Demnächst grüne/r Kanzler(in)?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 4 Mai 2011.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    :D Mach ich! :D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Entsorgung wird ja nicht mal bezahlt sondern Wegstellen mit Abermilliarden an Kosten.
     
  4. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Aus den Augen, aus dem Sinn, ergo entsorgt.
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Bevor Ihr Euch zu sehr echauffiert:

    Was - neben der Heuchelei - ist in der Sache also verkehrt, wenn die Union jetzt auf den Zug aufspringt, also sich quasi wider Treu und Glauben mit einem dicken Hintern auf den Fahrersitz setzt?
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Bleibt ihnen ja nix anderes übrig und ich empfinde es auch als gut, dass sie mittlwerweile raus wollen. Wenigstens schaut's so aus für die nächsten 10 Jahre.
    Nur hat das nix mit rationalen Gründen zu tun sondern mit "Nutzen einer Stimmung für sich".
     
  7. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Eben.

    Ich nutze ja auch die Stimmung bei Jungesellinenabschiedstouren. Für Dich.
     
  8. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Das ist dem Nutzen geschuldet dann nicht verkehrt. Aber wer gibt mir die Garantie, daß sie bei nächst passender Gelegenheit den dicken Hintern nicht wieder vom Zug bewegt oder ihn nutzt, den anderen die Sicht zu verbergen und dabei die Richtung wechselt.
    Also auf dem Fahrersitz hat der dicke Hintern nichts verloren, ist so eine Frage des Vertrauens.
     
  9. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Eben. Und dazu gehört für mich noch ein bissle mehr als das, was sie jetzt tun. Das fängt damit an, dass man bspw. mit einer Regierungserklärung kundtut, dass man einen gravierenden Fehler zu korrigieren gedenkt und geht weiter, dass man (möglicherweise) den alten Status wiederherstellt und diesen dann hinsichtlich der Praktikabilität bzw. einer noch beschleunigteren Vorgehensweise überprüft.

    Und im Idealfall macht die Kanzlerin dies nicht mit einer Regierungserklärung alleine, sondern die an der Regierung beteiligten bestätigen dies nochmals durch ihre Vorsitzenden, Fraktionschefs oder bestenfalls durch einen Parteitagsbeschluss.

    Und bevor das Argument kommt, dies täten andere auch nicht: Stimmt. Aber einer muss mal den Anfang machen.
     
  10. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    @ BU, ich hab jetzt dreimal versucht, zu verstehen, was Du meinst. Ist mir nicht gelungen.:D
     
  11. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Nicht so schlimm. Ich sags mal so: Wenn ich mir schon wieder ansehe, was nach dem Beschluss der Regierung aus dem Lager der Regierungsparteien so kommt, lässt es mich zweifeln, ob die Kehrtwende tatsächlich aus Einsicht oder aus reinem politischen Kalkül erfolgt ist. Ersteres wäre für mich ein Zeichen der Stärke, wohlwissend, dass insbesondere die Opposition dies anders ausschlachtet. Letzteres wäre für mich zwar auch verständlich, damit aber noch lange nicht akzeptabel.

    Und um die Kehrtwende tatsächliuch glaubhaft zu machen, also im Sinne einer Einsicht, reicht das, was bis jetzt passiert ist, für mich nicht aus. Dazu bedarf es noch mehrerer Erklärungen aus den Regierungsparteien. Noch besser - Beschlüsse.
     
  12. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Ah ja, jetzt.

    Auf Beschlüsse wirst Du lange warten. Ebenso auf die überfällige Förderung alternativer Energien. Dafür wird der Strompreis peu à peu erhöht, weil der armen Energiewirtschaft die Exportgewinne ja verlustig gehen und irgendwann erhofft man dann einen Konsens für die Entscheidung, das ein oder andere AKW dann doch noch die ein oder andere Dekade lang am Netz zu lassen.
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Es ist doch völlig wumpe ob der Atomausstieg aus Einsicht oder aus politischem Kalkühl beschlossen wird. Bei politischen Entscheidungen spielt doch immer (mindestens) beides eine Rolle.
     
  14. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Nee, eben nicht. Es soll auch schon vorgekommen sein, dass es gar keine Einsicht gab, sondern nur politisches Kalkül.

    Im Ergebnis hast du recht, es ist schnuppe. Jetzt, bei diesem Thema. Aber mir gehts da eher um was Grundsätzliches. Und da ist der Atumausstieg eine gute Gelegenheit, auch mal politisch anders vorzugehen.

    Er Röttgen sagts eben in der Podiumsdiskussion auch: Er glaubt an ein Momentum, wo etwas und viel gehen kann. Nur ist eben dann die Frage, ob man etwas macht, was man tatsächlich will und das Momentum nutzt, oder ob man auf ein Momentum aufspringt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Juni 2011
  15. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ich bin auch weit davon entfernt, Dir ein vertrauensvolles Kreuzchen anzudienen.
     
  16. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Wenn dort versichert wird wo es am günstigsten ist finde ich persönlich das überhaupt nicht gut!! Günstiger ist gerade da nicht immer besser!! :D Wobei nachgewiesenermaßen ein namhaftes Versicherungsunternehmen seinen kompletten Callcenter nach Indien ausgelagert hat. So kann man auch "Preise" machen!! :suspekt:

    Zurück zum Thema: Das mit den Klebebildchen setzt dem ganzen natürlich die Krone auf. Aber so isses heutzutage. Lieber von weit weg was kaufen, als was regionales. Wobei letzteres ggf. zwar etwas teurer aber qualitativ besser ist. Aber jut... Da kämpfste glaube ich gegen Windmühlen. :frown:
     
  17. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    bei der jetzigen regierung wohl eher ausschließlich das kalkül.

    im übrigen springt die flachpfeife röttgen nicht nur auf rollende züge auf, sondern auf alles, was merkel bewegt.
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Das ging dann ja doch schneller als gedacht, Angie Merkel ist die erste grüne Kanzlerin: „Atomkraft nicht beherrschbar“
     
  19. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Grüner S21-Gegner Hermann: Minister auf Himmelfahrtskommando - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    Ich wünsche den Grünen noch viel Spaß mit S21.
    Das Ding wird zur Entzauberung der Grünen führen. Die kochen auch nur mit Wasser.

    Wetten, dass S21 - trotz Grüne an der Macht - kommt, nur noch teurer?
     
  20. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Wahrscheinlich hast du recht. Mit S21 ist das eben wie mit der Atomkraft: es wurde schon viel zu viel investiert, d.h. man hätte das Projekt viel früher stoppen sollen - und jetzt müssen die, die es berechtigterweise kritisieren, die Suppe auslöffeln... :suspekt:
     
  21. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    dann hätte man die atomkraft ja auch nicht stoppen können!?
    man kann alles stoppen, wenn man wirklich will; und wenn man es muss - wie die akws - sogar zwingend.
     
  22. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Natürlich. Aber du siehst doch: selbst die Grünen können die AKWs nicht von heute auf morgen abschalten. Da gibt's Verträge und Verpflichtungen...

    Von der Situation in anderen Ländern (wie Frankreich) ganz zu schweigen...
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Das haben sie ja nun auch ausnahmsweise nicht gefordert, sondern die letzte Rot-grüne Regierung hatte die Laufzeiten für den Ausstieg bereits festgelegt, der dann von der Merkelregierung gekippt wurde. Und jetzt wieder eingeführt wird.
     
  24. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    und selbst darin lag schon ein korruptes entgegenkpmmen für die akw-betreiber.
    denn mit den entsprechenden fördermaßnahmen für die erneuerbaren ginge das auch schneller.
     
  25. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    So jeht ditt zu in Balien, der Wahlkampfmanager voll wie eine haubitze schläft während der Fahrt in seinem Auto ein, da hatta bei Wowies Hoffest wohl ein paar Schulle zu viel hinter die Binde jekippt. Und ditt so kurz vor der Wahl. Künast & Co sind erstmal abjetaucht.

    Der Motor des Wagens lief, der Blinker sei gesetzt gewesen, als vier Zivilpolizisten Stephan antrafen. Der Mann sei kurz aufgewacht, einen Meter weiter gefahren und wieder eingeschlafen. So schilderte ein Polizeisprecher am Mittwoch die Ereignisse der Nacht. Als die Polizisten Stephan festnehmen wollten, soll er Widerstand geleistet haben. Mehrfach habe er die Beamten zudem gefragt, ob sie nicht wüssten, wer er sei. Stephan befand sich offenbar auf dem Weg nach Hause. Zuvor hatte er das Hoffest des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit im Roten Rathaus besucht. Zu dem Fest waren auch andere grüne Spitzenpolitiker, darunter die Kandidatin für das Amt des Regierenden Bürgermeisters, Renate Künast, sowie die beiden Landes- und Fraktionschefs gekommen. (...)
    Laut Polizei wollte der 31-Jährige zunächst flüchten, als ihn die Beamten ansprachen. Bei seiner Festnahme habe er um sich getreten, Polizisten beleidigt und erheblichen Widerstand geleistet. Ein Polizist wurde leicht verletzt. Zu dem Vorfall kam es laut Polizei „in räumlicher Nähe“ zum traditionellen Hoffest.
    Vier Beamte hätten den „erheblich alkoholisierten“ Mann schließlich überwältigt und ihm eine Handfessel angelegt, wie ein Polizeisprecher sagte.

    Nach Trunkenheitsfahrt - Grüne suchen hektisch neuen Wahlkampfmanager - Berlin - Berliner Morgenpost - Berlin
     
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    So, Fukuschima gerät langsam in vergessenheit und die grünen befinden sich auf dem absteigenden Ast (3 Prozent verloren unddamit mit der SPD gleichgezogen):

    CDU 33
    SPD 23
    Grüne 23
    Linke 9
    FDP 5

    Damit immernoch in Führung Grün/Rot mit zusammen 46 zu 38 Schwarz/Gelb. Aber keine absolute mehrheit mehr.

    Die Grünenwähler wünschen sich tatsächlich den Jockelfischer (RWE, OMV, BMW, Siemens, REWE) als Kanzlerkandidat, gefolgt von DJ Dosenpfand und Renate.
    Politik kompakt - Umfrage: SPD und Grüne verlieren absolute Mehrheit - Politik - sueddeutsche.de
     
  27. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Nicht nur das kurze Gedächtnis der Deutschen ist das Problem der Grünen sondern auch, dass Stuttgart 21 zeigt, dass die Grünen in der Regierungsverantwortung auch nichts viel anders machen als CDU und SPD. Willkommen S21 - der Ausstieg ist zu teuer und zu ungewiss.
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Das konnte man schon ab 1998 sehen.
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Ein Grund ist sicher auch Merkels Atomausstieg, d.h. dass jetzt alle Parteien auf Grün machen... :suspekt:
     
  30. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Naja, schwarzgelb macht momentan ja auch auf Großoffensive hinsichtlich der Wählergunst. Steuersenkungen, Angela macht die Klimakanzlerin. Dumm nur, daß sie es sich über kurz oder lang mit ihren gesamten Lobbys verspielen. Oder aber das letzte bisserl Glaubwürdigkeit. Schon schlimm, wenn man Schäuble als das letzte Häufchen an Integrität empfinden muß.
     
  31. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Naja. Aber nur was den Bereich der Finanzen anbelangt. Ansonsten ist der zum Teil noch schlimmer als die ganze Union zusammen.