Club & Schalke 04, Ende einer Fanfreundschaft

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 25 Juli 2007.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.827
    Likes:
    2.737
    Die Fanfreundschaft zwischen dem Club, also dem 1.FC Nürnberg und dem FC Schalke 04 war wohl lange Jahre eine der innigsten Fanfreundschaften der Fussball Bundesliga.

    War, denn seit heute abend ist da wohl Feierabend mit Freundschaft.

    Der Nürnberger Fan-Block fing während dem Spiel im Ligapokal mit Schmähgesängen an:

    "Ihr werdet nie Deutscher Meister" darauf antworteten die Schalker Fans mit "Ihr seit scheiße wie der BVB".

    Sehen so Freunde aus? Wohl kaum?

    Im Schalke 04 Forum gehts hinterfragt man die Fanfreundschaft mit dem Club, andere User möchten am liebsten gleich die 1. FC Nürnbergrubrik im Schalke Forum schließen.

    Auch im FCN Forum fliegen die Fetzen.

    Damit dürfte sich die Fanfreundschaft zwischen den Club- und den S04 Fans so ziemlich erledigt haben.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Du meinst nur weil mal die Fetzen fliegen muss sonne jahrelange Freundschaft gleich hinüber sein?

    Kennen deine Freunde diese Einstellung?
     
  4. Kuzze1904

    Kuzze1904 Well-Known Member

    Beiträge:
    2.590
    Likes:
    0
    Ich war auch sehr verwundert derartige Gesänge zu hören. Habe aber schon eine ganze Weile das Gefühl dass diese Fanfreundschaft in erster Linie nur noch von den "alten" Schalkern und "Nürnbergern" gepflegt wurde.

    Die jüngere Generation (vielleicht mal abgesehen von den Ultras) zeigt schon länger wenig Interesse an dieser traditionsreichen Freundschaft.

    Bin mal gespannt wie Harry (StanLibuda) sich äußern wird. Er war vor Ort und kann sicher mehr dazu sagen.
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.827
    Likes:
    2.737
    Naja lese mal in beiden Foren die Threads, ich glaube nicht das diese Freundschaft noch zu kitten ist. Außerdem glaube ich generell nicht an Fanfreundschaften zumindest nicht im großen Stil von oben herab.

    In Gladbach haben diverse Gruppierungen auch Ihre Fanfreundschaften. Die Hools zu Eintracht Frankfurt, ein Teil nach Mainz (auch wenn es da kaum noch was ist), ein anderer Teil zu Jena und der größte Teil zum FC Liverpool.

    Meiner Meinung nach sind Anhänger diverser Vereine zu egoistisch und es ist nicht möglich zig tausend Fans von 2 unterschiedlichen Vereinen "gleichzuschalten".

    Es gibt unter den Clubfans Schalke-Hasser und ebenso umgekehrt, diese machen dann Stimmung, und heute hat der Großteil mitgemacht. Von ner Minderheit kann man da wohl kaum sprechen.

    Ich gönne Euch die Freundschaft, aber wie gesagt ich kann mir nicht vorstellen das Sie noch weiter existiert, zumindest nicht mehr so wie sie einmal war.
     
  6. Kuzze1904

    Kuzze1904 Well-Known Member

    Beiträge:
    2.590
    Likes:
    0
    Zum offiziellen Schalke-Forum sei noch gesagt:
    Wer da häufiger mal mitliest, dem fällt auf, dass dort zu 95% halbstarke Kinder zwischen 14 und 18 unterwegs sind die nur ihre Klappe aufreißen und wohl zum Großteil noch nie ein Stadion von innen gesehen haben!
    Also sollte man das alles nicht sooooooo Ernst nehmen!

    Auf lange Sicht wird diese Freundschaft aussterben, das sehe ich so wie Andre.
    Aber das liegt dann sicher nicht an den Gesängen von heute, sondern nur daran, das sich viele der Nachwuchsfans einfach kaum dafür interessieren.
     
  7. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Sie wird aussterben, weil die Leute, die sie gelebt haben älter werden und die Tradition so nicht weitergegeben wird oder werden kann. Freundschaften sind abhängig von Personen, die sie leben. Schade eigentlich
     
  8. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    So isses halt leider, für die Kinder zählt halt nur noch der eigene Erfolg.
    Wird eventuell mal Zeit das beide wieder mal ganz unten rumkrauchen, damit da allen mal klar wird, das es mehr gibt als nur Erfolge und damit sich die Spreu mal wieder vom Weizen trennt, sprich die Erfolgs-und Modefans mal wieder nen Abgang machen.


    Nur sicherlich werden wir deswegen unseren gemischten Fanclub nicht auflösen, dazu hängen da zuviele Freundschaften untereinander und auch zu Fans der beiden Vereine dran.
     
  9. Kuzze1904

    Kuzze1904 Well-Known Member

    Beiträge:
    2.590
    Likes:
    0

    1904% agree :top:

    Lieber mit 30.000 Fans bei strömenden Regen im Parkstadion wie mit 62.000 Zuschauern in der Arena!!!
     
  10. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    ich vermute wie die meisten hier, dass sich an der Freundschaft nix ändert...

    ich komme ja ausm Nürnberger Raum und die meisten Glubberer, die ich kenn halten sehr viel auf diese Freundschaft... auch die jüngeren...

    Den letzten Spieltag haben wir, wie viele Nachbarn auf der Terrasse mit Bayern 1 verbracht... da konnte man deutlich hören, dass das halbe Dorf Schalke die Daumen gedrückt hat...

    ich vermute es liegt tatsächlich an den vielen Erfolgsfans, die sich grad beim Glubb tummeln und die keine Ahnung von der Geschichte des FCN, geschweige denn der Fanfreundschaft haben, bzw. die das eben einfach nicht interessiert...

    Und was solls auch.. Fanfreundschaften sind, meiner Meinung nach was nettes, aber sie spiegeln trotzdem nie die Meinung der gesamten Fans wieder!
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.451
    Likes:
    1.247
    Man muss sowas ja nicht teilen. Aber wenn man weiß, dass ein großer Teil des eigenen Anhangs eine Freundschaft zu Anhängern eines anderen Vereins pflegt, sollte man das doch wenigstens respektieren. Vielleicht liegt da das Problem.

    Beispiel Karlsruhe: Mit Straßburg ist das einfach, die spielen ja nicht gegeneinander. Insofern ist man dort immer gern gesehen, umgekehrt genauso, und "dagegen" zu sein passiert ja gar nicht.
    Mit Hertha ist das schon schwieriger, mich persönlich betrifft das überhaupt nicht, ganz im Gegenteil. Aber sehr viele die ich kenne pflegen das sehr intensiv, und dann verkneife ich mir meine Abneigung eben.

    Und mit den Abneigungen verhält es sich ja ähnlich:Man rennt ja auch nicht mit Utensilien eines Vereins rum, der im eigenen Umfeld eher unpopulär ist, sondern hält sich da in aller Regel etwas zurück.
     
  12. lArdinal

    lArdinal Finanzierungs-Delta

    Beiträge:
    429
    Likes:
    0
    und trotzdem:
    kiggääs und der ksc :top: :D
     
  13. schroed2

    schroed2 Berufsschweiger

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    ganz so heftig würde ich mir das net wünschen, aber mein "persönliches" Erlebnis mit der Fanfreundschaft war in einer solchen Situation am 15.06.1991, als der Glubb in Wattenscheid in der ersten Liga blieb (9500 Zuschauer laut fussballdaten.de, wenn davon 500 weder Schalke noch Glubb waren, istdas viel...) und Schalke am nächsten Tag daheim aufstieg...:D

    lang, lang ist es her...
     
  14. Kuzze1904

    Kuzze1904 Well-Known Member

    Beiträge:
    2.590
    Likes:
    0
    An das Spiel, bzw an das Wochenende kann ich mich auch noch gut erinnern. Ich bin damals auch bei beiden Spielen im Stadion gewesen.
    War damals knapp 15, mein Gott, wat war ich blau....und das nach 2 oder 3 heimlich getrunkenden Bier..:lachweg: :prost:
     
  15. StanLibuda

    StanLibuda Allesfahrer

    Beiträge:
    30
    Likes:
    0
    Wenn ich so ne Scheiße lese könnt ich :kotzer:

    Ich war am Dienstag in Nürnberg und musste mir auch die Scheiß Sprüche von der Clubberer wie auch der Schalker Seite anhören.

    Fakt war: Die Schalker die da waren, waren zu 90% Leute die 1-2 mal im Jahr ins Stadion gehn(warum auch immer). Beim nächsten Spiel wenn die ganzen Fanorganisationen wieder dabei sind wird das auch wieder anders aussehn.

    Für mich bleib es dabei: Schalke und der FCN
     
  16. Kuzze1904

    Kuzze1904 Well-Known Member

    Beiträge:
    2.590
    Likes:
    0
    In der Zeitschrift RevierSport stand heute ein kurzes Interview zu dem Thema mit dem Fanbeauftragten vom FCN Jürgen Bergmann.

    Zu den Vorfällen am Dienstag meint er:
    ".....die das gerufen haben kann man doch garnicht ernst nehmen. Wahrscheinlich waren das irgendwelche Luschis, die vor 5 Tagen noch im Bayern-Trikot durch Nürnberg gelaufen sind und auch von der Fanfreundschaft gar nichts wissen."

    Andererseits meint er aber auch allgemein zu der Fanfreundschaft:
    "...es kriselt schon länger. Bei dem einen oder anderen Fan der neuen Generation sitzt die Fanfreundschaft nicht mehr so tief, wie noch vor einigen Jahren....... Eine Fanfreundschaft lässt sich nicht aufdiktieren....wenn die jungen Leute darauf keine Lust mehr hätten, dann müsste man das hinnehmen."

    Tja, damit hat der gute Mann absolut Recht und gibt auch meine bisherigen Eindrücke absolut wieder.
     
  17. K-Town-Supporter

    K-Town-Supporter Mentalität Lautern

    Beiträge:
    611
    Likes:
    0
    Da muss man aber auch ganz klar sehn, welche Leute beim Liga-Event-Premiere-Kommerz-Pokal
    anwesend sind. Die aktiven Gruppen aller teilnehmenden Vereine waren, meines Wissens nach, ausnahmslos NICHT anwesend.

    Waren wahrscheinlich wirklich irgendwelche Vollhonks, die sich zwei mal im Jahr ins Stadion verirren...
     
  18. ChristianPander

    ChristianPander Member

    Beiträge:
    32
    Likes:
    0
    Das kann ich bestätigen das von Schalker Seite die UGE und die Supporters den Ligapokal meiden. Meines Wissens nach ist es auf Nürnberger Seite genauso gewesen.
    Wenn von Schalker Seite alle da gewesen wären hätte man nicht so eine schlechte Stimmung bei allen 3 Spielen. Da ich selbst in D´dorf gegen Karlsruhe war und diese miese laune von den ganzen touristen erlebt habe kann ich nur sagen das sich dieses Event in den nächsten Jahren nur für diese "Touristen" eignet.