Der Friendly und Pokalspiel-Liveticker

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Wodkabenni, 18 Juli 2006.

  1. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    SG Waldhessen 04 - Safari Stylerz 3 - 2 [HT Live] hattriX-Ray live! (played matches) hattriX-Ray head to head (played matches) Hattrick Hall of Fame (match) [Dieses Spiel zu deinen Favoriten hinzufügen.]





    Spiel anschauen: HT-Live hattriX-Ray live! (played matches) hattriX-Ray head to head (played matches) Hattrick Hall of Fame (match)
    Datum: 15.05.2007 um 18:20
    MatchID: 125853317
    Stadion: SpitzenPlatz
    Zuschauerzahl: 1805


    SpitzenPlatz - 1805 Zuschauer waren gekommen, um das Spiel bei diesem schönen Fußballwetter zu genießen. Waldhessen wählte eine 3-4-3-Formation. Folgende Spieler begannen: Ranchero - Borgato, Lindhbo, Bertilsson - Raun, Viviani, Frąckiewicz, Völz - Tãtaru, Durand, Leeuwerik.

    Der Stylerz-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Betancourt - Schyrkamp, Gulyás, Wied - Baumann, Ferro, Pfeiffer, Piemnithikul, Hrafnkelsson - Osorio, Baumann.

    Heute war Stylerz darauf erpicht, mit Kontern zum Erfolg zu kommen. Ein raffiniert angeschnittener Eckstoß von Francisco Betancourt und ein blitzsauberer Kopfball durch Gerardo Osorio führten zum 0 - 1 für Stylerz in der 15. Minute. Waldhessen-Spieler Co Leeuwerik hatte es bei seiner Attacke in der 23. Minute nur auf die Beine des Gegenspielers abgesehen. Folgerichtig sah er die Gelbe Karte. In der 24. Minute gab es bei den Fans der Gastgeber kein Halten mehr: Wunderbar, wie Ciprian Tãtaru auf rechts ein Zuspiel verarbeitete, eiligen Schrittes Richtung Tor stiefelte und dem Schlussmann der Gäste keine Chance ließ. Rückstand wettgemacht, nun stand es 1 - 1. Die heutige Taktik schien den Spielern von Waldhessen noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen zu sein, die Mannschaft war durchschnittlich organisiert. Waldhessen-Spieler Peter Raun sah in der 30. Minute nach einem harten Einsteigen gegen seinen Gegenspieler völlig zu Recht die Gelbe Karte. Béla Gulyás wälzte sich nach diesem Foul vor Schmerzen auf dem Rasen. Die medizinische Abteilung von Stylerz schaffte es aber, dass er weiterspielen konnte. Die Teams gingen mit einem 1 - 1 in die Kabinen. Waldhessen erreichte laut HT-Datenbank 68 Prozent Ballbesitz.

    Die Spieler von Waldhessen hatten in der Pause eine Neubesprechung der taktischen Anweisungen. Die Mannschaft war nun gut organisiert. Diesen Ball hätte die Innenverteidigung der Gäste einfach nur auf die Tribüne dreschen müssen. Stattdessen landete er bei Jean-François Durand, der mit einem satten Flachschuss das Führungstor zum 2 - 1 erzielte. 55 Minuten waren gespielt. Nach 66 Minuten verfehlte ein Freistoß von Julio Ranchero nur knapp sein Ziel. Mit etwas mehr Präzision wäre das ein Tor für Waldhessen gewesen. Einem erfahrenen Spieler wäre das sicher nicht passiert: Somchai Piemnithikul stellte sich in der 74. Minute einfach zu naiv an und hätte so beinahe ein Gegentor verschuldet. Er atmete tief durch, als Agustín Viviani die sich bietende Chance für Waldhessen nicht nutzen konnte. 76 Minuten waren gespielt, als Birkir Hrafnkelsson nach einem Konter über die linke Angriffseite einen Treffer für Stylerz erzielen konnte. Es stand nun 2 - 2. Waldhessen muss wohl eine Weile ohne Isaak Völz auskommen, der in der 85. Minute wegen einer klaffenden Fleischwunde am Fuß ausgewechselt werden musste. Für ihn kam Ysmael Wilshaw in die Partie. Nach 86 Minuten führte ein Querpass von rechts zu einer guten Torgelegenheit für Jonny Lindhbo, er schob den Ball am herausstürzenden Torwart vorbei, doch der Ball kullerte ärgerlicherweise neben das Tor. Marcus Baumann von Stylerz sah in der 90. Minute wegen absichtlichen Handspiels die Gelbe Karte. Aua, das tat weh! Es war ein unglücklicher Zusammenprall, kein Foul, aber Stylerz-Spieler Gerardo Osorio erwischte es dabei so übel, dass er den Platz nur noch auf einer Trage verlassen konnte. Rui Fermil kam nach 90 Minuten für ihn ins Spiel. Diesen Ball hätte die Innenverteidigung der Gäste einfach nur auf die Tribüne dreschen müssen. Stattdessen landete er bei Ciprian Tãtaru, der mit einem satten Flachschuss das Führungstor zum 3 - 2 erzielte. 90 Minuten waren gespielt. Statistiker im Stadion ermittelten 81 Prozent Ballbesitz für Waldhessen.

    Nach diesem Spiel forderten die Fans von Waldhessen eine "Ysmael Wilshaw-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Dafür schlich Jean-François Durand mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Der beste Spieler von Stylerz war ohne jeden Zweifel Francisco Betancourt. Es war allerdings nicht der Tag des René Pfeiffer. Die Begegnung endete 3 - 2.



    ZUSAMMENFASSUNG

    0-1 Gerardo Osorio (15)
    1-1 Ciprian Tãtaru (24)
    2-1 Jean-François Durand (55)
    2-2 Birkir Hrafnkelsson (76)
    3-2 Ciprian Tãtaru (90)

    [#] Co Leeuwerik (23)
    [#] Peter Raun (30)
    [#] Marcus Baumann (90)

    BALLBESITZ
    68%
    32%
    81%
    19%
    BEWERTUNG

    SG Waldhessen 04
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: (versteckt)
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: schwach (tief)
    Abwehr rechts: schwach (hoch)
    Abwehr zentral: schwach (min.)
    Abwehr links: armselig (max.)
    Angriff rechts: erbärmlich (hoch)
    Angriff zentral: durchschnittlich (min.)
    Angriff links: erbärmlich (tief)

    Safari Stylerz
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: Normal
    Spezialtaktik: auf Konter spielen
    Fähigkeit: schwach

    Mittelfeld: erbärmlich (min.)
    Abwehr rechts: schwach (tief)
    Abwehr zentral: armselig (max.)
    Abwehr links: schwach (min.)
    Angriff rechts: armselig (hoch)
    Angriff zentral: armselig (min.)
    Angriff links: schwach (hoch)


    In der 90. :hammer2: :finger:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. CurvaMonasteria

    CurvaMonasteria Lokomotivführer

    Beiträge:
    2.439
    Likes:
    0
    So, gleich werden die Holländer platt gemacht :zahnluec:

    Lokomotive Häger - Excelsior Zoetermeer
    Spiel anschauen: HT-Live
    Datum: 22.05.2007 um 18:25
    MatchID: 126109925
    Stadion: Abstellgleis

    :pferd: :pferd: :pferd:
     
  4. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Die Offebäscher auch :zahnluec:

    Kiggäääs - Filder-Rocker

    Spiel anschauen: HT-Live
    Datum: 22.05.2007 um 18:20
    MatchID: 126059400
    Stadion: Bersch

    Das Spiel hat noch nicht stattgefunden.
     
  5. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Safari Stylerz - SGE 0 - 0
    (7 Minute(n) bis zum Anstoß)

    Konter, wie halt immer in Friendlies, wenn man mit 17y durchschnittlichen Spielaufbau'ern aufläuft :prost:
     
  6. bvbfanberlin

    bvbfanberlin Moderator

    Beiträge:
    1.164
    Likes:
    0
    FCGoldenGoal - Phönix Kälberau 0 - 0
    (5 Minute(n) bis zum Anstoß)


    Wird wohl ne derbe Klatsche für meine Maus geben! :floet:
     
  7. bvbfanberlin

    bvbfanberlin Moderator

    Beiträge:
    1.164
    Likes:
    0
    FCGoldenGoal - Phönix Kälberau (1 Minute(n) gespielt) 0 - 0
    Unser Reporter hat versehentlich ein Schweigegelübde abgelegt und versucht nun mit Händen und Füßen davon entbunden zu werden. Mal sehen, wie lange das dauert.


    :suspekt: :suspekt:
     
  8. bvbfanberlin

    bvbfanberlin Moderator

    Beiträge:
    1.164
    Likes:
    0
    FCGoldenGoal - Phönix Kälberau (10 Minute(n) gespielt) 0 - 0
    5. Spielminute: Das schöne Wetter war einer der Gründe dafür, dass sich 1052 :motz: Zuschauer in Richtung FCGoldenGoal Arena in Bewegung gesetzt hatten. FCGoldenGoal wählte eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler begannen: Nebuda - Dzikiewicz, Berchtold, Poldervaart - Penzhorn, Duarte, Desart, Røkke, Claps - Kürten, Dannert.

    Die Aufstellung von Kälberau ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen. Folgende Spieler begannen: Jaminon - Niggemann, Strgačić, Firet - Kamphövener, McCauley, Dogan, Cámara, Wegier - Rácz, Bouthineaud.

    Der Trainer von FCGoldenGoal ließ heute Pressing spielen. Mit der Pressing-Taktik gelang es FCGoldenGoal, einige Angriffe des Gegners zu unterbinden.
     
  9. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Kiggäääs - Filder-Rocker (13 Minute(n) gespielt) 0 - 0
    Bei dieser rüden Attacke zog sich Frederik Hansson eine schmerzhafte Verletzung zu und musste in der 9. Minute ausgewechselt werden. Salvatore Körtig nahm fortan bei Filder-Rocker seine Position ein.

    Geht das schon wieder los? :motz: :motz:
     
  10. bvbfanberlin

    bvbfanberlin Moderator

    Beiträge:
    1.164
    Likes:
    0
    FCGoldenGoal - Phönix Kälberau (18 Minute(n) gespielt) 0 - 0
    17. Spielminute: Kälberau-Spieler Ian McCauley hatte es bei seiner Attacke in der 17. Minute nur auf die Beine des Gegenspielers abgesehen. Folgerichtig sah er die Gelbe Karte.

    :motz: :motz:
     
  11. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Kiggäääs - Filder-Rocker (18 Minute(n) gespielt) 0 - 0
    18. Spielminute: Kiggäääs-Spieler Alexander Rußhütte hatte es bei seiner Attacke in der 18. Minute nur auf die Beine des Gegenspielers abgesehen. Folgerichtig sah er die Gelbe Karte.

    Sachma, deine Trainingsmethoden gehören verboten!!! :motz: :hammer2:
     
  12. bvbfanberlin

    bvbfanberlin Moderator

    Beiträge:
    1.164
    Likes:
    0
    1.FC Neubaublock - Caracas Campeones (9 Minute(n) gespielt) 0 - 0
    1. Spielminute: 1.FC Neubaublock Arena - 3818 :top: Zuschauer waren gekommen, um das Spiel bei diesem schönen Fußballwetter zu genießen. Neubaublock entschied sich für eine 5-4-1-Formation. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Steinbauer - Fiechter, Aramostris, Śmiechowski, Sãvescu, Piscaglia - van Holland, Novák, Hutter, Kalogeropoulos - Bucka.

    Campeones entschied sich für eine 3-5-2-Formation. In der Start-Elf: Rubiano - Vicuña, Tambor, Wehbe - Pineda, Estèbe, Mathijsse, van Zundert, Blanco - Tolosa, Konincks.

    Campeones schien heute vor allem durch die Mitte anzugreifen.
     
  13. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    @Markus: Unglaublich :lachweg: :lachweg:

    Safari Stylerz - SGE (19 Minute(n) gespielt) 1 - 2

    Ein Wetter wie fürs Fußballspielen geschaffen lockte 457 Zuschauer in Richtung 罗马竞技场的好勇敢. Stylerz entschied sich für eine 3-5-2-Formation. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Betancourt - Schyrkamp, Gulyás, Wied - Esting, Gherghel, Menzel, Teivaanmäki, Zehavi - Peruch, Baumann.

    Der SGE-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. Folgende Spieler begannen: Schraube - Kalajdzic, Stere, Marić - Brödersdorf, Peters, Tarabini, Honwald, Okay - Sörensen, Podobiński.

    Stylerz entschied sich für eine Kontertaktik. Ein sehenswerter Spielzug durch die Mitte eröffnete Stylerz in der 8. Minute eine gute Möglichkeit, in Führung zu gehen, doch der Schuss von Söhnke Menzel krachte an die Latte. In Spielminute 13 erzielte Israel Zehavi den Führungstreffer für Stylerz zum 1 - 0. Da hatte ein großes Loch auf der rechten Verteidigungsseite geklafft. Die Gäste kamen in der 14. Minute zum Ausgleich, als Constantin Honwald nach einer Flanke von rechts den Ball am langen Pfosten nur noch über die Linie drücken musste. 1 - 1! Edwin Peters sprang bei einer Ecke von Michael Sörensen eine Etage höher als seine Gegenspieler und köpfte den Ball in der 18. Minute für SGE zum 1 - 2 ins Tor.


    :prost:
     
  14. CurvaMonasteria

    CurvaMonasteria Lokomotivführer

    Beiträge:
    2.439
    Likes:
    0
    Lokomotive Häger - Excelsior Zoetermeer
    Spiel anschauen: HT-Live
    Datum: 22.05.2007 um 18:25
    MatchID: 126109925
    Stadion: Abstellgleis


    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 17 Minuten absolviert.
    Abstellgleis - 3371 Zuschauer :top: erschienen zu diesem Spiel und waren froh darüber, dass es nur bewölkt war und nicht regnete. Die Aufstellung von Lokomotive ließ auf eine 5-3-2-Formation schließen. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Meisterfeld - Mervan, Mehrle, Körbel, Hornkamp, Eckhardt-Heble - Jean, Scherhammer, Häger - Baßler, Lacković.

    Der Zoetermeer-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. Folgende Spieler begannen: Doorman - Grootveld, Omar, Borgh - Corstjens, Bosschaart, Bouwer, Isendoorn, Van Hintum - Brinkhorst, Hilgerink.

    Lokomotive spielte heute Pressing. Mit der Pressing-Taktik gelang es Lokomotive, einige Angriffe des Gegners zu unterbinden. Boah, welch ein Pass von Jim Corstjens! Ansatzlos, aus dem Fußgelenk, genau in den Lauf von Frans Brinkhorst. Der war von so viel Genialität dermaßen überrascht, dass er den Ball in aussichtsreicher Position gleich wieder verstolperte. 15 Minuten waren gespielt, Spielstand immer noch 0 - 0.
     
  15. bvbfanberlin

    bvbfanberlin Moderator

    Beiträge:
    1.164
    Likes:
    0
    FCGoldenGoal - Phönix Kälberau (22 Minute(n) gespielt) 0 - 1
    21. Spielminute: Ian McCauley markierte mit dem 0 - 1 in der 21. Minute die Führung für Kälberau. Das war ein toller Angriff über rechts.

    Ach Fuck:motz:
     
  16. bvbfanberlin

    bvbfanberlin Moderator

    Beiträge:
    1.164
    Likes:
    0
    1.FC Neubaublock - Caracas Campeones (15 Minute(n) gespielt) 0 - 1
    14. Spielminute: Antonio José Blanco beherrschte seine Seite nach Belieben und konnte immer wieder gefährliche Flanken vor das gegnerische Tor bringen. In der 14. Minute stand dann Guillermo Tolosa goldrichtig und stocherte den Ball zum 0 - 1 ins Netz.
     
  17. bvbfanberlin

    bvbfanberlin Moderator

    Beiträge:
    1.164
    Likes:
    0
    1.FC Neubaublock - Caracas Campeones (20 Minute(n) gespielt) 1 - 1
    20. Spielminute: Die Konterangriffe von Neubaublock waren wie aus dem Lehrbuch. In Minute 20 ritten sie wieder eine überfallartige Attacke über rechts und Concetto Aramostris traf zum 1 - 1.

    :prost: :prost:
     
  18. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Kiggäääs - Filder-Rocker (30 Minute(n) gespielt) 0 - 0

    Halbe Stunde ein 0:0 gegen Olaf werte ich jetzt mal als Erfolg :prost:
    (wobei er schon zwei dicke Chancen hatte :suspekt: )
     
  19. CurvaMonasteria

    CurvaMonasteria Lokomotivführer

    Beiträge:
    2.439
    Likes:
    0
    Lokomotive Häger - Excelsior Zoetermeer (26 Minute(n) gespielt) 1 - 0
    22. Spielminute: Franjo Lacković brachte die Platzherren in der 22. Minute nach einem Angriff über rechts in Führung. "Lokomotive 1! Gäste 0!", vermeldete der Stadionsprecher mit Unterstützung der Heimfans.


    :prost:
     
  20. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Kiggäääs - Filder-Rocker (32 Minute(n) gespielt) 1 - 0
    32. Spielminute: Ein umstrittener Strafstoß in der 32. Minute brachte das Heimteam mit 1 - 0 in Führung. Der Torhüter der Gäste hatte nicht den Hauch einer Chance gegen den Schuss von Hildebert Herberg.

    Das Spiel geht mir auf'n Sack!! :motz:
     
  21. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Ein fabelhafter Doppelpass auf der linken Seite sorgte in der 26. Minute dafür, dass Remigiusz Podobiński gänzlich frei von Gegenspielern auf das Tor der Gastgeber zulaufen konnte. Souverän spielte er den Torwart aus und schob den Ball zum 1 - 3 ins Netz.

    :prost:

    Langweilig, demnächst spiel ich wieder gg irgendwelche Noobs, d.h X.Ligisten, nur um Textbausteine für die Gebrüder Baumann zu beschwören :warn: :lachweg:
     
  22. CurvaMonasteria

    CurvaMonasteria Lokomotivführer

    Beiträge:
    2.439
    Likes:
    0
    Baumann? Äh, wer ist Baumann??? :zahnluec: :93: :undweg:
     
  23. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    [Öffnen!] Safari Stylerz - SGE (45 Minute(n) gespielt) 1 - 3 [Löschen]
    45. Spielminute: Die Teams gingen mit einem 1 - 3 in die Kabinen. Statistiker im Stadion ermittelten 57 Prozent Ballbesitz für SGE.


    @Curva: Den müsstest du noch kennen :huhu:
    Safari Stylerz - Lokomotive Häger 2 - x
    [...]
    47 Minuten waren gespielt, als Marcus Baumann an der Mittellinie den Ball erhielt. Jeder andere hätte wohl einen Sicherheitspass gespielt. Nicht so Marcus Baumann! Er hatte bemerkt, dass der gegnerische Torwart weit vor seinem Tor stand. Die Zuschauer hielten den Atem an, als er aus 50 Metern einfach abzog. Dieser Treffer wird bei der Wahl zum Tor des Jahres bestimmt gute Chancen haben. Der neue Spielstand war 2 - 3.

    :lachweg:
     
  24. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Kiggäääs - Filder-Rocker (45 Minute(n) gespielt) 1 - 0
    45. Spielminute: Die Teams gingen mit einem 1 - 0 in die Kabinen. Kiggäääs war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 66 Prozent.

    Wär Konter vielleicht besser gewesen als Pressing...
    Muss das MF aber besser sein als letzte Woche :hammer2:
     
  25. CurvaMonasteria

    CurvaMonasteria Lokomotivführer

    Beiträge:
    2.439
    Likes:
    0
    Stimmt, das war doch der, für dessen Tor Du mir ´nen 17-jährigen mit VT-Skill=sehr gut für 10.000 € versprochen hattest, wenn ich ihn das Tor des Jahres erzielen lasse. :zahnluec: :warn:
     
  26. CurvaMonasteria

    CurvaMonasteria Lokomotivführer

    Beiträge:
    2.439
    Likes:
    0
    Lokomotive Häger - Excelsior Zoetermeer (45 Minute(n) gespielt) 1 - 0
    45. Spielminute: Zur Halbzeit stand es 1 - 0. Statistiker im Stadion ermittelten 53 Prozent Ballbesitz für Zoetermeer.

    :fress:
     
  27. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0

    Warum spielst du KONTER?? :vogel:
    Hättest du da mal lieber gekontert...:warn: :lachweg: :lachweg:


    @Curva:
    Wie soll das denn gehen :lachweg: Würd ich ja nur allergernst machen, aber für 10.000€ wird das nichts, ich will mindestens 15 :fress:
     
  28. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Ich habs ja schon korrigiert :hammer2:
     
  29. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    :taetschel: :aetsch2: :aetsch2:
     
  30. CurvaMonasteria

    CurvaMonasteria Lokomotivführer

    Beiträge:
    2.439
    Likes:
    0
    Nix da :baseball: Deal ist Deal :motz:
     
  31. bvbfanberlin

    bvbfanberlin Moderator

    Beiträge:
    1.164
    Likes:
    0
    1.FC Neubaublock - Caracas Campeones (45 Minute(n) gespielt) 1 - 3
    45. Spielminute: Pause, Spielstand 1 - 3. Campeones erreichte laut HT-Datenbank 56 Prozent Ballbesitz.



    FCGoldenGoal - Phönix Kälberau (45 Minute(n) gespielt) 1 - 1
    45. Spielminute: Kälberau war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 52 Prozent.


    Auf gehts! :hammer2: