CL Viertelfinalhinspiel ( Mi 08.04.09 ): FC Barcelona - Bayern München

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von JonesNo1, 20 März 2009.

  1. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Preuß Fallrückzieher Video - olek2202 - MyVideo
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. darkviruz

    darkviruz Eintracht Frankfurt

    Beiträge:
    1.096
    Likes:
    0
    Das war's dann wohl für die Bayern...müssen sich wohl aus der CL verabschieden :D

    Ein klasse Spiel der Spanier :) Sah alle so leicht aus bei denen...besonders Messi...sehr beeindruckend

    Aber Reif als Kommentator...jubelt Barca vorm Spiel schon in die Höhe...verwechselt Eto'o mit Henry...pfff

    Am Wochendende gibt's dann die nächste Klatsche von der Eintracht :D
     
  4. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Sport bei SPORT BILD

    Udo Lattek hat geweint!

    Ich auch vor Freude und wegen des warmen Geldregen von bwin! :lachweg:
     
  5. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Wechsel zu Butt total hirnrissig. Verdammt hochgepokert von Klinsi. Eine Verzweiflungsentscheidung, um Reizpunkte zu setzen, so würde Klisi wohl sagen. Hätte Butt ein Unentschieden festgehalten, wäre Klinsi der Held gewesen. So hätte wohl Rensing bei den ersten beiden Toren besser ausgesehen, weil Rensing wie ein Paket auf dem Boden entgegegnkommt und Butt nur die Beine aufgemacht hat. Auch die Abschläge aus dem Spiel heraus haben 3 mal BArca in die Füße gespielt. Butt war schwach. Jetzt fällt alles auf Klinsi zurück! Er hat einen demontierten Torhüter und einen weiteren lädierten Torhüter.

    FAZIT: Alles falsch gemacht Klismann!

    Breite des Spielfeldes:

    Nirgends ist die Breite des Spielfeldes zu groß wie in BARCA. Klinsmann hat die Mannschaft nicht darauf eingestellt. Die Außen bei Barca konnten agieren wie sie wolten weil Bayern zu weit innen stand!

    FAZIT: Alles falsch gemacht Klinsmann!

    Poldi nur auf der Bank und Klinsi jammert, dass er keine Stürmer hat. Altintop, der zugegebenermaßen schwach war, wurde ausgewechselt, obwohl er noch einer der wenigen wäre, der mit einem Schuss zumindest noch ein Hoffnungstor machen hätte können. Um spielerische Akzente konnte es ob der Überlegenheit von Barca ohnehin nicht mehr gehen.

    FAZIT: Alles falsch gemacht, Klinsmann!

    Breno: Ärnste Sau am Platz. Der kann am wenigsten dafür. Wo war Superheld Micho?
     
  6. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    :rotwerd:
    Natürlich Preuss?
     
  7. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    So ist es! Soetwas muß lange ausgekostet werden. Gestern abend lag ich auch noch Stunden wach und immer wieder diesen Zauberfussball in Gedanken. Dieses Präzezionsspiel bei Seitenwechseln in der Höhe und die Billardstöße am Boden. Wenn Barca gewollt hätte, wäre Bayern in der 2.HZ nicht einmal mehr an den Ball gekommen. Oder diese Atheletik, von Henry. Ich hab da gerade ein Bild in der Zeitung vor mir liegen , wie er ganz oben in der Luft steht den Fuß zur Annahme bereit und Oddo sich unten wegduckt und ihn bewundernd anschaut wie einen Gott des Olymps.

    Wie der Messi in vier Bayernspieler reinrennt ohnen große Tricks, alles nur Körperbeherrschung/Körperbalance und selbst wenn man ihn den Ball wegspitzelt, springt er aus dem Pulk wie ein Floh und hat ihn wieder. Und was der für einen Schuss rausgelassen hat, der dem Butt an den UNterarm gesprungen ist. Wahnsinn.

    Aber auch danke Puyol, dass er Ze noch abgegrätscht hat und das 1:4 verhindert hat. Man weiß ja nie, plötzlich köpft ein van Buyten in München zwei Tore, und man muß noch zittern.Alles schon mal dagewesen.
     
  8. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Ein Ex Bayer oder? Das war doch die Geschichte des Spiels?
     
  9. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Eigentlich nicht.
    Der hat schon in der Jugend bei uns gespielt.

    Er war aber mal bei Bayer Leverkusen. Dort konnte er sich nicht durchsetzen und kam zurück.
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.172
    Wow, das gab ja voll auf's Maul.

    Richtig geiler Fuppes von Barcelona und der FC Bayern kickte so elend wie ich's kaum jemals gesehen habe.
    Stehen zu zehnt vor'm Sechzehner rum und laufen da hin, wo der Ball war, völlig überfordert mit dem Passspiel der Katalanen und bleiben gleich stehen. Im Angriff, naja so kann man's gar nicht nennen, ging gar nix. Kein Pass kam an, sobald einer den Ball hatte, verlor er ihn wieder. Es war ja zu befürchten, dass es eine Packung gibt, aber das "wie" war armseelig.

    Trotz allem war's dank Messi, Eto'o, Henry und all den anderen ein sehr schön anzuschauendes Spiel.
     
  11. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Bist du dir diesmal auch ganz sicher? :D

    Aber da war doch noch einer außer dem Ochs, der von Bayern kam, oder?
     
  12. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Ja, ganz sicher.

    Übrigens ist Patrick Ochs auch unserer Jugend.
    Er spielte aber zwischendurch mal bei Bayern.
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.005
    Likes:
    3.751
    Stimmt, das war sauwichtig, aber da sieht man, dass Barça hinten schon mal unkonzentriert ist. Zum Glück gab's ja kaum Standards für die Bayern, da sind die Katalanen am anfälligsten.

    Überhaupt spielte Puyol gestern in einer ungewohnten, relativ offensiven Rolle auf der linken Außenbahn, wo er öfters den Doppelpass mit Henry suchte. Aber als das eine Mal im Strafraum Not am Mann war, war er dann doch zur Stelle. Carles, eres un grande! :top:
     
  14. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Stimmt. Da gab es mache Situation wo man aber nur leicht aufgeschreckt ist. Zum Glück gab es keine Freistöße für bayern weil Barca perfekt verteidigt hat. Da vorne wurden nur Stürmerfouls gegen Bayern gepfiffen. Es wurde eigentlich nur gegen Byerngepfiffen, weil sie ungeschickt waren und Barca brillant in der Balleroberung.

    Taugt das Torwarttier von Barca was in der Strafraumbeherrschung?


    Hat er trotz mancher technischer Defizite auch ganz gut gemacht vom taktischen- Besser als es ein Demichelis könnte.Aber ein kleinen Bauchansatz habe ich bei ihm gesehen!
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.005
    Likes:
    3.751
    Geht so. Er ist ein moderner Torhüter, der ganz gut mit den Füßen mitspielt, manchmal fast als eine Art zusätzlicher Libero, was ja bei so offensiv agierenden Mannschaften sinnvoll ist. Auf der Linie glänzt er auch gelegentlich, aber bei hohen Bällen ist er nicht der Sicherste. Ein ganz Großer ist er also nicht, und er hat auch schon manches Gegentor verschuldet.

    Übrigens. hast du schon die Bankettrede vom ollen Rumgenicke gelesen? Seine ersten Sätze schließt er fast alle mit der gleichen Formulierung ab:

    ...was wir hier heute Abend erlebt haben.
    ...was wir heute Abend hier gesehen haben.
    ...die wir hier abgeliefert haben
    ...was wir heute Abend leider hier gesehen haben.
    ...den wir heute Abend erleben.

    Hach, kann das Leben schön sein! :D
     
  16. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Schon ausgeschnitten und archiviert. Wieder eine Brandrede! Die hoffen wohl, dass die Wirkung zeigt wie damasl beim Franz in Lyon, als man danach die CL gewann.

    Aber mit den Formulierungen wird es zum Trauma! Aber am Ende hat der Kalle den Spielern noch einen schönen Abend gewünscht.:lachweg:


    Von mir aus können die Bayern jetzt Meister werden. Ich bin schon genug beschenkt worden.:lachweg:
     
  17. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2
    Wieso haben die Bayern gedacht dass sie im Endspiel kommen können??
    Aber nicht mit der leistung von gestern.:hammer2::hammer2:
    Nur dass gestern der gute mann bei Prermiere der Herr von Thurn & Taxis
    war..und hat nicht gejubelt, sonder fast nur geweint..:lachweg::lachweg:
     
  18. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2
    Von mir aus können die Bayern jetzt Meister werden. Ich bin schon genug beschenkt worden.:lachweg:[/QUOTE]


    Fragt sich nur wie die Bayern meister werden wollen?? der "Grinsmann" hat
    noch keine Weihnacht bescherung bekommen..:lachweg::lachweg:und der
    Oster Hase ist weggelaufen..:lachweg::lachweg:
     
  19. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Nach der 0:4-Blamage in Barcelona: Das Bayern-Bankett nach dem Champions-League-Viertelfinale-Hinspiel - FC Bayern München - Fußball Bundesliga - Bild.de

    Rummenigges Banketrede!


    Wie geht es heute weiter mit den Bayern, wir wollen ja im Sinne von KLinsi den Rhytmus hochhalten:lachweg:

    Ich gehe davon aus, dass spätestens 5 Stunden nach der Landung die Trannung von Klinsi bekanntgegeben wird.
     
  20. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.005
    Likes:
    3.751
    Weil dann Klinsmann eventuell doch bleibt? ;)

    Nene, nix da, jetzt wo ich gerade Blut geleckt habe. Die Demontage muss weitergehen, gnadenlos... :hammer2:
     
  21. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das hat sich bei mir über die Jahre eingebürgert, dass ich mit dem CL-Joker die Saison rette. So habe ich mich gegen die vielen Meisterschaften der Bayern immunisiert. Alles andere ist Zubrot. Aber dieses Jahr haben wir wirklich eine besondere Situation, die nach "MEHR" schreit.

    Das wichtigste ist, dass Wolfsburg in Glöadbach einen 3er holt und der HSV viellleicht einen BIGPOINT in Stuttgart landet (Stuttagrt schlechtes Pflaster für den HSV)
     
  22. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.005
    Likes:
    3.751
    Aber wieder zurück zum Thema:

    Da heute hier Feiertag ist, habe ich mir gleich mehrere Zeitungen gekauft, um den Triumph von gestern abend auszukosten.

    Mehrfach wird betont, dass die drei da vorne zwar göttlich aufgespielt haben (Messi, Eto'o und Henry haben zusammen schon 85 Saisontore in offiziellen Spielen geschossen!), aber dass die ganze Mannschaft sehr konzentriert gearbeitet hat, um Guardiolas wichtigste Vorgabe zu erfüllen, nämlich ohne Gegentor zu bleiben.

    In der Defensive zeigte der junge Piqué erneut seine Qualitäten, und auch Márquez verlor kaum einen Zweikampf - geschweige denn einen Ball. Puyol machte auch auf der Außenbahn keine schlechte Figur, und war hinten bei Bayerns einziger Torchance zur Stelle. Schließlich wirkte auch Valdés ruhig und sicher bei den wenigen Malen, wo er eingreifen musste.

    Dani Alves, der gegen Ribéry die schwerste Defensivaufgabe hatte, löste diese meist auch brillant und hatte dazu noch häufig Gelegenheit, vorne zu glänzen, teilweise durch wunderschöne "Duette" mit Messi auf der rechten Seite.

    Auch Touré als Sechser war stets hellwach und machte die Drecksarbeit für die Künstler in der Offensive. Xavi schwang wie gewohnt das Zepter und leitete die meisten dieser beeeindruckenden Zauberangriffe erst ein. Na, und Iniesta... da fehlen mir manchmal einfach die Worte. Genau wie bei Messi könnte ich ihm stundelang zuschauen!

    Freu mich schon auf das Rückspiel, da können sie dann nach Herzenslust kontern. :huhu:
     
  23. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Danke! Die Sun-passage hat mir besonders gefallen.:lachweg:

    Aber sehr klug von Guradiola, dass er unbedingt eine Gegentor verhindern wollte, das hat wirklich Klasse, dass man trotz diesem Spielerpotential nicht nur drauf losstürmt und dann irgendein Ei fängt.
     
