ConfedCup 2013 (15. - 30. Juni 2013)

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaften" wurde erstellt von Relegator, 23 Mai 2013.

  1. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Neymar mit dem verdienten 2:0, das Stadion bebt. :D

    Spanien mit genau einer Chance in der ersten Halbzeit, David Luiz konnte aber vor der Linie retten.



    Luiz Gustavo und Paulinho sind ein extrem starkes Duo im Mittelfeld. Iniesta, Xavi, Mata, Pedro, Torres, da kommt gar nichts.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.884
    Die Brasilianer hängen sich richtig rein. :top:Die Spanier können gar nicht mithalten.

    Jep. :top::top:
     
  4. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    3:0 Fred, das ist ein Klassenunterschied.
     
  5. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Der eingewechselte Navas mit Schauspieleinlage, Elfmeter für Spanien.


    Ramos machts. Und schießt vorbei. :D
     
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Hätt ich mal vorher für Geld getippt. Mir war klar, dass Brasilien das gewinnen würde. Einen Tag länger Pause, und der Gegner musste in der schwülen Hitze von Fortaleza in die Verlängerung. Außerdem hatten die Spanier schon gegen Italien gezeigt, dass sie ausgelaugt sind. Und wenn man dann noch Leute wie Arbeloa oder Torres dabei hat...

    Beeindruckend dagegen die Seleção. Zwei bärenstarke Innenverteidiger, ein super defensives Mittelfeld (dieser Paulinho müsste doch für europäische Clubs interessant sein), Oscar als Regisseur, Neymar in Galaform, und Fred als eiskalter Vollstrecker, der sogar im Liegen Tore schießt...

    Trotzdem sollte man das Ergebnis jetzt nicht überbewerten. Mal sehen, wie die Brasilianer jetzt mit der Favoritenrolle klarkommen. Ist ihnen ja öfters schon nicht gut bekommen, wenn die Erwartungen zu hoch waren, angefangen von der WM 1950 im eigenen Land. Da muss Scolari in den nächsten 12 Monaten noch ganz viel bremsen und Nüchternheit reinbringen.
     
  7. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Der wechselt wohl zu den Spurs.
     
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Immer in die PL, wie langweilig... :gaehn:
     
  9. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Definitiv ein Faktor und ein Penner-Fehler der FIFA. Ganz kategorisch - diese WM wird durch richtige Logistikplanung und Losglueck/Spielstandort entschieden werden, denn die Klimaextreme sind brutal (man kann in Fortaleza bei 35 Grad oder in Porto Alegre bei 5 Grad antreten). Interessanter Beitrag dazu:

    Confed-Cup: Brasilianische Gefahren - Fußball - FAZ


    Das beruechtigte *euopaeische Saisonende, wo alle ausgelaugt sind* ? Sorry, zieht nicht. 8 Spieler der Brasi-Stammelf spielen ebenfalls in Europa, die sollten genauso ausgelaugt sein. Und im Falle Oscar sind es praktisch anderthalb Jahre ohne Pause...dementsprechend platt spielte er auch.

    Arbeloa ? Unser bester Stuermer ! :D

    Davon abgesehen, interessante Beobachtung aus der AS:

    Esto no va a quedar así | Portada | AS.com

    11 gegen 76.000. Die hatten zum Anpfiff schon die Hosen voll.



    Streng genommen wissen wir immer noch nicht, wo wir dran sind. Zumindest haben wir jetzt grundsaetzlich ein Team, dass auch - nach einer 4-jaehrigen Durststrecke - wieder gegen Topteams gewinnen kann. Nicht muss. Kann. Vor zwei Monaten hatten wir einen Huehnerhaufen. In diesem Sinne psychologisch wichtig.

    Was in einem Jahr wird, weiss keine Sau. Es war ein ziemlich durchgeknallter Konfetti-Cup, der ganz bestimmt nicht nach FIFA-Plaenen gelaufen ist. Blatter kam als Sonnenkoenig an und duerfte heilfroh gegangen sein, dass er nicht in der Bastille abgeendet ist...:D

    Und wer naechstes Jahr auf ein durchgeplantes AnjaTanja-Fussballfest hofft, sollte sich vorsehen...:D.
    Es wird abenteuerlich...
     
  10. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Inter kocht den schon seit anderthalb Jahren und kriegt es nicht gebacken. Madrid kommt wahrscheinlich zu spaet.
    Nun ja...
     
  11. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Aha, da steht's doch: der Rasen ist langsamer.

    Und als ich das schrieb, weil mir die Spiele langsamer vorkamen, hat sich keiner drum geschert.

    Nixkönner, Ihr alle!
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Nein, so hab ich das gar nicht gemeint, obwohl ich denke, wenn man die Spiele gegen Saisonende zusammenzählt, waren das bei den Spaniern doch ein paar mehr. Es war einfach eine Beobachtung aus dem Italien-Spiel, da spürte man schon eine gewisse Ratlosigkeit und Erschöpfung.

    Darin sind sich hier alle einig. Hoffe, der Typ tritt nie wieder für die Roja an.
    Ach ja, und Torres war einer eurer besten Abwehrspieler. :isklar:

    Das mit der Hymne wird hier heute in allen Medien thematisiert. Die Leute waren beeindruckt, mit welcher Inbrunst Spieler und Publikum sie sangen, auch als die Kapelle aufhörte zu spielen, sozusagen "a capella".

    Dabei geht es aber nicht nur um die Einschüchterung der spanischen Spieler (das würde ich nicht überbewerten, die haben schon einiges erlebt). Es ist ja bekannt, dass die hiesige Hymne gar keinen Text hat, auch weil es ständig Sprachstreitigkeiten gibt, v.a. mit den Katalanen, die ja einen Großteil der Selección stellen. Oder wie es ein User formulierte: Brasilien ist als ein Land aufgetreten, das klappt bei uns nie.
     
  13. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042

    Quelle ? :floet:

    ...und mal wieder typisch Brasilien: FIFA-normiertes Gras gepflanzt...nur wachsen tut es dann, wie es will...:lachweg:
     
  14. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    # 116

    Spielgeschwindigkeit erinnerte an 70 in Mechiko.
     
  15. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042

    War allgemein seltsam mit Spanien. Fing schon so gegen die Urus in HZ 2 an. Wenn das Klima 2014 wirklich ein ernsthafter Faktor sein sollte, muessen sich die Spanier darauf einrichten. Heisst u.a., dass man ein Pressing nur ueber kurze Zeitraeume aushalten wird, wenn man in der Tropenzone spielt. In Porto Alegre / Curitiba haette man dann wieder europaeische Verhaeltnisse. Wird knifflig.


    Das mit der Hymne war atypisch fuer Brasilien. Das hatte stark mit den derzeitigen politischen Umstaenden zu tun; ein ziemlich klarer Wink mit dem Zaunpfahl gen Brasilia. Mal sehn, was aus dem Ganzen wird...
     
  16. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Nach dem Spiel einzelne Spieler zu kritisieren ist ein bisschen unangebracht. Denn dann müsste man auch Casillas, Piqué, Xavi, Busquets, Alba, Ramos und Mata rauswerfen. ;)
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Naja, ich fand Arbeloa und Torres noch einen Tick schlechter. Abgesehen davon war es ja nicht das erste Mal, dass die beiden sich als Schwachpunkte erwiesen.
     
  18. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Arbeloa war natürlich sehr schwach aber dass er kein Spieler ist, der einen Typ Neymar für 90 Minuten unter Kontrolle hat, war doch vorher klar. Der stand da so oft alleine gegen ihn, da müsste sich (u.a.) Pedro in seiner Defensivarbeit mal hinterfragen.

    Torres war kaum zu sehen, ich glaube aber nicht, dass irgendein anderer Stürmer anders ausgesehen hätte. Die größte Enttäuschung für mich war Xavi.
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Tja, auf der Sturmposition gibt es tatsächlich wenig Alternativen in Spanien - aber die schlechteste davon war für mich eindeutig Torres.

    Bei Xavi sind die Erwartungen natürlich hoch, aber kommt eben langsam in die Jahre, weshalb er den allgemeinen körperlichen Verschleiß mehr als andere gespürt haben muss. Und auch seine Saison bei Barça war ja nicht gerade berauschend. Trotzdem sollte man mit ihm noch bis zur WM weitermachen, während es zu Arbeloa und auch Torres immerhin schon jetzt Alternativen gibt, die sicher nicht schlechter als die beiden sind.
     
  20. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Wieso ist Michu eigentlich nie dabei? Der spielt doch genau so, wie es Del Bosque bei Stürmern mag.:weißnich:
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Hab ich mich auch schon öfters gefragt.
     
  22. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Da muss die WM wohl in den Winter verlegt werden. :floet: