Der alltägliche Rassismus

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von pauli09, 8 November 2012.

  1. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    was ist dir klar ..??
    ich versuch immer freundlich zu sein gehe fast immer auf negative Beiträge ein selbst wenn es beleidigen wird ...
    und ja ich versuch Dich nicht mehr anzusprechen..nur eines noch wer sich angesproch fühlt der ist meinstens im unrecht ...aber egal hast recht das war nicht nett ...
    und ich versuch in einen Forum dich nicht anzusprechen ... was ja eigentlich Sinn macht auch bei verschiedenen Meinungen ...ob es ein passt oder nicht !!



    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 April 2015
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    naja Deutschland liebt es Häoser in Brannt zu stecken ...komisch das hier keine was sagt !!!!

    wie immer rechtes gedanken ist gut ob es aus Bayern kommt6 !!!


    gruß
     
  4. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    gerade gehts um NSU im TV ... erschrecken was uns die ach so tollen Politiker verkaufen die haben echt keine Ahnung !!!
    und das erschreckene ist das die mit V Leute weiter arbeiten möchten ... obwohl es bewiesen ist das diese leute kein nutzen bringen ausser das sie unsere Demokratie stürzen möchten oder zu grabe tragen möchten ,,,, und das noch mit beihilfe der drei parteien CDU . CSU . SPD!!

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 April 2015
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Bayerns Innenminister:

     
  6. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.595
    Likes:
    414
    na immerhin, ein wunderbarer Neger..........

    peinlich fällt mir im Zusammenhang mit Roberto Blano aber eher ein als wunderbar.

    Ansonsten, er ist von der CSU, was will man da erwarten?
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Wäre mal interessant herauszufinden, ob der sich nicht lieber nen anderen Job gewünscht hätte als den des Pausenclowns und welche Wahl er hatte. Eine Wahl hat man ja immer, die Frage ist nur welche.
     
  8. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    war er nicht in eine Sendung im Volksverdumung des Deutschen freien TV wo wir jeden tag und jeden Abend mit der elite genervt wird die dümmer sind aus Deutschland aber ich finde ein dummen Sender der mich bringt...
    also denn Job hat er sich ausgesucht ...unsere Deutschen Volksmusiker lieben es ...und die dumme masse "Dankt es ihn "!!!
    siehe Ballermann ...und Deutschland lieben es und was erschrecken ist die jugend die alles für ganz nomal find aber die schrecklichen Ausländer die wohlen wir hier nicht!!!:fress:
    wo sind die proteste gegen Schlager ....!!!

    je dümmer man sich benimmt um so toll ist man !!!:vogel:

    ach und was mich mal intressiert warum werden immer recht geschützt .-.und die gegen rechts sind verfolgt ...sprich mit anzeigen und verboten..und werden bestraft wenn sie was gegen rechts machen ...was ja eigentlich der Staat machen sollte ...
    und unser tolle Verfassungsgericht nimmt die tollen Deutschen immer in schutz ..es wer mal ein zeichen die NSDAP/NPD zu verbieten das wer Demokratie!!!
    natürlich hilft das nicht wer aber mal ein zeichen ...denn man muß denn recht das leben schwer machen und nicht denn Ausländer die verprügeln werden und rechte national räume zu bilden!!oder Schwule oder Linke zu ermorden ..ich hoffe das Verfassungsgericht versteht das entlich mal!!!
    und es noch mal klar zu machen wir hatten mit der NPD seit ca.1964 zu tun .... sie sieht sich als nach folge Partei an der NSDAP...-somit jeden ist egal was man vorbringt sowas hat nix zu suchen in eine Demokratie !!

    ach auch mal was für unser ach so tolle Demokratie:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nationaldemokratische_Partei_Deutschlands
    die haben zu lange rum genervt!!!



    ach und der osten war auch rechts ...und das schon in der DDR ...
    finde ich super das sich heute paar aus denn Osten aufspielen um uns zu sagen das der osten nicht rechts ist!!!

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 September 2015
  9. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Aber natürlich ist der Osten rechts. Links der Westen, Norden oben, Süden unten. Bereits zu DDR-Zeiten.
     
  10. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Und Jens Spahn fragt draufhin: "Ist der Mohrenkopf eigentlich noch erlaubt?" In der Schule habe ich ja gelernt, dass es keine dummen Fragen gibt. Aber bei sowas komme ich dann immer ins zweifeln bezüglich des Wahrheitsgehalts dieser Aussage.
     
  11. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Ob der Osten (politisch) rechts ist, ist ja eine schwierige Frage. Aber mittlerweile muss man als weltoffener Ostdeutscher schon zu der Einsicht kommen, dass die Menschen um einen herum zu einem nicht unerheblichen Anteil ziemlich scheiße sind.

    Es gibt hier auch noch viele ganz tolle Menschen, aber ein bisschen schämen für die anderen muss schon drin sein.
     
  12. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Ich weiß nicht, inwiefern ihr das mitbekommt aber zumindest Leipzig zeigte just am Montag wieder, dass Weltoffenheit und Toleranz den größten Teil gegenüber einer kleinen braunen Gruppierung ausmacht.
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Leider ist Rassismus auch schon in Parlamenten Alltag - sogar im EU-Parlament.
    Um so erfreulicher, dass manche resolut darauf reagieren:
    Rassismus im EU-Parlament: Schulz wirft Abgeordneten aus Plenarsaal - SPIEGEL ONLINE
     
  14. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Was man von der Morgenröte zu halten hat, war ja schon vorher klar. Und bei derartigen Ausfällen hat der Schulz wohl auch keine andere Möglichkeit, als zu handeln. Natürlich trotzdem super, den Idioten nicht erst zu ermahnen, sondern gleich rauszuschmeißen.
     
  15. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Wenn aber der werte EU-Ratspräsident via Twitter verkündet, dass ""Bei den irregulären Migrationsströmen entlang der Westbalkanroute ist das Ende erreicht" sei, dann sagt das alles.

    Ich frage mich nur, was regulär wäre. Sollten sich die Menschen erst auf den Weg machen, nachdem ihr schriftlich eingereichter Aufnahmeantrag positiv beschieden wurde?

    Populismus, eigene Interessen und Machterhalt sind dann doch wichtiger. Und die Geigen merken nicht (?), dass sie Errungenschaften wie Freiheit oder die Demokratie zerstören. Gerade in Deutschland mit den Erfahrungen aus der Weimarer Republik und dem, was folgte, sollte man nicht nur auf das braune Gesocks zeigen, sondern auch auf ihre Wegbereiter.
     
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Das wäre für mich tatsächlich der Idealfall - bis auf das "schriftliche Einreichen".

    Ich hätte es von Anfang an für besser gefunden, wenn alles über von der EU finanzierte Anlaufstationen in der Türkei gelaufen wäre. So hätte man die Toten bei der Überfahrt in der Ägäis und S¡tuationen wie jetzt an der griechisch-mazedonischen Grenze vermieden.

    Und man würde den Schleppern das Wasser abgraben - ganz abgesehen davon, dass die Flüchtlinge sich viel Geld sparen könnten. Das ganze müsste natürlich möglichst unbürokratisch laufen. Und die Überführung könnte meinetwegen organisiert in Bussen erfolgen.

    Außerdem halte ich es durchaus auch für wichtig, dass der deutsche Staat eine gewisse Kontrolle darüber hat, wer sich alles bei uns aufhält. Denn dass der IS die Flüchtlingsströme z.B. dafür nutzt, um Leute in Europa einzuschleusen, ist ja nun schon mehrfach erwiesen - unter anderem einige Attentäter von Paris.
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Wie soll denn das gehen? Menschen flüchten vor Krieg und warten nicht auf Genehmigung.

    Dann sammeln sich diese Menschen, ganz klar auch, in den umliegenden Staaten: Libanon, Jordanien, Türkei im Falle Syrien, wenn sie sich nicht gleich per Schiff oder Flugzeug auf woanders hin machen.
    Und wenn sie nun mal zu Millionen in einem anderen Land stehen, dann kommt dieses Land irgendwann in Bedrängnis mit der Versorgung und dann heisst's allerspätstens: Helfen und zwar ohne Antrag

    Außerdem sprechen alle gerade nur von der Türkei.

    Da gibt's eben noch Jordanien und den Libanon, der selbst gebeutelt von jahrezehntelangen Bürgerkriegen ist und die vertriebenen Syrer in diesen Ländern kommen in der Diskussion gar nicht vor.
    Zum Vergleich:
    Über eine Millionen Vertriebene aus Syrien sind im Libanon, der gerade mal 6 Millionen Einwohner hat; 600.000 oder 700.000 sind in Jordanien bei knapp 10 Millionen Einwohnern.

    Und da wagen es europäische Staaten Obergrenzen von ein paar Tausend bis Zehntausend für sich vorzuschlagen?
     
    Itchy gefällt das.
  18. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    In der Türkei herrscht, soweit mir bekannt ist, kein Krieg. Also wären sie da schon mal sicher.

    Und natürlich müsste ihnen in diesen Auffangstationen auch schon vor der endgültigen Zuweisung in die einzelnen Länder finanziell geholfen werden. Und zwar von der EU, denn die Türkei alleine ist damit sicher überfordert.

    So sparen sie sich vor allem Geld und Reisestrapazen. Und wer kein Asyl bekommt, müsste nicht erst hinfahren, um dann wieder ausgewiesen zu werden - oder als Illegaler zu leben, der dann gnadenlos auf dem Arbeistmarkt ausgebeutet wird...
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Ah, ok, also auch der Ansatz: Der Nachbar macht's, die anderen schauen zu und zahlen halt im Maximalfall Geld dafür.

    Bzw. anders ausgerückt: Die EU-Aussengrenzen haben dicht zu bleiben.
     
  20. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Jetzt hapert´s aber schon bei der Zuweisung, denn die anderen EU-Staaten (außer Deutschland) wollen ja gar keine Flüchtlinge mehr aufnehmen. Grenzen zu und nach uns bzw. neben uns die Sintflut. Die Türkei ist ein sicheres Land und wer erstmal dort ist, hat keinen weiteren Anspruch auf Asyl in anderen Ländern. Die sollen alle schön in der Türkei versauern oder am besten gar nicht erst flüchten, damit man sich mit denen nicht herumschlagen muss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 März 2016
  21. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Ich behaupte mal - wenn Terroristen in unser Land kommen wollen, dann tun sie das auch wenn sie nicht mit den Flüchtlingen losziehen.

    MMn sollte das nur die Angst vor den Flüchtlingen schüren.
     
    Itchy und faceman gefällt das.
  22. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Der letzte Satz stimmt auf jeden Fall, aber so wie es bisher lief, ist es natürlich noch wesentlich leichter für Terroristen
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Warum?
    Was ist an Flug buchen, ins Auto setzen, etc. und einreisen wesentlich schwerer?
    Oder einfach gar nicht einreisen sondern schon hier sein?
     
  24. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Die Türkei allein ist damit überfordert. Viel zu wenige nehmen vor allem die Ölstaaten incl. Saudi-Arabien auf, aber auch Länder wie Großbritannien...
    Was die Balkanländer betrifft: ich denke, bei einer geordneten Einwanderung wäre die Bereitschaft zur Aufnahme sicher etwas größer. Viele von denen fühlten sich duch die schiere Masse einfach überrumpelt.
     
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Ist doch klar: wenn du z.B. einen Flug buchst, werden deine Daten aufgenommen.
    Sicher waren manche schon hier, aber wie gesagt, von den Pariser Attentätern kamen erwiesenermaßen einige über die Flüchtlingsrouten.

    Ich bin allerdings einverstanden, dass das Terroristen-Argument eher untergeordnet ist.
    Eignet sich aber eben gut zur Hetze. Nun kannst du sagen: die Rechten waren auch schon da. Trotzdem glaube ich, dass Merkels Politik der unkontrollierten Einwanderung AfD und Pegida auf jeden Fall in die Karten gespielt hat. Finde ich nicht gut, ist aber leider so.
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Ja, dann werden die Daten aufgenommen, ja und?

    Alles was ich bis jetzt las über die Attentäter in Paris waren das Franzosen oder Belgier und einige von denen tauchten auch nie im nahen Osten ab.
    Terrorismus – Weiterer mutmaßlicher Paris-Attentäter identifiziert
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
  28. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Ach, die Türkei ist ein sicheres Herkunftsland, in dem kein Krieg herrscht. Sagt das mal den Kurden...

    Aber hey, eh alles nur eine Frage der Definition. Wird ja gerade initiiert bei dem ein oder anderen Land in der Definition des Wortes "sicher".
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    So what?
    Dann führen halt andere einen Anschlag aus, die nicht polizeilich bekannt sind; hat ja Al Qaida mit der Einreise im Flugzeug nach USA vorgemacht wie das geht.
     
  30. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Ich meine gelesen zu haben (link habe ich leider nicht), dass die Tuerkei schon ueber 2 Millionen Fluechtlinge hat. Das ist ein globales Problem. Es findet eine Voelkerwanderung statt aufgrund von Krieg, und da ist jeder demokratische Staat verpflichtet, Menschlichkeit zu zeigen.
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    2,5 Millionen, was ich las.