Der Friendly und Pokalspiel-Liveticker

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Wodkabenni, 18 Juli 2006.

  1. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    Die 70ker haben aber nur gut bzw. gut in SA (stehen je kurz vor sehr gut) :D Der Zypriote ist nahe an hervorragend. Chip und Yohan haben etwas mehr SA zugegeben. I)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rooney

    Rooney göttlich (max)

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Maaaaaaaaaan ich hätte jeden anderen mit ihren armseligen MF's weggeputzt, aber nein ich muss auswärts auf karl treffen. :hammer2: :hammer2: :hammer2: :hammer2:

    Wenns um was gehen würde wär schon ne Anzeige wegen Wettbewerbsverzerrung im Haus. :zahnluec:
     
  4. CurvaMonasteria

    CurvaMonasteria Lokomotivführer

    Beiträge:
    2.439
    Likes:
    0
    Die schwatz-gelbe Rache nächste Woche wird fürchterlich sein :box1: :pferd: :box2:
     
  5. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    Wenn du gegen Olaf spielen müsstest, und Olaf mal wieder vergisst, die B aufzustellen, würdest du meine Truppe als das reinste Zuckerschlecken empfinden. :lachweg:

    Edit: da ich soeben einen GB-Eintrag gelesen habe: nur die beiden Stürmer spielen auf der A-Position. Die anderen nich... genau hinschauen bitte ;)

    Und die zweite Edit meint, dass das Spiel noch lange nicht entschieden ist.
     
  6. Rooney

    Rooney göttlich (max)

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Naja wie soll ich das mit MF unterlegenheit + keiner Abwehr bitteschön gewinnen. Zudem bekomm ich noch ein XP-SE und mein Angriff kommt über meine erbärmliche Sturmseite. Ach herrlich! :fress: :zahnluec:
     
  7. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    [Öffnen!] FC Lëtzebuerg 05 - *Da JoKeRs* (35 Minute(n) gespielt) 2 - 0 [Löschen]
    33. Spielminute: JoKeRs* hätte den Vorsprung der Heimmannschaft in der 32. Minute durch Carl-Georg Visjager verkürzen können. Sicherlich hätte das neue Kräfte freigesetzt. Die Verteidigung stand allerdings gut und konnte den Angriff über die linke Seite stoppen. Manch einer im Publikum fand es doch sehr gnädig vom Schiedsrichter, dass dieser nach einer wüsten Grätsche von Juha Doe in der 33. Minute dem JoKeRs*-Spieler nur die Gelbe Karte zeigte. Das hätte durchaus auch Rot sein können!

    :floet:
     
  8. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Das hätte durchaus auch Rot sein können! In der 39. Minute griff JoKeRs* über die rechte Seite an und Gaudenz Dober verkürzte auf 2 - 1.

    Olé, Spannung :suspekt: :lachweg:
     
  9. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    [Öffnen!] FC Lëtzebuerg 05 - *Da JoKeRs* (44 Minute(n) gespielt) 3 - 1 [Löschen]
    43. Spielminute: Nach 43 Minuten kam es für die Gäste noch schlimmer, als Vincenzo Giaccardi es ohne große Widerstände durch die Abwehrmitte vor das Tor schaffte und zum 3 - 1 traf. Mit dieser Führung im Rücken entschloss sich Lëtzebuerg, auf Nummer sicher zu gehen und defensiver zu spielen.

    Das dürfte entschieden sein :huhu:
     
  10. CurvaMonasteria

    CurvaMonasteria Lokomotivführer

    Beiträge:
    2.439
    Likes:
    0
    Bin auf den BB gespannt.
     
  11. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    @Curva:
    [Öffnen!] FC Lëtzebuerg 05 - *Da JoKeRs* (45 Minute(n) gespielt) 3 - 1 [Löschen]
    45. Spielminute: Die Teams gingen mit einem 3 - 1 in die Kabinen. Lëtzebuerg war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 56 Prozent.

    :huhu:
     
  12. CurvaMonasteria

    CurvaMonasteria Lokomotivführer

    Beiträge:
    2.439
    Likes:
    0
    Dann spiele ich wohl nächste Woche gegen den Karl :gaehn: :zahnluec:
     
  13. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - tobiassen


    Spiel anschauen: HT-Live
    Datum: 29.05.2007 um 18:25
    MatchID: 126412996
    Stadion: Filderstadion


    "Meine Fresse, was für ein langweiliges Spiel!"

    "Spiel endlich ab, du Speichenlecker!"

    "Quält euch, ihr Säue!"

    "#$§%$***!!!"


    Scheint so, als ob unser Reporter noch beim Wutdoping aufgehalten wird. Es kann aber nicht mehr lange dauern, bis er zum Stadion geradelt kommt.


    :gruebel: :gruebel:
     
  14. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    [Öffnen!] Safari Stylerz - *Da JoKeRs* (12 Minute(n) gespielt) 0 - 0 [Löschen]
    1. Spielminute: 罗马竞技场的好勇敢 - 743 Zuschauer waren gekommen, um das Spiel bei diesem schönen Fußballwetter zu genießen. Der Stylerz-Trainer hatte sich für eine 4-5-1-Formation entschieden. Folgende Spieler begannen: Betancourt - Schyrkamp, Baumann, Bayındır, Wied - Peleg, Gherghel, Teivaanmäki, Torres, Zehavi - Baumann.

    JoKeRs* wählte eine 3-5-2-Formation. Es liefen auf: Tobiasson - Mlinar, Torrijos, Ziemba - Wieseneder, Tschannerl, Varga, Gristow, Albrighton - Hammeren, Transtål.

    Heute war Stylerz darauf erpicht, mit Kontern zum Erfolg zu kommen.


    :prost: :prost:
    Tipp: 0-6 :fress:
     
  15. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Safari Stylerz - *Da JoKeRs* (18 Minute(n) gespielt) 0 - 1 [Löschen]
    16. Spielminute: Die Heimfans rüttelten an den Zäunen. Der Trainer ihrer Lieblinge riss sich die Jacke vom Leib und schmiss sie wutentbrannt auf die Tartanbahn, eine aufgebrachte Spielertraube bildete sich um den Schiedsrichter. Der zeigte nach einem undurchsichtigen Luftkampf im Strafraum der Gastgeber ungerührt auf den Elfmeterpunkt. Patrik Transtål ließ sich davon wenig beeindrucken und brachte JoKeRs* in der 16. Minute mit 0 - 1 in Führung.

    Hab ich auch noch nicht gelesen :lachweg: :lachweg: :prost:
     
  16. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    Lokomotive Häger - FC Lëtzebuerg 05




    Spiel anschauen: HT-Live
    Datum: 29.5.2007 um 18:25
    MatchID: 126483941
    Stadion: Abstellgleis



    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 27 Minuten absolviert.
    Abstellgleis - Dichte Wolken verdunkelten den Himmel, als 6615 Zuschauer ihre Plätze einnahmen. Lokomotive wählte eine 5-3-2-Formation. Es liefen auf: Meisterfeld - Eckhardt-Heble, Mehrle, Körbel, Hornkamp, Mervan - Lacković, Scherhammer, Jean - Baßler, Krenski.

    Lëtzebuerg entschied sich für eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Häffner - Bielsa, Bos, Salinas - Thiebaut, Niemenpää, Giaccardi, Maratopoulos, Bouveret - Weidl, Koot.

    Der Trainer von Lëtzebuerg hatte seinen Spielern eingeimpft, vor allem durch die Mitte anzugreifen. Lëtzebuerg ging in der 25. Minute mit 0 - 1 in Führung. Nach einigen eleganten Spielzügen in der Mitte war es Vincenzo Giaccardi, der traf. Kevin Weidl hätte nach 25 Minuten beinahe die Führung der Gäste ausgebaut, als er völlig frei vor dem Tor zum Schuss kam. Er lupfte den Ball über Heiko Meisterfeld, traf aber nur die Latte.
     
  17. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    Lokomotive Häger - FC Lëtzebuerg 05 (28 Minute(n) gespielt) 0 - 2
    27. Spielminute: Diego Salinas raste durch die Innenverteidigung der Heimmannschaft und erhöhte in der 27. Minute auf 0 - 2. Die heimischen Fans quittierten das Tor mit einem lauten Pfeifkonzert. Danach nahm Lëtzebuerg das Tempo aus dem Spiel und konzentrierte sich auf das Verhindern von Toren.
     
  18. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    Lokomotive Häger - FC Lëtzebuerg 05 (32 Minute(n) gespielt) 0 - 2
    31. Spielminute: 31. Minute, Lëtzebuerg hätte beinahe ein weiteres Tor erzielt, als Chip Bos am rechten Strafraumeck einfach abzog. Aber der Winkel war zu spitz, und so traf er nur das Außennetz.
     
  19. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    [Öffnen!] Safari Stylerz - *Da JoKeRs* (41 Minute(n) gespielt) 0 - 3
    Bratwürste und Bierbecher segelten in Richtung Eckfahne, als die Gäste in der 21. Minute auf 0 - 2 erhöhten. Torschütze Egolf Gristow ließ sich nach seinem Alleingang auf dem linken Flügel von seinen Kameraden feiern - glücklich hechelnd, wie es auch die Hunde der Ordner angesichts der unverhofften Zwischenmahlzeit taten. Die heutige Taktik schien den Spielern von Stylerz noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen zu sein, die Mannschaft war schwach organisiert. Einem erfahrenen Spieler wäre das sicher nicht passiert: Marin Gherghel stellte sich in der 30. Minute einfach zu naiv an und hätte so beinahe ein Gegentor verschuldet. Er atmete tief durch, als Egolf Gristow die sich bietende Chance für JoKeRs* nicht nutzen konnte. Die Gäste trugen in der 31. Minute einen Angriff durch die Mitte vor. Patrik Transtål zog nach einem Rückpass von der Strafraumgrenze ab und ließ dem Heimtorwart keine Chance. Somit stand es 0 - 3 für JoKeRs*.
     
  20. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - tobiassen (44 Minute(n) gespielt) 2 - 0
    Diesen Ball hätte die Innenverteidigung der Gäste einfach nur auf die Tribüne dreschen müssen. Stattdessen landete er bei Thilo Loewenklau, der mit einem satten Flachschuss das Führungstor zum 1 - 0 erzielte. 38 Minuten waren gespielt. Filder-Rocker erhöhte den Vorsprung nach 41 Minuten um ein weiteres Tor, als Torger Schedele einen Angriff über den linken Flügel mit dem 2 - 0 abschloss. Filder-Rocker zog sich weit in die eigene Hälfte zurück, um den Vorsprung zu halten. Bei tobiassen herrschte ein ziemliches Durcheinander auf dem Feld - die Spieler hatten Probleme, ihre Positionen zu halten, und waren erbärmlich organisiert.
     
  21. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    Lokomotive Häger - FC Lëtzebuerg 05 (45 Minute(n) gespielt) 0 - 2
    45. Spielminute: Mit einem 0 - 2 schlurften die Spieler in die Katakomben des Stadions. Lëtzebuerg brachte den Ballbesitz auf 80 Prozent.
     
  22. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - tobiassen (45 Minute(n) gespielt) 2 - 0
    45. Spielminute: tobiassen trug in der 45. Minute einen Konter über die linke Seite vor, der mit einem Schuss von Steven Lemaître endete. Der Ball traf aber nur das Außennetz. Yoann Le Joncour hätte den Vorsprung für Filder-Rocker ausbauen können, traf aber nach 45 Minuten aus halblinker Position nur das Außennetz. Zur Halbzeit stand es 2 - 0. Filder-Rocker war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 98 Prozent.

    Rekord :prost:

    ... und wie realisitsch :lachweg:
     
  23. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    :lachweg:
     
  24. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Safari Stylerz - *Da JoKeRs* (45 Minute(n) gespielt) 0 - 3 [Löschen]
    45. Spielminute: Die Teams gingen mit einem 0 - 3 in die Kabinen. JoKeRs* war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 89 Prozent.


    :prost:
     
  25. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    Lokomotive Häger - FC Lëtzebuerg 05 (50 Minute(n) gespielt) 0 - 2
    50. Spielminute: Lokomotive-Spieler Jan Eckhardt-Heble sah in der 49. Minute nach einem harten Einsteigen gegen seinen Gegenspieler völlig zu Recht die Gelbe Karte. Ein Foul mit Folgen: Kevin Weidl wurde dabei so schwer verletzt, dass er nicht mehr weiterspielen konnte. Lëtzebuerg wechselte Dick Faber für ihn ein.

    Hoppla.. nicht gut...
     
  26. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    [Öffnen!] Safari Stylerz - *Da JoKeRs* (63 Minute(n) gespielt) 0 - 4 [Löschen]
    62. Spielminute: "Ab durch die Mitte", schien sich Dorin Varga gedacht zu haben, als er sich gegen die Innenverteidigung der Platzherren durchsetzte und seinen am Trikot ziehenden und zerrenden Gegenspielern zum Trotz zum 0 - 4 traf. Nach 62 Minuten roch es damit einen Hauch strenger nach einem Sieg für JoKeRs*.

    :prost:
    In der Mitte wollte ich eigentlich überlegen sein :zahnluec:
     
  27. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    [Öffnen!] Safari Stylerz - *Da JoKeRs* (76 Minute(n) gespielt) 0 - 5
    Nach 62 Minuten roch es damit einen Hauch strenger nach einem Sieg für JoKeRs*. Nach 65 Minuten konnte Tor Hammeren nach einer Kombination in der Mitte die Führung von JoKeRs* zum 0 - 5 ausbauen. JoKeRs* zog sich weit in die eigene Hälfte zurück, um den Vorsprung zu halten. Bei Stylerz herrschte ein ziemliches Durcheinander auf dem Feld - die Spieler hatten Probleme, ihre Positionen zu halten, und waren durchschnittlich organisiert. Meir Peleg konnte es nicht fassen, dass in der 75. Minute sein Schuss nur an der Latte landete. Die Chance resultierte aus einem Konter von Stylerz über die rechte Seite.

    Ab durch die Mitte - jawoll :lachweg:
     
  28. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    Lokomotive Häger - FC Lëtzebuerg 05 (74 Minute(n) gespielt) 0 - 3
    74. Spielminute: Tor für Lëtzebuerg! Ein akkurat getretener Eckstoß von Harry Koot setzte in der 74. Minute Vilho Niemenpää perfekt in Szene. Sein Timing beim Kopfball war schulmäßig, als er den Ball zum 0 - 3 in die Maschen wuchtete.
     
  29. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Harry Koot :lachweg: :lachweg: :top:

    [Öffnen!] Safari Stylerz - *Da JoKeRs* (80 Minute(n) gespielt) 0 - 6 [Löschen]
    80. Spielminute: Ein fabelhafter Doppelpass auf der linken Seite sorgte in der 80. Minute dafür, dass Dorin Varga gänzlich frei von Gegenspielern auf das Tor der Gastgeber zulaufen konnte. Souverän spielte er den Torwart aus und schob den Ball zum 0 - 6 ins Netz.
    :top:
     
  30. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    Lokomotive Häger - FC Lëtzebuerg 05 (78 Minute(n) gespielt) 0 - 3
    78. Spielminute: Ein noch höherer Rückstand blieb den Gastgebern in der 78. Minute erspart: Ihr Keeper war bei einem Getümmel zentral vor seinem Tor auf der Hut und meisterte den Schuss von José Alfredo Bielsa mit einer sehenswerten Parade.
     
  31. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Safari Stylerz - *Da JoKeRs* (85 Minute(n) gespielt) 0 - 6
    In Minute 84 humpelte Manfred Wied nach einem heftigen Tritt gegen das Schienbein vom Platz. Stylerz blieb keine andere Wahl, als Ulf Hjalmarsson einzuwechseln. Um ein Haar hätte Patrik Transtål in der 85. Minute nach einem Angriff durch die Mitte ein weiteres Tor für JoKeRs* erzielt. Sein traumhafter Flugkopfball wurde durch eine grandiose Parade von Francisco Betancourt abgewehrt.


    Mein Tipp stimmt ja noch :warn: :lachweg: