Deisler beendet Karriere!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von uwin65, 16 Januar 2007.

  1. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Oje, der Basti tut mir richtig leid!! :frown:

    War eines unserer größten Talente, die wir in letzter Zeit hatten in Deutschland.
    Aber soviel Pech wie er konnte man ja eigentlich gar nicht haben...

    Hoffentlich bleibt er wenigstens die "Karriere danach" ohne Verletzungen...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    :top: Klasse Post Olaf, das kann ich für mich 100 % so unterschreiben!
     
  4. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Mir fällt zu der Situation eigentlich nur das Comeback vom Ronaldo nach Jahren der Abstinenz ein. Als alle Spieltags-Zuschauer der Serie A an diesem Tag bei der Meldung seiner Einwechslung aufstanden und applaudierten - überall.

    Klar war Basti kein Ronaldo, aber schade, dass ihm jetzt so ein Abschied verwehrt wird - in meinen Augen hätte er es verdient...:hail: :top:
     
  5. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Ja ganz klar: in der Weise der ARTIKULATION !!!

    In Deinem Post lese ich keinen Funken Mitleid, sorry. Wenn Du genau liest Itschy, findest Du ihn auch nicht.
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Das ist wirklich schade! So einen guten Mittelfeldspieler wie Deisler hat und wird es in D-land so bald nicht mehr geben. Vielleicht geschieht ja das Wunder und er taucht in ein, zwei jahren noch einmal auf!

    Seine Depressionen haben aber mit Sicherheit andere Gründe als seine Verletzungen.


    Was ist eigentlich aus dem 20 Mio. Kredit der Bayern an Deisler geworden? (Ist eine wirkliche Interessensfrage!)
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.468
    Likes:
    1.247
    Muss man denn Mitleid haben, nur weil es Herr Deisler ist? Wieviele Spieler beenden verletzungsbedingt frühzeitig ihre Karriere in den ersten 3 Ligen Deutschlands, ohne dass eine Sau grunzt? Oder gibt es da etwa doch einen Unterschied?
     
  8. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Immerhin reden wir hier über einen Spieler, der defintiv Stammspieler in der Nationalmannschaft gewesen und an zwei Weltmeisterschaften mehr hätte teilnehmen können.
    Klar gibt es ähnliche Schicksale auch in der Kreisklasse 234A, aber da stehen Spieler nicht andeutungsweise so im Rampenlicht wie Deisler...

    Es gibt für mich aber sehr wohl einen Unterschied, ob man mit 30+ wegen einer größeren Verletzung seine Karriere beenden muss, oder ob man wie Deisler definitiv mehr verletzt als gesund ist...
     
  9. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Sag mir einen Grund, warum ich mit Deisler Mitleid haben sollte.

    Er kann nicht mehr Fussball spielen, ok. Und weiter?

    Er hat Probleme gehabt, ok. Mag sein, daß er mit der jetzigen Situation auch ein Problem hat, ok.

    Verdient das mein Mitleid? Verdient das Deines? Ist sein Leben am Ende für ihn nicht lebenswert?
     
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.468
    Likes:
    1.247
    Deswegen schrob ich auch "frühzeitig" und meinte so Spieler wie z.B. Bäron.
     
  11. SaZa

    SaZa Active Member

    Beiträge:
    172
    Likes:
    0
    Das sehe ich genauso:fress:


    Hohn und Spott, sowie auch Mitleid & Wertung sind imho überhaupt nicht angebracht. Was ist denn groß passiert?

    es ist doch für den Fußball allgemein in Deutschland und auch für Herrn Deißler irgendwie eine positive Nachricht. Ein junger Mensch setzt sich bewusst und überaus rational mit seiner Lebenssituation auseinander und widersetzt sich den üblichen Mechanismen des Marktes. Seht es mal so. Das gibt es nicht oft.

    Jeder weiß, dass Fußball für ihn alles war und ich habe Respekt vor dieser mutigen Entscheidung, die einige der Lästerfratzen hier bestimmt nicht zu Stande gebracht hätten :huhu:


    Alles Gute Sebastian! Es hat nicht sollen sein.
     
  12. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319

    Bäron hatte halt lange nicht das Potential eines Deislers...

    Deisler war vor 10/15 Jahren noch die allergrößte Hoffnung für die Nationalmannschaft, der Messias des deutschen Fußballs...
     
  13. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702

    Wow, klasse, toll.

    Also ist Deisler höheres Potential ein Grund, ihn dafür mehr zu bedauern als andere. Ein Hoch der Elite, die ist dann doch mehr wert als andere.
     
  14. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Hätteste halt meinen zweiten Satz mitzitiert... :hammer2:
    Bäron wurde nicht weniger bedauert, sondern stand weniger im Rampenlicht...
     
  15. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    OK- Du hast mich ertappt. Ich bedaure lediglich mich selbst. :lachweg:

    Was die "Ich habe kein Mitleid-Fraktion" hier versucht, klappt so rum nicht besser. Klargibt es schlimmere Dinge und es verhungern in Afrika täglich zig Tausend Menschen. Aber wieso bin ich mir nur so SUPERSICHER, dass Euch das, eventuell entgegen jeglicher politischer Prinzipien, auch keinen Meter tangiert. Das ist für mich Doppelmoral...:zwinker:

    Ist halt ne emotionale Angelegenheit. Ich denke mir gerade: "Ach Schade." Ungefähr dasselbe Gefühl, das mich beim Tot von Heinz Rühmann erschlichen hat, obwohl ich rational genau weiß, dass sich S.D. noch unter den Lebenden befindet. Es liegt einfach daran, dass ich ihn nie wieder kicken sehen werde. Das tut meiner Fußballerseele weh und fertig. :zwinker:
     
  16. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    So, das reizt mich jetzt doch: Ist Deisler weniger mitleidswürdig, nur, weil er zufällig etwas mehr Geld hat als der Durchschnittsbürger? Soll er sich doch mit seinem Geld glücklich machen?

    OK, er ist wohl kaum Hartz-IV-gefährdet, aber soll sich denn das Mitleid nur auf existenziell bedrohte Menschen konzentrieren? Oder andersrum, wer sagt denn, dass das Mitleid ist? Vielleicht einfach das Bedauern eines Fußballfans, dass er einen eigentlich guten Fußballer nicht mehr spielen sehen kann?
     
  17. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.468
    Likes:
    1.247
    So siehts aus, bei den meisten. Und deswegen ging ihnen das Karriere-Ende eines Bäron auch mehr am Arsch vorbei. Obwohl das ein ganz Netter war, ääh, ist.

    Mir isses wurscht ob Deisler kickt oder nicht. Wenn nicht, kickt nämlich ein anderer.
     
  18. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.468
    Likes:
    1.247
    Siehe Olaf: derjenige Fan bedauert sich selbst, nicht den Spieler.
     
  19. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Siehste, mit dem Wort "schade" kann ich was anfangen.

    "Schade für ihn, aber wohl besser so" ist so ungefähr der Kommentar, der mir eingefallen ist. Hat mit Mitleid aber nix zu tun.
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754

    Hohn und Spott ist nur angebracht, wenn jemand (auf den sich der Hohn &Spott bezieht) etwas schlimmes gemacht hat. Ansonsten ist Hohn&Spott eine verachtenswerte Charaktereigenschaft. Mitleid dagegen nicht.
     
  21. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Gut. Hast Du noch beide Eltern oder Opas und Omas??? Alle Tanten, Onkel und Freunde ???

    Sprich: Hast Du noch nie getrauert? Noch nie dieses ur-egomane, weil narzistische Gefühl ausgelebt, was Dich in solchen Momenten überkommen kann???

    Dann geh zum Arzt !!! :huhu:
     
  22. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Wisst Ihr, es geht mir ja nicht darum, dass wir hier nen kollektiven Heulthread aufmachen. Aber ich finde Herr Deisler hat sich eben als einer der wenigen sympatischen Leute in diesem Geschäft einen Funken Respekt verdient. Und der geht in einer neidvollen materiellen Pseudo-Klassenkampf-Diskussion eben völlig unter... das geht mir hier auf den Senkel...:suspekt:
     
  23. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702

    Hohn und Spott sind ein Aspekt des Lebens, die es erst lebenswert machen. Ohne Hohn und Spott gäbe es keinen Humor, sie sind der Humor.

    Und häufig ist die Intention von Hohn und Spott die gleiche wie die des Mitleides. Man stellt sich selbst über das Ziel.
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Hohn und Spott helfen auch dabei die Welt zu ertragen bzw. schier unerträgliches etwas erträglicher zu machen.
     
  25. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702

    Und so gehen mir diese ewigen Mitleids-Threads auf den Senkel, wenn sich XYZ verletzt haben. Selbst dieser seltsame Odonkor-hat sein Kind-verloren-Thread war für mich nur peinlich. Blabla, nächstes Thema.

    Mitleid sollte man auf die Personen beschränken, mit denen mal wirklich leidet.
     
  26. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.468
    Likes:
    1.247
    Doch, habe ich. Aber nicht als die ihre sportliche Karriere beendet haben.

    Hallo, ist Deisler gestorben oder hat er nur die Konsequenz aus dem Zustand von Körper und Geist gezogen und im Alter von 26 Jahren beschlossen die Kickstiefel auszuziehen?

    Ein schade drum ist in Ordnung, schade ist es aber erstens ziemlich vorhersehbar und zweitens vermutlich vernünftig. Trauer empfinde ich in der Tat nicht. Wer heute als aussenstehender trauert, der sollte vielleicht zum Arzt gehen.
     
  27. Feuerkerk

    Feuerkerk M.D.

    Beiträge:
    316
    Likes:
    0
    Großes Talent, die Verletzungen haben ihm eine gute Karriere zerstört.
     
  28. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Oder - in Deislers Fall - er ist Arzt. Der hat Grund zum Trauern.
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Hohn und Spott ist definitionsgemäß verletzend und deswegen nur in der von mir genannten Art legitim anzuwenden und ansonsten als verachtenswerte Characktereigenschaft zu bewerten.
     
  30. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Danke - ich brauche keine Gebrauchsanweisung für mein Leben...schon gar keine Missionierungen. Ich bekomme das ganz gut selbst hin...:lachweg:

    Ich sag mal toter Punkt der Diskussion.
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Dann ist also Satire auch verachtenswert?