Der Fall Rafinha...

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von DavidG, 21 Juli 2008.

  1. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.945
    Likes:
    1.653
    Du gehst mir so langsam tierisch auf den Sack mit Deinen Mutmaßungen! "Die bösen Schalker wollen nur die Kohle scheffeln" ... Hallo!!!! Das ist DEINE Sicht der Dinge! Stell das bitte nicht als erwiesene Tatsache hin oder leg Fakten auf den Tisch!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.794
    Likes:
    34
    Ich zitiere mal etwas länger, weil ich in jedem einzelnen Wort übereinstimme (und zwar ausdrücklich inkl. der "bösen Wörter" :zahnluec: ) Diese himmelschreiende Arroganz will mir nicht in die Birne X(

    @BU
    Ich denke schon, daß es Schalke in erster Linie um die sportliche Verschlechterung des Teams durch Rafinhas Abgang ging. Dann kam das CAS-Urteil und man hat im Sinne des Sports entschieden, den Spieler in Peking zu belassen. Warum ? Ganz einfach: er trieb sich dort schon rum und hätte Schalke bei Rückbeorderung kurzfristig eh nicht helfen können und langfristig mit feuchten Augen vor'm TV gesessen (und sich wahrscheinlich während Olympia eine Verletzung genommen). Nun versucht Schalke aus seiner starken Rechtsposition das Beste zu machen und das mit Recht ! Ich denke übrigens, daß Schalke auch rückwirkend seit Klageerhebung die geforderten Summen zustehen, fürchte aber, daß das alles klammheimlich hinter verschlossenen Türen verhandelt wird, da hat der brasilianische Verband noch zu viel Einfluß.
    Wenn's nach mir geht, sollte Schalke das aber bis zum bitteren Ende durchziehen. Auf geht's Schalke !!!
     
  4. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Und das hätte man nicht vorher bedenken können??
     
  5. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Dat is keine Mutmaßung, sondern eine Schlussfolgerung. Ansonsten liebe ich dich auch.
     
  6. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Ich würde die penetrante Art und Weise deienr Mutmaßungen schon hart an der Grenze zur Verleumdung sehen, aber das ist was anderes
     
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Nich schon wieder was juristisches...
    Ich zitiere:

    Die von dir gefühlte ""Verleumdung" scheitert am Begriff "wider besseren Wissens..." Ich weiss eben nicht, worauf es der Schalker Vereinsführung nun wirklich ankam bzw. ankommt. Ich Schlussfolgere nur anhand der Ausagen und der tatsächlichen Schritte. Und da passt einiges nicht, so dass entweder die Schritte m.E. die Falschen sind, oder aber das anfängliche Motiv ein anderes war als Vorgegeben.
     
  8. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Ich Schlussfolgere nun aber einfach mal anhand deines Bildungsstandes, deiner Fachkenntnisse und deiner Kenntnisse der allgemeinen Sachlage, daß du wider besseren Wissens deine Aussage als Mutmaßung tarnst. ;)

    Und nu?


    Und zum Paragraphen 187 StGB möchte ich auf die allseits beliebte Kommentierung und Fachliteratur verweisen. Du weist ja, das so ein Paragraph erstmal nichts bedeutet, solange nicht findige Rechtsverdreher seinen Inhalt und ursprünglichen Sinn nach ihrem Gusto interpretiert habe. ;)


    Aber tut ja nicht wirklich was zu Sache, Fakt ist, daß du deiner Litanei hier gebetsmühlenartig runterspulst ohne wirklich Neues zu schreiben.


    Anonsten schließe ich mich Pumpkin an.
     
  9. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Dann lies es halt nicht mehr, wenn es deinen Blutdruck so hochtreibt.
    Ansonsten würde ich es begrüßen, wenn du den Verweis auf die Kommentierung etwas untermauerst und mir nicht mit einem Verweis ins Blaue hinein einen Strick zu drehen versuchst.
    Weiterhin stelle ich fest, dass die Diskussion von der Sache weggeht und ins Persönliche reinwächst. Schreib halt was zur Sache und das Persönliche klären wir besser per pn.

    Zur Sache hatte ich zuletzt gefragt, ob man die Folgen nicht hätte schon vorher abwägen können oder nicht. (#153). Wäre nett, wenn man an dieser Stelle oder an einer anderen Stelle mit der Diskussuin um die Sache fortfahren könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 August 2008
  10. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.794
    Likes:
    34
    Um dann WAS genau anders zu machen ? Normalerweise kann ich beispielsweise davon ausgehen, daß Urteile streng nach Einlegungsdatum gefällt werden. Was bei der CAS aber auch ganz anders läuft: das Schüttler-Urteil wurde vorher verkündet, obwohl dieser seine Klage nach den Schalkern eingelegt hatte...
    Bei Einlegung der Klage war davon auszugehen, daß das Urteil zeitnah erfolgt. Dann wäre genug Zeit gewesen, den Spieler zurückzubeordern. Einen Tag vor dem ersten Spiel und keiner Möglichkeit, den Spieler vor dem nächsten eigenen Spiel zurückzubekommen, hat man den Spieler vernünftigerweise dort belassen, obwohl man im Recht war. Leider wurde diese Geste von den Brasilianern aber scheinbar völlig mißverstanden und man denkt jetzt, die Sache einfach aussitzen zu können. Ich hoffe im Sinne der Gerechtigkeit, daß dies ein großer Irrtum ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 August 2008
  11. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Ja, so ein Pech aber auch :lachweg:
     
  12. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Beispielsweise, um bei Einreichung der Klage vorsorglich die Frage der finanziellen Angelegenheiten gleich mit klären zu können, falls man sich dazu herablässt, den Spieler freiwillig abzustellen.

    Das ist ein Argument. Komischerweise haben aber andere dies anders geregelt bzw. ihre Spieler nach dem Urteil trotzdem postwendend zurückbeordert.

    Aber jetzt hätte man ihn zurückbeordern können, bzw. man hätte ihn sofort zurückbeordern können, und ihn dann im Pokalspiel nicht einsetzen müssen, ihn aber für das erste Ligaspiel vorbereiten können.

    Ja das kann man wirklich hoffen. Es wäre wirklich im Sinne der Klarheit, wenn man erfährt, ob es auch ohne Einigung mit dem Verband einen Entschädigungsanspruch gibt bzw. eine Pflicht des Verbandes, die Spieler zu versichern. Das jetzt der Verband dies aussitzen will bzw. gar nicht reagiert ist sicher nicht die feine Art, taktisch (für mich) aber nachvollziehbar. Schliesslich will Schalke ja was und muss die nötigen Schritte unternehmen, um dies durchzusetzen. Damit ist Schalke zur Aktivität. Ich hätte es daher einfacher gefunden, den Spieler der Form halber zurückzubeordern und dann nach dieser Aufforderung mit einer stärkeren Position in Verhandlungen über die Abstellung einzutreten. Denn dann würde möglicherweise der brasilianische Verband etwas wollen und wäre aktiver bzw. kooperativer.

    Aber das ist ja nur meine Meinung. Ich denke, dass die Juristen um Schalke herum ihre eigene Taktik haben.
     
  13. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Fuer eine juristische Taetigkeit mag es sinnvoll sein, ein Fachidiot zu sein. Fuer's wahre Leben ist es das nicht.

    Ob das was mit dem Thema zu tun hat, mag jeder fuer sich entscheiden. Mit der Diskussionsfuehrung hier hat's auf jeden Fall zu tun.
     
  14. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Wenn du das sagst, nehme ich das mal so hin, oh du Weiser... Komischerweise haben Fachidioten in diesem Land häufig das Sagen. Aber das entgeht dir wahrscheinlich. Bzw. es ist nicht das wahre Leben.


    Um beim Thema zu bleiben. Schalke macht endlich ernst, und zwar in dem Sinne, wie ich es auch für richtig halte: Klage bei der FIFA gegen den Brasilianischen Verband auf Nichteinsatz und Zurückschicken von Rafinha. Wenn die nicht tätig werden, gehts nach zwei Tagen zum CAS.

    Also hat der Versuch, Geld zu erhalten wahrscheinlich nicht geklappt und jetzt versucht man (richtigerweise), den Druck zu erhöhen.:top:

    Link
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 August 2008
  15. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    das lässt aber nicht den umkehrschluss zu, dass nichtjuristen per se keine fachidioten sind. falls du darauf hinaus willst. :floet:
     
  16. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    du musst den versuch, geld zu erhalten, weder negativ darstellen noch besonders hervorheben. er ist legitim.
     
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Die Legitimität habe ich nie bezweifelt. Ich fand die Forderung bzw. die Schritte, die in diese Richtung unternommen wurden nur inkonsequent und zudem verfrüht. Zumindest, wenn man sich die Intention vor den Spielen und dier erste Klage an die CAS ansieht.
     
  18. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Jo, Hamburger Senat und deren Internetrecht z.b. ....

    Oder meinste die Kompetenz in Regierungskreisen?

    Fachidiot= gesunden Menschenverstand abgeben
     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Klasse Beispiele und wieder das Thema gewechselt. Gegenbeispiel: Ingenieure, Unternehmer, Steuerberater, diverse Vorstände, Werbefachleute, Künstler, Handwerker, Kaufleute, Architekten, Ärzte, Biologen und Chemiker in der Forschung uswusf.

    Jeder auf seinem Gebeiet ein Fachmann, aber deswegen nicht zwangsläufig ein Idiot.

    Übrigens sind viele mit ihren Fähigkeiten sogar sehr glücklich, ausgeglichen, zufrieden, auch wenn Detti das womöglich gar nicht versteht und meint, dass "Fachidiot" sein nicht das wahre Leben bzw. nicht sinnvoll für jenes ist. Aber er muss es ja wissen.
     
  20. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    manchem, dem es an fachlicher kompetenz bereits mangelt, gefällt es, sich jedenfalls nicht als fachidiot bezeichnen zu müssen; er darf dann das "fach" auch weglassen.
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Und was hat das alles mit Rafinha zu tun? :gruebel:
     
  22. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Ja, in dem Bereich gibt es auch Fachidioten, das sind dann die weniger erfolgreichen. Nur wenn ich mir die Sparte der Anwälte und Richter mal so angucke, denen ist das tatsächliche Leben doch völlig fremd, Hauptsache sich auf ihre Paragrafen berufen. Und das schlimme ist, einige Rechtsverdreher konstruieren dann hahnebüchende Konstrukte in ihrer Argumentatation und die Richter folgen dem dann auch noch.
     
  23. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Issen Idiot. Ob mit oder mit ohne Fach iss da Wurscht.
     
  24. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Erinnere dich mal an diesen Satz, wenn du eine Kündigungsschutzklage einreichen willst, wenn du Streit mit einem Lieferanten, deinen Vermieter, dem Ordnungsamt, oder der Arge hast. Dann brauchst du im Zweifel diese Leute nämlich, es sei denn du gibst lieber klein bei. Aber wenn nicht, dann sind sie dir für deine Interessen gut genug.

    So, und nun zurück zum Thema: Nachdem die Fifa eine Entscheidung im Sinne der Vereine abgelehnt hat, gehts wohl nun umgehend zum CAS.

    Link
     
  25. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ich gebe Dir insoweit Recht, als daß ich die "fachidiotischen Paragraphenreiter", ausgestattet ohne oder mit einer beschränkten Sozialkompetenz, als eher ungeeignet für diesen Berufsstand ansehe.

    Ich widerspreche Dir aber, wenn Du diesen Berufsstand eindimensional in der dargestellten Art und Weise reduzierst. Die Legislative hat Voraussetzungen geschaffen, an die wir Bürger uns zu halten haben, übrigens mit dem ganz gewichtigen Argument, daß "Unwissenheit nicht vor Strafe schützt", ganz generaliseiernd gehalten und nicht nur auf das Strafrecht bezogen.

    Wenn man dann die Rechtsvorschriften außer Acht läßt, hat man es relativ schwer, zum Erfolg zu gelangen. Und jeder(s) ratsuchende Bürger/Unternehmer etc., der/das in recht häufigen Fällen - mehr oder minder bewußt - selbst dazu beigetragen hat, daß es zum Streit kommt, beansprucht für sich die bestmögliche Interessenvertretung, notfalls eben auch durch hahnebüchene Konstrukte.

    Tippichma.

    Peh-Ess: Heißt es eigentlich hahnebüchend oder hahnebüchen? Weil nämmich: Hahnebüchen(d) iss dat Verhalten von Raffinja.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 August 2008
  26. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Ich soll nicht Verallgemeinern! (99 mal)


    Erbitte Absolution
     
  27. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    So, wat denn nu?

    Die Fifa sieht sich auf einmal bei Vertragsstreitigkeiten zwischen Vereinen und Spielern nicht mehr zuständig. Gut zu wissen für die Zukunft.

    Schalke und Hertha haben nun Klage beim CAS eingereicht, mal sehen ob die da sich zuständig fühlen oder obs irgendwie am Ende auf irgendeine Art und Weise an solcher Sachen scheitert und die ganze Sache so untern Tisch gekehrt wird.
     
  28. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    ...Nu machen sie wieder einen Rückzieher. War vorgestern noch die sofortige Rückkehr von Rafinha Thema einer Klage vor der FIFA mit Ankündigung, dass diese umgehend auch an den CAS gestellt wird, haben es sich die Knappen nun wieder anders überlegt, und wollen doch nur Geld sehen...

    Link
     
  29. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Nachdem die CAS die Klage gegen den brasilianischen Fussballerband abgeschmettert hat bemühen sie nun das schweizer Bundesgericht.
    Hierbei soll entweder die Entscheidung des CAS aufgehoben werden oder das schweizer Bundesgericht soll selbst im Fall Rafinha entscheiden.

    Schalke zieht vor Schweizer Bundesgericht

    MMn machen die Schalker das richtig und sind auch im Recht. Die Ansage des CAS
    ist ein Witz.
    Hoffentlich bekommen die Schalker beim schweizer Bundesgericht ihr Recht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Dezember 2008
  30. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Hat nicht unbedingt mit der Olympia Geschichte zu tun, aber ein Interview über Rafinha in der Welt