Das Ende einer Ära

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 27 November 2008.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Den fand ich auch als Innenverteidiger immer viel zu langsam und technisch unbedarft. Das einzige was er kann, ist köpfen - so eine Art Madlung für Arme halt...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Stimmt so ein Brecher. Aber der Madlung hat wenigstens manchmal noch den Kopf oben.
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ära hin oder her, eins ist mal sicher: Die fetten Jahre sind vorbei für Werder. Bin ja gespannt, ob das Spätfolgen hat und wenn ja, wie lange wir zwischen Platz 7 und 14 rumkrebsen werden. Und mit wie lange meine ich nicht Spieltage in dieser Saison, sondern Jahre!
     
  5. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Wenn Werder die nächsten Spiele auch noch vergeigt, ist der Nimbus der Unantastbarkeit von Schaaf/Allofs dahin, würde ich mal sagen.

    Wer hätte das gedacht? Ich zumindest nicht, und schon gar nicht so plötzlich. :(

    OK, sie haben sich wohl im letzten Jahr personell zu wenig oder schlecht verstärkt, aber dieses kollektive, langanhaltende Formtief ist mir ein Rätsel.

    Rasiert sich Schaaf eigentlich erst wieder nach einem Sieg? Ich habe ihn noch nie so bärtig gesehen. :opa: :zahnluec:

    Oh man, ich hoffe echt, sie berappeln sich wieder und retten, was zu retten ist!!!
     
  6. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    der allofs kann es doch über nacht nicht verlernt haben!
    und schaaf eh nicht.
    die spieler sind zu satt.
    da muss frisches rein.
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    ja, das sind die zwei Gründe, die auch ich sehe:

    1. Man hat sich bei Werder gedacht, dass man eine eingespielte Mannschaft hat, die ihr Potential ja schon gezeigt hat und mit der man oben mitspielen kann. Das war leider ein Trugschluss. Man hätte mehr Spieler austauschen sollen. Ein eigespieltes team hat eben auch den nachteil, dass alles irgendwie eingefahren ist, von den Spielzügen bis zur Aufstellung und so scheinbar keine Leistungssteigerung mehr drin ist.
    2. Die Defizite der Mannschaft sind scheinbar nicht zu beheben. Liegt es am Trainer? Liegt es an den Spielern? Liegt es an Punkt 1?

    Aber hinterher ist man eben immer schlauer. Und jetzt ist Werder Punkt 1 noch Punkt 2 behebbar. Man kann also nur hoffen, das Werder diese Saison einigermaßen unbeschadte übersteht (kein Abstieg, kein Trainerrausschmiss, keine Managerrausschmiss), und dann beide Punkte angeht.

    Bleibt noch die Frage nach den Spätfolgen dieser Saison: keine internationalen Einnahmen. mal sehen, was das für Konsequenzen hat...

    Ich hatte ja schon geahnt, dass es diese Saison schwierig wird und Platz 7 getippt. das ist damit zu optimistisch sein würde, hätte ich mir aber auch nicht träumen lassen.
     
  8. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.090
    Likes:
    2.103
    Werder ist nun schon seit Jahren die absolute Nr.2 in Deutschland.

    Dafür muss man Ihnen erstmal Respekt zollen.

    Immer offensiv, immer attraktiv!

    Daraus entsprungen, unvergessene Europacupabende mit berauschendem Fussball den nur Werder spielen konnte.

    Immer wieder gelang es prominente Abgänge zu kompensieren und irgendwo her gleichwertigen Ersatz zu beschaffen.

    Nun hat man vielleicht zu sehr auf Diego gesetzt und das drumherum vergessen. Ein Baumann, Frings, Pizzaro, Jensen, Vranjes, Pasanen, Fritz kommen oder sind nun alle an die 30, knapp davor oder schon drüber weg.

    Mit Mertesacker, Naldo und Özil hat man eigentlich in der letzten Zeit nur 3Spieler verpflichtet die die Qualität haben auch international auf höherem Niveau tzu spielen. Spieler wie Boenisch, Prödl, Tosic, Niemeyer, Harnik und Hunt sind eher Ergänzungsspieler und haben keine Führungsqualitäten.
    Auch ein Hugo Almeida oder Rosenberg sind nur gut wenn´s läuft.

    Nun aber vom Ende einer Ära zu sprechen halte ich für verfrüht, ene verkorkste Saison reicht da nicht aus um diese zu beenden.

    Und wenn dies mit Diego und Juve stimmt, ist man flüssig genug um den Kader wieder ordenlich aufzupäppeln.
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    naja, wen juve schon alles verpflichten wollte... :zahnluec:

    ich gehe ja gerade mit der these schwanger, dass werder in den letzten jahren - warum auch immer - deutlich über seinen eigen möglichkeiten gespielt hat und das man sich vielleicht wirklich damit abfinden muss, dass das so weiter gehen könnte...
     
  10. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Definiere "eigene Möglichkeiten". ;)
    Was das Umfeld betrifft, vielleicht. Was die Qualität der Mannschaft betrifft eher nicht, machmal sogar eher unter den Möglichkeiten.

    Das mal wieder eine schwächere Saison kommt, war doch klar. Ich hab zwar diese Saison nicht damit gerechnet, aber sowas trifft einen ja oft unverhofft. Jetzt heisst es Ruhe bewahren und die Situation möglichst emotionsfrei zu analysieren. Vielleicht auch mal hinterfragen, was denn eigentlich der Anspruch von Werder sein muss. Jedes Jahr CL spielen? Jedes Jahr UC?
    Wenn man manchen Fans freie Hand ließe, wären Schaaf und Allofs schon weg, denn "ES MUSS JETZT WAS PASSIEREN!!!!!!1111".
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ich meine das jetzt (teilweise) finanziell. Was Werder mit seinen bescheidenen Mitteln gemacht hat, ist ja sozusagen nicht normal. Das meine ich mit "über seinen Möglichkeiten". Dann kamen die Millionen aus der CL. Damit konnte man ganz gut die Abgänge kompensieren. Wie das geschafft wurde, war auch nicht normal. Normalerweise gelingt das nicht so gut.

    Normal ist vielleicht eher, was jetzt grade passiert. Na mal sehen, ob das Aussetzen im internationalen Geschäft irgendwelche Folgen hat, die jetzt noch nicht absehbar sind.

    Was - ganz emotionslos - die beiden Hauptprobleme aus meiner Sicht sind: siehe oben.
     
  12. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Werders Präsident Born war am Sonntag im Sportclub und hat dort klar gestellt, dass Werder wenig Geld zur Verfügung hat um neue Spieler zu kaufen.
    Allerdings hat er auch gesagt, dass man ohne erreichen des internationalen Wettbewerbs trotzdem eine Schwarze Zahl am Ende schreiben würde.
    Allerdings müsste man sich dann Gedanken machen, mit welchen Spielern man in die nächste Saison gehen könnte, weil Bremen anders als der HSV doch deutlich höhere Gehälter für seine Stars bezahlt.

    Sollte man es nicht in den UEFA-Cup schaffen, wird Diego wohl weg sein.

    Meiner Meinung nach sollten die Bremer Pizarro auf keinen Fall kaufen.
    Er verdient zu viel und kostet wohl auch zu viel Ablöse.

    Frings ist für mich einer der Kandidaten den Schaaf in die Pflicht nehmen muss, und wenn er sich nicht bessert, sollte man doch mal stark über seinen Status nachdenken.
    Frings ist für mich eines der Sinnbilder der Bremer Krise, das immer noch an ihm festgehalten wird, und vorallem das er immer noch für die NM nominiert wird, ist für mich ein Witz.
    Im DM hat Werder starken handlungsbedarf, ebenso wie auf der linken und rechten Außenverteidigerposition.

    Frings, Fritz, Baumann, Tosic, Boenisch, Pasanen das sind einfach Stand im Moment nur noch Bundesligadurchschnitt-Spieler. Wenn du oben mitspielen willst, reicht das nicht.
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Mal nicht gleich durchdrehen.
    Wie oft war Werder jetzt regelmässig in der CL vertreten? 5, 6 mal hintereinander? Nach der Zeit muß jede Mannschaft mal umgebaut werden und dann plummst sie halt für 1, 2 Jahre wieder etwas tiefer. Dieses sog. kontinuierliche Verstärken haut nun mal nicht immer so nach Plan hin, bei keiner Mannschaft auf der Welt.
     
  14. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Stalteri hat WOL ein Interview gegeben, u.a. sagte er:

    Das ganze Interview

    Recht hatter, der Paule!
     
  15. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Dem stimm ich zu.

    Ich verstehe auch die ganze Diskussion nicht, zumindest nicht die Art und Weise, wie sie geführt wird. Und die Bremer Verantwortlichen selbst, da bin ich sicher, haben eine solche Phase auch immer nicht ganz ausgeschlossen.

    Mittlerweile spielen immer 7-8 Vereine um die ersten Plätze mit, wenngleich in wechselnder Besetzung, da ist auch Werder mal dran, sich das Ganze von hinten angucken zu müssen.

    Und so wie sie eigentlich im Schnitt von den beiden "Kronprinzen" die Erfolgreichere waren, so denke ich, werden sie die Phase des Misserfolges auch in Hinsicht besser überstehen als Schalke.
     
  16. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Da bin ich mir gar nicht mal sicher. Zwar hat die Vergangenheit gezeigt, dass man in Bremen besser mit Geld umgehen kann als auf Schalke, allerdings kann Schalke - besonders in schwierigen Phasen, denke ich - immer mehr Geld einnehmen als Werder.

    zu Werder: abwarten, wuerde ich sagen. Und in der naechsten Saison auf jeden Fall Frings ersetzen - es gibt fuer eine Mannschaft nichts schlimmeres als einen Platzhirschen, dessen Leistung den Bach runter geht.
     
  17. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Schalke ist aber auch in der Lage immer mehr Geld ohne großes Nachdenken rauszuhauen. Zudem ist bei Schalke die Gefahr der Selbstzerfleischung immer größer. Sozusagen die Tradition im Verein.
     
  18. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Um vorzubeugen, dass mein Post falsch rüberkam: Wenn es nach mir ginge (tut es nicht, ich weiß), sollten Schaaf/Allofs auf jeden Fall bleiben!

    Ich glaube, mit ihnen ist der einzige Weg, um nicht - wie es einer schrieb - für mehrere Jahre im völligen Mittelmaß rumzuschlunzen. Das sie es können, haben sie in den letzten Jahren bewiesen; sowas reißt ja nicht von einem Jahr zum nächsten ab oder ist veraltet o.dgl.

    Also, wenn kein Wunder geschieht, so scheint Frings nach der Saison passé zu sein - bei Werder und der NM. Hm, ich hatte gedacht, dass er es nochmal allen zeigen würde. In Bestform ist er allemal eine Bereicherung - hüben wie drüben.
     
  19. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wenn man über gute manager redet, kommt man in sachen werder nicht umhin, zu fragen, wie hätte jetzt uli gehandelt.
    ich glaube, der hätte jetzt ne sau wie bo..el geholt und damit die mannschaft aus der lethargie gerissen.
    der gute allofs greift sicher nicht zu solchen gemeinheiten, aber etwas in der richtung könnte der mannschaft und den fans helfen.

    achtung: riberys findeste nicht an jeder ecke, mit dem hat er einen glücksgriff getan.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Februar 2009
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    So, ein Blick in die Statistk zeigt uns, das Werders Krise allein eine Ergebniskrise ist, denn die Kennwerte unterscheiden sich nicht von der letzten Saison:

    Torchancen pro Spiel
    08/09 7,6
    07/08 8,2

    Torschüsse pro Spiel
    08/09 19,3
    07/08 18,6


    Flanken pro Spiel
    08/09 12.6
    07/08 14,7

    Ecken pro Spiel
    08/09 5.6
    07/08 7,1

    Zweikämpfe gewonnen
    08/09 51.9 %
    07/08 52,3%

    Ballbesitz
    08/09 55,8%
    07/08 55,4%

    Meine Empfehlung: Torschusstraining! ;)
     
  21. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wenn du die verzweiflungstorschüsse und das ballhalten mangels abspielmöglichkeit rausrechnest, biste bei der wahrheit.
     
  22. maumi1989

    maumi1989 New Member

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    absoluter schwachsinn. man sieht spiel für spiel das werder die spiele im griff hat aber klarste torchancen nicht nutzt. es ist nur ne frage der zeit bis werder wieder erfolgreich fussball spielt.
     
  23. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Dem stimme ich vollumfänglich zu.:top:

    Gerade das PIZZA-Kunsstück gegen Bayern war nicht mehr zu fassen. Da ist der Gomezfehltritt gegen Österreich bei der EM ja noch verzeihlich.