Das Fanprojekt spricht Klartext zur "Initiative"

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Ichsachma, 3 Mai 2011.

  1. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Wer auf dieses populistische Schauspiel der Marionetten Effenberg und Köppel reinfällt, ist selbst schuld. Ich bin wahrlich kein Königsfreund, aber unter den jetzt handelnden Personen weiss ich wenigstens, dass der Verein finanziell gesund dasteht. Und auch sportlich ist beileibe nicht alles so schlecht, wie es der Tabellenplatz vermuten lässt. Wer dann ernsthaft antritt, um wirklich alles niederzuschlagen, was derzeit bei Borussia das Sagen hat, verbunden mit der Tatsache, selbst keinen einzigen Nachweis über eigene Qualifikationen bieten zu können, wird mir im tiefsten Herzen extrem suspekt bleiben. Ich kann nur hoffen, dass es wenigstens 35 Prozent der anwesenden Mitglieder gibt, die ähnlich denken.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    33,4 %, also prophezeite ungefähr 1.670 Leute, reichen auch.
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Wow, das sind Typen :D

    Und der Tiger vergleicht sich tatsächlich mit Uli Hoeness :lachweg:
     
  6. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Also André, wenn die da nicht rumgeschnibbelt haben, dann sagt Hottes Blick nach "...wenn Du da durchkommst, dann sind wir dabei!" so ziemlich alles aus.

    Nämlich: Da gips keinen Schattenbeirat.

    Wenn auch, dass muß ich einräumen, für den Fall, dass es welche gäbe, diese nicht verbrannt werden wollen und sicher darauf gedrängt hätten, im Hintergund zu bleiben.

    Aber Hottes Blick sagt mir:

    "Au weia, was ist, wenn wir es tatsächlich schaffen und mit Berti und Hohmann als Scheffe de Cuisine den Beirat besetzen wollen?"
     
  7. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Der war doch auch blond, also...
     
  8. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Nö, tut er nicht. Er meint ja, er sei mit 42 überfälliger als Hoeness mit 37.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    27 - hör halt dem Tiger zu!
     
  10. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Hast ja recht. Ich habe aber ein Problem mit seiner Pronountiation.
     
  11. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Da hat endlich mal einer Mumm den Dilettanten der Führungsebene Paroli zu bieten und bei der Mehrheit hier herrscht auf einmal Einigkeit dass alles gut ist und Eberl der Geilste ist.
    Seit Jahren dümpeln wir im Niemandsland bzw. in der 2. Liga umher und damit finden sich wohl die Meisten mittlerweile ab.

    Ich glaube sehr wohl, dass es einen Unterschied macht, ob ich da einen Effenberg als Manager sitzen habe oder einen Eberl. Effe dürfte einiges mehr an Kontakten und Beziehungen zu Vereinen wie München oder Leverkusen haben als unser Möchte-Gern-Manager Eberl.

    Ich weiß auch immer noch nicht was Rainer Bonhof in unserem Verein so den ganzen Tag macht. Aber sein persönnlicher Berater "bökelberger" wird mir das wahrscheinlich ausführlich und emotional sowie stark sachbezogen erläutern. Über Königs wurde bislang nur gelästert und hergezogen, auf einmal sind sie dei Glücksbringer des Vereins.

    Ist es die Angst vor etwas Neuem? Was könnten die neuen Verantwortlichen schlechter machen als die bisherigen Luschen? Ich verstehe viele - mal wieder - nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Mai 2011
  12. EFO

    EFO Aufsteiger in die 2. Tippliga 2014

    Beiträge:
    986
    Likes:
    57
    Normalerweise rückt der Vizepräsident automatisch nach wenn der aktuelle ausscheidet. Dies war nach dem Tod von Jordan auch so. Da rückte Königs als Vize nach. Bliebe natürlich die Frage ob Bonhof den Posten dann übernehmen möchte.
     
  13. EFO

    EFO Aufsteiger in die 2. Tippliga 2014

    Beiträge:
    986
    Likes:
    57
    Ich kann Bökelberger usw. absolut verstehen die von der Initiative bzw. einigen Herren davon nicht überzeugt sind und deswegen die Initiative ablehnen.

    Wenn es nach mir ginge rückt Königs in den Aufsichtsrat, Eberl kehrt in die Jugend zurück, Netzer und Vogts unterstützen Effe, falls dieser Sportdirektor wird und Bonhof bleibt Vize, Köppel wird Präsident oder Bonhof selbst.

    Dass Eberl jetzt eingeschnappt und stur reagiert ist nicht überraschend, so ist er nunmal. Da habe ich soweit auch nichts dagegen. Wobei er da besser bei Marin usw. so stur gewesen wäre, aber ok. Trotzdem sollte sich Eberl, zusammen mit Königs und Effe treffen um über gemeinsame Lösungen zu diskutieren.

    Notfalls sollen sie eine neutrale Person dazuholen welche beide Pateien zueinander führt.

    Was ich bei der Mitgliederoffensive nicht verstehe und Herrn Weigand auch in vielen Emails gefragt hatte, weshalb er bis 2013 warten möchte um Königs abzulösen. Zudem verstehe ich nicht weshalb Weigand auf einmal den Passus mit den Anteilen in der Satzung haben möchte und bisher darüber kein Wort verlor. Dies hätte er alles schon vor Jahren ansprechen können wo es noch keine Initiative gab ! Dann gäbe es jetzt seitens des FP usw. keine Ängste bezüglich von eventuellen Anteilsverkäufen !

    Herr Weigand sagte ja selbst, dass er die Mitgliederoffensive nur gründete um die Initiative zu verhindern ! Demzufolge kann sie gar nicht seit 2007 existieren ! Herr Weigand trat auf der letzten JHV als Einzelperson auf. Von einer Mitgliederoffensive war damals keine Rede gewesen !
     
  14. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Wenn es nach mir ginge, würde ich mir mal so eine Mannschaft wie die Dortmunder es gegenwärtig vormachen wünschen. Bonhof kann von mir aus den Kaffee für Effe demnächst aufsetzen. Eberl kann von mir aus die Bälle in der A-Jugend aufpumpen.
    Netzer hat schon mehrfach gesagt, dass es solche Leute wie Königs einfach nicht bringen. Seit Jahren liegen wir wirtschaftlich mindestens im Mittelfeld der 1. Liga und jedes Jahr die gleiche Scheiße.

    Da haben wir endlich mal die Chance, dass da einer ist, der wirklich aus dem eigenen Stall kommt, Bock hat den Karren aus dem Dreck zu ziehen und auf einmal klammern sich viele an brüchige Strohhalme. Schlimmer als momentan kann es doch nicht mehr werden. Durch die positive Rückrunde sollte man sich nicht blenden lassen. Gute Serien gab es bei der Borussia immer mal wieder für ein paar Monate, dann ging es wieder steil bergab.
    Krise bei Borussia Mönchengladbach: Netzer greift Präsident Königs an | RP ONLINE
     
  15. EFO

    EFO Aufsteiger in die 2. Tippliga 2014

    Beiträge:
    986
    Likes:
    57
    @HansWurst. Ich sehe das soweit wie du. Nur nutzt dir solch eine Mannschaft wie beim BVB wenig wenn der aktuelle Sportdirektor bei ersten Angeboten für diverse Spieler hergeht und dies mal eben verkäuft anstatt sie zu halten ! Bei Dortmund und anderen Vereinen wurde insgesamt viel verändert, also nicht nur im sportlichen Bereich.
     
  16. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Wenn beide Vorredner mir jetzt noch überzeugend darlegen können, wie all die großen Ideen wirtschaftlich mittel- und langfristig vernünftig, sprich ohne die Gefahr, den Verein auch im Falle eines aufgrund durchaus vorhandener Konkurrenz möglichen fehlenden sportlichen Erfolges zu ruinieren, umzusetzen sind, dann bin ich ja gerne zu überzeugen. Weil viel mehr als ein "alle sche.... ausser Mutti und uns" ist seitens der Initiative zu mir nicht durchgedrungen.
     
  17. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Herzlich Willkommen bei der "Initiative Borussia" - Für die Zukunft der Fohlenelf!

    Ich habe keine Ahnung, wie es mittel- oder langfristig funktionieren soll, traue der neuen Mannschaft aber generell mehr zu als Königs & Co. Ich kann die Fans mit ihren Plakaten nicht verstehen, die aus welchen Gründen auch immer gegen Effes Team sind. Die Sprüche von Königs, Eberl und den anderen Flachpfeifen wie beispielsweise "die aufkommende Unruhe, die die Mannschaft im Abstiegskampf verunsichern könnte" ist wirklich niedlich. Arrango, Idrissou, Bobabdilla und Co. beten den § 30 (1) der Satzung bestimmt vor und nach dem Training rauf und runter. Die werden wahrscheinlich alle depressiv, sollten Bohnhof und Co abtreten.
     
  18. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Da steht aber auch nicht wirklich was drin, ausser mehr Geld in die Mannschaft zu stecken. Und das ist im Gegensatz zu Investitionen in die Infrastruktur eine Anlage, die sich nur unter weitaus höherem Risiko auszahlen kann.
    Mir geht es so, daß ich Königs auch nicht gern da sehe, von Eberl aber noch immer viel halte. Man beachte, seit wann er auf dieser Position sitzt, sicherlich nicht seit Anbeginn der schlechten Zeiten und vieles, woran er mitgewirkt hat, war echt nicht schlecht. Vorwerfen kann man ihm nur seine Nibelungentreue zu Frontzeck.
    Wenn man mich fragen würde, ich hätte seinerzeit Hochstätter nicht entlassen, wobei ich da nicht ganz objektiv bin, folgte er als Lieblingsspieler seinerzeit doch Deinem Avatar.
    Aber Effenberg geht gar nicht, sorry. Der hat Lothar Matthäus im Nichtspielerdasein doch auch nur das bessere Deutsch voraus, was er lediglich seiner norddeutschen Herkunft verdankt.
     
  19. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Bobadilla, Arrango, Idrissou, Andersson, Fink, Marx, Hanke, Meeuwis, Callsen-Bracker etc. Die einzig guten Neuzugänge waren Reus und Stranzl. Ich weiß immer noch nicht, was ihr an dem Eberl gefressen hat, von seiner peinlichen Außendarstellung mal ausgeklammert. Kann man mit dem zur Verfügung stehenden Geld nicht mehr rausholen als den jährlichen Kampf ums Überleben?
     
  20. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Und warum sollte Königs denn ausscheiden?
     
  21. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Moment, Moment, der Sportdirektor ist nur bedingt für die Auswahl der Spieler zuständig. Diese Spieler dann aber zu bekommen, das ist sein Job. Und da sind Spieler wie Dante, Arango, Idrissou, Andersen, de Camargo oder Bailly zum Zeitpunkt der Verpflichtung -nicht der danach gezeigten Leistung- schon eine Hausnummer. Selbst Meeuwis, Marx, Fink oder Callsen-Bracker kann man nicht als 0-Nummer bezeichnen.
    Der Kader ist weit mehr als der aktuelle Tabellenplatz. Als Sportdirektor hat er dahingehend schon einen anständigen Job gemacht.

    Der Artikel trifft das schon sehr gut.
     
  22. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Was habe ich davon, wenn man permanent sogenante Hausnummern verpflichtet, die Platzierung sowie die gezeigten Leistungen meistens unterirdisch sind? Bei den von Dir genannten Spieler sind Dante und mit Abstrichen de Camargo Verstärkungen gewesen, der Rest würde auch locker beim MSV Duisburg kicken können, ohne groß aufzufallen. Was jetzt an Fink, Marx, Meeuwis und Callsen-Bracker Hausnummern macht, musst Du mir in einer Sondersitzung nochmal erklären.

    Viele gehen wohl immer noch davon aus, dass nur potenzielle Superstars bzw. die wegen der Fans und dem tollen Wetter zur Borussia wechseln. Der Manager darf meines Wissens auch gerne sein Veto einlegen, wenn der mit Trainerwünschen nicht konform geht.

    Wenn Eberl sich jährlich solche Fehlgriffe wie Bobadilla, Arrango, Idrissou etc. leistet, die viel Geldkosten (bzw. gut verdienen) und im Gegenzug nichts bringen, wer ist dann Deiner Meinung nach verantwortlich?
     
  23. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Schön das HW sich auch mal wieder meldet.
    Aber hast Du mal über folgende Fragen nachgedacht?

    1. Wer stellt die Manschaft zusammen?
    2. Wer arbeitet mit der Manschaft?
    3. Wer Formt aus Einzelspielern eine Manschaft?
    4. Wer schließt mit den Spielern die Verträge ab?
    5. Wer "bestimmt" das Gehaltsgefüge?
    6. Wer Handelt die deteils der Verträge aus?
    7. Wer stellt den Trainer ein und entlässt selbigen?

    Um es Dir zu erleichtern: Frage 1- 3 = Der Trainer Frage 4 -6 Der Sportdirektor Frage 7 = präsidium und Sportdirektor.

    Wo liegt jetzt ausser bei Frage 7 Eberls Fehler????????????????????????????????
     
  24. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Bitte nicht die Worte verdrehen und aus "keine 0-Nummer" eine "Hausnummer" machen.
    Man muß mal schauen, wer und was die Borussia mittlerweile ist und dann die Ansprüche einiger im Verein -davon sind nicht wenige neben dem aktuellen Präsidenten bei der Initiative- und vieler im Umfeld dagegen halten. Da war und ist Eberl ein wirklich angenehmer und realisitischer Gegenpol.
    Unter dem neuen Trainer sind Spieler wie Arango und Idrissou durchaus keine Nichtsbringer wie von Dir tituliert.
    Ich sage nirgends, daß im Verein alles in Ordnung wäre, aber das an Eberl fest zu machen, ist einfach nur billig.
    Und auf Effenberg zu hoffen ist Ausdruck puren Fatalismuses.
     
  25. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Willste jetzt einem ´ne Lampe draus bauen, dass er Marin für sehr viel Geld verkauft hat, unter anderem weil dieser auch weg wollte? Von der letztjährigen Stammbesetzung wurde ausserdem keiner verkauft, und ich gehe einfach mal davon aus, dass es für Reus durchaus dankbare Abnehmer mit gezücktem Portemonaie gegeben hätte.

    Der Vergleich mit Dortmund hinkt mehr als gewaltig, denn die Zeiten dass der BVB in Abstiegsgefahr war, ist schon etwas länger vorbei, während wir zwischendrin die zweite Liga verknusen mussten. Ausserdem hat Dortmund durch die Erfolge Mitte der 90er und 2002 doch noch ein zugkräftigeres Image als wir. Und ein Nuri Sahin konnte auch nur mit einer Ausstiegsklausel zur Vertragsunterschrift überredet werden. Der geht jetzt höchstwahrscheinlich... nur für weitaus weniger Geld als Marin. Und letzterer sitzt bei Werder ziemlich oft auf der Bank.
     
  26. EFO

    EFO Aufsteiger in die 2. Tippliga 2014

    Beiträge:
    986
    Likes:
    57
    Die Zeiten in denen der BVB in Abstiegsgefahr war ist vorbei, zutreffend. Der BVB hatte aber massivst Schulden und stand kurz vor der Insolvenz, genauso wie wir seinerzeit ! Der BVB hat daraus die richtigen Schlüsse gezogen und dementsprechend die Strukturen umgekrempelt. Dies wurde bei uns damals versäumt. Da steckte Königs lediglich etwas privates Geld rein um den Verein zu retten, mehr passierte nicht !

    Dass Sahin nach EINER sehr guten Saison Dortmund verlassen möchte ist ziemlich selbstbewusst von ihm. Sollt es tatsächlich Rea Madrid werden bin ich sehr gespannt was er dort erreichen kann. Ich gehe davon aus, dass er nicht wie Özil und Khedira sofort einschlägt, sondern die harte Bank drücken darf.

    Was Marin angeht, da kannst du mal sehen was Eberl außer den ca. 8 Mio für unseren Verein rausgeholt hat. Davon Arango für ca. 4 Mio geholt der insgesamt vieles schuldig blieb, de Camargo insgesamt gute Verpflichtung, leider zuviele Verletzungen. Also ca. 4 Mio mehr oder weniger in den Sand gesetzt anstatt Marin zu halten und ihn mit Reus zusammen spielen zu lassen. Dann hätte Eberl sogar noch besagte 4 Mios übrig !
     
  27. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Schön, wieder mal was von Dir zu hören! Stell Dir vor, ich habe mir schon mal zu den peinlichen letzten JAhren Gedanken gemacht und kann keine große Leistungsexplosion feststellen, seitdem Maxi die Granaten an den Niederrhein holt.

    1. Trainer und Manager
    2. Trainer
    3. Trainer
    4. Manager
    5. Manager + Führungsetage
    6. Manager
    7. Manager
    Für mich ist also bei den Punkten 4.-7. unser strammer Max zuständig.
    Leider habe ich immer noch keine stichaltigen Argumente für eine längere Amtszeit von Maxi bei euch rauslesen können. Egal, nichts ändern und weiterwurschteln lassen, irgendwann in einigen Jahren, wenn wir dann von ganz Europa wegen des genialen Maxis gefeiert werden, werde ich in Demut meine Fehleinschätzung zugeben.
     
  28. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Naja...


    Ich hätte da eins. Ob das stichhaltig ist, weiss ich nicht, hängt wohl von deiner Grundüberzeugung ab. Eberl hat korrigiert und seit Favre läuft es angemessen. Die Korrektur war also zum einen Notwendig, wie ja unstrittig ist, zum anderen hat sie was gebracht.

    Nu aber mal andersrum: Ich habe noch kein stichhaltiges Argument rauslesen können, warum ein anderer, insbesondere die Effe-Crew, es besser machen können sollte. Sachma eins. ;)
    Und gleich die nächste Frage hinterher: Merkste was?
     
  29. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Stichhaltige Argumente für eine Änderung der sportlichen Führung gibt es keine, woher auch. Lediglich die Hoffnung, dass es fähigere Leute als Königs, Bonhof und Eberl geben muss, die es wesentlich besser machen können. Aber das kann sich wohl nach gefühlten 25 Jahren Königs keiner mehr vorstellen.

    Seit wie vielen Jahren werden Fehler korrigiert, in dem alle 9-10 Monate Trainer gefeuert werden, die wieder lustig irgendwelche Bratwürste verpflichten, mit denen der Nachfolger nichts anfangen kann?

    Bin ich der Einzige, der der derzeitigen Führung in sportlicher Hinsicht ein Armutszeugnis ausstellt? Dieses stoische Festhalten an der gegenwärtigen Leitung erinnert mich an Eberls Himmelfahrtskommando Frontzeck bis zur letzten Patrone durchzuschleifen.

    Königs hat sich ein Reich geschaffen, das nur von Abhängigkeiten lebt und darauf basiert im Zweifel irgendwen zu feuern, damit er weiter in der Ehrenloge sitzen darf.
     
  30. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Danke. Das reicht ja dann auch als klares Statement.

    Es ist also nur die blanke Hoffnung, die umtreibt. Mehr nicht.

    Ob das ausreichend ist....naja.....
     
  31. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Eine Übersicht der Satzungsänderungsanträge von Initiative und Offensive gibt es hier:

    http://freepdfhosting.com/e3e803d784.pdf

    Der Offensive nehme ich ab, dass sie zum Wohl des Vereins handeln möchte, im Gegensatz zur Initiative stehen diese Jungs seit vielen Jahren in der Kurve. Von der Initiative kennt man niemanden aus dem Stadion. Die schauen Ihrer Herzensangelegenheit wohl lieber bei sky zu ... ^^

    Desweiteren sehe ich gerade einen Aufschwung wie ich ihn seit 15 Jahren nicht gesehen habe. Meyer und Luhukay hatten zwar auch eine Handschrift als Trainer, aber das war in Liga 2. Den Zeitpunkt seit Favre hier ist, stehen wir auf Platz 5 und haben dabei gegen sehr viele starke gegner gespielt. Man sieht nun endlich in der Bundesliga eine Handschrift, ein zartes Pflänzchen, und das soll die Initiative nun wieder kaputttrampeln?

    Ne, sorry da hab ich kein Bock drauf. Und wer glaubt, nur wegen einer Satzungsänderung spielen wir in Zukunft interntaional, der glaubt auch an den Weihnachtsmann. Oder andersrum, glaubt Ihr Frontzeck hätte die Mannschaft besser trainiert, wenn wir eine andere Satzung gehabt hätten?

    Bleibt wie BU schon sagt, die Hoffnung. Die Hoffnung dass Effe was kann. Die Hoffnung das Kox wirklich nicht die Seele des Vereins verkaufen. Die Hoffnung, dass mein Club nicht irgendwann wegen irgendwelcher Geschäftsleute Insolvenz anmelden muss.

    Bei der jetzigen Führung weiß ich wenigstens, dass sie solide wirtschaften und den Verein finanziell auf gute Beine gestellt haben. Einem Favre traue ich nun auch zu, uns sportlich wirklich voranzubringen.

    Bei der Initiative habe ich kein gutes Gefühl was das finanzielle Risiko angeht, und sportlich haben die auch kein Konzept, außer Namen, die sie jetzt noch nicht nennen dürfen ...

    Man stelle sich einen Politiker vor, der vor der Wahl sagt, wählt mich, ich halbiere die Arbeitslosenqute. Auf die Nachfragen wie er es machen will, sagt er, dass kann ich jetzt noch nicht sagen, aber wenn ich es geschafft habe, dann werdet Ihr sehen.

    Glaubwürdig ist was anderes.

    Ein Tausch Köppel vs. Bonhof? Ne sorry, geht gar nicht.