Das war`s Kjetil ...

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von faceman, 9 Februar 2008.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Sehe ich auch so. Rekdal mag ein ganz guter Trainer sein, aber in dieser Konstallation,
    (Traditionsverein droht unterzugehen, da mischen alle möglichen Leute mit, etc. pp. [dagegen ist wahrscheinlich selbst der so gerne zitierte Druck beim FCB München nur ein sanftes Streicheln])]
    zu bestehen, da muss man als Trainer schon einiges Durchgemacht haben oder aber sehr viel Naturtalent für sowas mitbringen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Diego

    Diego Well-Known Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    4
    Nein es war die ganze Saison die das ergeben hat.
    Wir bekommen jede Menge Gegentore durch Standards.
    Wir machen nix aus Standarts
    (Das sind beides Sachen die man trainieren kann)

    In meinen Augen ist die Mannschaft nicht fit.
    (Wieder nach ca. 70 Minuten eingebrochen.)
    Vielleicht steckte noch das Gladbach in den Knochen :ironie:

    Zur Entlassung hat geführt weil sich in der Winterpause nichts geändert hat.
    Ich finde nicht, dass wir in den letzten 5 Spielen gut gespielt haben. Vielleicht besser als in 10 anderen Spielen, aber nicht gut.
    Jetzt mal zum neuen Trainer.
    Wenn es wirklich Lorant werden sollte steigt der FCK ab.
    Denn er hat es bei anderen Vereinen, dass er das Ruder nicht herumreißen kann.
    Ebenso Köstner, Augentaler, Basler, Kohler.

    Ich hoffe, dass es Berger wird
     
  4. Rotti

    Rotti Teufel

    Beiträge:
    86
    Likes:
    0
    Das war mal wieder typisch FCK. Ich war auch gegen Rekdal, aber Ihn jetzt zu enlassen halte ich für den absolut falschen Zeitpunkt. Das hätte man wohl vor der Winterpause machen sollen.(oder noch besser 3-5 Spieltage vor der Winterpause). Kein Trainer in der "Hinterhand", kein Plan, kein Konzept, kein garnichts. Wer soll das jetzt machen? Wer will sich das antun? Gestern standen wir am Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter.
     
  5. Diego

    Diego Well-Known Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    4
    Ich möchte einmal in meiner Erinnerung kramen!

    Gerd Roggensack wird nach dem ersten Spieltag nach der Winterpause nach einem 4:0 am 25.02.1990 in Waldhof entlassen.
    Nachfolger wird Kalli Feldkamp.
    Auch sagten viele damals schlecht nach der Winterpause.
    Hätte man vor der Winterpause machen müssen.
    Typisch FCK.
    usw.

    Aber dem FCK gelang die Wende.
    Hoffen wir, dass es nicht zu spät war.
    Es nicht darum an Personen festzuhalten weil die 10 Veränderungen vorher nicht weiter geholfen haben.
    Sondern wir müssen hoffen, dass uns diese Veränderung weiter bringt.

    Ich glaube an den lieben Gott und den FCK.
     
  6. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Warum wird er dann nach der Winterpause gefeuert und nicht davor?
    Richtig, das laste ich ihm ja auch an.
    Dass die Mannschaft fit ist, hat man doch gerade in Gladbach gesehen. Dass sie intakt ist, übrigens auch.
    Ja, am Ende war sie platt (für mich aber erst in den letzten 10 Minuten, um die 70. war/schien die Drangphase der Sechziger gerade überstanden). Für einen Elfer hat es trotzdem noch gereicht. Die darf der Trainer bekanntlich nicht schießen.
    Noch einmal: Ouattara und Bernier waren vor der Winterpause Sorgenkinder, jetzt sind sie Leistungsträger. Aber das hat bestimmt nix mit dem Trainer zu tun :ironie:
    St. Pauli: Nach frühem 0:2-Rückstand das Spiel noch vor der Pause gedreht und 4:3 gewonnen
    Jena: 60 Minuten die beste Leistung der Saison. Wenn beim Stand von 4:0 so ein Missverständnis passiert, kratzt das keinen. Die Tore müssen aber die Spieler schießen, nicht der Trainer.
    Köln: Bei einem Aufstiegskandidaten durch ein spätes Abseitstor verloren
    Gladbach: Beim 14 Spiele ungeschlagenen Tabellenführer mit 9 Mann ausgeglichen
    1860: Gegen einen Aufstiegskandidaten (ja, auch die Löwen stehen da oben) die bessere Mannschaft und durch Abschlussschwäche, einen Tormannfehler (Ehrmann auch raus?????) und ein absolutes Glückstor verloren

    Wach mal auf. Wir sind in der 2. Liga im Abstiegskampf und nicht mehr im Bundesliga-Mittelfeld.
     
  7. Calo

    Calo The Italian Stallion

    Beiträge:
    1.436
    Likes:
    0
    @ Diego...Berger ist wohl ein Witz? Der Mann ist so verbraucht und seine letzten Stationenwaren allesamt Reinfälle.
    Der letzte "gute" Trainer beim FCK war Jara.Er hat zwar sehr defensiv spielen lassen,aber der FCK war im gesicherten Mittelfeld der 1Liga.Aber ein Mittelfeldplatz in Liga 1 war ja nicht gut genug.

    Wie gesagt,es muß einer kommen der das Team von einem Tag auf den nächsten pushen kann.Ein Motivator.Und auch wenn es nicht viele gerne hören,Neururer traue ich das zu.
    Für groß einstudieren von neuen Taktiken ist keine Zeit mehr.Bis man da was neues drauf hat,ist das Team abgestiegen.
     
  8. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Um ehrlich zu sein, ich könnte mit Neururer mittlerweile ganz gut leben. Er ist ja auch so ein Standardspezialist wie Sasic. Der wäre mir aber lieber.

    Zu Jara: Alles richtig, was du schreibst. Aber: Er hatte durch eben diesen gesicherten Mittelfeldplatz und das Punktepolster nach unten die Möglichkeit, Nachwuchsspieler zu testen. Hatte er aber keinen Bock drauf, dazu hätte er sich schließlich mal die 2. Mannschaft oder die Jugend ansehen müssen. Dabei war er für die neue Saison doch längst mit einem anderen Verien einig, warum also noch helfen, was aufzubauen? Sein feststehender Weggang war übrigens auch der Grund für die Entlassung. Abstiegsgefahr bestand nicht mehr, man konnte also problemlos einen neuen Trainer aus den eigenen Reihen testen. Dass das in die Hose ging, weil der mit der Truppe völlig überfordert war, ist wieder eine ganz andere Sache. Jara war jedenfalls der einzige Trainer in den letzten Jahren, dem die Möglichkeit gegeben wurde, hier längerfristig zu arbeiten. Er wollte nur nicht.

    Übrigens: Es ist noch nicht mal ein Jahr her, da war Platz 6 in der 2. Liga nicht gut genug...