Copa Libertadores 2009

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von huelin, 1 Mai 2009.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Gestern ging die Vorrunde der südamerikanischen Champions League zu Ende. In der es einige überraschende Ergebnisse gab. So konnten sich aus Argentinien nur zwei von fünf Mannschaften qualifizieren, und insbesondere das Ausscheiden von River war nicht so erwartet worden.

    Weitaus erfolgreicher waren da die Brasilianer, bei denen alle fünf die erste Runde überstanden. Im Achtelfinale kommen zudem je zwei Mannschaften aus Uruguay und Mexiko sowie je eine aus Paraguay, Peru, Chile, Ecuador und Venezuela hinzu. Kolumbien dagegen geht leer aus.

    Auch der Titelverteidiger Liga (oder LDU) de Quito scheiterte in den Gruppenspielen. Das Achtelfinale wird übrigens nicht ausgelost, sondern durch ein Setzverfahren entsprechend den Punkten und der Tordifferenz in der Vorrunde ermittelt. Hier die Tabelle, gemäß der dann 1-16, 2-15, 3-14 usw. gegeneinander spielen.

    Und hier die Achtelfinalpaarungen:

    Grêmio - Univ. San Martín (Peru)
    Caracas - Deportivo Cuenca (Ecu)
    São Paulo - Chivas (Mex)
    Cruzeiro - Univ. de Chile
    Boca Juniors - Defensor Sp. (Uru)
    Libertad (Par) - Estudiantes
    Nacional (Uru) - San Luis (Mex)
    Sport Recife - Palmeiras

    Das Achtelfinale findet vom 5. bis 14. Mai statt, das Finale ist am 1. und 8. Juli. Favoriten sind für mich neben Boca die brasilianischen Vereine São Paulo, Grêmio und Cruzeiro. Aber wir haben ja letzte Saison gesehen, das am Ende auch alles ganz anders kommen kann...
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Mai 2009
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Quarz

    Quarz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.686
    Likes:
    32
    Soweit ich weiss, gibt es in der südamerikansichen CL jedes Jahr neue Überraschungen. Anders als in Europa.
     
  4. RickySportivo

    RickySportivo Active Member

    Beiträge:
    3.159
    Likes:
    0
    ne dieser Cup ist genauso wie die CL !!
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Durchaus. Zum Beispiel letztes Jahr, als LDU Quito gewann, oder vor 5 Jahren, als Once Caldas aus Kolumbien die Trophäe holte.

    Nur eine einzige Mannschaft konnte den Cup in den letzten 15 Jahren mehr als einmal gewinnen, nämlich die Boca Juniors, die jedes Jahr natürlich zu den Favoriten gehören. Auch São Paulo, Grêmio oder River Plate waren in dieser Zeit recht erfolgreich, aber es gibt eben nicht eine so begrenzte Gruppe von Favoriten, wie sie vor allem in letzter Zeit in Europa das Turnier unter sich ausmachen. Und zum Glück auch keine so eindeutige Dominanz eine einzigen Landes, wie dies leider in Europa inzwischen der Fall ist... :(
     
  6. RickySportivo

    RickySportivo Active Member

    Beiträge:
    3.159
    Likes:
    0
    Super Boca Juniors draussen...JETZT bleibt unser Titel bestehen "Der KLUB der die meisten Internationale TITELN hat!" A C M I L A N 1899 !!!!:prost::top:
    18 Inter.Cups! The most successful Football-Club in the History! :laola:



    Gremio (Bra) - Caracas (Ven);
    Cruzeiro (Bra) - San Paolo (Bra);
    Nacional (Uru) - Palmeiras (Bra);
    Estudiantes (Arg) - Defensor Sporting (Uru).
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Ja, das war echt überraschend. Im letzten Achtelfinalspiel am Donnerstagabend unterlagen sie Defensor mit 0:1, nachdem sie im Hinspiel ein 2:2 geholt hatten. Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

    Universidad San Martín - Grêmio 1:3 0:2
    Deportivo Cuenca - Caracas 2:1 0:4
    Universidad de Chile - Cruzeiro 1:2 0:1
    Defensor Sporting - Boca Juniors 2:2 1:0
    Estudiantes - Libertad 3:0 0:0
    Palmeiras - Sport Recife 1:0 0:1 n.V. E 3:1

    Man sieht, da fehlen zwei Spiele, aber die Begegnungen der beiden mexikanischen Mannschaften Chivas (gegen São Paulo) und San Luis (gegen Nacional) wurden wegen der Schweinegrippe nicht ausgetragen. Zuerst sollten sie verschoben werden, aber obwohl die betreffenden Gegner der Mexikaner dazu bereit gewesen wären, gab es Proteste der Regierungen, insbesondere der chilenischen.

    Daraufhin beschloss man, nur ein Spiel auf dem Platz des jeweiligen Gegners der Mexikaner auszutragen, mit Entscheidung im Elfmeterschießen. Das führte schließlich zum Rückzug des mexikanischen Verbands, so dass São Paulo und Nacional kampflos das Viertelfinale erreichten.

    Damit sind vier brasilianische, zwei uruguayische und nur eine argentinische Mannschaft im Viertelfinale, neben dem Überraschungsteam aus Caracas.
     
  8. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich muss mir da mal wieder ein Spiel ansehen. Schade das die immer zu so ungünstigen Zeiten kommen.

    Blöde Zeitverschiebung.:hammer2:
     
  9. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Echt, wer hat sowas bloß erfunden?! :floet:
     
  10. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Gott, auch so en Spielverderber.

    @huelin: Wer ist denn deiner Meinung nach Favorit?
     
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Nachdem Boca draußen ist, denke ich, São Paulo und Grêmio haben die besten Chancen.
     
  12. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Keine Chancen auf eine Überaschung?
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Natürlich. Wer hätte letztes Jahr schon gedacht, dass LDU Quito den Pokal holt? Leider fehlen mir jedoch die hellseherischen Fähigkeiten, sonst würde ich sofort Unsummen auf den betreffenden Verein tippen. ;)
     
  14. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Krasse Sache! :staun:
    Aber was hat die chilenische Regierung damit zu tun? :gruebel:
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Keine Ahnung, ist ne Info aus dem spanischen Wiki. Aber bei südamerikanischen Regierungsverantwortlichen weiß man eh nie... Der offizielle Grund wird wohl gewesen sein, dass Universidad de Chile im Viertelfinale Gegner der Chivas aus Guadalajara hätte sein können.
     
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Wird Zeit, dass der Thread mal wieder aktualisiert wird, denn heute abend beginnt schon das Halbfinale. Hier aber erst mal die Ergebnisse des Viertelfinales:

    Caracas - Grêmio 1:1 0:0
    Cruzeiro - São Paulo 2:1 2:0
    Defensor Sporting - Estudiantes 0:1 0:1
    Palmeiras - Nacional Montevideo 1:1 0:0

    Überraschend, wie schwer es Grêmio gegen die Venezolaner hatte, und wie deutlich der Favorit und amtierende brasilianische Meister São Paulo ausgeschieden ist - wobei der ja in der Liga zur Zeit auch schwächelt.

    Hier die Halbfinalpaarungen:

    Cruzeiro - Grêmio (heute, Rückspiel 2.7.)
    Estudiantes - Nacional (morgen, Rückspiel 1.7.)

    Eine brasilianische Mannschaft steht also auf jeden Fall im Endspiel, während Estudiantes die argentinische Ehre retten kann.

    Am 8. und 15. Juli finden die Endspiele statt. Mal sehen, wer an meinem Geburtstag dann zusammen mit mir feiert. ;)
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Hier die Halbfinalergebnisse:

    Cruzeiro - Grêmio 3:1 2:2
    Estudiantes - Nacional 1:0 2:1

    Hat es also doch noch eine argentinische Mannschaft ins Endspiel geschafft, und es kommt zu einem klassischen Finale Bra-Arg. Die Termine:

    Mi 8.7. Estudiantes - Cruzeiro
    Mi 15.7. Cruzeiro - Estudiantes

    Estudiantes gewann die Copa bisher dreimal, und zwar hintereinander - in den wunderbaren Jahren 1968, 1969 und 1970. ;) Seit 1983 sind die "Chicos", wie sie in Argentinien genannt werden, aber nicht mehr ins Halbfinale eingezogen. Und seit genau jenem Jahr holten sie auch keinen argentinischen Meistertitel mehr - bis 2006, als sie überraschend die Apertura gewannen. In der morgen zu Ende gehenden Clausura belegen sie z.Z. den 7. Platz.

    Cruzeiro blickt dagegen auf zwei Copas zurück, 1976 und 1997. Seitdem konnten sie ebenfalls nicht mehr ins Halbfinale einziehen. Brasilianischer Meister waren sie sogar erst einmal, nämlich 2003. Nach 8 Spieltagen sind sie in der aktuellen brasilianischen Liga Neunter - aber was für sie noch schlimmer ist: Lokalrivale Atlético Mineiro führt die Tabelle an... :D

    Das Duell gab es übrigens schon einmal in der Vorrunde. Cruzeiro gewann zu Hause mit 3:0, aber Estudiantes triumphierte vor eigenem Publikum sogar mit 4:0. Wer die Finalspiele gewinnt, ist bei den meisten Beobachtern völlig offen. Cruzeiro qualifizierte sich in der Vorrunde souveräner, aber in den Ko-Spielen haben beide jeweils fünf von sechs Spielen gewonnen.

    Ich persönlich als Sympathisant von Atlético Mineiro hoffe natürlich auf Estudiantes. Forza Studenten, ihr macht das schon! :top:
     
  18. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Am Mittwoch schaffte Cruzeiro ein glückliches 0:0 in La Plata. Bester Mann auf dem Platz war jedenfalls der brasilianische Torwart Fábio. Damit haben sie sich eine gute Ausgangsposition fürs Rückspiel am nächsten Mittwoch geschaffen.
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Gestern holte sich Estudiantes doch noch die Copa durch ein 2:1 im Mineirao bei Cruzeiro. Glückwunsch!

    Dabei hatte Cruzeiro noch am Wochenende im wichtigen Derby gegen Atlético Mineiro einige Stammspieler geschont und auch prompt mit 0:3 verloren. Half alles nichts...
     
  20. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Einer hat sich besonders geschont :zahnluec: