Der Friendly und Pokalspiel-Liveticker

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Wodkabenni, 18 Juli 2006.

  1. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    Augsburger Puppenkiste - FC Lëtzebuerg 05 1 - 3

    Match kucken: HT Live
    Datum: 23.10.2007 um 18:25
    MatchID: 143042671
    Stadion: Wood Heart Lane
    Spectateuren: 8600

    Wood Heart Lane - D'Wiederconditioune ware ganz an der Rei, a sou goufen 8600 Spectateuren bei de Keesen gezielt. Mat enger 3-5-2-Opstellung ass d'Puppenkiste-Équipe an dëse Match gaangen. Folgend Spiller stoungen um Terrain: Bunter - Kainradl, Labudovic, Yoshinobu - Laughlin, Larsson, Rademacher, Puente, Svoldgaard - Blokland, Grübling.

    Mat enger 3-5-2-Opstellung ass d'Lëtzebuerg-Équipe an dëse Match gaangen. Folgend Spiller stoungen um Terrain: Brassel - Llorenç, Le Mentec, Corda - Bouveret, Thiebaut, Niemenpää, Giaccardi, Salinas - Faber, Weidl.

    Lëtzebuerg huet guer net probéiert iwwert d'Säiten unzegräife mä huet et ëmmer duerch d'Mëtt versicht. D'Visiteure wollte sech net mam Ausgläich zefridde ginn an hunn an der 28. Minutt probéiert, iwwert déi riets Säit unzegräifen. De Ball ass beim gutt positionéierten Dick Faber ukomm, allerdéngs huet de Goalkeeper de Schoss vum Lëtzebuerg-Spiller gehalen. Erliichterung bei de Spectateuren. D'Lokaléquipe huet an der 28. Minutt iwwert déi lénks Ofwiersäit en Ugrëff vun Lëtzebuerg duerchgelooss, mä de Schoss vum Diego Salinas ass knapps iwwert de Goal gaangen. Ganz zur Freed vun de Supportere vun de Visiteuren huet den Lëtzebuerg-Spiller Dick Faber seng Équipe no engem schéinen Ugrëff duerch d'Mëtt a Féierung geschoss. Domatter stoung et no 29 Minutten 0:1. D'Équipë si beim Stand vun 0:1 an d'Kabinne gaangen. Dës Halschent goung un d'Puppenkiste-Spiller, déi de Ball zu 55 Prozent vun der Zäit kontrolléiert haten.

    D'Spectateuren hu sech bei dëser Aktioun an der 61. Minutt vill Froe gestallt: "Ass et e Vull? Ass et en Avion? Oder souguer de Superjhemp?" Nee, et war den Kevin Weidl, dee séier wéi e Blëtz och den Zoran Labudovic stoe gelooss huet a fir Lëtzebuerg de Goal zum 0:2 markéiert huet. Lëtzebuerg konnt an der 67. Minutt de Virsprong nach weider vergréissere mä de Fräistouss vum Óscar Llorenç ass knapps iwwert d'Lat gaangen. No engem schéinen Ugrëff iwwert déi riets Säit huet den Jonathan Rademacher dem Goalkeeper keng Chance gelooss an de Réckstand verkierzt. No 71 Minutte loung Puppenkiste nëmmen nach mat 1:2 zeréck. Wat fir eng ellen Attack vum Kevin Weidl! Den Arbiter huet awer nach mol een A zougedréckt a dem Lëtzebuerg-Spiller an der 73. Minutt nëmmen déi Giel Kaart gewissen. D'Ofwierspiller vun der Lokaléquipe waren net richteg ënnert sech eens ginn an hunn nom Motto "Huel du en, ech hunn e sécher" de Ball duerchflutsche gelooss. A mam Ball och den Kevin Weidl, dee kee Problem hat, fir an der 78. Minutt aus zentraler Positioun ze markéieren. Domatter loung Lëtzebuerg scho mat 1:3 vir. De Match war bësse verflaacht nodeems Lëtzebuerg décidéiert huet, sech an d'Défense zeréck ze zeien an do op de Géigner ze waarden. Puppenkiste huet gewisen, wie Meeschter um Terrain war, nodeems se 54 Prozent Ballbesëtz haten.

    De stäerkste Spiller vun Puppenkiste war ouni Zweiwel den Faustus Kainradl. Guer net sou famous war awer dem Zoran Labudovic säin Optrëtt. Den Lëtzebuerg-Spiller Vincenzo Giaccardi war haut de beschte Mann vu senger Équipe. D'Performance vum Dick Faber war dogéint därmoosse schlecht, datt en nach um Wee fir an d'Kabinn vum Trainer d'Levite gelies krut. De Match goung mat 1:3 zu Enn.

    HÉICHPUNKTER
    0-1 Dick Faber (29)
    0-2 Kevin Weidl (61)
    1-2 Jonathan Rademacher (71)
    1-3 Kevin Weidl (78)

    :vogel: Kevin Weidl (73)


    BALLBESËTZ
    1. Halschent
    AP: 55%
    FCL: 45%
    2. Halschent
    AP: 54%
    FCL: 46%

    BEWÄERTUNGEN
    Augsburger Puppenkiste
    Bewäertunge vun de Spiller a Formatioun vun der Équipe
    Tactik: Normal
    Stäerkt vun der Taktik: (keng Taktik)

    Mëttelfeld: mëttelméisseg (Héich)
    Riets Verteidegung: staark (Niddereg)
    Zentral Verteidegung: schwaach (Ganz héich)
    Lénks Verteidegung: schwaach (Ganz niddereg)
    Rietse Stuerm: aarmséileg (Ganz héich)
    Zentrale Stuerm: mëttelméisseg (Héich)
    Lénke Stuerm: aarmséileg (Héich)


    FC Lëtzebuerg 05
    Bewäertunge vun de Spiller a Formatioun vun der Équipe
    Tactik: Attack iwwer d'Mëtt
    Stäerkt vun der Taktik: excellent

    Mëttelfeld: schwaach (Ganz héich)
    Riets Verteidegung: aarmséileg (Niddereg)
    Zentral Verteidegung: aarmséileg (Héich)
    Lénks Verteidegung: aarmséileg (Ganz niddereg)
    Rietse Stuerm: erbäermlech (Héich)
    Zentrale Stuerm: mëttelméisseg (Ganz niddereg)
    Lénke Stuerm: erbäermlech (Ganz héich)


    :D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - Vit Hvannasunds menn 1 - 4

    Spiel anschauen: HT-Live
    Datum: 23.10.2007 um 18:25
    MatchID: 143217996
    Stadion: Filderstadion
    Zuschauerzahl: 1315

    1315 Zuschauer pilgerten trotz bewölkten Himmels in Richtung Filderstadion. Die Aufstellung von Filder-Rocker ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Herbrich - Loewenklau, Vassos, Reichwein - Bozza, Le Joncour, Penha, Héder, Dumhard - Reinirkens, Larocca.

    Die Aufstellung von Lokkin ließ auf eine 4-4-2-Formation schließen. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Jönsson - Ankergren, Palacios, Steinsland, Wahl - Dolleris, Orkuş, Haugsvær, Nolsøe - Onghamar, Joensen.

    Filder-Rocker wartete weit in der eigenen Hälfte auf Kontermöglichkeiten. In Spielminute 3 erzielte Thilo Loewenklau den Führungstreffer für Filder-Rocker zum 1 - 0. Da hatte ein großes Loch auf der rechten Verteidigungsseite geklafft. Die Gäste konnten durch Meinhard Onghamar zum 1 - 1 ausgleichen. In der 26. Minute köpfte er eine Hereingabe von rechts ins Tor. Grækaris Joensen hatte in der 28. Minute nach einem Angriff über links eine gute Torgelegenheit, aber er schoss den Ball neben das Tor. Kein Tor für Lokkin. Nur die mitgereisten Gästefans jubelten, als in der 32. Minute Meinhard Onghamar nach einem Angriff von rechts das 1 - 2 schoss. Zur Halbzeit stand es 1 - 2. Lokkin erreichte laut HT-Datenbank 52 Prozent Ballbesitz.

    In der 62. Minute schien Sakir Nolsøe außen eigentlich gut gedeckt, aber irgendwie schaffte er es, den Ball von der Eckfahne aus in den Rücken der Abwehr zu spielen. Dort zog Grækaris Joensen ab. Tor zum 1 - 3! Um ein Haar hätte Naci Orkuş in der 68. Minute nach einem Angriff durch die Mitte ein weiteres Tor für Lokkin erzielt. Sein traumhafter Flugkopfball wurde durch eine grandiose Parade von Erik Herbrich abgewehrt. Flach, hart und präzise war das Zuspiel von links, das Grækaris Joensen mühelos zum 1 - 4 verwertete. Nach 76 Minuten machte sich bei den heimischen Fans zusehends Unmut breit. Das Spielgeschehen änderte sich, als Lokkin entschied, sich auf die Verteidigung der Führung zu konzentrieren. Was für ein hässliches Geräusch, als Chrisanthos Vassos von seinem Gegenspieler am Knöchel getroffen wurde! Der Arme musste vom Platz getragen werden. Filder-Rocker wechselte in der 77. Minute Reinhold Pattschull für ihn ein. Statistiker im Stadion ermittelten 58 Prozent Ballbesitz für Filder-Rocker.

    Bei Filder-Rocker bekam István Héder nach dem Abpfiff viele Schulterklopfer von den Kameraden - er war der beste Spieler seiner Mannschaft gewesen. Dafür schlich Sascha Friedrich Reichwein mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Per Haugsvær war heute bei Lokkin der herausragende Spieler. Es war allerdings nicht der Tag des Antti Wahl. Die Begegnung endete 1 - 4.


    ZUSAMMENFASSUNG

    1-0 Thilo Loewenklau (3)
    1-1 Meinhard Onghamar (26)
    1-2 Meinhard Onghamar (32)
    1-3 Grækaris Joensen (62)
    1-4 Grækaris Joensen (76)

    BALLBESITZ
    48%
    52%
    58%
    42%

    BEWERTUNG

    Filder-Rocker
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: Normal
    Spezialtaktik: auf Konter spielen
    Fähigkeit: schwach

    Mittelfeld: erbärmlich (max.)
    Abwehr rechts: schwach (min.)
    Abwehr zentral: schwach (min.)
    Abwehr links: armselig (min.)
    Angriff rechts: erbärmlich (max.)
    Angriff zentral: armselig (max.)
    Angriff links: armselig (hoch)


    Vit Hvannasunds menn
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: (versteckt)
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: erbärmlich (max.)
    Abwehr rechts: passabel (hoch)
    Abwehr zentral: gut (tief)
    Abwehr links: durchschnittlich (hoch)
    Angriff rechts: passabel (max.)
    Angriff zentral: schwach (hoch)
    Angriff links: schwach (hoch)
     
  4. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Der Manager von Zinedane hat freiwillig abgeschenkt. Seine Gründe dafür findest du hier: 9988266.1
     
  5. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    [Öffnen!] Safari Stylerz - AS UDEC (8 Minute(n) gespielt) 0 - 0 [Löschen]
    4. Spielminute: สตุลแลร์ซ สตาเดียม - Bei bewölktem Himmel und einer geringen Regenwahrscheinlichkeit wurden beim heutigen Spiel 2026 Zuschauer gezählt. Die Aufstellung von Stylerz ließ auf eine 5-4-1-Formation schließen. In der Start-Elf: Ylitolonen - Baumann, Rojas, Alexandru, Koskenmäki, Broglia - Kilvær, Hellwig, von Uslar, Gross - Baumann.

    UDEC entschied sich für eine 3-4-2-Formation. Folgende Spieler begannen: Predić - Agnello, Hansen, Pinheiro - Lukkarinen, Pirš, Åkerbo, Zehme - Davidsson, Bajard.

    Die Strategie von Stylerz sah vor, dass Angriffe vor allem auf den Flügeln vorgetragen werden. Das Gastteam hatte eine gute Gelegenheit, in Führung zu gehen. Nach 4 Minuten schlängelte sich Karel Pirš um den linken Verteidiger und versuchte es mit einem Schlenzer. Doch Juho Ylitolonen streckte sich und kam noch mit den Fingerspitzen an den Ball. Kein Tor!

    Neuer Friendlyrekord - der Gegner traut sich wohl nicht mit 11 Mann :lachweg: :weißnich:
     
  6. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - Beer bear (15 Minute(n) gespielt) 1 - 0
    Filderstadion - 1422 Zuschauer genossen den strahlenden Sonnenschein an diesem Tag. Filder-Rocker entschied sich für eine 3-5-2-Formation. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Herbrich - Pattschull, Le Joncour, Gaspar - Penha, Özbilge, Borzykin, Rutsche, Dumhard - Reinirkens, Omerzu.

    Beer wählte eine 4-4-2-Formation. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Gafni - Shestoperov, Lyaltsev, Silaev, Gorbulya - Nikitin, Lobetskiy, Almaev, Sosnovtsev - Korostyshevskiy, Furzikov.

    Korney Borzykin brachte Filder-Rocker in der 2. Minute mit 1 - 0 in Führung, als er erst in der Mitte zwei Verteidiger ausdribbelte und dann den Ball unerreichbar im Tor versenkte.
     
  7. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    [Schließen!] Safari Stylerz - AS UDEC (45 Minute(n) gespielt) 0 - 0 [Löschen]

    Die Strategie von Stylerz sah vor, dass Angriffe vor allem auf den Flügeln vorgetragen werden. Das Gastteam hatte eine gute Gelegenheit, in Führung zu gehen. Nach 4 Minuten schlängelte sich Karel Pirš um den linken Verteidiger und versuchte es mit einem Schlenzer. Doch Juho Ylitolonen streckte sich und kam noch mit den Fingerspitzen an den Ball. Kein Tor! Bei UDEC herrschte ein ziemliches Durcheinander auf dem Feld - die Spieler hatten Probleme, ihre Positionen zu halten, und waren schwach organisiert. In der 32. Spielminute hätte Karel Pirš die Führung für UDEC erzielen können. Nach einem Angriff durch die Mitte ging sein spektakulärer Seitfallzieher nur knapp über die Latte. Bei Stylerz herrschte ein ziemliches Durcheinander auf dem Feld - die Spieler hatten Probleme, ihre Positionen zu halten, und waren gut organisiert. 41 Minuten waren gespielt, als Marcelo Pinheiro aus halblinker Position beinahe die Führung für UDEC erzielt hätte. Aber auch die Leistung von Juho Ylitolonen, der den Schuss entschärfte, war bemerkenswert. Die Spieler von UDEC wirkten aufgrund der Taktik ein wenig desorientiert. Die Mannschaft war armselig organisiert. Stoffe Davidsson hätte UDEC in der 44. Minute in Führung bringen können, als er von rechts Richtung Tor stürmte, aber Juho Ylitolonen griff beherzt und blitzschnell ein und klärte die Situation. Stylerz hatte offensichtlich Probleme mit den taktischen Anweisungen. Die Mannschaft war gut organisiert. Stylerz kam nach einem Konter durch die Mitte zu einer Torgelegenheit, die Mikko Koskenmäki aber nicht nutzen konnte: Weit drüber! Der Spieler wollte scheinbar die ganze Höhe des Platzes nutzen. 45 Minuten waren absolviert. Pause, Spielstand 0 - 0. UDEC war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 55 Prozent.

    Hm...danke Torwart :weißnich: :lachweg: :hail::hail:
     
  8. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - Beer bear (45 Minute(n) gespielt) 1 - 0
    45. Spielminute: Die Teams gingen mit einem 1 - 0 in die Kabinen. Filder-Rocker erreichte laut HT-Datenbank 76 Prozent Ballbesitz.

    :gaehn:
     
  9. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - Beer bear (56 Minute(n) gespielt) 2 - 0
    56. Spielminute: Nach einem schönen Angriff über rechts baute Hendrik Reinirkens die Führung von Filder-Rocker aus, als er einen angeschnittenen Flankenball mit dem Hinterkopf zum 2 - 0 ins Tor verlängerte. 56 Minuten waren gespielt.
     
  10. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Ein erneuter Blick auf die Taktiktafel in der Halbzeit sorgte dafür, dass die Spieler von Stylerz nun gut organisiert waren. Die Spieler von UDEC hatten in der Pause eine Neubesprechung der taktischen Anweisungen. Die Mannschaft war nun passabel organisiert. In der 54. Spielminute hätte Daniel Åkerbo die Führung für UDEC erzielen können. Nach einem Angriff durch die Mitte ging sein spektakulärer Seitfallzieher nur knapp über die Latte. Die Spieler von UDEC wirkten aufgrund der Taktik ein wenig desorientiert. Die Mannschaft war armselig organisiert. Stylerz ging durch einen Elfer in der 62. Minute mit 1 - 0 in Front. Alexander Baumann war der Torschütze.

    :lachweg:
     
  11. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"><tbody><tr><td bgcolor="#dddddd">[​IMG]</td> <td bgcolor="#dddddd">SG Eintracht FF/M - Flak81Neunkirchen (73 Minute(n) gespielt) </td> <td bgcolor="#dddddd"><bdo dir="ltr">2 - 1</bdo></td> <td bgcolor="#dddddd">[​IMG]</td> </tr> <tr><td colspan="3"> 67. Spielminute: In der 67. Minute knickte Frederic Seuffert unglücklich um. Sein Knöchel schwoll sofort dick an, an ein Weiterspielen war nicht zu denken. Eintracht musste Adam-Werner Hohenhausen für ihn einwechseln. </td></tr></tbody></table>
     
  12. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Safari Stylerz - AS UDEC (74 Minute(n) gespielt) 1 - 0 [Löschen]
    72. Spielminute: In der 72. Minute sahen die Zuschauer einen gefährlichen Angriff von UDEC über die rechte Seite. Thierry Bajard konnte ihn aber nicht erfolgreich mit dem Ausgleich abschließen - Juho Ylitolonen hatte etwas dagegen und parierte glänzend.


    4.parierter Torschuss von meinem Goalie :hail:
     
  13. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - Beer bear (77 Minute(n) gespielt) 3 - 0
    69. Spielminute: Nach einem schönen Angriff über die rechte Seite segelte der Schuss von Aleksander Omerzu an Freund und Feind vorbei vors Tor, wo er dem bemitleidenswerten Schlussmann der Gäste durch die Beine ins Netz rutschte. Filder-Rocker führte so nach 69 Minuten mit 3 - 0.
     
  14. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Safari Stylerz - AS UDEC 1 - 0 [HT Live]


    Spiel anschauen: HT-Live
    Datum: 30.10.2007 um 18:25
    MatchID: 143444038
    Stadion: &#3626;&#3605;&#3640;&#3621;&#3649;&#3621;&#3619;&#3660;&#3595; &#3626;&#3605;&#3634;&#3648;&#3604;&#3637;&#3618;&#3617;
    Zuschauerzahl: 2026


    &#3626;&#3605;&#3640;&#3621;&#3649;&#3621;&#3619;&#3660;&#3595; &#3626;&#3605;&#3634;&#3648;&#3604;&#3637;&#3618;&#3617; - Bei bewölktem Himmel und einer geringen Regenwahrscheinlichkeit wurden beim heutigen Spiel 2026 Zuschauer gezählt. Die Aufstellung von Stylerz ließ auf eine 5-4-1-Formation schließen. In der Start-Elf: Ylitolonen - Baumann, Rojas, Alexandru, Koskenmäki, Broglia - Kilvær, Hellwig, von Uslar, Gross - Baumann.

    UDEC entschied sich für eine 3-4-2-Formation. Folgende Spieler begannen: Predi&#263; - Agnello, Hansen, Pinheiro - Lukkarinen, Pirš, Åkerbo, Zehme - Davidsson, Bajard.

    Die Strategie von Stylerz sah vor, dass Angriffe vor allem auf den Flügeln vorgetragen werden. Das Gastteam hatte eine gute Gelegenheit, in Führung zu gehen. Nach 4 Minuten schlängelte sich Karel Pirš um den linken Verteidiger und versuchte es mit einem Schlenzer. Doch Juho Ylitolonen streckte sich und kam noch mit den Fingerspitzen an den Ball. Kein Tor! Bei UDEC herrschte ein ziemliches Durcheinander auf dem Feld - die Spieler hatten Probleme, ihre Positionen zu halten, und waren schwach organisiert. In der 32. Spielminute hätte Karel Pirš die Führung für UDEC erzielen können. Nach einem Angriff durch die Mitte ging sein spektakulärer Seitfallzieher nur knapp über die Latte. Bei Stylerz herrschte ein ziemliches Durcheinander auf dem Feld - die Spieler hatten Probleme, ihre Positionen zu halten, und waren gut organisiert. 41 Minuten waren gespielt, als Marcelo Pinheiro aus halblinker Position beinahe die Führung für UDEC erzielt hätte. Aber auch die Leistung von Juho Ylitolonen, der den Schuss entschärfte, war bemerkenswert. Die Spieler von UDEC wirkten aufgrund der Taktik ein wenig desorientiert. Die Mannschaft war armselig organisiert. Stoffe Davidsson hätte UDEC in der 44. Minute in Führung bringen können, als er von rechts Richtung Tor stürmte, aber Juho Ylitolonen griff beherzt und blitzschnell ein und klärte die Situation. Stylerz hatte offensichtlich Probleme mit den taktischen Anweisungen. Die Mannschaft war gut organisiert. Stylerz kam nach einem Konter durch die Mitte zu einer Torgelegenheit, die Mikko Koskenmäki aber nicht nutzen konnte: Weit drüber! Der Spieler wollte scheinbar die ganze Höhe des Platzes nutzen. 45 Minuten waren absolviert. Pause, Spielstand 0 - 0. UDEC war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 55 Prozent.

    Ein erneuter Blick auf die Taktiktafel in der Halbzeit sorgte dafür, dass die Spieler von Stylerz nun gut organisiert waren. Die Spieler von UDEC hatten in der Pause eine Neubesprechung der taktischen Anweisungen. Die Mannschaft war nun passabel organisiert. In der 54. Spielminute hätte Daniel Åkerbo die Führung für UDEC erzielen können. Nach einem Angriff durch die Mitte ging sein spektakulärer Seitfallzieher nur knapp über die Latte. Die Spieler von UDEC wirkten aufgrund der Taktik ein wenig desorientiert. Die Mannschaft war armselig organisiert. Stylerz ging durch einen Elfer in der 62. Minute mit 1 - 0 in Front. Alexander Baumann war der Torschütze. Abseits? Thorsten Gross wollte es nicht wahrhaben, dass er in der 67. Minute zurückgepfiffen wurde, und drosch wutentbrannt den Ball auf die Tribüne. Klarer Fall: Der Stylerz-Akteur sah dafür die Gelbe Karte. In der 72. Minute sahen die Zuschauer einen gefährlichen Angriff von UDEC über die rechte Seite. Thierry Bajard konnte ihn aber nicht erfolgreich mit dem Ausgleich abschließen - Juho Ylitolonen hatte etwas dagegen und parierte glänzend. Guarino Broglia von Stylerz sah nach 74 Minuten wegen eines Fouls die Gelbe Karte. Statistiker im Stadion ermittelten 56 Prozent Ballbesitz für UDEC.

    Nach diesem Spiel forderten die Fans von Stylerz eine "Roluf von Uslar-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Die Leistung von Herrmann Maximillian Baumann fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Bei UDEC bekam Karel Pirš nach dem Abpfiff viele Schulterklopfer von den Kameraden - er war der beste Spieler seiner Mannschaft gewesen. Was Igor Predi&#263; geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Die Begegnung endete 1 - 0.



    ZUSAMMENFASSUNG

    1-0 Alexander Baumann (62)

    [#] Thorsten Gross (67)
    [#] Guarino Broglia (74)

    BALLBESITZ
    45%
    55%
    44%
    56%
    BEWERTUNG

    Safari Stylerz
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: Normal
    Spezialtaktik: Angriff über die Flügel
    Fähigkeit: sehr gut

    Mittelfeld: armselig (min.)
    Abwehr rechts: durchschnittlich (min.)
    Abwehr zentral: passabel (hoch)
    Abwehr links: passabel (min.)
    Angriff rechts: schwach (tief)
    Angriff zentral: katastrophal (hoch)
    Angriff links: schwach (max.)

    AS UDEC
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: (versteckt)
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: armselig (max.)
    Abwehr rechts: erbärmlich (tief)
    Abwehr zentral: armselig (min.)
    Abwehr links: erbärmlich (max.)
    Angriff rechts: passabel (tief)
    Angriff zentral: schwach (max.)
    Angriff links: durchschnittlich (hoch)

    Supporter-Statistiken
    Spielbericht


    ZUSCHAUER

    Stehplätze: 1225 (6 738 €)
    Sitzplätze: 530 (4 240 €)
    überdachte Sitzplätze: 212 (2 332 €)
    VIP-Logen: 59 (1 623 €)


    Du geile Ängie, du :hail:
     
  15. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - Beer bear 3 - 0


    ZUSAMMENFASSUNG

    1-0 Korney Borzykin (2)
    2-0 Hendrik Reinirkens (56)
    3-0 Aleksander Omerzu (69)

    Roman Sosnovtsev (59)


    BALLBESITZ
    76%
    24%
    84%
    16%

    BEWERTUNG

    Filder-Rocker
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: Normal
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: erbärmlich (max.)
    Abwehr rechts: schwach (max.)
    Abwehr zentral: schwach (max.)
    Abwehr links: durchschnittlich (min.)
    Angriff rechts: durchschnittlich (tief)
    Angriff zentral: armselig (max.)
    Angriff links: armselig (tief)


    Beer bear
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: (versteckt)
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: katastrophal (hoch)
    Abwehr rechts: schwach (min.)
    Abwehr zentral: schwach (tief)
    Abwehr links: armselig (max.)
    Angriff rechts: erbärmlich (tief)
    Angriff zentral: armselig (min.)
    Angriff links: erbärmlich (hoch)


    ZUSCHAUER

    Stehplätze: 904
    Sitzplätze: 382
    überdachte Sitzplätze: 136
    VIP-Logen: 0
     
  16. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="600"><tbody><tr> <td valign="top" width="355"> <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"> <tbody><tr> <td colspan="2" valign="top">
    <table dir="ltr" border="0" cellpadding="0" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td valign="middle"><table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td> [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    </td></tr></tbody></table></td> <td valign="middle"> SG Eintracht FF/M - Flak81Neunkirchen <bdo dir="ltr">2 - 1</bdo> [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    </td> <td valign="middle"><table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td> [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    </td></tr></tbody></table></td> </tr> </tbody></table>
    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td> <table border="0" cellpadding="2" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td>Spiel anschauen: </td> <td>HT-Live [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] </td> </tr> <tr> <td>Datum: </td> <td>30.10.2007 um 18:20</td> </tr> <tr> <td>MatchID: </td> <td>143297540</td> </tr> <tr> <td valign="top">Stadion: </td> <td valign="top">Waldstadion</td> </tr> <tr> <td valign="top">Zuschauerzahl: </td> <td valign="top">442</td> </tr> </tbody></table> </td> <td align="right" valign="bottom"> [​IMG] </td> </tr> </tbody></table>
    Waldstadion - Dichte Wolken verdunkelten den Himmel, als 442 Zuschauer ihre Plätze einnahmen. Eintracht wählte eine 4-4-2-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Seuffert - Heininger, Altengörs, Cranach, Laubscher - Katen, Nowak, Wind, Egelio&#287;lu - Froeschl, Sennelager.

    Flak81Neunkirchen entschied sich für eine 3-5-2-Formation. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Bermúdez - Wickborn, Johansson, Büchler - Beirnaert, Ekstrøm, Pérez, Bruinzeel, Sandahl - Wurzenberger, Cascarejo.

    Der Trainer von Flak81Neunkirchen hatte seinen Spielern eingeimpft, vor allem durch die Mitte anzugreifen. Nach 2 Minuten schloss Mark Wurzenberger ein Dribbling durch die Mitte mit einem Tor ab. Damit ging Flak81Neunkirchen mit 0 - 1 in Führung. Per Wickborn von Flak81Neunkirchen sah in der 22. Minute wegen Meckerns die Gelbe Karte. Mark Wurzenberger hätte nach 23 Minuten beinahe die Führung der Gäste ausgebaut, als er völlig frei zentral vor dem Tor zum Schuss kam. Er lupfte den Ball über Frederic Seuffert, traf aber nur die Latte. Ein noch höherer Rückstand blieb den Gastgebern in der 29. Minute erspart: Ihr Keeper war bei einem Getümmel zentral vor seinem Tor auf der Hut und meisterte den Schuss von Mário Cascarejo mit einer sehenswerten Parade. 30 Minuten waren gespielt, als Erling Sandahl beinahe einen Treffer für Flak81Neunkirchen erzielt hätte. Er zog kurz vor der Strafraumgrenze ab, aber sein Schuss zischte ganz knapp über die Latte. Jörg Froeschl war in der 36. Minute der Torschütze für Eintracht, als er einen Konter durch die Mitte zum 1 - 1 abschloss. In der 43. Spielminute hätte Mário Cascarejo die Führung für Flak81Neunkirchen erzielen können. Nach einem Angriff durch die Mitte ging sein spektakulärer Seitfallzieher nur knapp über die Latte. Zur Halbzeit stand es 1 - 1. Statistiker im Stadion ermittelten 54 Prozent Ballbesitz für Flak81Neunkirchen.

    In der 49. Minute ließ Sigi Wind am rechten Strafraumeck seinen Gegenspieler mit einer Körpertäuschung aussteigen und schoss den Ball flach in die lange Ecke. Das war die Führung für Eintracht: 2 - 1! Dem konsequenten Eingreifen der linken Außenverteidigung war es zu verdanken, dass Flak81Neunkirchen in der 55. Minute den Spielstand nicht egalisierte. Der Schuss von Glenn Ekstrøm wurde erfolgreich abgeblockt. Mark Wurzenberger von Flak81Neunkirchen kam nach 59 Minuten an der Strafraumgrenze frei zum Schuss, doch der linke Verteidiger der Platzherren klärte den Ball zur Ecke. Flak81Neunkirchen hätte in der 66. Minute den Ausgleich erzielen müssen, als sich Loreto Pérez nach einem öffnenden Pass von der linken Seite nur noch dem gegnerischen Torwart gegenübersah. Frederic Seuffert bewies in der Eins-gegen-Eins-Situation aber Nervenstärke und blockte den Schuss ab. In der 67. Minute knickte Frederic Seuffert unglücklich um. Sein Knöchel schwoll sofort dick an, an ein Weiterspielen war nicht zu denken. Eintracht musste Adam-Werner Hohenhausen für ihn einwechseln. Flak81Neunkirchen brachte den Ballbesitz auf 56 Prozent.

    Der beste Spieler von Eintracht war ohne jeden Zweifel Heinz Nowak. Was Jörg Froeschl geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Bei Flak81Neunkirchen war die Leistung von Per Wickborn bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Die Leistung von Michael Johansson fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Die Begegnung endete 2 - 1.


    </td> </tr> </tbody></table> </td> <td width="40">
    </td> <td valign="top" width="229"> ZUSAMMENFASSUNG


    <table border="0" cellpadding="2" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td><bdo dir="ltr">0-1</bdo></td> <td>Mark Wurzenberger</td><td>(2)</td> </tr> <tr> <td><bdo dir="ltr">1-1</bdo></td> <td>Jörg Froeschl</td><td>(36)</td> </tr> <tr> <td><bdo dir="ltr">2-1</bdo></td> <td>Sigi Wind</td><td>(49)</td> </tr> <tr> <td colspan="3"> </td> </tr> <tr> <td>[​IMG]</td> <td>Per Wickborn</td><td>(22)</td> </tr> </tbody></table>
    BALLBESITZ

    <table dir="ltr" width="210"> <tbody><tr> <td align="center" width="50">46%</td> <td width="110"> <table class="possesionbar" cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td>[​IMG][​IMG]</td></tr></tbody></table> </td> <td align="center" width="50">54%</td> </tr> <tr> <td align="center" width="50">44%</td> <td width="110"> <table class="possesionbar" cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td>[​IMG][​IMG]</td></tr></tbody></table> </td> <td align="center" width="50">56%</td> </tr> <tr><td colspan="3" align="center">mehr Graphiken</td></tr></tbody></table>
    Abwehr
    Angriff


    67%
    R 5+


    3- L


    33%

    50%
    M 4-


    4- M


    50%

    67%
    L 6--


    3+ R


    33%


    Angriff
    Abwehr


    68%
    R 4-


    2+ L


    32%

    63%
    M 3+


    2+ M


    37%

    68%
    L 4-


    2+ R


    32%


    BEWERTUNG


    <table border="0" cellpadding="2" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td valign="top"> SG Eintracht FF/M
    zur Einzelbewertung der Spieler
    <table border="0" cellpadding="2" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td valign="top">Einstellung:</td> <td valign="top">(versteckt)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Spezialtaktik:</td> <td valign="top">Normal</td> </tr> <tr> <td valign="top">Fähigkeit:</td> <td valign="top">(---)</td> </tr> <tr><td colspan="2"> </td></tr> <tr> <td valign="top">Mittelfeld:</td> <td valign="top">armselig (min.)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Abwehr rechts:</td> <td valign="top">durchschnittlich (hoch)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Abwehr zentral:</td> <td valign="top">schwach (tief)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Abwehr links:</td> <td valign="top">passabel (min.)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Angriff rechts:</td> <td valign="top">schwach (tief)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Angriff zentral:</td> <td valign="top">armselig (hoch)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Angriff links:</td> <td valign="top">schwach (tief)</td> </tr> <tr><td style="padding-top: 8px;">HatStats</td><td style="padding-top: 8px;">120</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>54 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>27 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>39 </td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">HatStats</td><td style="padding-top: 8px;">120</td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">AH-poeng</td><td style="padding-top: 8px;">120</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>54 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>27 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>39 </td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">LoddarStats</td><td style="padding-top: 8px;">5.13</td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">PStats</td><td style="padding-top: 8px;">12.11</td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">GardierStats</td><td style="padding-top: 8px;">120</td></tr><tr></tr></tbody></table>
    </td> </tr> <tr> <td colspan="1" valign="top"> Flak81Neunkirchen
    zur Einzelbewertung der Spieler
    <table border="0" cellpadding="2" cellspacing="0" width="229"> <tbody><tr> <td valign="top">Einstellung:</td> <td valign="top">Normal</td> </tr> <tr> <td valign="top">Spezialtaktik:</td> <td valign="top">Angriff durch die Mitte</td> </tr> <tr> <td valign="top">Fähigkeit:</td> <td valign="top">gut</td> </tr> <tr><td colspan="2"> </td></tr> <tr> <td valign="top">Mittelfeld:</td> <td valign="top">armselig (tief)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Abwehr rechts:</td> <td valign="top">erbärmlich (hoch)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Abwehr zentral:</td> <td valign="top">erbärmlich (hoch)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Abwehr links:</td> <td valign="top">erbärmlich (hoch)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Angriff rechts:</td> <td valign="top">armselig (hoch)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Angriff zentral:</td> <td valign="top">schwach (tief)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Angriff links:</td> <td valign="top">armselig (tief)</td> </tr> <tr><td style="padding-top: 8px;">HatStats</td><td style="padding-top: 8px;">86</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>21 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>30 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>35 </td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">HatStats</td><td style="padding-top: 8px;">86</td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">AH-poeng</td><td style="padding-top: 8px;">86</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>21 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>30 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>35 </td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">LoddarStats</td><td style="padding-top: 8px;">3.92</td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">PStats</td><td style="padding-top: 8px;">9.95</td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">GardierStats</td><td style="padding-top: 8px;">104</td></tr><tr></tr></tbody></table>
    Supporter-Statistiken
    Spielbericht
    </td></tr></tbody></table></td></tr></tbody></table>
     
  17. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Meniskusriss - SV Wono 6 - 0 [HT Live] Hattrick Today (played matches) hattriX-Ray live! (played matches) hattriX-Ray head to head (played matches) Hattrick Hall of Fame (match) [Dieses Spiel zu deinen Favoriten hinzufügen.]





    Spiel anschauen: HT-Live Hattrick Today (played matches) hattriX-Ray live! (played matches) hattriX-Ray head to head (played matches) Hattrick Hall of Fame (match)
    Datum: 30.10.2007 um 18:20
    MatchID: 143295247
    Stadion: Meniskusriss Arena
    Zuschauerzahl: 1553


    Meniskusriss Arena - Bei bewölktem Himmel und einer geringen Regenwahrscheinlichkeit wurden beim heutigen Spiel 1553 Zuschauer gezählt. Der Meniskusriss-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. Es liefen auf: Mittendorfer - Piep, Claeys, Nunes - Palmer, Forshall, Perrot, Högborg, Rus - Gustavsson, Irdahl.

    Die Aufstellung von Wono ließ auf eine 3-4-3-Formation schließen. Es liefen auf: Jansson - Feuereis, Rottmanner, Kiekebarg - Nasser, Uxkull, Krieglstein, Bulboa - Godel, Bielski, Roulier.

    Meniskusriss ging in der 6. Minute mit 1 - 0 in Front, als Isidore Perrot am Elfmeterpunkt elegant einen Pass mit der Brust annahm und den Ball dann direkt unter die Latte schoss. Bei Wono herrschte ein ziemliches Durcheinander auf dem Feld - die Spieler hatten Probleme, ihre Positionen zu halten, und waren armselig organisiert. Eine schöne Ballstafette auf dem rechten Flügel der Gastgeber konnte von der gegnerischen Abwehr nicht unterbunden werden. So gelangte das Objekt der Begierde schließlich zu Björn Irdahl, der ein weiteres Tor für Meniskusriss erzielte. Die Führung erhöhte sich dadurch in der 30. Minute auf 2 - 0. Magnus Gustavsson hätte den Vorsprung für Meniskusriss ausbauen können, traf aber nach 40 Minuten aus halblinker Position nur das Außennetz. Manch einer im Publikum fand es doch sehr gnädig vom Schiedsrichter, dass dieser nach einer wüsten Grätsche von Enrique Bulboa in der 44. Minute dem Wono-Spieler nur die Gelbe Karte zeigte. Das hätte durchaus auch Rot sein können! Eine wunderschöne Kombination durch die Mitte führte in der 45. Minute zum 3 - 0. Torschütze für Meniskusriss war Magnus Gustavsson. Mit dieser Führung im Rücken entschloss sich Meniskusriss, auf Nummer sicher zu gehen und defensiver zu spielen. Mit einem 3 - 0 schlurften die Spieler in die Katakomben des Stadions. Meniskusriss brachte den Ballbesitz auf 65 Prozent.

    Die Spieler von Wono hatten in der Pause eine Neubesprechung der taktischen Anweisungen. Die Mannschaft war nun passabel organisiert. Meniskusriss ging in der 70. Minute mit 4 - 0 in Führung, nachdem ein Verteidiger der Gäste den Ball auf der rechten Abwehrseite an Magnus Gustavsson verloren hatte. Dieser spielte dann noch gekonnt den Torwart aus und schob das Leder lässig über die Linie. Bei Wono herrschte ein ziemliches Durcheinander auf dem Feld - die Spieler hatten Probleme, ihre Positionen zu halten, und waren schwach organisiert. In der 84. Minute schien William Palmer außen eigentlich gut gedeckt, aber irgendwie schaffte er es, den Ball von der Eckfahne aus in den Rücken der Abwehr zu spielen. Dort zog Björn Irdahl ab. Tor zum 5 - 0! Meniskusriss hätte in der 85. Minute beinahe die Führung ausgebaut, als nach einer Flanke von rechts der Kopfball von Magnus Gustavsson gerade noch vom Torwart aus dem Winkel geboxt wurde. Die anschließende Ecke brachte nichts ein. Jubel erfüllte das Stadion, als José Maria Nunes nach 89 Minuten die Innenverteidigung der Gäste überwand und die Führung von Meniskusriss auf 6 - 0 ausbaute. Statistiker im Stadion ermittelten 60 Prozent Ballbesitz für Meniskusriss.

    Nach diesem Spiel forderten die Fans von Meniskusriss eine "Isidore Perrot-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Es war allerdings nicht der Tag des José Maria Nunes. Nach diesem Spiel forderten die Fans von Wono eine "Wlaaeldin Nasser-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Es war allerdings nicht der Tag des Fridolin Roulier. Die Begegnung endete 6 - 0.



    ZUSAMMENFASSUNG

    1-0 Isidore Perrot (6)
    2-0 Björn Irdahl (30)
    3-0 Magnus Gustavsson (45)
    4-0 Magnus Gustavsson (70)
    5-0 Björn Irdahl (84)
    6-0 José Maria Nunes (89)

    [#] Enrique Bulboa (44)

    BALLBESITZ
    65%
    35%
    60%
    40%
    BEWERTUNG

    Meniskusriss
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: (versteckt)
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: schwach (max.)
    Abwehr rechts: passabel (tief)
    Abwehr zentral: passabel (min.)
    Abwehr links: durchschnittlich (hoch)
    Angriff rechts: gut (hoch)
    Angriff zentral: passabel (min.)
    Angriff links: passabel (tief)

    SV Wono
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: Normal
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: armselig (hoch)
    Abwehr rechts: armselig (min.)
    Abwehr zentral: schwach (hoch)
    Abwehr links: schwach (min.)
    Angriff rechts: armselig (min.)
    Angriff zentral: gut (min.)
    Angriff links: sehr gut (max.)

    Supporter-Statistiken
    Spielbericht


    Gar nicht übel, der Angriff, wenn man bedenkt, dass der SnA in armseliger Form ist.
     
  18. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    So besiegt man einen Zweitligisten, der letzte Saison den dritten Platz erreichte und der mit seiner besten Elf antritt:

    Wenn das Kontern in der Liga doch nur genauso gut klappen würde... :gruebel:
     
  19. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Nuja, bisschen frech ist das 4-0 ja aber auch. :hammer2: 2 SE, 2 Konter über die einzige Seite, die dann auch erstmal beide reingehen müssen...
     
  20. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Zu hoch ist der Sieg eindeutig, das will ich nicht bestreiten. :D

    Die beiden SE-Tore waren jedoch hochverdient. Ich habe einen göttlichen Standardschützen, einige kopfballstarke Spieler und einen schnellen Stürmer. In der vergangenen Saison habe ich dennoch nur drei SE-Tore (gegen schwache Gegner -> 10:0, 6:1, 6:3-Sieg) erzielt, da wurde es so langsam mal Zeit für ein paar SE-Tore. In der Liga wären mir diese Treffer jedoch lieber gewesen. ;)
     
  21. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Ich hab 8 Kopfballstarke Spieler (davon spielen 5 regelmäßig) einen märchenhaften Standardschützen, 2 schnelle Winger und nen schnellen Stürmer (und noch nen beschissenen unberechenbaren IM, der nix außer negativ SE´s produziert hat bisher) und hatte nur in 2 Spielen in der letzten Saison SE´s und die hätte ich beide auch so gewonnen. :weißnich:
     
  22. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - LOS CORNETAS (Argentinien)

    Datum : 06.11.2007 18:25
    MatchID: 144053799
    Stadion : Filderstadion

    Das Spiel hat noch nicht stattgefunden.

    ---------------

    Ein letztes Mal bevor es ernst wird :suspekt:
     
  23. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Datum : 06.11.2007 18:15
    MatchID: 143570119 HT Live
    Stadion : &#3626;&#3605;&#3640;&#3621;&#3649;&#3621;&#3619;&#3660;&#3595; &#3626;&#3605;&#3634;&#3648;&#3604;&#3637;&#3618;&#3617;

    So seh' ich das, wenn ich heute auf das Spiel gehe :weißnich: wer gegen wen spielt? Ich gegen Werder Rulle oder so :lachweg:

    Mit 3 SE's, zwei Standards und einem Kontertor könnte ich weiterkommen :huhu:
     
  24. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Datum : 06.11.2007 18:45
    MatchID: 143564448 HT Live
    Stadion : Stadion am Meer



    Das Spiel hat noch nicht stattgefunden.

    :lachweg:

    Wenn bei mir das passiert, was Mauwie beschrieben hat und ich dazu noch sehr viel Glück hab, dann könnt ich auch ne halbwegs verkraftbare niederlage einfahren. :hammer2:
     
  25. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Rooney, der Sack führt 2-0 :prost: :lachweg:

    Gegen 5-5-0 könnt ich das auch...:prost:
     
  26. Rooney

    Rooney göttlich (max)

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    13394 Zuschauer pilgerten trotz bewölkten Himmels in Richtung Bienwaldarena.Scheibenhardt wählte eine 5-5-0-Formation.Folgende Spieler begannen: de la Cruz - Zupan, Dorosz, Steinlechner, Böhncker, Rubini - Soriano, Lucet, Rutigliano, Monreal, Cabanás - .

    Der JoKeRs*-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden.Folgende Spieler begannen: Devos - Doe, Mlinar, Torrijos - Albrighton, Dobra, Myklebust, Servino, Wieseneder - Hammeren, van Dantzig.

    Scheibenhardt legte Wert auf eine kreative Spielweise.JoKeRs* vernachlässigte sein Sturmzentrum und setzte stattdessen konsequent auf den Angriff über die Flügel.Bei Scheibenhardt schien keiner wirklich zu wissen, wo er zu stehen hat. Die Mannschaft war schwach organisiert.In der 8. Minute brachen die Gäste auf der rechten Angriffsseite durch. Gunthelm Wieseneder erzielte per Dropkick das 0 - 1.In Minute 11 verbuchte JoKeRs* einen weiteren Treffer. Der Angriff, den Tor Hammeren vollendete, kam über die rechte Seite. Somit stand es nun 0 - 2.

    Zweiteeeeeeeeeee Rundeeeeeeeeeeeeee :lachweg::prost:
     
  27. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - LOS CORNETAS

    0 BEENDET


    :gruebel:
     
  28. bvbfanberlin

    bvbfanberlin Moderator

    Beiträge:
    1.164
    Likes:
    0
    Hab ich auch bei mir, wasn dat fürn Mist! :motz:
     
  29. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    SV Wono - Die Abgezockten
    7 Minute(n) bis zum Anstoß

    Safari Stylerz - SV Werder Rulle
    0 BEENDET

    Espanol Scheibenhardt - *Da JoKeRs* 0 - 2
    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 38 Minuten absolviert.

    ...

    Das seh ich auf meinem Schirm. :D

    EDIT: Jetzt seh ich das: Service Unavailable
     
  30. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Safari Stylerz - SV Werder Rulle
    0 BEENDET

    :prost:
     
  31. bvbfanberlin

    bvbfanberlin Moderator

    Beiträge:
    1.164
    Likes:
    0
    So gefällt mir Hattrick mal wieder! :suspekt::suspekt: