Das Restprogramm im Abstiegskampf

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Dilbert, 22 März 2010.

  1. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Mahlzeit!

    Das Restprogramm der Abstiegskandidaten ist ganz schön heftig. Gerade der HSV kann da das Zünglein an der Waage spielen, der hat einen Grossteil der unteren Vereine noch vor der Nase.

    Noch gefährdet sehe ich dabei alles ab Gladbach Abwärts.

    Gladbach:

    Hamburg (H)
    Stuttgart (A)
    Frankfurt (H)
    Schalke (A)
    Bayern (H)
    Hannover (A)
    Leverkusen (H)

    Köln:

    Hannover (A)
    Hertha (H)
    Hoffenheim (A)
    Bochum (H)
    Bremen (A)
    Freiburg (H)
    Nürnberg (A)


    Bochum:

    Frankfurt (H)
    Freiburg (A)
    Hamburg (H)
    Köln (A)
    Stuttgart (H)
    Bayern (A)
    Hannover (H)


    Nürnberg:

    Bremen (A)
    Mainz (H)
    Wolfsburg (H)
    Freiburg (A)
    Dortmund (H)
    Hamburg (A)
    Köln (H)


    Hannover:

    Köln (H)
    Hamburg (A)
    Schalke (H)
    Bayern (A)
    Leverkusen (A)
    Gladbach (H)
    Bochum (A)


    Freiburg:

    Hoffenheim (A)
    Bochum (H)
    Bremen (A)
    Nürnberg (H)
    Wolfsburg (H)
    Köln (A)
    Dortmund (H)


    Hertha:

    Dortmund (H)
    Köln (A)
    Stuttgart (H)
    Frankfurt (A)
    Schalke (H)
    Leverkusen (A)
    Bayern (H)

    Das Gladbacher Restprogramm ist natürlich ein Hammer. Aber da unten nehmen sich noch alle gegenseitig die Punkte weg. Mit noch einem Sieg sollten wir durch sein, auch wenn ich natürlich gern mehr hätte.

    Ganz üble Karten haben Hannover und Hertha. Und Freiburg, weil die noch vier Heimspiele haben (und zuhause kriegen die ja fast nichts auffe Reihe). Das Programm von Nürnberg, Köln und Bochum scheint gemässigt, wobei sich die Kölner ja gerade gegen Mannschaften unterhalb des ersten Tabellendrittels mit der Motivation oftmals sehr schwer tun.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Seh ich eigentlich nicht so, nur drei der sieben von dir aufgeführten Vereine haben noch diesen Klub als Gegner. Und nach dem nächsten Spieltag sind es nur noch zwei. :zahnluec:
     
  4. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Nö, es sind vier. ;)
     
  5. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Für Hertha seh ich ganz schwarz. Die etwas "leichteren Gegner" Frankfurt und Köln (dazu noch Leverkusen) haben sie auswärts, zuhause kommen die Top 2 sowie Dortmund (4.) und Stuttgart (7.). Gut möglich, das die Berliner keinen Sieg mehr einfahren.
     
  6. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Danke Dille, ich hätte das im Laufe der Woche auch irgendwann mal gemacht.

    Je länger ich über unser Restprogramm nachdenke, desto unschöner wirds, da ich mittlerweile der Meinung bin, dass es keinen großen Unterschied macht, ob du gegen Saisonende gegen die ganz oben oder gegen die Plätze 4-8 spielst - genauer: 4-7 + Wolfsburg.

    Köln auf dem Papier mit dem einfachsten Restprogramm, aber für Hannover (danach HSV und die ersten 3) und Hertha gibts da nur nen Dreier, alles andere wäre fast das Ende. Und wenn Köln beide verliert, sind sie mittendrin.

    Gladbach bekommts nochmal dicke, aber wie du sagst, sollte ein Sieg reichen - irgendwo holt man den schon. Idealerweise zu Hause gegen die Bayern.

    Bochum hat aus ihrer Sicht doch ein recht schönes Restprogramm, zwei der heimschwächsten Teams (und direkte Konkurrenten) auswärts und jetzt erstmal die Eintracht zu Hause, die nach dem Sieg gegen die Bayern mit Sicherheit nicht dreifach punkten.

    Der Ruhmreiche FCN.... hats mit den beiden Heimpartieen gegen Mainz und Köln, sowie auswärts in Freiburg eigentlich selbst in der Hand, in allen anderen Spielen muss man sich sehr lang machen, um überhaupt zu punkten (v.a. die beiden Gastspiele im hohen Norden sind sichere 0er).

    Hannover MUSS gegen Köln gewinnen, sonst können sie nur noch auf das Halten des Relegationsplatzes spekulieren.

    Vier Heimspiele muss der SC Freiburg noch bestreiten, u.a. am letzten Spieltag gegen Dortmund, die sich den internationalen Wettbewerb sicher nicht noch einmal im letzten Moment nehmen lassen wollen. Da seh ich ganz schwarz.

    Hertha braucht mind. 10 Punkte aus den nächsten 4 Spielen, das werden sie wohl nicht schaffen. Wobei ich anfange, den wahrscheinlichen Abstieg zu bedauern, da es Mannschaften gibt, die deutlich schlechteren Fußball spielen, als die Hertha im Moment.
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Ich sehe schwarz für Hertha, viel mehr als 6 Punkte sind da wohl kaum zu holen.

    Freiburg gegen Nürnberg wird das entscheidende Spiel. Ich glaube, es geht für Nürnberg aus.

    Hannover hat es mit den Gegnern Köln, Gladbach und Bochum in der eigenen Hand! Ich drücke die Daumen!
     
  8. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    @ andon: Also Dortmund sollte am letzten Spieltag schon qualifiziert sein für die EL (ich rechne immernoch damit, das Bremen gegen Augsburg gewinnt, dann reicht der 6. Platz). Und das Restprogramm von Stuttgart ist zu schwer, Frankfurt und Mainz halte ich nicht für stark genug, um das noch aufzuholen.

    Von daher sollten sich die anderen nicht auf einen Dortmunder Sieg beim SCF verlassen.
     
  9. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.506
    Likes:
    2.491
    Am 34. Spieltag stehen sich Hertha BSC und Bayern München gegenüber.

    Es gibt 6 Möglichkeiten
    • 1 Hertha ist abgestiegen und Bayern ist Meister :gaehn: laaangweilig
    • 2 Hertha ist nicht abgestiegen und Bayern ist Meister :suspekt: im Leben nicht
    • 3 Hertha ist abgestiegen und Bayern kann Meister werden :motz: Hertha schenkt das Spiel ab
    • 4 Hertha ist nicht abgestiegen und Bayern kann Meister werden :suspekt: Bayern ist mehr motiviert
    • 5 Hertha kann die Relegation erreichen und Bayern ist Meister :rolleyes: Bayern schenkt das Spiel ab
    • 6 Hertha kann die Relegation erreichen und Bayern kann Meister werden :zank: die spannendste und emotionsreichste Situation aller 6 Möglichkeiten.
    Aber ist die Wahrscheinlichkeit hierfür 1:6 ? Daran glaube ich nicht. Ich glaube an Pkt. 3, und zwar 1:1 :(
     
  10. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Meine Sieghoffnung für Gladbach besteht (klingt doof, ist aber so) im nächsten Heimspiel. Nicht, dass ich den HSV da irgendwie mies machen will (nichts liegt mir ferner), aber... die waren auswärts in dieser Saison einfach schwach. Ich glaub, drei Siege haben sie auf fremden Plätzen bisher eingefahren. Die Abwehr ist im Luftkampf oft ziemlich daneben. Wenn es gelingt die Hamburger unter Druck zu setzen, dann ist was drin.

    Ausserdem denke ich an den Zwischenspurt inner Hinrunde, den haben wir auch nach Pleiten gegen Dortmund und Wolfsburg, sowie ´nen Unentschieden gegen Köln begonnen.

    Ansonsten muss der Sieg gegen Frankfurt her. Und gegen die Bayern haben wir im Borussia-Park noch nie verloren. Beim Auswärtskick in Hannover wird es auch darauf ankommen, ob für die 96er noch was zu retten ist. Bei dem Mörder-Programm mit Hamburg, Schalke, Bayern und Leverkusen nacheinander kann es ja sein, dass bei den 96ern dann schon die Lichter ausgegangen sind. Ein Sieg gegen Köln ist da einfach Pflicht, sonst wird´s zappenduster.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 März 2010
  11. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Kannste knicken, wir sind der Bayernserientotmacher. :D
    Ansonsten, weitermachen das wird nicht mehr so richtig eng für euch.
     
  12. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Ja, stimmt, das Dortmunder Polster vor Stuttgart und Wolfsburg ist zu groß, dass die das noch aufholen könnten, nur für Werder und den HSV könnte es diesbezüglich noch eng werden. Ich glaube aber dennoch nicht, dass Freiburg noch zu retten ist.

    Bei den beiden Endspielen in Bochum und Nürnberg gehts dann am letzten Spieltag vermutlich nur noch gegen den Relegationsplatz.
     
  13. Edin Dzeko

    Edin Dzeko Member

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Bei dem Restprogramm wird Hannover und Hertha absteigen. Freiburg muss in die Relegation.
     
  14. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Bochum:

    Stuttgart (H)
    Bayern (A)
    Hannover (H)


    Nürnberg:

    Dortmund (H)
    Hamburg (A)
    Köln (H)

    Hannover:

    Leverkusen (A)
    Gladbach (H)
    Bochum (A)


    Freiburg:

    Wolfsburg (H)
    Köln (A)
    Dortmund (H)

    So, das ist also noch übrig, Hannover hat vom Papier her eigentlich das leichteste Restprogramm (kriselnde Leverkusener, zufriedene Gladbacher und das Endspiel gegen Bochum) und allgemein werden da nach unten nicht mehr viele Punkte vergeben werden. Wer es von den 4 Kandidaten schafft, am kommenden Wochenende einen Europacup-Anwärter zu schlagen, würde einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt machen.
     
  15. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Hertha hat doch auch noch Chancen, wenn auch keine sehr grossen.
     
  16. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Sagen wir mal, nur noch theoretische.