Das grosse Promi-...?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Dilbert, 6 November 2007.

  1. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Mahlzeit!

    Als ich mich am Sonntag so durch den TV-Irrsinn zappte, hab ich mir ein paar Fragen gestellt:

    1. Wo kommen denn auf einmal die ganzen Promis her?
    2. Warum kenne ich von den Möchtegern-Promis eigentlich kaum die Hälfte?
    3. Haben die eigentlich nichts zu tun?

    Los ging´s mit "Promi ärgere dich nicht". Ein Haufen Typen, die man fast nicht kennt, und die nicht in Vergessenheit geraten wollen (u.a. Toni Polster) rennen um ein Spielfeld rum und müssen dabei so coole Sachen spielen wie "Fang das Gummihuhn mit den Musikbecken" oder "Gurgel mir ein Lied vor" moderiert von Hella von Sinnen und Hugo-Egon Balder. Im Publikum sitzen dazu irgendwelche Leute, die ein Team mit vorgehaltener Pistole bejubeln müssen und jeder 50 Euro kriegen, wenn ihr Team gewinnt. Dafür gehen dann mal eben drei Stunden Sendezeit oder so drauf.

    Danach kam "Das grosse Promi-Pilgern" (!!!) auf VOX. Irgendwelche irgendwann mal Semi-berühmten Liedermacher oder Seriendarsteller/-innen latschen lustig durch die Botanik und suchen nach dem Sinn des Lebens. Oder auch dem der Sendung, das war in den paar Minuten nicht rauszufinden.

    Dazu gibbet ja noch Promi-Kochen, Promi-Dinner, Promi-Schiffe-versenken, Promi-Grillen, Promi-Minigolf und Promi-Promisein. Hauptsache, die blöden Sackfressen sind inner Glotze.

    Liebe Sender, ich hab da eine Idee für eine ganz tolle Show!

    "Das grosse Promi-Sterben"!

    Einst schon getestet, als der Papst mit grob geschätzt 7254376357 Reportern vor der Bude seine Kündigung in den Grabstein meisselte, und damals doch ein ziemlicher Quoten-Erfolg. Ich hab da auch schon ein paar Gedanken, wie man das aufziehen könnte.

    Man sagt Boris-Becker, inner Besenkammer wäre ´ne notgeile Olle, und lässt ihn dann vor laufender Kamera mit einem letzten "Ääh, ich krieg keine Luft" darin ersticken. Damit er ´n bisschen Spass dabei hat, könnte man ja seine hässliche Ex-Pimmelflötenspielerin Sonstwaskova gleich mit da drin entsorgen, wird für ihr Kind nur das beste sein, von dieser Irren befreit zu werden.

    Dieter Bohlen muss an einem Gesangscasting teilnehmen, und wird dann zusammen mit Detlef D. Soost dazu verurteilt sich 480 Stunden am Stück auf volle Dröhnung seine eigenen Platten anzuhören, aufgelegt von Thomas Anders. Das überlebt keine Sau! Alternativ könnte man sie bei einem Ausscheiden auch ein Konzert vor kannibalistisch veranlagen Regenwaldbewohnern geben lassen, die verstehen mit sowas bestimmt keinen Spass. Tut auch was für die Organisation "Brot für die Welt".

    Prinz Frederik von Anstalt wird in einem zugepissten, zehn Meter tiefen Badezuber ersäuft, und zwar von Kader Loth. Die darf nur nichts von der fünf Meter lagen Kette an ihrem Bein merken, die sie mit dem Adelsdeppen verbindet, aber die ist so dämlich, das kriegt man schon hin.

    Oliver Pocher wird mit Cindy aus Mazahn zum Promi-Mortal-Combat eingeladen. Wer einen schlechten Witz erzählt, kriegt vom anderen eins in die Fresse.

    Axel Schulz darf nochmal gegen Klitschko boxen. Und Tine Wittler tritt gegen Rainer Callmund in einer seeehr einsturzgefährdeten Halle zum grossen Promi-Sumo-Ringen an. Wenn eine(r) von den beiden hinfällt, dürfte sich der eh geplante Abbruch der Bude wahrscheinlich schon erledigt haben.

    Alle ehemaligen Bewohner des Big-Brother-Hauses werden per Container nach Australien verschifft. Leider heisst die Sendung "Der grosse Promi-Versicherungsbetrug", und deshalb endet der Kutter irgendwo inner Tiefsee.

    Heidi Klum muss aus siebzig Fischmacs den einen herausfinden, in dem sich keine Gräte befindet. Irgendetwas nicht herunterschlucken ist beim grossen Promi-Fastfood nicht erlaubt. Parralel dazu muss Dieter Hallervorden so lange in einem Raum eingesperrt bleiben, bis er eine Flasche Pommes Frittes ausgetrunken hat.

    Immerhin, die ersten sieben Folgen sind gesichert.

    Gruss
    Dilbert
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    :lachweg::lachweg:

    Dilbert, du bist unschlagbar...
     
  4. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Das eigentlich traurige daran ist: sollte es wirklich eine Sendung über Promi-Sterben geben, wären die Einschaltquoten bestimmt mehr als doppelt so hoch als momentan bei allem Promi-Gedöns zusammen...:suspekt::lachweg:
     
  5. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Ist ja auch ein schöner Tag für die Menschheit...
     
  6. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Achso, nur ein Tag...:heul:


    Ich hätte mir da jetzt schon mehrere Folgen erhofft. Wobei: die Liste der "Kandidaten" lässt sich ja beliebig erweitern):)
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    1. Na, aus dem Fernseher
    2. Du siehst noch zu wenig fern
    3. Doch, sieht man ja. Von Promisendung zu Promisendung hechten, dir soll am Sonntag schliesslich nicht langweilig werden
     
  8. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Zum Thema "Privatfernsehen ist Scheisse" gilt wie immer der Grundsatz: wer ins SM-Studio geht, soll sich nicht über die Schläge beschweren. :D
     
  9. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Tine Witler gegen Calli beim Promi-Sumo-Ringen:lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg: