ConfedCup 2013 (15. - 30. Juni 2013)

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaften" wurde erstellt von Relegator, 23 Mai 2013.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.157
    Likes:
    3.172
    Ihr diskutiert ein wenig aneinander vorbei, glaub ich. Die Frage ist ja nicht "Confed Cup oder nicht?" sondern "Warum 30 Milliarden für eine Veranstaltung ausgeben, die einem nur Miese bescheren wird; v.a. wenn das Geld sowieso knapp ist?"

    Die üblen Auswüchse sah man ja bereits 2004, 2006 & 2008 fiel's nicht so auf, weil die Chose von wirtschaftlich sehr gut dastehenden Staaten geschmissen wurde aber auch die machten Minus und spätestens seit 2010 und 2012 sollte es ja klar sein, dass EMs und WMs nur zur Profitmehrung bei UEFA und FIFA beitragen.
     
    -Maravilla- gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. -Maravilla-

    -Maravilla- Catalan Boqueron

    Beiträge:
    664
    Likes:
    74
    Wenn eine Mannschaft den Gegner 93 Minuten dominiert und dann in letzter Sekunde das Gegentor bekommt (jetzt nicht auf das Bayern Spiel bezogen), ist sie die schlechtere Mannschaft? Der Gewinner mag dann die effektivere Mannschaft sein, aber bestimmt nicht die beste, sorry. Ich bin beileibe kein Bayern Fan, sondern verachte sie aufs tiefste, aber wo die Bayern in diesen Spiel schlecht gewesen sein soll, kann ich nicht erkennen. Am Ende wurden sie durch ihre Ineffektivität bestraft, das macht sie aber noch nicht zu einer schlechten Mannschaft. Ein bisschen Glück gehört bei solchen Spielen auch dazu.
     
  4. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    @ Maravilla

    zu deinem Beitrag oben: das geht schon sehr in die Sozialwissenschaften. Das Problem ist halt, dass es ja auch Leute bzw Konzerne gibt, die gar kein Interesse daran haben, dass es allen Menschen gut geht. und diese Leute bzw Konzerne haben für gewöhnlich viel Macht.

    zum deinem letzten Beitrag: Bayen hat den besseren Fußball gespielt, ja. Aber besser waren sie nicht, weil sie nicht mehr Tore geschossen haben. Ein Fußballspiel wird halt durch Tore entschieden und wenn ich den Ball 90 min am Stück durch die Reihen des Gegners zirkulieren lasse, es aber nicht hinkriege, ein Tor zu erzielen (um nichts anderes geht es dann schlussendlich beim Fußball), ist das irgendwo auch ein Qualitätsmangel. Z.B. ist ein Versagen vorm leeren Tor ja auch ein Fehler, auch wenn der Spielzug vorher überragend war.
    Wenn dann die gegnerische Mannschaft mit ihren Mitteln (die ja bewusst gewählt sind, z.B. das destruktive Spiel von Chelsea) hinten den Kasten dicht hält und darauf vertraut, selber ein Tor zu machen, ist das eine Qualität. Damit ist diese Mannschaft dann besser, obwohl sie optisch schlechter gespielt hat.

    Wobei optisch schlecht spielen auch wieder eine Auslegungssache ist: Ist nur Offensivspiel attraktiv? Ich z.B. kann starkem Defensivspiel auch viel abgewinnen ;)
    Die bessere Mannschaft ist die, die mehr Tore schießt. Fertig ;)
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.157
    Likes:
    3.172
    Ne, es geht darum, dass Gelder die der Allgemeinheit gehören, auch v.a. zum Nutzen der Allgemeinheit eingesetzt werden sollen und nicht nur zum Nutzen einer "Eliteclique".
     
  6. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    und wo widerspricht deine Aussage mir?
    Das Geld, dass dem Volk zusteht, wird von Leuten, die an einem Wohl des Volkes kein Interesse haben, anderweitig genutzt.
    Dass diese Gelder dann auch wirklich so genutzt werden, ist Korruption.
     
  7. -Maravilla-

    -Maravilla- Catalan Boqueron

    Beiträge:
    664
    Likes:
    74
    @ Pro
    Natürlich interessiert es die Konzerne bzw. die Fifa recht herzlich, wie es den Menschen geht, hauptsache der Profit stimmt. Wird sich leider auch so schnell nicht ändern. Aber es doch vollkommen legitim wenn ich mir auch Gedanken machen, was hinter den Fußball läuft, oder? Die Fußballprofis müssen gut und gern um die 50 Pflichtspiele pro Saison absolvieren, dazu kommen noch viele Freundschaftsspiele und dürfen für ihre Nationalmannschaft noch einige male um die ganze Welt fliegen. Dann ist die Saison endlich zu Ende, aber statt in den Urlaub zu fliegen, müssen sie in Länder fliegen, die von Armut befallen sind und viele Probleme haben. Natürlich ist es nicht die Aufgabe der Fußballer darüber aufzuklären, das verlange ich auch gar nicht. Aber für mich sind es 2 Punkte, die für mich nicht mehr akzeptabel sind. Zum einen das die Spieler nie richtig genesen können und zum anderen, das der Fußball so eine Überhand genommen hat, das die normalen Menschen ignoriert werden und das Geld für teure Stadien uvm. mehr verbrannt wird. Ich für meinen Teil heiße es nicht gut :weißnich:

    Zum zweiten Teil:
    Ich verstehe was du meinst und stimme dir auch zu, allerdings werden wir uns bei der richtigen Definition der Bedeutung "die beste Mannschaft" wohl nicht einig werden ;)
     
  8. -Maravilla-

    -Maravilla- Catalan Boqueron

    Beiträge:
    664
    Likes:
    74
    Sind wir uns ja wenigstens in dem Punkt einige ;)
     
  9. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Na dann erklaer mir doch mal, wie die "beste NM Ozeaniens" 3 Monate nach ihrem Titelgewinn erst mit 0:2 auf den Salomonen und 4 Tage spaeter mit 1:6 in NZ verlieren kann? Am Schluss der WM-Quali, welche etwa 9 Monate nach der Ozeanienmeisterschaft beendet wurde, stand Tahiti uebrigens mit 3 Punkten und 2:12 Toren aus 6 Spielen da - wie kann das gehen, wenn Tahiti doch "die beste NM" Ozeaniens sein soll und man diese WM-Quali mit den anderen Halbfinalisten der Ozeanienmeisterschaft ausspielte?

    Wie gesagt, Turniergewinn und "beste Mannschaft des Kontinents" sind verschiedene Dinge. Griechenland war nie die beste Mannschaft Europas, der Irak nie die beste Mannschaft Asiens und Kolumbien nie die beste Mannschaft Suedamerikas, aber ihre kontinentalen Turniere haben alle diese Laender schon mal gewonnen.
     
    -Maravilla- gefällt das.
  10. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Wahre Worte, die Ergebnisse der Kontinentalmeisterschaften sind sehr schnell zu relativieren, auch wenn ich wieder auf Südamerika zurückkommen muss. Im Halbfinale der letzten Copa America standen Peru, Paraguay, Venezuela und Uruguay.

    Diese 4 Teams haben es bei der WM Quali 2010 bzw der WM Quali 2014 (bis jetzt) zu folgenden Plätzen geschafft:

    2010:
    Paraguay (2)
    Uruguay (5)
    Venezuela (8)
    Peru (10)

    2014:
    Uruguay (5)
    Venezuela (6)
    Peru (7)
    Paraguay (9)

    Bis auf Paraguay hat sich keiner der Halbfinalisten direkt für die WM im Jahr zuvor qualifiziert. Und für die nächste WM spielen die 4 Halbfinalisten den einen Relegationsplatz aus, weil die ersten 4 schon 5 Punkte (Uruguay und Peru mit einem Spiel weniger als der 4. Chile, zugegeben) weg sind. Und in dieser Quali ist Brasilien nicht mal dabei.
     
  11. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ganz Deiner Meinung, Gilbert. Turniere sind eben nur bedingt aussagekraeftig, denn aufgrund des Turnierformats und der Kuerze des Wettbewerbs spielen Zufall sowie Form eine so grosse Rolle, dass sie eben auch Klasse ausstechen koennen. Aehnliches stellt man ja auch fest, wenn man einen Pokalwettbewerb (selbst mit Hin- und Rueckspiel) mit einer Liga vergleicht: Pokalwettbewerbe koennen von Hinz und Kunz gewonnen werden, waehrend der Sieger einer Liga meist tatsaechlich die staerkste Mannschaft ist.

    Das alles soll uebrigens weder ein Argument gegen Turniere allgemein noch den Confed Cup speziell sein; den Ansatz bei letzterem (alle Kontinentalmeister + Weltmeister + Ausrichter) finde ich sogar sehr gut. Ich wollte halt nur erwaehnen, dass der Automatismus "Turniersieger = beste Mannschaft des Turniers = beste Mannschaft des Verbandes" so nicht passt.
     
  12. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    Wenn man es nicht an Titeln messen kann, dann kann man es an nix messen, wer die beste Mannschaft ist, was dazu führt, dass es keine beste Mannschaft gibt.
    Wenn Tahiti nach dem Gewinn des Cups noch paar mal verloren hat, kann das ja auch an anderen Sachen liegen, vielleicht Verletzungssorgen, schlechte Spielvorbereitung etc.

    Was ich eigentlich sagen wollte und vorher auch schon mal gesagt habe, ist, dass man eigentlich messen kann, wer die beste Mannschaft ist, weil z.B. dafür ja nicht nur kreatives Spiel nach vorne und viele Tore ein Kriterium sein können. Auch hinten dicht machen, den Gegner sich nicht entfalten lassen und ihn einfach zermürben sind Qualitäten.
    Meiner Meinung nach kann man das ganze einfach am besten messen, indem man sich die Ergebnisse dieser Turniere anguckt.
    Dass eine Liga-Saison aussagekräftiger ist, da stimme ich dir zu. Die internationalen Wettbewerbe finden nunmal aber in Turnierform statt.
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.741
    Likes:
    2.754
    Oh, Brasilien gegen Uru im ZDF! Jetzt!

    handgetappert by Holgy
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Unverdiente Führung für Brasil.
     
  15. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.740
    Likes:
    1.730
    Absolut. Aber ich find's gut. :D
     
  16. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Ich finde den Ausgleich gut :D
     
  17. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.740
    Likes:
    1.730
    Ich finde gut das Brasilien jetzt endlich mal Gas gibt. :D
     
  18. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.898
    Likes:
    2.981
    Ich finde Cavani gut.
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Ich fand den schon immer gut.
     
  20. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.898
    Likes:
    2.981
    Ich fänd' auch Sommer gut.
     
  21. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.898
    Likes:
    2.981
    Den Marcelo find ich gar nicht gut.
     
  22. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.740
    Likes:
    1.730
    Ich find die Führung jetzt gut.
     
  23. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.898
    Likes:
    2.981
    Muslera fand ich mal gut.
     
  24. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.898
    Likes:
    2.981
    Ich finds gut, dass Du was gut findest.
     
  25. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Den Paulinho find ich gar nicht gut. Und den Muslera auch nicht.
     
  26. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Ärgerlich; 2:1 durch einen Torwartfehler. Verlängerung hätte ich gut gefunden, damit die Spanier oder Italiener im Endspiel Vorteile haben. :(
     
  27. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.740
    Likes:
    1.730
    Ich find die Italiener überhaupt nicht gut. Solange sie nicht gegen Deutschland spielen.
     
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Sie sollten besser werden in der Abwehr, das stimmt. ;)
     
  29. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Neymar find ich saugut .... in Hollywood
     
  30. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.898
    Likes:
    2.981
    Ich finde Pöllerei gut. Und Dante, obwohl ich den sogar mal sehr gut fand.
     
  31. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.740
    Likes:
    1.730
    Ich find Neymar gut und Hollywood auch.