Dejagah will nicht gegen Israel spielen

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Detti04, 9 Oktober 2007.

  1. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Nichts anderes habe ich bereits Eingangs geschrieben.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. jung

    jung Well-Known Member

    Beiträge:
    1.498
    Likes:
    4
    :lachweg::lachweg::lachweg::lachweg:

    und weg.
     
  4. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Vielleicht ist das Arschloch tatsaechlich zu hart und Dejagah ist nur ein treusorgendes Familienmitglied. Unabhaengig davon kann er kein deutscher Nationalspieler sein, wenn er sich nicht nach deutschen Regeln verhalten kann.

    Abgesehen davon: stellen wir uns mal vor, der fiktive U21-Nationalspieler Ronny Scholze kaeme zu Eilts und wuerde sagen: "Ich habe viele Verwandte, die in 'ner national befreiten Zone Ostdeutschlands wohnen. Ausserdem spielt einer meiner Brueder beim BFC Dynamo; deshalb fuerchte ich Repressionen fuer sie, wenn ich gegen Juden und Neger spiele. Deshalb moechte ich gerne nicht gegen Juden und Neger spielen."

    Hieltest Du den fuer ein Arschloch oder nicht?
     
  5. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Als kleiner Nachtrag zu meinem eigenen Posting moechte ich mal folgende Szenarien in den Raum werfen:

    1. Szenario: Dejagahs Angehoerige im Iran erfahren Repressionen, weil Dejagah ein U21-Spiel gegen Israel bestreitet. Wie bekannt ist Dejagah im Iran? Wenn saemtliche Angehoerigen irgendwelcher im Ausland lebender iranisch-staemmiger Sportler, die mal gegen Israel angetreten sind, unter Repressionen leiden muessten - haette der Iran dann nicht 'ne Menge zu tun?

    2. Szenario: Dejagah wurde innerfamiliaer nahegelegt, nicht gegen Israel zu spielen, weil er sonst von Verwandten Aerger bekommt. Erscheint das nicht viel wahrscheinlicher - vor allem, da ein Teil der Familie offenbar im Iran lebt?
     
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Unerheblich, weil ich diesen fiktiven Vergleich für polemisch und für an der Sache vorbeigehen sehe.
    Du bist der Meinung, Dejagah ist Antisemit, gegen die Existenz des Staates Israel oder hat ähnliche Motive. Gewagte Unterstellung, oder eher üble Nachrede.

    Ich bin davon nicht überzeugt.
    Jedenfalls sehr viel weniger, als ich im Fall Mügeln von einem fremdenfreindlichen Hintergrund überzeugt bin. Ganz im Gegensatz offenbar zu einigen anderen, die dort eine Bierzeltschlägerei (zumindest solange, wie nix anderes bewiesen ist) und hier Antiisraelismus sehen (wollen) (zumindest solange, wie nix anderes bewiesen ist). Komische Logik oder? Zumal die Fälle von ihrer Ausgangslage her überhaupt nicht miteinander vergleichbar sind.

    Und zu deinem Nachtrag: Alles Spekulation. Finde ich nicht gut.
    Wer weiß, warum z.B. Ichsachma wirklich nicht nach Israel fahren will. Spekulierst du da auch? Nee, oder? Dabei weiß du über seine Familienverhältnisse und Gesinnung vermutlich nicht mehr als bei diesem Kicker.
     
  7. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Das finde ich getz aber gemein. Ich habe ganz ehrlich gesagt, woran's liegt.

    Ok, ich bin ja auch bisweilen, wie sagtest Du, "diametral" unterwegs oder man kann es so auffassen, aber da habe ich wirklich die Wahrheit gesagt.

    Davon ab: Ich habe mich damals nur dagegen gesträubt (wenn ich mich recht erinnere) dem Bürgermeister nach einem (i.Z.: 1) oder anderthalb zitierten Sätzen vorzuwerfen, er sei so ziemlich das Allerletzte.

    Weißte noch, warum? Fand ich auch zu viel Spekulatius, nach dem einen Satz, damals.

    Bei Armstrong allerdings, da bin ich mit dem Adventsgebäck in der Tat recht großzügig und leger unterwegs.

    Sozusagen: Voll diametral.
     
  8. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Der VFL Wolfsburg hat nun Dejagah erstmal suspendiert (anscheinend auf Druck des VW-Konzerns). Fraglich ist, in wie weit diese Suspendierung rechtens ist. Ich als Spieler würde dagegen auf alle Fälle vorgehen (entgehende Auflaufprämien). Er ist dort als Fußballspieler und nicht als Politiker angestellt.

    Außerdem ging es gar nicht um ein Spiel des VFL, sondern der deutschen U21, das er aus "persönlichen Gründen" nicht bestreiten will. Hat mit dem Verein gar nix zu tun, die sollen doch froh sein. So kann er sich jedenfalls nicht verletzen.

    Kann doch nicht sein, dass jeder Spieler, der ein Länderspiel absagt, anschließend vom Verein suspendiert werden kann. :motz:
     
  9. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Suspendiert, oder für heute vom Training freigestellt?
    Interessanterweise hat der kicker den Teil der Meldung, in dem die Beteiligung von VW an der Aktion angesprochen wurde, flugs wieder entfernt.
     
  10. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Grundsätzlich gebe ich Dir Recht, wenn da nicht die vertragliche Geschichte wäre, die wir bekanntlich nicht kennen. Dejagah ist neben Fussballer auch Repräsentant des Vereines und aufgrund der Sponsorentätigkeit, auch des VW-Konzerns. Ob es hier Klauseln gibt, die gezogen wurden, weiss ich natürlich nicht, aber es geht wie immer, um das was geschrieben steht.
     
  11. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Richtig, aber dann muss schon was vorliegen, womit er den Ruf des Vereins oder des Konzerns wissentlich geschädigt hat.

    Und das seh ich hier nicht.
    Hat er sich denn irgendwo antisemitisch geäußert?
    Hat er Israel als Staat angegriffen?

    Er will aus persönlichen Gründen nicht spielen, alles andere sind Spekulationen, die erstmal bewiesen werden müssten. Das sollte für eine Suspendierung nicht ausreichen.
     
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Und jetzt? Muss ich meinen Beitrag wieder löschen bzw. umschreiben? :gruebel: Quelle war übrigens SAT 1 Text, deswegen konnte ich das nicht verlinken. Die rudern nun aber auch zurück. Anscheinend weiß keiner was. :weißnich: Aber es ist wohl um 12:00 Uhr eine Pressemitteilung angekündigt.
     
  13. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Mahlzeit!

    Ich kann den voll und ganz verstehen. Wenn meine Familie im Iran in Gefahr wäre, würde ich auch nicht hinfahren. Bescheuerte Fanatiker gibbet in dieser Region ja leider zu hauf. Ich versteh eh nicht, was da für ein Alarm drum gemacht wird. Dass die Konstellation hochbrisant ist, zumal der Iran auch noch von einem judenfeindlichen Idioten regiert wird, sollte jedem klar sein.

    Gruss
    Dilbert
     
  14. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Tja, ohne belastbare Quelle... :rotwerd:
    Oder es will sich keiner zu weit aus dem Fenster lehnen, könnte ja ein Golf entgegen kommen.
     
  15. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Lt. einer dpa-Meldung hat er ausdrücklich trainingsfrei bekommen, ist nicht suspendiert worden. Man wolle ihn aus der Schußlinie nehmen, also schützen.

    Traurig in dem Zusammenhang auch wieder die Forderung des Zentralrats der Juden mit der Forderung, Dejagah aus allen Auswahlmannschaften auf ewig zu verbannen. Der Haufen schafft es auch nicht mal ansatzweise, Größe zu zeigen.
     
  16. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Mein erster Gedanke zum Thema war der, das der junge Mann als Spieler der deutschen Nationalelf auch die Werte unseres Landes vertritt. Dazu zählt wohl auch die Religionsfreiheit, geht er hin und spielt nicht gegen Israel, weil es Israelis sind, also Juden, ist es in meinen Augen nicht tragbar, dass er weiterhin für Deutschland spielt. Jetzt, aus dem politischen Blickwinkel betrachtet, versteht sich.
     
  17. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Die ganze Sache ist etwas dämlich gelaufen, er hätte sich besser als verletzt gemeldet. Nun ja.

    Da Dejagah aber nun nicht für die im Iran herrschenden Gesetze verantwortlich ist, kann ihm wohl auch keiner vorwerfen, seine Familie schützen zu wollen. Wobei das ja nur ne Vermutung ist, genaues wissen wir nicht. Vielleicht hat er auch Angst, als Iraner Probleme mit den Israelis zu bekommen – wer weiß?

    Jedenfalls ist die Sache sehr unglücklich gelaufen, und das kreide ich dem DFB an. Die hätten wissen müssen, dass Dejagah vermutlich nicht in Israel spielen würde, und hätten zumindest mal mit ihm reden müssen.

    Und dass der Zentralrat der Juden sich da jetzt wieder einmischt, ist lächerlich. Wie so häufig eben bei dem Verein.

    Was jetzt passieren muss, ist meiner Meinung nach, dass der DFB entweder Gras über die Sache wachsen lässt oder Dejagah den Rücken stärkt, wenn es eben doch nur persönliche Gründe sind, keine politischen. Wenn es doch politische Gründe sind, sollte man Dejagah tatsächlich fragen, warum er in der deutschen Nationalmannschaft spielt. Ich gehe allerdings davon aus, dass es tatsächlich nur persönliche Gründe sind, und die Bild wieder ein gefundenes Fressen entdeckt hat.

    face, du bist echt schlüpfriger als ein Aal. Unglaublich.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  18. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Der Zentralrat der Juden hat anscheinend Eier und nimmt Dejagah in Schutz.

    Zentralrat der Juden nimmt Dejagah in Schutz

    Das wäre auch schon früher gegangen.

    Die Kritik am DFB ist auf jeden Fall berechtigt.Ich würde gern Zwanzigers blödes Gesicht sehen.
     
  19. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Hä? Zuerst haben sie doch gefordert, Dejagah für immer und ewig in der Hölle... äh..., Dejagah aus der NM auszuschließen. Entscheiden die immer nach ihrem Gemütszustand, der Stimmung in der Bevölkerung oder den Infos aus der BILD, wen sie verdammen und wen schützen?
     
  20. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich glaube verdammt hat in Frau Knobloch ganz alleine.Der Michel vielleicht auch noch, doch der Rest des Ladens war wohl recht ruhig.
     
  21. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Wenn man den Artikel liest, dann weiß man doch, wie die Jungs und Mädels im Zentralrat ticken.

    Sind es politische Gründe, dann hat ihn der Bannstrahl zu treffen.

    Sind es persönliche zeigt es nur, wie böse die Moslems im Iran sind.

    Sowas nennt man, glaube ich, politisches Geschwafel. Und man hat der Aussage von Frau Knobloch nicht einmal widersprochen.

    Populistisch und billig.
     
  22. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Meiner Oma widerspricht niemand!
     
  23. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wer sollte sich das denn wohl in D trauen?