Der Club in der Krise

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Markus0711, 10 November 2007.

  1. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Nach dem letzten Saison ist nicht nur der Deutsche Meister abgeschmiert.
    Die den Pokalsieger läuft's noch ein Stückerl schlimmer.

    Bundesliga: Abstiegsplatz
    Pokal: ausgeschieden
    Uefa-Cup: Gruppen(vor-)letzter


    Liegen die Gründe wirklich nur in den zahlreichen Verletzungen? Oder spielen da noch weitere Faktoren eine Rolle?

    Sicherlich die gesteigerte Erwartungshaltung nach Platz 6 im letzten Jahr, vielleicht auch die Altersmüdigkeit des Trainers? :staun:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Hans Meyer würde ich da mal außen vor lassen.

    Als der bei uns ging fingen die Probleme erst richtig an. Abstieg etc.

    An Meyer liegt es mit Sicherheit nicht. Die verletzten Spieler müssen zurück kommen und zudem braucht der Club endlich mal wieder ein Erfolgserlebniss. :top:
     
  4. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Gute Frage, zwar haben die Cluberer mit Schäfer, Schroth und Banovic, sagen wir mal Stammspieler verloren, diese sind aber durch Blazek, Charisteas und Kluge eigentlich gut zu ersetzen.

    Klar liegt es mit am Verletzungspech (vor allem Pinola auf links) aber damit ist man in der vergangenen Saison auch gut klar gekommen.

    Vielleicht liegt es am Übermut, nach dem verdienten Pokalsieg und der damit verbundenen UEFA Cup Platzierung.
    Vielleicht hat man aber auch in der vergangenen Saison, weit über seinen Möglichkeiten gespielt.
    Den Eindruck, einige meinen es läuft von alleine weiter, kann man auch nicht von der Hand weisen.
    Wobei da mit z.B. Galasek, Mintal, Mnari doch erfahrene Spieler dabei sind, die wissen müssten wo es langgeht.

    Meyer - der ist so bodenhaftig, glaub nicht dass Er sich durch den Erfolg hat blenden lassen und auch nur eine Nuance von seinen Trainingsmethoden abgewischen ist.

    Eher sehe ich da die Gefahr bei dem Herrn Roth.
    Aussagen wie vor dem Spiel gegen Everton, zeugen von wenig Fussballverstand aber da kenn ich noch jemanden, auf einem PräsiThron. :floet:
     
  5. Nestor BSC

    Nestor BSC Der Hauptstadt-Patriot

    Beiträge:
    4.878
    Likes:
    35
    Das erinnert doch glatt an die Situation von vor fast 40 Jahren:

    Wurde Nürnberg 1968 mit dem legendären Trainer Max Merkel noch Deutscher Meister, stieg der Club nur ein Jahr später wieder ab!

    Irgendwie scheint bei den Nürnbergern leider der Wurm drinzustecken, sollten sie nächstes Jahr tatsächlich absteigen. :weißnich: :schock: