"> <tbody><tr> <td> Datum : </td> <td colspan="2"> 06.11.2007 18:20 </td> <td rowspan="4" style="vertical-align: bottom;"> [​IMG]</td> </tr> <tr> <td> MatchID: </td> <td> 143781492 </td> <td> [​IMG] [​IMG]</td> </tr> <tr> <td> Stadion : </td> <td colspan="2"> Lyoner-Arena </td> </tr> <tr> <td> Zuschauerzahl: </td> <td> 1242 </td> </tr> </tbody></table>

    Lyoner-Arena - Bei bewölktem Himmel und einer geringen Regenwahrscheinlichkeit wurden beim heutigen Spiel 265 Zuschauer gezählt. Flak81Neunkirchen wählte eine 4-4-2-Formation. In der Start-Elf: Bermúdez - Requena, Floerkemeier, Büchler, Rivera - Bruinzeel, Pérez, Raps, Beirnaert - Cascarejo, Wurzenberger.

    Werder wählte eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler begannen: Kap - Arambol, Kostarakis, Tran&#269;ík - Orczykowski, Silfwergren, Achterster, Biehahn, Toft Nielsen - Engelhart, Sedlak.

    Die Strategie von Flak81Neunkirchen sah vor, dass Angriffe vor allem auf den Flügeln vorgetragen werden. Werder war bemüht, wann immer es ging, durch die Mitte anzugreifen. Loreto Pérez von Flak81Neunkirchen sah in der 18. Minute nach einer dreisten Schwalbe die Gelbe Karte. Werder ging in der 30. Minute mit 0 - 1 in Führung. Nach einigen eleganten Spielzügen in der Mitte war es Lars-Magnus Silfwergren, der traf. Manch einer im Publikum fand es doch sehr gnädig vom Schiedsrichter, dass dieser nach einer wüsten Grätsche von Siemen Beirnaert in der 42. Minute dem Flak81Neunkirchen-Spieler nur die Gelbe Karte zeigte. Das hätte durchaus auch Rot sein können! Leidtragender dieses Fouls war Sebastian Sedlak, der von zwei Werder-Betreuern gestützt vom Platz geführt werden musste. Santiago Gutiérrez ersetzte ihn. Und noch ein Tor für Werder! Fassungslos starrte der Keeper der Heimmannschaft dem Freistoß von Artur Orczykowski hinterher, der in der 44. Minute in seinem Kasten einschlug. Weil der Ball von der Mauer abgefälscht worden war, war der Torhüter in die falsche Ecke gehechtet. Damit stand es 0 - 2. Die Unerfahrenheit von Vassilis Kostarakis hätte beinahe zu einem Treffer für Flak81Neunkirchen geführt. Der Torwart konnte die Situation in der 45. Minute aber bereinigen, er klärte gegen Mark Wurzenberger. Ein Missverständnis zwischen Dicky Kap und der linken Abwehrseite hätte in der 45. Minute beinahe zu einem Tor für Flak81Neunkirchen geführt, aber Gustav Raps vergab diese Gelegenheit. Die Teams gingen mit einem 0 - 2 in die Kabinen. Flak81Neunkirchen brachte den Ballbesitz auf 58 Prozent.

    Das Spiel befand sich in der 48. Minute, als ein weiteres Tor für Werder fiel. Jannick Toft Nielsen brach auf rechts durch und erzielte das 0 - 3. Das Spielgeschehen änderte sich, als Werder entschied, sich auf die Verteidigung der Führung zu konzentrieren. Lars-Magnus Silfwergren raste durch die Innenverteidigung der Heimmannschaft und erhöhte in der 51. Minute auf 0 - 4. Die heimischen Fans quittierten das Tor mit einem lauten Pfeifkonzert. Manch einer im Publikum fand es doch sehr gnädig vom Schiedsrichter, dass dieser nach einer wüsten Grätsche von Mário Cascarejo in der 59. Minute dem Flak81Neunkirchen-Spieler nur die Gelbe Karte zeigte. Das hätte durchaus auch Rot sein können! In der 64. Minute knickte Faudel Rivera unglücklich um. Sein Knöchel schwoll sofort dick an, an ein Weiterspielen war nicht zu denken. Flak81Neunkirchen musste Per Wickborn für ihn einwechseln. Flak81Neunkirchen war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 61 Prozent.

    Bei Flak81Neunkirchen bekam Niklaus Büchler nach dem Abpfiff viele Schulterklopfer von den Kameraden - er war der beste Spieler seiner Mannschaft gewesen. Dafür schlich Per Wickborn mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Erich Arambol war heute bei Werder der herausragende Spieler. Dagegen war Santiago Gutiérrez heute eine echte Enttäuschung. Die Begegnung endete 0 - 4.




    Irgendwie verstehe ich es nicht.:suspekt:
    </td> <td style="width: 10px;"> </td> <td style="width: 225px; vertical-align: top; position: relative;"> Zusammenfassung

    <table style="margin-bottom: 10px; width: 100%;" cellpadding="2"> <tbody><tr> <td style="width: 40px;"> 0 - 1 </td> <td> Lars-Magnus Silfwergren </td> <td style="width: 25px;"> (30) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 0 - 2 </td> <td> Artur Orczykowski </td> <td style="width: 25px;"> (44) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 0 - 3 </td> <td> Jannick Toft Nielsen </td> <td style="width: 25px;"> (48) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 0 - 4 </td> <td> Lars-Magnus Silfwergren </td> <td style="width: 25px;"> (51) </td> </tr> </tbody></table> <table style="margin-bottom: 10px; width: 100%;" cellpadding="2"> <tbody><tr> <td style="width: 40px;"> [​IMG] </td> <td> Loreto Pérez </td> <td style="width: 25px;"> (18) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> [​IMG] </td> <td> Siemen Beirnaert </td> <td style="width: 25px;"> (42) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> [​IMG] </td> <td> Mário Cascarejo </td> <td style="width: 25px;"> (59) </td> </tr> </tbody></table> <table style="margin-bottom: 10px; width: 100%;" cellpadding="2"> <tbody><tr> <td style="width: 40px;"> [​IMG] </td> <td> Sebastian Sedlak </td> <td style="width: 25px;"> (43) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> [​IMG] </td> <td> Faudel Rivera </td> <td style="width: 25px;"> (64) </td> </tr> </tbody></table> Ballbesitz

    <table width="210"> <tbody><tr> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 58% </td> <td style="width: 110px;"> <table class="possesionbar" cellpadding="0" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td> [​IMG][​IMG] </td> </tr> </tbody></table> </td> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 42% </td> </tr> </tbody></table> <table width="210"> <tbody><tr> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 61% </td> <td style="width: 110px;"> <table class="possesionbar" cellpadding="0" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td> [​IMG][​IMG] </td> </tr> </tbody></table> </td> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 39% </td> </tr> </tbody></table> Bewertung

    <table> <tbody><tr> <td colspan="2"> Flak81Neunkirchen</td> </tr> <tr> <td colspan="2"> zur Einzelbewertung der Spieler</td> </tr> <tr> <td> Einstellung </td> <td> Normal </td> </tr> <tr> <td> Spezialtaktik </td> <td> Angriff über die Flügel </td> </tr> <tr> <td> Fähigkeit </td> <td> gut </td> </tr> <tr> <td colspan="2"> </td> </tr> <tr> <td> Mittelfeld </td> <td> armselig (hoch) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr rechts </td> <td> armselig (hoch) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr zentral </td> <td> schwach (min.) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr links </td> <td> schwach (min.) </td> </tr> <tr> <td> Angriff rechts </td> <td> armselig (min.) </td> </tr> <tr> <td> Angriff zentral </td> <td> erbärmlich (max.) </td> </tr> <tr> <td> Angriff links </td> <td> schwach (tief) </td> </tr> </tbody></table>

    <table> <tbody><tr> <td colspan="2"> SV Werder Bremen 1899 No1</td> </tr> <tr> <td colspan="2"> zur Einzelbewertung der Spieler</td> </tr> <tr> <td> Einstellung </td> <td> (versteckt) </td> </tr> <tr> <td> Spezialtaktik </td> <td> Angriff durch die Mitte </td> </tr> <tr> <td> Fähigkeit </td> <td> gut </td> </tr> <tr> <td colspan="2"> </td> </tr> <tr> <td> Mittelfeld </td> <td> erbärmlich (max.) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr rechts </td> <td> armselig (max.) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr zentral </td> <td> durchschnittlich (hoch) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr links </td> <td> armselig (max.) </td> </tr> <tr> <td> Angriff rechts </td> <td> schwach (hoch) </td> </tr> <tr> <td> Angriff zentral </td> <td> armselig (max.) </td> </tr> <tr> <td> Angriff links </td> <td> armselig (max.) </td> </tr> </tbody></table>
    Zuschauer


    <table cellpadding="2"> <tbody><tr> <td> Stehplätze : </td> <td> 177</td> </tr> <tr> <td> Sitzplätze : </td> <td> 65</td> </tr> <tr> <td> überdachte Sitzplätze : </td> <td> 1000</td> </tr> <tr> <td> VIP-Logen : </td> <td> 0</td></tr></tbody></table>
    </td></tr></tbody></table>
     
  21. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Da wirst du dich wohl dran gewöhnen müssen, dass man bei HT auch mal ungerechtfertigt verliert, außerdem reicht ein Angrif manchmal einfach nicht.
     
  22. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Stylerz 1 – 2 Werder


    Datum : 06.11.2007 18:15
    MatchID: 143570119 HT Live
    Stadion : &#3626;&#3605;&#3640;&#3621;&#3649;&#3621;&#3619;&#3660;&#3595; &#3626;&#3605;&#3634;&#3648;&#3604;&#3637;&#3618;&#3617;
    Zuschauerzahl: 12897


    12334 Zuschauer pilgerten trotz bewölkten Himmels in Richtung &#3626;&#3605;&#3640;&#3621;&#3649;&#3621;&#3619;&#3660;&#3595; &#3626;&#3605;&#3634;&#3648;&#3604;&#3637;&#3618;&#3617;. Stylerz entschied sich für eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler begannen: Ylitolonen - Trones, Rojas, Alexandru - Baumann, von Uslar, Bains, Czene, Gross - Ayling, Sauders.

    Werder entschied sich für eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Kuiken - Canà, Hagblom, Geyer - Biskup, Kastbjerg, Jastrz&#281;bski, Krisch, Homölle - Biniarz, Veland.

    Stylerz wartete weit in der eigenen Hälfte auf Kontermöglichkeiten. Werder war bemüht, wann immer es ging, durch die Mitte anzugreifen. Lars Hagblom sprang bei einer Ecke von Kjell Veland eine Etage höher als seine Gegenspieler und köpfte den Ball in der 5. Minute für Werder zum 0 - 1 ins Tor. Mit den Fingerspitzen kam Juho Ylitolonen noch an den Schuss, den Kjell Veland aus halblinker Position abgegeben hatte. Damit verhinderte der Keeper in der 6. Minute einen noch höheren Rückstand der Heimmannschaft. Eine Stolper-Einlage auf der linken Abwehrseite der Platzherren ermöglichte es Eugeniusz Jastrz&#281;bski, in der 9. Minute alleine auf das gegnerische Tor zuzulaufen. Er verlud den Keeper lässig zum 0 - 2 für Werder. Werder zog sich weit in die eigene Hälfte zurück, um den Vorsprung zu halten. Werder eröffnete sich nach 12 Minuten im Sturmzentrum eine gute Chance, die Führung auszubauen. Doch Totte Biskup verfehlte das Tor deutlich. Christopher Bains konnte es nicht fassen, dass in der 16. Minute sein Schuss nur an der Latte landete. Die Chance resultierte aus einem Konter von Stylerz über die rechte Seite. Fast hätte Stylerz verkürzt, nachdem Béla Czene die ganze linke Verteidigung ausgespielt hatte. Aber sein Schuss landete direkt in den Händen des Torhüters. Pause, Spielstand 0 - 2. Statistiker im Stadion ermittelten 66 Prozent Ballbesitz für Werder.

    Stylerz gab sich nicht auf, und tatsächlich gelang Olivier Sauders in der 61. Minute nach einem Angriff von rechts der Treffer zum 1 - 2. Bei einem viel versprechenden Schuss vom über rechts gekommenen Pitt Geyer deutete in der 73. Minute alles auf ein weiteres Tor für Werder hin. Die Verteidigung konnte aber auf der Torlinie klären. Ohne das entschlossene Eingreifen der linken Außenverteidigung hätte Werder in der 75. Minute die Führung wohl noch deutlicher gestaltet. So aber wurde die Chance, die Aloys Krisch hatte, vereitelt. 77 Minuten waren gespielt, als Nikolaj Kastbjerg beinahe einen Treffer für Werder erzielt hätte. Er zog kurz vor der Strafraumgrenze ab, aber sein Schuss zischte ganz knapp über die Latte. Werder war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 66 Prozent.

    Bei Stylerz war die Leistung von Roluf von Uslar bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Die Leistung von Alexander Baumann fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Der beste Spieler von Werder war ohne jeden Zweifel Lars Hagblom. Die Leistung von Totte Biskup fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Die Begegnung endete 1 - 2.
    Zusammenfassung
    0 - 1 Lars Hagblom (5)
    0 - 2 Eugeniusz Jastrz&#281;bski (9)
    1 - 2 Olivier Sauders (61)
    Ballbesitz
    34%
    66%
    34%
    66%
    Bewertung
    Safari Stylerz
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung Kraft sparen
    Spezialtaktik auf Konter spielen
    Fähigkeit durchschnittlich

    Mittelfeld armselig (hoch)
    Abwehr rechts schwach (tief)
    Abwehr zentral passabel (min.)
    Abwehr links schwach (min.)
    Angriff rechts durchschnittlich (hoch)
    Angriff zentral armselig (tief)
    Angriff links passabel (max.)


    SV Werder Rulle
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung (versteckt)
    Spezialtaktik Angriff durch die Mitte
    Fähigkeit sehr gut

    Mittelfeld passabel (min.)
    Abwehr rechts schwach (min.)
    Abwehr zentral hervorragend (tief)
    Abwehr links gut (tief)
    Angriff rechts armselig (hoch)
    Angriff zentral passabel (tief)
    Angriff links armselig (min.)


    Letztendlich doof, durch ein SE rauszufliegen :suspekt: wenn auch den Ratings nach verdient...
     
  23. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    Und so stark war sein Angriff zudem nicht.

    Es war nur ein Flügel zudem, also nur rund 25% Wahrscheinlichkeit, dass da eine Chance ankommt, mit AoW etwas mehr, aber so macht das den Braten auch nicht fett.
     
  24. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - CORNETAS 3-2

    Datum : 06.11.2007 18:25
    MatchID: 144053799
    Stadion : Filderstadion
    Zuschauerzahl: 944


    Filderstadion - 944 Zuschauer wollten sich das Spiel an diesem ganz besonders sonnigen Tag nicht entgehen lassen. Filder-Rocker wählte eine 3-5-2-Formation. Es liefen auf: Hentze - Pattschull, Le Joncour, Gaspar - Borzykin, Rutsche, Sieslack, Özbilge, Dumhard - Reinirkens, Omerzu.

    Der CORNETAS-Trainer hatte sich für eine 4-3-3-Formation entschieden. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Dorrego - Rojas, Petrotto, Aquino, Wilkins - Lambiase, Bressi, Grassi - Castrilli, Mansilla, Cureta.

    Es war offensichtlich, dass die Spieler von CORNETAS heute vor allem über die Flügel angriffen. In Spielminute 3 erzielte Aleksander Omerzu den Führungstreffer für Filder-Rocker zum 1 - 0. Da hatte ein großes Loch auf der rechten Verteidigungsseite geklafft. Aufregung im Abwehrzentrum der Gäste: Azim Özbilge traf den Ball bei seinem Schuss in der 29. Minute optimal - nur die Querlatte verhinderte eine höhere Führung für Filder-Rocker. Jubel bei CORNETAS! Nach 34 Minuten führte ein mustergültiger Konter über rechts zum 1 - 1 durch Paolo Grassi. Bei CORNETAS herrschte ein ziemliches Durcheinander auf dem Feld - die Spieler hatten Probleme, ihre Positionen zu halten, und waren gut organisiert. Filder-Rocker ging nach 39 Minuten mit 2 - 1 in Führung, als Yoann Le Joncour auf der linken Seite durchbrach und den Ball unerreichbar für den Gästetorwart im Netz versenkte. CORNETAS hatte offensichtlich Probleme mit den taktischen Anweisungen. Die Mannschaft war durchschnittlich organisiert. Filder-Rocker baute die Führung in der 41. Minute auf 3 - 1 aus, als Yoann Le Joncour einen Angriff durch die Mitte erfolgreich abschloss. Aleksander Omerzu hatte vor einigen Minuten einen Schlag auf das Knie erhalten, aber tapfer versucht, durchzuhalten. Jetzt musste er einsehen: Es ging nicht mehr. Filder-Rocker wechselte in der 43. Minute Lorenzo Larocca für ihn ein. Reinhold Pattschull wurde der neue Spielführer bei Filder-Rocker. Mit einem 3 - 1 schlurften die Spieler in die Katakomben des Stadions. Filder-Rocker hatte die größeren Spielanteile und kam auf 80 Prozent Ballbesitz.

    Ein erneuter Blick auf die Taktiktafel in der Halbzeit sorgte dafür, dass die Spieler von CORNETAS nun gut organisiert waren. Nach 47 Minuten erzielte Carlos María Mansilla von CORNETAS mit einer perfekten Schusstechnik das 3 - 2. Der 30-Meter-Hammer schlug direkt unter der Latte ein. Dem gegnerischen Torwart blieb nichts anderes übrig, als den Ball aus seinem Netz zu holen. Es war nicht der Tag des Amílcar Lambiase. Sein kraftvoller Spielstil kam an diesem warmen Tag nicht zur Geltung. Reinhold Dumhard hatte in der 57. Minute zentral vor dem Tor eine gute Chance, die Führung seines Teams zu vergrößern, doch eine großartige Parade von Arnaldo Dorrego vereitelte diese Tormöglichkeit für Filder-Rocker. CORNETAS hatte offensichtlich Probleme mit den taktischen Anweisungen. Die Mannschaft war passabel organisiert. Filder-Rocker hatte die größeren Spielanteile und kam auf 79 Prozent Ballbesitz.

    Bei Filder-Rocker war die Leistung von Hendrik Reinirkens bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Es war allerdings nicht der Tag des Lorenzo Larocca. Juan Ignacio Castrilli war heute bei CORNETAS der herausragende Spieler. Die Leistung von Arnaldo Dorrego fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Die Begegnung endete 3 - 2.

    Zusammenfassung
    1 - 0 Aleksander Omerzu (3)
    1 - 1 Paolo Grassi (34)
    2 - 1 Yoann Le Joncour (39)
    3 - 1 Yoann Le Joncour (41)
    3 - 2 Carlos María Mansilla (47)
    Aleksander Omerzu (43)

    Ballbesitz
    80%
    20%
    79%
    21%

    Bewertung
    Filder-Rocker
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung Normal
    Spezialtaktik Normal
    Fähigkeit (---)

    Mittelfeld schwach (max.)
    Abwehr rechts durchschnittlich (max.)
    Abwehr zentral durchschnittlich (hoch)
    Abwehr links durchschnittlich (tief)
    Angriff rechts erbärmlich (tief)
    Angriff zentral armselig (hoch)
    Angriff links schwach (hoch)


    LOS CORNETAS
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung (versteckt)
    Spezialtaktik Angriff über die Flügel
    Fähigkeit sehr gut

    Mittelfeld katastrophal (max.)
    Abwehr rechts armselig (hoch)
    Abwehr zentral armselig (max.)
    Abwehr links schwach (min.)
    Angriff rechts schwach (tief)
    Angriff zentral durchschnittlich (min.)
    Angriff links schwach (max.)


    Wie um alles in der Welt komm ich auf dieses MF-Rating? :staun:
    HO gibt ein armselig hoch aus... (und von den Spielern/Sternen her stimmt das auch...)

    Hat Hattrick mal wieder ne Macke oder haben die das MF verbessert...?
     
  25. Rooney

    Rooney göttlich (max)

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Warscheinlich hast du den HO das letzte Mal vor dem Stimmungsreset aktualisiert. Stell rechts die Stimmung doch mal auf ruhig.
     
  26. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319

    Wo rechts?

    Macht die Stimmung fünf Stufen aus?
    Vom dem mal abgesehen, schwach max. hab ich im Leben noch nie erreicht (nicht mal ansatzweise)... Das Beste was mW schwach tief (mit Mots)...

    Und die Spieler sind jetzt auch nicht besser als damals ;)
     
  27. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    An der Engine wurde ein wenig rumgefummelt, aber das hast du mit den Leitartikeln wohl schon mitbekommen.

    Eventuell ist in deiner Truppe der eine oder andere Spieler dabei, der den neuen Anforderungen bereits gerecht wird, aber genau kann ich das, mangels Überblick, nicht sagen.

    Und ja, die TS macht enorm viel aus.

    Warten wir mal ab, wie das MF im übernächsten Ligaspiel (= Heimspiel) aussieht, dann wissen wir mehr, insofern du bis dahin keine Transfers gemacht oder im Auswärtsspiel gepict hast.
     
  28. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - Cyper United (Österreich)

    Datum : 13.11.2007 18:25
    MatchID: 155180833
    Stadion : Filderstadion

    Das Spiel hat noch nicht stattgefunden.
     
  29. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Safari Stylerz - hasta la vicotria siempre 0 - 0
    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 5 Minuten absolviert.

    1903 Zuschauer pilgerten trotz bewölkten Himmels in Richtung &#3626;&#3605;&#3640;&#3621;&#3649;&#3621;&#3619;&#3660;&#3595; &#3626;&#3605;&#3634;&#3648;&#3604;&#3637;&#3618;&#3617;.Stylerz wählte eine 5-3-2-Formation.In der Start-Elf: Ylitolonen - Baumann, Dunai, &#23485;&#38596; (Kuanxiong) , Broglia, Koskenmäki - Baumann, Czene, Baumann - Baumann, Baumann.

    Der vicotria-Trainer hatte sich für eine 5-4-1-Formation entschieden.Folgende Spieler begannen: Ballhausen - Thielers, Lichter, Herbo, Dolet, Makra - Hofer, Burrell, Tieg, Claesson - Zöhrer.

    Heute war Stylerz darauf erpicht, mit Kontern zum Erfolg zu kommen.vicotria wartete weit in der eigenen Hälfte auf Kontermöglichkeiten. Als die Abwehr von vicotria in der 6. Minute einen gegnerischen Angriff abfing, ging alles ganz schnell: Mittelfeld überbrückt, Pass ins Sturmzentrum auf Jan Claesson, doch der konnte den Konter nicht erfolgreich abschließen.


    Konter vs. Konter vor schöner Zuschauerkulisse :top:

    Huch, der kriegt Konter ? :lachweg:
     
  30. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - Cyper United 1 - 0

    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 12 Minuten absolviert.

    Ein Wetter wie fürs Fußballspielen geschaffen lockte 1118 Zuschauer in Richtung Filderstadion.Filder-Rocker entschied sich für eine 3-5-2-Formation.In der Start-Elf: Herbrich - Reichwein, Rocha, Loewenklau - Bozza, Özbilge, Le Joncour, Penha, Bohlkamp - Larocca, Gedik.

    Der United-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden.Folgende Spieler begannen: Gassner - Husincky, Ertl, Thaler - Beranek, Štefani&#263;, Schlegl, Langer, Stehlík - Haider, Aguiló.

    Dominik Bozza von Filder-Rocker sah in der 5. Minute nach einer dreisten Schwalbe die Gelbe Karte.Dominik Bozza brachte die Platzherren in der 8. Minute nach einem Angriff über rechts in Führung. "Filder-Rocker 1! Gäste 0!", vermeldete der Stadionsprecher mit Unterstützung der Heimfans.
     
  31. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Bei einem Konter in der 24. Minute lag ein Tor für vicotria in der Luft. Der Schuss, den Bryan Burrell vom rechten Strafraumeck abgab, war aber zu schwach, um das gegnerische Tor ernsthaft in Gefahr zu bringen.

    :auslach: