Dänin läuft 366 Marathons in 365 Tagen

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von faceman, 16 Juli 2013.

  1. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Boah, was ne Leistung. Die grösste Leistung empfinde ich, sich jeden Tag mental darauf neu vorzubereiten und zu motivieren. Das ist komplizierter, als das eigentliche Laufen. Klasse Leistung.

    http://www.derwesten.de/sport/rekord-dae…-id8196261.html
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Unglaublich, dachte der Körper braucht mal sowas wie Erholung ... :floet:
     
  4. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Tja Erholung ist da wohl der Tag, wo sie zwischen zwei 80 km-Läufen nicht läuft. :floet:
     
  5. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Das ist schon sehr stark. Mich wundert, wie das ohne fragwürdige Substanzen möglich sein soll.

    Denn eine gute Schuhwahl scheint sie nicht zu haben. :D

    Macht im Durchschnitt ca. 770 km pro Paar und damit ein schlechtes Ergebnis. Fürs 21. Paar würde zu anderen Schuhen raten!
     
  6. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Die wichtigste Substanz sind Nahrungsergänzungsmittel. Pro Lauf verlierst Du bei einem Ultralauf so um die 5000 kcal und die holst Du mit den täglichen Mahlzeiten nicht wieder rein. Das ganze geht sehr gut ohne verbotene Substanzen. Bestes Beispiel hierfür war der wissenschaftlich begleitete Trans-Europalauf. Der lief über 64 Tage in diesem Frühjahr von Dänemarks Skaagen bis nach Gibraltar.

    Im übrigen 770 km für Laufschuhe unter Dauerbelastung ein schlechtes Ergebnis? Mmmmh, ich nutze meine für ca. 1000 - 1500 km, laufe aber eben auch (noch) keine Ultras. Zudem kommt es ja auch stets auf den Untergrund und die Witterungsverhältnisse an.
     
  7. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Für mich sind "Nahrungsergänzungsmittel" schon fragwürdig. Auf illegales Doping wollte ich gar nicht anspielen, das sollte so nicht rüberkommen (Einen Thread zu den Sprinthelden haben wir noch nicht, oder?).

    Erst am Samstag war ich wieder bei einem normalen 42,195 km Marathon am Start, wie üblich unter drei Stunden, 2:57:irgendwas, ein Stück von meiner Bestleistung weg aber darum geht es ja nicht. Die Anforderungen eines Marathons kenne ich sehr gut und daher ist es für mich schwer vorstellbar, wie man komplett ohne Ruhetag ein Jahr lang diesen gerecht werden kann. Aber wenn ich mir ihre Zeiten so ansehe, besonders flott war sie ja nicht unterwegs. Mit Zeiten über fünf Stunden wird es schon realistisch, auch wenn es immer noch eine wirklich außergewöhnliche Leistung ist (vor allem mental, wie du schreibst). :top:

    Ihre Schuhe sind übrigens von Salomon, jedenfalls ist der Hersteller laut ihrer Homepage einer ihrer Sponsoren. 770 km finde ich nicht gut, meine Vivobarefoot Neo halten seit über 1500 km ohne Probleme, bei Schnee, Nässe oder Kälte nehme ich meine alten Nike Free TR 2 Winter, die auch schon über 1000 km "runter" haben, obwohl sie nur bei schlechten Verhältnissen getragen werden, dazu noch als Freizeitschuhe.
     
  8. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Unter 3 Stunden sind für mich völlige Utopie. Daher bin ich wohl meilenweit weg. Aber 5 Stunden finde ich daher schon realistisch, weil sie die Meneg eben stets wiederholen muss und demnach mit Kräften auch haushalten muss.

    Die Vivobarefoot Neo habe ich mir mal angeschaut, die scheinen ganz passabel zu sein, gerade auch was den Preis angeht. Werde ich mir mal in natura anschauen. Ich nutze derzeit Brooks, einmal die minimal-Variante und einmal den neutralen Schuh. Letzterer hilft mir gerade über die längeren Distanzen derzeit besser, als der Minimal.