  24. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.005
    Likes:
    3.751
    Auf jeden Fall. Guardiola denkt halt einen Schritt weiter als der normale Fan. Auf die da vorne kann er sich eh verlassen. Aber er weiß um den Leichtsinn, der sich bei so einem wunderschönen Offensivfußball auch mal einschleichen kann. In vielen Situationen ist da halt auch mal ein Rückpass angebracht, der Ball kommt eh wieder schnell genug nach vorne.

    Aber ich merke immer mehr: Dieses Kurzpass- und Kombinationsspiel - das ist einfach mein Fußball! Das sah man von allen großen Mannschaften, angefangen bei Brasilien 1970, Deutschland 1972, Holland 1974... bis hin zu den Spaniern und Russen heute. Und im Clubfußball vor allem von Ajax in den 70ern, Milan in den 80er/90ern, Barça in den 90ern und eben jetzt.
     
  25. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Diese Art von Fussball ist BArca eingepflanzt (bei Real nie gesehen in der Form) Ich kann mich noch an das (Leicht modofizierte) Spiel mit Bakero (als Kreisspieler) erinnern. Jede Aktion ging über ihn,er war immer anspielbar. Das Kurzpasspiel sieht natürlich deswegen gut aus, weil es nur mit guten Fussballern geht, die zwangsläufig den Glanz geben.
    Man muß natürlich sagen, dass im Sturm des heutigen Barcas vieles bei diesen Spielern von alleine läuft. Siehe der Antritt von Henry gegen Oddo und wie Messi plötzlich in der Mitte zur Stelle ist. Explosivität gehört auch dazu, ansosten stirbt man in Schönheit mit dem Kurzpasspiel wie die Portugiesen (oder der Finke Sc Freiburg)allzu oft. Da möchte man dann auch nicht mehr hinschauen, wenn der Ball nicht rein will.
     
  26. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Nein! Das wäre pures Glück ;)
     
  27. BärVomBorsigplatz

    BärVomBorsigplatz Echt-Borusse

    Beiträge:
    807
    Likes:
    0
    So ist das,wenn man in Südamerika einkauft.Die einen holen Santa Cruz ("der wird mal besser als Ronaldo");Breno ("der wird mal der beste Abwehrspieler der Welt") und Sosa für viiiiiiiiiiiiiiel Geld und die anderen holen Messi.

    Soweit zur Qualität der Scouts.
    Was wurden die Bayern hochgejubelt,als sie für 80 Millionen ihre Mannschaft auf "Europäisches Spitzenniveau" aufrüsteten. Was kam heraus ? 2 megapeinliche Klatschen in St.Petersburg (noch unter Hitzfeld) und in Barcelona. Ja,sie sind letztes Jahr Meister und (unverdienter) Pokalsieger geworden. Aber mal ehrlich,hätte z.B. Stefan Kuntz in Bochum die 80 Mios in die Hand gedrückt bekommen,wäre auch der VfL Meister geworden.

    7 Spieler aus der eigenen Jugend standen zum Schluss auf dem Platz........bei Barca.
    Das erinnert mich an die große Ajax-Mannschaft aus den 90ern.

    Der größte Unterschied zwischen Barca und (nicht nur) Bayern besteht darin,dass die Seppels krampfhaft versuchen IN die Zweikämpfe zu kommen,während die Barcelonisten eher dieselbigen vermeiden,wie beim 1. Tor perfekt demonstriert wurde.Abspielen,freilaufen,Ball annehmen,Tor schießen.Eigentlich ganz einfach.Man braucht dazu nur 3 Stürmer,die technisch perfekt und schnell genug sind (auch gedanklich) sowie 2 Mittelfeldspieler,Iniesta & Xavi,die den Ball genau dahin spielen,wo die Herren Messi &Co ihn haben wollen.

    Leider wird das Rückspiel ein Langweiler werden.Die Bayern werden versuchen,sich ehrenvoll aus der CL zu verabschieden und Barca wird ihre B-Mannschaft schicken.Klare Voraussetzung für ein 0:0.
     
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.005
    Likes:
    3.751
    Vollkommen richtig. Auch die Russen sind ja nicht gerade von Effektivität gesegnet. Trotzdem sehe ich sie, genau wie die Portugiesen, einfach gern.

    Bei Barça ist das Spiel aber auf jeden Fall noch zielstrebiger. Wobei sich gegen die starken Engländer auch noch erweisen muss, wie robust sie wirklich sind.
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Schön beschrieben! Und das ist im allgemeinen auch der Unterschied zwischen den deutschen Mannschaften und der internationalen Spitze. Barca hat demonstriert, wie Fußball heutzutage gespielt wird. Das muss für jeden Spieler, für jede Mannschaft das Ziel sein.

    Dieses Spiel sollte man als Lehr-CD an alle verteilen! ;)
     
  30. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.005
    Likes:
    3.751
    Aha. Der böse moderne Spitzenfußball als Lehrbeispiel für die Jugend der Welt... ;)
     
  31. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Was will man zu solch ein Spiel noch sagen... Ich habe zwar kein Sieg erwartet, aber Bewegung und der Wille der Spieler.
    Wir wussten aber alle: Der FC Barcelona ist die Nummer 1 in Europa. Der deutsche Fussball ist und bleibt eine Nummer zu klein im Vereinsfussball. Gerade deshalb halte ich es nun für verrückt, nach dieser Niederlage gleich die erste Frage zu stellen: Wie lange bleibt noch der Trainer? Diese Frage ist zwar keine Überraschung mehr, weil nach jeder Niederlage unter Klinsmann diese Frage in den Zeitungen stand bzw. sofortige Zweifel auftauchten. Warum lautet aber nicht die Frage: "Was kann man nun im deutschen Fussball noch konsequenter verändern?" Meine Frage: Warum wird dem Trainer (sei es Klinsmann oder Hitzfeld und Co.) kein Vertrauen gezeigt? Weshalb wird er für die Form der Spieler ständig zur Verantwortung gezogen? Alle Profi-Fussballer sind Männer, die sehr, sehr viel Geld verdienen und in ihren Vereinen haben sie besten Voraussetzungen um die eigene Fitness aufzubessern.
    Beispiel - FCB: Klinsmann hat das Training, den Alltag in einer langen & beschwerlichen Saison neu bestimmt: Er hat mitgewirkt bei der Entstehung des Trainingszentrums in München und hat einen neuen Trainer-Stab (Fitness-Trainer usw.) zusammengestellt. Nicht zu vergessen ist die Umstellung des allgemeinen Tagesablaufes, da die Spieler 8 Stunden im Trainingszentrum seit Angebinn der neuen Saison zu arbeiten. Weshalb also nutzen die Spieler diese Topbedingungen nicht, für sich und für die Mannschaft zu arbeiten. Warum arbeiten sie nicht noch intensiver. Fakt ist: Die Spieler konnten gestern gegen Barcelona vom Tempo und Zusammenspiel keinesfalls mithalten. Man wird zwar nie als Messi geboren, dann heißt es aber für die Profis, mit viel Fleiß an sich zu arbeiten.

    Vielleicht merken die Spieler spätestens jetzt, durch Hohn & Spott der Presse und Fans, wie sehr sie hinterherhinken im internationalen Wettbewerb und wie stark sie noch an sich zu arbeiten haben. Entschuldigt bitte: Auch ein Franck Ribery hätte mit der gestrigen Leistung keine Chance beim FC Barcelona oder anderen ausländischen Topvereinen!
    Ich erwarte eine schlagkräftige Reaktion der Mannschaft. FÜR den Trainer - FÜR den Verein - FÜR den Profi-Fussball. Anstelle von Klinsmann wüsste ich nun nicht mehr, was ich der Mannschaft zu diesen Spiel noch sagen könnte, um den Spielern zu helfen. Denn daraus müssen die Spieler nun alleine heraus. Die Mannschaft hat das Potenzial auf jeden Fall. Doch haben sie es in den letzten beiden Spielen nicht funkenweise gezeigt. Vielleicht sollten sich jetzt die Spieler zusammensetzen und über ihre Zielsetzungen sprechen. Nur das wäre nach meinen Geschmack die passende Reaktion.