Der Bökelberg ist heute ein Hundeklo

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 7 Oktober 2010.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    6 Jahre ist es her, als das letzte Spiel im altehrwürdigen Bökelberk abgepfiffen wurde. Die neue Heimat der Borussia wurde der 7 Kilometer entfernte Borussia Park.

    Man, was hatte das Charme damals, und wenn man sich heute anguckt was draus geworden ist, können einem schon ein paar Tränchen kommen.

    Borussia Mönchengladbach: Der Bökelberg, ein trostloses Hundeklo? - Gladbach - DerWesten

    Schee wars und ich bin froh dass ich da noch etliche Livespiele sehen durfte. :top:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Jou, das war geil! Ich hab auch letztens den Kopf geschüttelt, was jetzt daraus geworden ist. Ich meine alles wäre besser gewesen als die letztlich praktizierte Lösung. Nix Halbes und nix Ganzes. Eine Schande... :(
     
  4. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.095
    Likes:
    2.103
    Ich war erst einmal im Park!!!!

    Früher hatte ich ab 88 ne Dauerkarte - 13:30 Abfahrt - 14:15 geparkt auf der Krefelderstr. - 14:30 im Stadion am Bockwurststand - 14:45 die Treppen zur Gegengerade erklommen!
    17:25 Abfahrt - 18:00 zur Sportschau zu Hause - perfekt.

    Und nu (17:30 Sonntagsspiel im Park) 15:30 Abfahrt - 16:00 links der Park, denkste, Autobahn Richtung Venlo, 17:00 Abfahrt Borussenpark, Zubringer zum Stadion gesperrt, der Kolonne nach hinten herum, 17:30 endlich am Parkplatz, denkste, alles gesperrt, 17:40 Zusatzparkplätze geöffnet, 17:45 5 Euro Parkgebühren gelöhnt, ab zum Stadion 18:05 auf Sitzplatz.
    19:20 Abpfiff, 19:50 im Auto - Stillstand - 20:30, immer noch - 20:45 nur noch 3 Autos vor mir bis zum Zubringer auf die Autobahn, 20:55 geschafft, 21:45 zu Hause - einmal und nie wieder!
     
  5. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    respektvoller umgang mit der vereinsgeschichte sieht eben anders aus!
    ihr seid vielleicht älter, aber keine echten borussen!

    Google-Ergebnis für http://www.lg-luedenscheid.de/P1040059.JPG

    http://osrunners.files.wordpress.com/2009/05/staion-rote-erde-14-05-09.jpg?w=468&h=250

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6d/Kampfbahn_rote_erde_tribuene.jpg
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Naja hätte unser altes Stadion nicht gerade mitten im Gladbacher Villenviertel gelegen wäre es sicher auch anders gekommen. Wir haben ja auch 15 Jahre gekämpft das alte Stadion umzubauen, was immer wieder abgelehnt wurde. Da blieb am Ende nur der Neubau auf der grünen Wiese.

    Schade ist nur, das kaum was übrig blieb, zumindest als Pilgerstätte, ein Flutlichtmast. Aber welcher Millionär hat schon gerne sowas hässliches in seiner gegend rumstehen? Außerdem würde sowas ja nur Pöbel anziehen. Von daher sind die Bonzen wohl froh dass alles weg ist.
     
  7. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981

    Du bist vielleicht ein Borusse, aber ein falscher.

    Ich finde es total witzich, wenn man ein altes Stadion neben dem neuen bzw. nicht ganz so alten liegen hat, das wiederum als Leichtathletikstadion und - nach meiner Kenntnis - als Spielstätte für Amateur- und Jugendmannschaften genutzt wird, als Vergleich bemüht.

    Jipppie! Hättense doch zwischen die Tribünen eines alten Fuppesstadions einfach ma 'ne Laufbahn verlegt! Hättense die 1 1/2 Nebenplätze doch erhalten! Hättense das Internat bei Charly Stocks im Dreifamilienhaus ;) doch weiter geführt! Hättense doch bloß die geilen sanitären Einrichtungen weiter so gepflegt! Hättense doch "Nein" gesagt zur Kommerzialisierung des Fuppes!

    Dann wären wir heute vielleicht noch in Liga 2 und keine unserer Jugendmannschaften würde in irgendeiner Liga eine Rolle spielen.

    In Erinnerungen schwelgen ist nett. Das gebe ich unumstritten zu. Man sollte diese Erinnerungen aber auch einmal paaren mit Überlegungen über eine alternativen Verlauf der Dinge.

    Gerade unserem Völkchen, dem in seiner Gesamtheit erhöhtes Anspruchsdenken nachgesagt wird, müßte normaligerweis klar sein, dass mit dem schönen Bökelberg und seinen zweifelsohne vorhandenen Vorteilen heute nur mit höchst geringer Wahrscheinlichkeit regelmäßiger Erstligafußball möglich wäre.

    Wenn überhaupt...
     
  8. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ...aber vielleicht leichtathletik oder jugendfußball?