Der alltägliche Rassismus

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von pauli09, 8 November 2012.

  1. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Ich weiß, daß ich kein Rassist bin, allerdings kann ich nicht garantieren absolut frei von rassistisch zu interpretierenden Begriffen zu sein.
    Vorallem auch deshalb, weil die Hintergedanken nicht da sind, bzw. die Haltung fehlt.
    Beispiel: Paprika Schnitzel oder Schaumküsse mit Schokoladenüberzug.

    dennoch, mir wäre lieber, es gäbe hier in Deutschland in der Mehrzahl viele fleißige, gebildete, anständige und vorallem unser Rechtssystem achtende, mit demokratischen Normen aufgewachsene oder erzogene, auch im Geiste der kritischen Vernunft Lebensweise- geschulte Mitbürger mit dem Hang zur aktiven Einmischung in alle Bereiche des Alltags die eine bessere Lösung benötigen, ohne religiöse Glaubensbekenntnisse zu erwarten!....hehehehehehehe
     
    pauli09 und diamond gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Ich habe keine "Verdrehung" als Unfug tituliert, sondern lediglich deine (wörtlich zitierte) Aussage. Und das scheint dein Problem zu sein. Nein, das ist in der Tat nicht schwer zu verstehen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich sach mal so, der "Mohrenkopf" hat doch ein bisschen eine andere Qualität als der "Fucking Nigger", der hier grad aktuell zur Diskussion steht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 März 2013
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Das Alltagsrassismus (so wie auch Sexismus, siehe die "Brüderle-Debatte", Homophobie oder Behindertenfeindlichkeit) oft verharmlos wird, ist ja nix neues, was es aber nicht weniger schlimm macht.

    Das aber auch Beleidigungen als völlig normales verhalten angesehen werden, finde ich auch etwas erstaunlich.

    Da das ja auch in Foren ab und zu vorkommt, hier mal eine kurze, aber ganz praktische Information, wie man am besten auf Beleidigungen reagiert: Reagieren auf Beleidigungen

    So gar mit Literatur, falls sich jemand mal mit dem Thema etwas näher beschäftigen möchte. Bildung ist ja immer gut! (Wer darüber hinaus recherchieren möchte: relevante Bereiche Psychologie (Aggression) und es gibt natürlich auch den juristischen Blick, woran man schon erkennt, dass es sich dabei nicht um ein "normales Verhalten" handelt. Dass es nicht immer verfolgt wird, hat wohl primär pragmatische Gründe.)
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Das "offen lassen" und "paraphrasieren" gefällt mir:

    "Öij, was wilssu?" :D
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Das testen wir demnächst, versprochen?
     
  7. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Weiste was? Leck mich doch am Ärmel!
     
    Litti gefällt das.
  8. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    was trägste denn fürn tuch?
    cerruti? versace? ;)
     
  9. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Genau, dankeschön.

    Rassistische Äußerungen kann man tätigen, ohne ein Rassist zu sein. Denn ein Rassist ist für mich jemand, der das auch mit „Hintergedanken“ macht.

    Was aber wiederum nicht heißt, dass man jemanden, der jemand anders rassistisch beleidigt, nicht als Rassisten bezeichnen kann. Man liegt halt eventuell falsch, aber dann sollte sich der Beleidigende vielleicht erklären, warum er tat, was er tat.

    Mehr wollte ich gar nicht sagen ;)
     
    DeWollä gefällt das.
  10. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Nur falls kein Leder. Ich lutsch an nix tierischen Ursprungs. Wäre ja pervers.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Da ich halt selten in näheren Kontakt mit Menschen komme, die in dieser Richtung ausfällig werden, habe ich weniger die Möglichkeit mir deren Erklärungen und Entschuldigungen anzuhören von daher kann ich nur aufnehmen was ich höre und sehe und das ist halt eindeutig rassisstisch und dementsprechend fällt halt dann mal mein erstes Urteil über den Knaben aus.
     
    faceman gefällt das.
  12. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Rupert, das ist ja auch ganz richtig und vernünftig, nur wenn du dir mal ansiehst, worauf unter anderem diamond und ich ursprünglich geantwortet haben (nämlich Dettis Behauptung, rassistische Äußerungen könne nur ein Rassist tätigen), siehst du auch, dass es darum gar nicht ging ;)
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Ich befürchte, ich habe mittlerweile komplett den Überblick verloren.
     
    Ostmiez, Litti und pauli09 gefällt das.
  14. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Für mich ist entscheidend die Haltung und Einstellung, die einer Äußerung steht. Viele Äußerungen entstehen eben auch aus Unbedarftheit, Unaufgeklärtheit und aus Dummheit und da wäre es für mich absolut falsch, jemanden "nur" aufgrund einer rassistischen Äußerung als Rassisten zu titulieren.
    Vielleicht müsste man auch vorab definieren, was eine rassistische Äußerung ist: wenn man definiert, dass es eine Äußerung ist, die eine klare innere Einstellung dokumentiert, dann muss man diesen Menschen als Rassisten bezeichnen.
    Wenn aber einer rassistische Äußerung schon jede Äußerung sein soll, die irgendein bestimmtes Signalwort enthält, dann kann dahinter ein rassistische Einstellung stecken, muss es aber nicht zwingend. Und dann sollte man auch nicht vorverurteilen, denn nichts anderes wäre dies.
     
  15. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Wobei man sich natürlich auch überlegen könnte, warum man den nicht vorverurteilen können sollte.

    Unverdient isses jedenfalls dann nicht.
     
  16. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Wer beim Erstkontakt rassistische Äußerungen tätigt, die so gewollt sind (man hört den Unterschied ohne Interpretationsspannweite),
    dann hat man es wohl mit einem dummen Rassisten zu tun, Dummheit ist wohl die Basis für so ein Verhalten.
    Wer im Laufe der Zeit seinen Unmut über die einen oder anderen Auswüchse äußert, die aufgrund politischer Trägheit auftreten und dem Bürger ein Unwohlsein bescheren, dann in rassistische Äußerungen abgleitet, ist dieser Mensch im Moment der Äußerung wohl eher als Fremdenfeindlich einzustufen, als denn rassistisch, obwohl sich die Grenzen da nicht immer genau ziehen lassen.

    Mal abgesehen davon, daß der Boulevard für solche Gefühle, die er verkauft, mitverantwortlich ist, muß man leider auch die Politik tadeln, die es nicht geschafft hat in Deutschland rechtzeitig Einwanderungsbestimmungen zu implementieren, die vernünftig sind. Darüber kann man getrennt diskutieren.

    Die positive Motivation der arbeitenden Bevölkerung Deutschlands, ohne Ansehen der Person, würde steigen, wenn der Bürger mit seinem gesunden Menschenverstand eine gerechte Verteilung des Wohlstands erfahren könnte. Wenn dem nicht so ist, dann werden immer wieder
    Schuldige und Sünder gesucht. Und der Dummheit ist wohl der Weg in den Rassismus beschieden.
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Für mich ist ja eigentlich die Geschichte gegessen, denn im Endeffekt kann ich mich da Ism anschliessen: Es handelt sich halt dann zuersteinmal auf alle Fälle in meiner Wahrnehmung um einen "Arsch" wer solche Beleidigungen gebraucht.
     
  18. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    ein dummer Arsch!
     
  19. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Gut, dass du es endlich einsiehst. :top:
     
  20. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.422
    Likes:
    1.402
    Hm, wenn also mein spanischer Mitspieler mit dem ich mich gut verstehe, mich im Training "Kartoffel" nennt, isser dann Rassist? Also auch wenn er sonst noch nie in irgendeinerweise aufgefallen ist oder dafür bekannt wäre.

    Weil grundsätzlich ist das ja schon ein rassistischer Grundgedanke mich als Deutschen Kartoffel zu nennen oder?

    Oder zählt das nur bei bösen Beleidigungen?
     
  21. sprengmeister83

    sprengmeister83 Querkopf

    Beiträge:
    122
    Likes:
    15
    Skandalös aber wahr... :screwy:

    Schiedsrichter will deutsche Sprache nicht hören

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Gesendet von Oma's S3
     
  22. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Das speziell geschieht nach dem ungefähren Motto "was sich neckt...". Nicht rassistisch. Yanar ist schließlich auch eher nicht ein Rassist, nur weil er den mit den Bullenklöten und dem 3er BMW persifliert.

    Mit meine Trainer-Spannmännern mach ich das auch und die sagen zu mir: Öij, Honk, lern' türkisch, wenn Du mitreden willst!", sagen aber auch: "Klar faahn wir mit auf Mannschaftsfahrt, wir Kanacken haben Sonntag eh nix vor."

    Geht alles in die Richtung von Wuppi: haste keine üblen Hintergedanken, dann biste weit weg von Rassismus, denke ich.
     
    pauli09, DeWollä und diamond gefällt das.
  23. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Hab noch nie an Leder-Ärmeln geleckt. Typisch rassistisch geprägtes Veganer-Vorurteil.
     
  24. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Fühlst du dich als Nicht-veganer jetzt schon einer anderen Rasse zugehörig?

    Zum Thema: Sehe das grad bei Facebook. Es gibt genug Leute die sind wirklich einfach so strohdumm, dass sie gar nicht merken, dass sie rassistisch sind, wenn sie rassistisch sind.

    https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/296508_358575834251860_625466047_n.jpg

    dadrunter steht dann
    und bekommt dann noch "likes" für den Kommentar...
     
  25. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Sorry, das ich jetzt erst antworte, war im Urlaub...
    "Grundsätzlich" halt in dem Sinne, dass er von seiner Ideologie her was gegen andere "Rassen" (was eine blödsinnige Einteilung an sich schon ist) hat. Wenn er also jeden mit dunklerer Hautfarbe als "F..... N......" bezeichnet oder sich auch sonst in die Richtung äußert, ist er wohl Rassist.

    Wenn er in ´nem hitzigen Streit bloß keine "bessere" Beleidigung gefunden hat, wohl eher nicht.
    Nixdestotrotz bleibt die Beleidigung selbst natürlich rassistisch.
     
  26. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Hier mal ein Beispiel, wie Alltagsrassismus wirklich aussieht und sogar in den öffentlich-rechtlichen Medien propagiert wird:

    Publikative.org » Blog Archive » Deutsche Geschichte bei Markus Lanz: Zu wenig Kolonien, zu viele Juden

    Und dafür zahlen wir nun alle Gebühren, dass sich so´n paar Nazis in einer "Talkshow" die deutsche Geschichte schönnreden dürfen. Und der Moderator macht fröhlich mit. Pfui Deibel! Wenn der Programmdirektor des ZDF auch nur etwas Arsch in der Hose hat, war das die letzte Sendung vom Lanz.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 März 2013
  27. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Wow, das klingt ja nach einer ganz ueblen Show. Scheint so, als sei Geschichtsfaelschung bzw. -leugnung jetzt Mainstream.
     
    derblondeengel gefällt das.
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Japp, übel, ganz übel X(

    Noch übler auch, dass Christiane Paul anscheinend schön alles nachplappert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 März 2013
  29. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Find ich auch.
     
  30. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Noch übler, das diese Neo-Nazis bestimmt noch Geld für ihren "Auftritt" dort kassiert haben. Unsere Zwangs-Gebühren.
    Ich hab keinen Bock, dieses Gesindel auch noch zu finanzieren. X(
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 März 2013
  31. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Klingt heftig. Mal in der ZDFmediathek nachgucken.