CL: Der "Luiz Adriano Fall"

Dieses Thema im Forum "Champions & Europa League" wurde erstellt von Holgy, 21 November 2012.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Das größte Arsch der Champions League: Luiz Adriano :schlecht:

    Fairplay für Luiz Adriano ein Fremdwort: Skandaltor empört die Fußballwelt - n-tv.de

    edit: ich habe die beiträge mal aus dem "live"-thread rausgenommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 November 2012
    theog gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Hmm, oder er hats einfach nicht begriffen?? Schwer zu sagen... regelgerecht war aber alles.
     
  4. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.450
    Likes:
    1.247
    Nun, Die Aufregung wird sich nach 2 Tagen gelegt haben. In Nordsjælland wird er wohl keinen Urlaub mehr machen, aber das wird er verschmerzen können.

    Man sollte diese Praxis (die Regel) der Schiedsrichterbälle mal überdenken. Warum gibt der Schiri nicht gleich der Mannschaft den Ball? Warum muss ihn erst die andere zurückschiessen?

    Und warum "blieb Schiedsrichter Gautier trotzdem nichts anderes übrig, als den Treffer anzuerkennen"? Er kann doch Abseits pfeifen. Ist dann halt ne Fehlentscheidung, aber falsche Abseitspfiffe kommen regelmäßig vor. Oder er wiederholt den Schiedsrichterball. Ich sehe diese Handlungsunmöglichkeit nicht.
     
  5. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Uh, das Geschrei kannste Dir ja vorstellen. Ein Schiri, der absichtlich ne Fehlentscheidung pfeift, und das inner CL. Nene....
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Das war natürlich nicht fair. Unfair in dem Sinne, weil ja alle erwarteten, dass der Ball einfach zurückgespielt wird und das anscheinend so usus ist. Allerdings können sich dann seine Teamkollegen auch an die eigene Nase fassen. Sie waren sich ja dann auch nicht einig, den Dänen den Ausgleich zu zugestehen, wie es in dem Artikel steht.
     
  7. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ähh, absichtlich eine Fehlentscheidung zu treffen. Ich glaube, das wäre sein letztes CL Spiel gewesen. ;)
     
  8. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.504
    Likes:
    2.491
    Kann man auch regelgerecht mit einem Eigentor wieder gerade rücken. Der Kapitän von Donezk ( Srna ) hätte das ausbügeln können, wenn ihm am fairplay gelegen gewesen wäre.
    Inwieweit der Schiri das Tor wg. unsportlichen Verhaltens hätte aberkennen können, weiss ich nicht.
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.823
    Likes:
    2.737
    Richtig und wieso sollte ein Schiedsrichter seine Karriere aufs Spiel setzen nur weil einer nicht weiß was FairPlay heißt und den sportlichen Gedanken mit Füßen tritt?

    Manchen ist halt wirklich nichts zu dumm. Ich finde das absolut abstoßend deshalb hab ich gestern abend hier im Thread auch überreagiert.

    Das wäre für mich ein Grund den Kameraden mal für 1 Jahr aus dem Verkehr zu ziehen. Leider ist er durch die Regeln geschützt und man kommt nicht an ihn ran. Insofern würde ich mir dahingehend andere regeln wünschen, ansonsten kann man den scheinheiligen Respect Aufnhäher an den CL Trikots auch gleich abkratzen ...
     
    Oldschool gefällt das.
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Man kann fair play nicht nur in Regeln giessen. Manches ist halt einfach eine Frage der persönlichen Einstellung, on man's tut oder nicht.

    Da fällt mir der Spruch ein: Football is a gentleman's game played by ruffians...
     
    André gefällt das.
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.450
    Likes:
    1.247
    Das wäre aber unfair von der UEFA. Und dann nicht besser als Adriano, oder? Und ich glaube, das hängt ganz vom standing ab, das der Schiedsrichter bei der UEFA hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 November 2012
  12. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Aber wäre ein absichtliches Eigentor fair gewesen? Auch irgendwie unsportlich, oder?
     
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.450
    Likes:
    1.247
    Dazu sind die Regeln auch nicht da. Aber man könnte doch die Regeln dieses Schiedsrichterballs an die Realität und das Risiko des nichtfairplays anpassen. Ganz einfach der Mannschaft den Ball geben, die ihn vorher hatte. Geht doch in anderen Sportarten auch.

    - - - Aktualisiert - - -

    Sogar höchst unfair, manipulativ und unter Umständen sogar kriminell. Wettbetrug und so. Widespricht ja völlig dem Geist des Spiels. Und eine Unsportlichkeit mit einer anderen "wettmachen" geht nicht. So wie ein Schiedsrichter eine Fehlentscheidung (einen falschen Strafstoß) ja auch nicht mit einer weiteren rückgängig machen kann. Die addieren sich, sie subtrahieren sich nicht.
     
  14. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.504
    Likes:
    2.491
    In diesem Ausnahmefall sehe ich das differenziert, eine Unsportlichkeit wird durch eine zweite wieder in die sportliche Bahn gebracht.
    In der Mathematik ergibt minus mal minus ja auch plus, obwohl das iwie schwer nachvollziehbar ist. :weißnich:
     
    Chris1983 gefällt das.
  15. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.450
    Likes:
    1.247
    Eben genau nicht. Wenn einer umgehauen wird und verletzt raus muss, hat die andere Mannschaft ja auch keinen frei.

    Wie ging das Spiel eigentlich aus? 5:2?
     
  16. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.823
    Likes:
    2.737
    Und? Rechtfertigt das irgendwas?
    Wer sagt denn dass das Spiel nicht völlig anders verlaufen wäre. Außerdem darf das Ergebnis ja wohl kein Faktor in der Beurteilung der Unsportlichkeit sein.
     
  17. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.450
    Likes:
    1.247
    Und wer beurteilt die? Du? Und wem nützt das was? Nordsjälland? Ich finds auch unsportlich, das ist aber ziemlich wumpe oder?

    Weißt du, ich denke gerne weiter. Und jetzt ist das Geschrei zwar groß, aber es kann jederzeit wieder passieren. Dabei könnte man das ganz einfach ändern.
     
  18. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.823
    Likes:
    2.737
    Ich sehe es ja gar nicht anders als Du. Klar kann bzw. sollte man da was ändern damit sowas nicht mehr vorkommt.
    Die Aktion war trotzdem scheiße.

    Klar ist aber auch dass man in dem Fall hier keine Strafe aussprechen kann, und einem somit nicht mehr übrig bleibt als zu betonen wie scheiße man das ganze findet. ;-)

    Helfen wird es niemanden, aber vielleicht sensibilisiert es die Öffentlichkeit und Verantwortlichen zumindest für das Thema. Und wenn daraus dann eine Regeländerung resultiert wäre doch sogar was gewonnen.

    Aber letztlich sehe ich es auch wie Rupert, FairPlay fängt bei jedem selbst an, alles lässt sich nicht regeln, und es wird immer Wege geben zu betrügen und leider auch immer wieder Typen die das schamlos für sich ausnutzen werden.

    Mir ist es aber dann tausend mal lieber, dass diese Typen öffentlich ausgepfiffen und verachtet werden, als wenn sie noch für Ihre Schlitzohrigkeit bewundert werden würden.
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Ich glaub, der Punkt ist: Fair Play kann man nicht mit Maßstäben messen, die da heissen "das ist Betrug" sondern mehr daran "das ist einfach nicht Sinn des Spiels".

    - - - Aktualisiert - - -

    Auch nicht Fair play :)

    Ausserdem erinnere ich an das englische Nicht-Tor von 2010. Sowas von null fair play, aber richtig aufgeregt hat sich da auch keiner, oder? Also kaum einer in D'land zumindest.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 November 2012
  20. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.042
    Man kanns auch so machen, dass diese Baelle automatisch ins Seitenaus gebolzt werden...
     
  21. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.504
    Likes:
    2.491
    Gestern die Aktion von Adriano war offensichtlich menschliches Unfairplay, er hatte die Möglichkeit, den Ball fairerweise dem Gegner zu überlassen.
    Das Nicht-Tor für England war ein stückweit technisches Unfairplay, weil die Torlinientechnik mangels fortschrittlicher Denkweise bei der FIFA noch nicht umgesetzt worden ist. Neuer hat sich einfach den Ball geschnappt und weitergespielt. Was hätte er auch sonst machen sollen ? Er hatte keine Zeit, darüber gross nachzudenken, als Torverhinderer hat er eben instinktiv weitergespielt. Das kann man ihm nicht als unfair vorwerfen.
    Der Verursacher der Unfairness ist im 1. Fall Adriano, im 2. Fall eigentlich die FIFA, jedenfalls nicht Neuer, Schiri oder Schiri-Assi. :weißnich:
     
  22. 96er

    96er H96, Pauli, AFC 93

    Beiträge:
    932
    Likes:
    25
    Ich würde gern wissen, was der Schiedsrichter gemacht hätte, wenn der Torwart Adriano gefoult hätte!!??

    Rot wegen Notbremse?

    Es ist einfach eine Sauerei, die der gute Herr Adriano da begangen hat. Einen solchen Blackout haben viele mal. Aber dann heute auch noch einer dänischen Tageszeitung gegenüber zu sagen, dass er stolz auf seine Tore sei, auch auf sein Erstes, ist wohl die Krönung.
    Allerdings haben, für mich, alle 11 Spieler+Trainer etc. von Donezk versagt, indem sie sich nicht einfach das 1:2 einschenken lassen!

    Wie wäre es mit einer Strafe für den Verein? Ein Heimspiel in der Champions Leuague ohne Zuschauer o.ä.?
    Oder keine Prämie durch die UEFA für den Sieg?
     
  23. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.450
    Likes:
    1.247
    Das ist auch schon schief gegangen, wie man auf youtube sehen kann (irgendwo in Holland passiert, da landete der Ball dann im Tor und man ließ die andere Mannschaft ein Tor schiessen was diese beinahe noch verbockt hätte).

    - - - Aktualisiert - - -

    Das nenne ich mal "mir die Realität zurechtgebogen" :D

    - - - Aktualisiert - - -

    Und auf Grund welcher Regel? "Mangelnde Fairness"? Da beträte man ein weites Feld.
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Wie witzig. Jetzt gibt's technisches Unfairplay. Wälzen wir den Gedanken Fair Play jetzt auf Maschinen und Computer ab? :D

    Neuer sah haargenau, denn er schaute sich um, dass der Ball weit hinter der Linie einschlug, lief hinter, schnappte sich den Ball und haute ihn nach vorne.
    Natürlich ist das wider jedes fair play, wenn er weiß, dass es kein Tor war und einfach in Kauf nimmt, der Schiedsrichter möge ein komplett reguläres Tor nicht geben. Das ist: Unfair. Was denn sonst? Es ist wider des Sinns und Gedanken des Spiels Fußball.
    Neuer war mindestens so unfair wie Adriano, denn der verstiess wenigstens gegen keine Regel. Beim Nicht-Tor lief gar nichts regelgerecht und es hätte durch eine Entscheidung eines Spielers korrigiert werden können.

    Aber es war mir klar, dass hier jetzt so argumentiert wird, dass da der Neuer nix für kann sondern die anonyme Organisation FIFA, während der Adriano der Obermiesling ist, obwohl er nichts, aber schon auch gar nichts anders machte als Neuer: Seinem Team zu einem Vorteil zu verhelfen (und in diesem Falle sogar innerhalb der Regeln).
     
  25. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.450
    Likes:
    1.247
    Der ist halt schwarz, kein Deutscher und spielt für Donezk.

    Jedenfalls war die Aufregung bei vergleichbaren Fällen deutlich geringer. Neuer wurde schon genannt, mir fallen dann noch Helmer und Thierry Henry ein, von Messi und Maradona will ich ja gar nicht anfangen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 November 2012
  26. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Oje, wieder der verzweifelte Schrei nach oberflächlich fairem Spiel...


    Bitte Ribéry und Reus lebenslang sperren, sowie Barca alle Titel aberkennen und in den Amateurbereich absteigen lassen.
     
  27. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.823
    Likes:
    2.737
    Also was schlägst Du vor?

    Wir feiern Adriano und erzählen unseren Kids: Schau genau hin, wen Du ein richtiges A***** bist, dann geht was im Leben.

    Dann bitte auch die Respect Teile von den Trikots entfernen und die Anti-Rassismus Kampagnen stoppen, ist ja in Euren Augen scheinbar nur der verzweifelte Schrei nach oberflächlich fairem Spiel .... :isklar:
     
    Oldschool und theog gefällt das.
  28. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Was ist denn passiert?
     
  29. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.042
    Warten wir doch einfach mal die letzte Runde ab, wenn sich Donetzk und Juve zu ihrem *fairen* Remis duempeln.

    Der Spruch muesste dann naemlich eher heissen: Schau genau hin, Du musst schon so ein richtig scheinheilig zynisches A***** sein, nur dann geht was im Leben. Als richtiges A****** wirst Du naemlich nur von den richtig scheinheilig zynischen A***** vorgefuehrt...
     
  30. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.450
    Likes:
    1.247
    Nun, ich schlug ja schon vor, Mechanismen einzuführen die so was erst gar nicht entstehen lassen.
    Unsere Augen sind da wenig maßgeblich, aber frag doch mal die UEFA was sie meint was wichtig und was ernst gemeint ist, und wie sie solchem Verhalten gedenkt zu begegnen. Das wäre doch mal interessant.
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Das ist jetzt wohl tatsächlich leider nötig, wenn einem Siegen um jeden Preis über alles geht

    Schöner ist es allerding, wenn man keine Regeln braucht, sondern es auch so läuft. Aber das ist ja nun vorbei, was diesen Fall angeht.