Das schlechteste Spiel aller Zeiten?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von mexien, 19 Juli 2007.

  1. mexien

    mexien --->1.ƒ¢ Kö£n 4-EvE®<---

    Beiträge:
    30
    Likes:
    0
    Was war euer schlimstes Fussballspiel das ihr je gesehen habt?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. ehde

    ehde Active Member

    Beiträge:
    132
    Likes:
    0
    meins beim letzten freizeitmannschaftspiel.... :D :prost:
     
  4. ERFC1902

    ERFC1902 Well-Known Member

    Beiträge:
    1.628
    Likes:
    0
    Portugal-Holland, WM 2006, das war kein Fußball, sondern Krieg
     
  5. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Spontan fällt mir da eigentlich nur das "Skandalspiel" Deutschland-Österreich bei der WM in Spanien 1982 ein, auch wenn ich das selbst nicht gesehen habe.
     
  6. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Das kam mir aber auch gleich in den Sinn...:top:

    Ich habe es damals gesehen. Beeindruckend waren die Algerier, die mit Geldscheinen winkend an den Zäunen standen, um sie am Ende zu verbrennen... Recht hatten sie...:nene:

    Damals hätten sich die öffentlich-rechtlichen Sender mal aus der Übertragung zurückziehen sollen... :motz:
     
  7. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Selbst wenn Deutschland damals 2:0 gewonnen hätte, wäre Algerien raus gewesen. Nur ein 3:0 oder ein Unentschieden hätte Algerien gereicht.
    Es war wie man heute zu sagen pflegt:"Für den Zuschauer nicht berauschendes, aber im defensiven und taktischen Bereich ein hochklassiges Spiel!"
    Algerien gewann tags zuvor 3:2 gegen Chile. Bei einer 3:0 Halbzeitführung. Wäre es dabei geblieben wären sie weiter gekommen, egal wie das Spiel D-Ö ausgegangen wäre. Also selber Schuld. :floet:
     
  8. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Dieses Spiel fiel mir auch sofort ein. Das war unter aller Sau. Ich meine mich zu erinnern, dass der damalige Reporter, ich glaube E. Stanjek war es, sich weigerte das Spiel weiter zu kommentieren.
     
  9. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Da ich '82 minus fünf Jahre alt war, kann ich das natürlich nicht als Beispiel nehmen.

    Da hab ich ein anderes: Leverkusen – Osasuna. Lev bringt gar nix, und Osasuna bedient sich nach dem frühen 1:0 über die gesamten restlichen 92 Minuten Spielzeit (inkl. beider, viel zu kurzer Nachspielzeiten) des viel zu naiven Schiris Terje Hauge (von dem auch andere ein Lied singen können, nech, Florian?) und verzögert, schauspielert und tritt, wo es kann. Selten eine unfairere Mannschaft gesehen als Osasuna an dem Abend. Nach dem siebten 30-Sekunden-Abschlag vom Keeper bemüht sich der Schiri endlich mal, ihm eine gelbe Karte zu geben... der hätte an dem Abend locker drei verdient.
    Ansonsten gibt es nur eine einzige weitere gelbe Karte wegen Zeitspiels... ein Witz, genau, wie die vier Minuten Nachspielzeit am Ende (sieben wären realistischer gewesen). Ja, da hat es nix mehr gebracht... umso schlimmer, bei ner 3:0-Führung immer noch so offensichtlich unfair zu spielen.

    Da lob ich mir Schiris, wie den gegen Sion, der dem Sioner Torwart nach zehn Minuten gelb wegen Zeitspiels gab.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  10. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Oggersheim-Borussia Neunkirchen.Für die Oggersheimer war es wohl das beste Spiel aller zeiten.Die haben als Oberligaaufsteiger 7:0 gegen uns gewonnen damals.:motz::motz:
     
  11. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    sämtliche spiele der borussia in der spielzeit, die waren echt nicht anzuschauen teilweise
     
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Das 1. Hab ich selbst nicht gesehen: SC Bastia - HSV: 0:1, 1:1 n.V.
    War irgendwann im UI-Cup. Wir hatten das Hinspiel in Hamburg 0:1 verloren, waren dann bei den Franzosen drückend überlegen, die nur noch in die Beine knüppelten. Selbst lt. französichen Zeitungen hätten die Korsen nach 10 Minuten nur noch mit 8 Feldspielern auf dem Platz stehen dürfen, aber der Schiri war zu feige. :suspekt:

    Gott sei Dank sind die dann 1 Jahr später abgestiegen. Die sind seit dem für mich ein rotes Tuch, dagegen sind selbst die Bazis die reinsten Götter.

    TOD und HASS dem SCB!

    Das 2. natürlich die "unendliche Geschichte", unser Pokalaus bei den Paderbornern.

    An 3. Stelle dann wohl die 0:2-Niederlage der deutschen NM gegen Ungarn, wohl unser schlechtestes NM-Spiel aller Zeiten.
     
  13. Daniel-Alves

    Daniel-Alves FCSEVILLAundBVB09FAN

    Beiträge:
    54
    Likes:
    0
    in der letzten Saison mit sicherheit FCSevilla-Villareal abe rinsgesamt würde ich das bvb spiel in kaiserslautern nennen wo wir den uefa cup verpsielt haben und so bochum in den uefa cup einziehen konnte . War ein absoluter Grottenkick .
     
  14. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    In gewisser Weise haben die Oeffentlich-rechtlichen (zumindest ihre Kommentatoren) das sogar gemacht. Auszuege aus dem wikipedia-Artikel zur Schande von Gijon:

    "Der ARD-Kommentator Eberhard Stanjek weigerte sich ab einem gewissen Zeitpunkt, das Spiel weiter zu kommentieren. [..] Auch im österreichischen Fernsehen erkannte Kommentator Robert Seeger den Ernst der Lage und forderte (ein einmaliges Ereignis der österreichischen Sport- und Fernsehgeschichte) die Zuschauer zum Abschalten ihrer Fernsehgeräte auf."
     
  15. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Jep - das weiß ich noch. Dumm halt, dass die Kommentatorengilde nie ihre Klappe halten kann, wenn es angebracht wäre. Bei diesem Fall seinerzeit hätte man das Ballgeschiebe mit informellen Belanglosigkeiten anreichern können, die wir sonst alltäglich um die Ohren geschmettert bekommen. Zum Beispiel hätte mich an diesem Tage die Konfektionsgröße von Frau Breitner brennend interessiert. Das Lieblingsessen von Karl-Heinz Förster wäre auch ne Info wert gewesen. :zahnluec:
     
  16. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Pillepalle. Deutschland musste gewinnen und Österreich durfte nur mit einem Tor Differenz verlieren. Nur bei dieser Konstellation waren beide weiter...:zwinker:
     
  17. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Pillepalle :huhu: -
    Die Abschlusstabelle sah so aus:
    1. Deutschland 3 2 0 1 6:3 +3 4-2
    2. --Österreich 3 2 0 1 3:1 +2 4-2
    3. ----Algerien 3 2 0 1 5:5 +-0 4-2
    4. ---------Chile 3 0 0 3 3:8 -5 0-6

    Österreich hat +2 Tore, Algerien+-0 - also selbst ein 0:2 hätte Österreich gereicht - dann hätte Österreich immer noch +1 Tore.
    Selbst wenn damals, bei Punktgleichheit, der direkte Vergleich gezählt hätte wäre Algerien durch ein 2:0 für Deutschland nicht weitergekommen. Dann hätte es so ausgesehen: Deutschland 3:2, Österreich 2:2, Algerien 2:3.

    Das Deutschland gewinnen musste hab ich ja nicht bestritten.
     
  18. Bonnie

    Bonnie Lady Confused

    Beiträge:
    1.245
    Likes:
    0
    Also ich kann mich noch gut an das Spiel Portugal gegen Holland bei der WM letzten Jahres erinnern. Das hatte wirklich sehr wenig mit Fußball zu tun, und man hat vor lauter Karten nix anderes mehr gesehen.
     
  19. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    So steht es bei wikipedia. Entweder hat mir dann meine Erinnerung einen Streich gespielt oder die sind mal wieder auf dem falschen Dampfer, die Jungs dort...:zwinker:
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Deutschland - Österreich 82
    Nicht nur schlecht sondern eine Sauerei.
    Richtig schlecht war auch Lenggries-Holzkirchen Herbst 93.
     
  21. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Heisst dass jetzt - sorry (Pillepalle) - ich habe mich geirrt? Dann nehme ich Deine Entschuldigung gerne an.:zwinker:

    --

    12.05.1990 / 34. Spieltag / Uerdingen - Gladbach 0:0

    Beiden reichte ein Unentschieden um nicht in die Relegationsspiele gegen den Dritten der 2.Liga (Saarbrücken) gehen zu müssen - hat ja dann auch gut geklappt. Der "Leittragende" war der VfL Bochum - der sich dann allerdings in den Relegatinonsspielen durchsetzte.

    Das Spiel U-G wurden in allen Wettbürolisten gestrichen - da bereits kurz nach dem 33.Spieltag zigfach Wetten auf ein 0 Spiel eingegangen sind. - Das wäre teuer geworden.
     
  22. Peter Herter

    Peter Herter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    3.083
    Likes:
    81
    Mann nannte dies seinerzeit Nachbarschartshilfe:prost:
     
  23. drunkenbruno

    drunkenbruno Keyser Söze

    Beiträge:
    1.118
    Likes:
    0

    Ich war live im Stadion......... :fress::lachweg::D:prost:

    Werner Hansch nicht wörtlich aber so ungefähr in seiner Radioreportage:

    "Das gibst doch nicht! Was macht denn der Bruns da? Der schießt doch tatsächlich auf´s Tor......."


    EDIT:

    Da fällt mir gerade ein....ein paar Spiele vorher gab es auch einen Grottenkick gegen Fortuna Düsseldorf, das man durch einen Foulelfmeter von Effe noch 1:0 gewann... Da sagte ich noch zu meinen Kumpels, dass dieses Spiel das schlechteste Spiel war, welches ich je gesehen habe.....und dann kam der letzte Spieltag..... :lachweg: ..und ich wurde eines Besseren belehrt.....
     
  24. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Saison 2005/6, 5. Spieltag, Bielefeld - Lautern 0:0

    Vor ein paar Wochen gab es hier mal eine Diskussion, ob man bei einem 0:0 keine Punkte vergeben sollte. Bei dem Spiel wären die beiden "beteiligten" Mannschaften damit immer noch gut weggekommen. Wenn ich mich recht entsinne, hat Balla damals einen sofortigen Lizenzentzug für beide gefordert :D
    Lautern hatte nach einem 1:5 gegen Bremen die Hosen voll, lief mit 8 Defensivspielern auf und kam kein einziges Mal vors Tor. Bielefeld schaffte das vielleicht viermal, davon einmal gefährlich.