CL 2014 Viertelfinale: Real Madrid - Borussia Dortmund

Dieses Thema im Forum "Champions & Europa League" wurde erstellt von Holgy, 1 April 2014.

  1. theog

    theog Guest


    soooo grauenhaft wars zum glueck nicht, dank weidenfeller...:floet:sonst wäre es ein 7:0 oder so geworden...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theog

    theog Guest

    Kahn hat es richtig angesprochen, und meine Meinung von hier übernommen :fress:--> "Miki ist kein Spielmacher" (sprich: kein 10er)...
     
  4. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.212
    Likes:
    1.885
    Zumindest ein Gegentor habt ihr nicht geschafft. :floet: Auch wenn es ein schwacher Trost wär.
    Nu müsst ihr es beim Rückspiel machen. Das habt ihr ja nun Zuhause.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 April 2014
  5. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Boah was für eine Schande für die Liga. So kann man doch nicht in der CL agieren.
     
    GaviaoDaFiel gefällt das.
  6. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Von dem was ich gesehen habe bzw sehen konnte weil mein ZDF-Stream immer abgeschmiert ist finde ich, dass die Dortmunder ungewohnt unsicher in ihrem Passspiel waren. Selten gesehen, dass da so oft 5-10 Meter Pässe dem Gegner in die Füsse gespielt werden.

    Klar, ist Real Madrid, aber das hätten sie oftmals besser ausspielen können. Und wie hier schon erwähnt wurde, fehlte Lewandowski an allen Ecken. Als Annahme- und Weiterleitungsstation, als Druckmacher, als Torjäger.

    Edit: auf den Pinsel ging mir gestern Ronaldo. Ich sehe ja nicht so oft Spiele mit ihm, aber was ist das für ne Diva?! Als Schieber ihm auf den Fuss tritt heult er fast und bleibt wie ein trotziges Kind sitzen und lamentiert rum.

    Hat der nichtmal in England gespielt?! :suspekt: Ich glaub Fergie hätte ihn sofort ausgewechselt nach der Szene.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 April 2014
  7. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Das war gestern ein Klassenunterschied und es hätte auch gut 4:0 oder 5:0 ausgehen können.
    Nach dem 3:0 hat Real offensiv halt nur noch das nötigste gemacht.
    Wer versucht sich mit der Torschussstatistik zu trösten macht sich was vor. Ob in der Abwehr, im Mittelfeld oder im Angriff: Dortmund war überall hoffnungslos unterlegen.
    Ob Dortmund ein Gegentor geschossen hat oder nicht ist völlig egal. Wenn Real ernst spielt schießen sie Dortmund im Rückspiel genauso ab.

    Im Rückspiel geht es jetzt nur noch darum ein respektables Ergebnis zu erzielen, vielleicht ein Unentschieden oder nur eine knappe Niederlage. Chancen hat Dortmund definitiv keine mehr. Nicht nur weil das Ergebnis eindeutig ist sondern vor allem weil das Spiel gestern gezeigt hat das Real für Dortmund mindestens eine Nummer zu groß ist. Eher zwei Nummern zu groß.

    Für den Halbfinalgegner von Real hingegen hat das Spiel ein paar nette Erkenntnisse gebracht:

    1.) Bale und Ronaldo haben die Durchschlagskraft einer Atombombe. Wenn man denen nur einen Millimeter zu viel Platz lässt wird es scheppern. Ich denke gegen dieses Real muss jeder mit mindestens einem Gegentor rechnen.

    2.) Die gute Nachricht: Defensiv ist Real äußerst verwundbar. Dortmund fehlte halt die Qualität um das auch auszunutzen, aber andere Mannschaften haben diese.

    3.) Real kann Ronaldo nicht adäquat ersetzen. Sein Ersatzspieler gestern, dieses spanische Talent das 30 Mio. gekostet hat und dessen Namen niemand am Tisch gestern jemals gehört hat, kann es jedenfalls nicht.

    4.) Real hat in der zweiten Halbzeit irgendwie keine Lust mehr gehabt, waren sich offenbar sicher und wollten sich für kommende Aufgaben schonen. Das kann sich auf hohem Niveau definitiv auch mal rächen!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3 April 2014
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Ja und nein. Erst mal fehlten gestern die beiden etatmäßigen Außenverteidiger Marcelo und Arbeloa. Pepe war gestern dagegen sehr stark, lag also nicht immer nur an der Dortmunder Unfähigkeit, und dahinter steht immerhin Iker Casillas.
    Aber das kennt man ja von dir: Dortmunds Gegner sind grundsätzlich die größten Pfeifen. ;)

    Hä? Ronaldo wurde in der 80. Minute durch den brasilianischen Mittelfeldspieler Casemiro ersetzt. Der hat zudem nur 6 Millionen gekostet. :weißnich:
    Du meinst wahrscheinlich Morata, den Einwechselspieler für Benzema, der 5 Minuten vorher kam. Nun, der Mann war immerhin Stammspieler bei der U-23-Europameistermannschaft. Aber 30 Millionen hat er bestimmt nicht gekostet, denn er kommt aus der eigenen Jugend.
    Wenn du dich ein bisschen auskennen würdest, wüsstest du aber, dass ein anderer Nachwuchsstürmer ihm längst den Rang abgelaufen hat, nämlich Jesé. Nur hat der sich leider wegen eines ziemlich heftigen Einsteigens des Schalkers Kolasinac vor kurzem einen Kreuzbandriss zugezogen. :(
     
    Holgy gefällt das.
  9. theog

    theog Guest


    Doch doch...[​IMG] Mit dem Ex-Stuttgarter Schieber und Duksch und Daksch und Mikidingens schon...[​IMG] und mit Grosskreutz sowieso...[​IMG]
     
  10. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Du hast Aubairgendwas vergessen :floet:
     
  11. theog

    theog Guest

    Er muss noch deutsch lernen und Reus im gegenzug Französisch...[​IMG] Und die beiden dann armenisch für Mikidingens...:zahnluec:
     
  12. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Ja klar, und die bist ja auch überhaupt nicht parteiisch bei Real :floet:
    Real sind die allerbesten und Dortmund... auch. Schon klar.

    Wo hab ich behauptet dass Real Pfeifen wären? Im Gegenteil, ich hab gesagt das die Dortmunder Pfeifen sind und Real verdammt stark.
    Aber wir werden ja sehen was in einem Halbfinale passiert.
    Im Gegensatz zu manch anderem stellen die sich halt nicht zu 11. in den Strafraum und hoffen auf ein Tor aus einer Standardsituation. Für Bayern ist das eher gut als schlecht.
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    "Defensiv äußerst verwundbar" hört sich für mich nach Pfeifen an - in der Abwehr. ;)

    Noch zu deiner wilden Theorie über den 30-Millionen-Nachwuchsstürmer: du meinst wahrscheinlich Illarramendi, der tatsächlich etwa soviel gekostet hat. Das ist ein defensiver Mittelfeldspieler mit Kreativpotenzial, ebenfalls U23-Europameister und einer der stärksten Akteure beim EM-Sieg, der zumal eine Super-Saison bei der Real gespielt hatte, weshalb Madrid angesichts der Konkurrenz schon etwas tiefer in die Tasche gegriffen hat. Viele meinen, zu tief, aber im Moment kommt er halt an Xabi Alonso nicht vorbei. Denke aber schon, auf die Dauer wäre er ein guter Nachfolger für ihn.

    Ronaldo kann er allerdings tatsächlich nicht adäquat ersetzen, da muss ich dir mal recht geben. :D
     
  14. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Real hat viele Schwächen offenbart, Dortmund hat aber das eine nötige Tor nicht gemacht. Ich traue Dortmund dennoch 3 oder 4 Tore gegen Real zu, aber Real wird sicher ein Tor schiessen, und von daher kann eigentlich nur ein kleines Wunder helfen.
     
  15. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Pfeifen bei Real Madrid? Wie sollte das denn gehen bei diesem Verein?
    Dortmund kam halt ein paar Mal irgendwie vors Tor, was eigentlich nicht hätte passieren dürfen, wenn man sich anschaut was für Spieler da bei Dortmund auf dem Platz standen.
    Naja, so richtig gefährlich wurde es für Real ja trotzdem nie.
     
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Ok, also "defensiv äußerst verwundbar" heißt bei dir demnach, es sind keine Pfeifen, sondern eine ganz tolle Abwehr. :D
     
  17. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Also wenn man die 4 besten Abwehrspieler der Welt hat ist man defensiv automatisch nicht mehr verwundbar...? :floet:
    Die haben sich gegen Barca 5 Tore eingefangen. Liegt halt an Reals Spielweise.
     
  18. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Waren zwar nur 4, davon ein geschenkter Elfer, aber geschenkt. Allerdings haben sie außer in diesem Spiel immer relativ wenig Tore in der besten Liga der Welt kassiert. Kein Wunder, mit einem italienischen Trainer. ;)
     
  19. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Wir werden das dann sehen falls es mal zu Bayern gegen Real kommen sollte.
    Ich für meinen Teil würde aus Bayernsicht lieber gegen Real als gegen ManU oder Chelsea spielen, obwohl Reals Kader viel bessere Spieler hat.
     
  20. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Welches Spiel hast du denn wieder gesehen ? Der BVB hatte drei mindestens Großchancen. Im übrigen haben ich bei REAL abgesehen von den drei Tore, bei denen der BVB gütig mitgeholfen hat, keine weitere Großchance gesehen ( außer die von Bale am Ende, als beim BVB Polen offen war), dazu zwei dankbare Freistösse für Weidenfeller.
     
    theog gefällt das.
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Naja, Weidenfeller hat schon ein paar sehr gute Paraden hinlegen müssen, wenn auch vor allem bei Freistößen.
    Dafür fand ich die Abwehr von MADRID wirklich nicht so schlecht. Insbesondere die insgesamt acht (!) Rettungsaktionen in letzter Sekunde von Pepe habe ich gerade wieder in dem Spielbericht im TV gesehen - das war schon erste Sahne. :top:
     
  22. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Aber so weit darf es doch gar nicht kommen bei der Pepeaktion, dass der Borusse im Grunde aus 3 Metern einschieben kann. Der Pepe hat ja wie ein Keeper reagiert. Wenn Cassilia den hält, sagt auch keiner: Tolle Abwehrarbeit, sondern Schdeissabwehr, aber der Keeper hat uns den Arsch gerettet.

    Und wenn ich an die Situation denke als der Reuss unbedrängt über rechts startet, dann sich aussuchen kann, welchen Borussen er in der Mitte anspielt, dann aber den abgedrängten Aubamaejang anspielt, aber es immer noch lustig weitergeht und der Auba... dann wieder zwei Borussen im Rückraum anspielen kann und sich auch für den falschen enscheidet.
    Und da frage ich mich doch " Was reitet REAL Madrid mit einer 2:0 Führung im Rücken, sich quasi aus dem Nichts in eine 2:5 Situation zu bringen? Das ist doch der nackte Wahnsinn, was die treiben? Und genau deshalb haben die auch seit Jahren mit der CL-Vergabe nix zu tun.
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Über die Außen waren sie relativ anfällig, zumal die Ersatzspieler spielten, hab ich ja schon erwähnt. Trotzdem muss man gegen eine Mannschaft, die bis dahin in der CL im Schnitt zwei Tore pro Spiel gemacht hatte, auch erst mal zu null spielen.
    Ok, die Abwehr ist nicht das Prunkstück von Real MADRID, aber in der CL bekamen sie bisher auch nur 7 Gegentore in 8 Spielen, im Pokal (u.a. gegen Atlético, Espanyol) gar keines in 8 Spielen, und insgesamt kassierten sie, abgesehen vom letzten Clásico, nur einmal mehr als zwei Gegentore in dieser Saison, nämlich beim 7:3 gegen Sevilla.
     
  24. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Das ist an und für sich eine starke Leistung. Vor allem wenn man bedenkt (so kommt es mir zumindest vor), dass mindestens 3 Leute gar nicht in die Defensive eingebunden sind. Gestern in dem Fall Bale, Benzema und Ronaldo. Würde vom Gefühl her zumindest nicht sagen, dass sie soviel an Defensivarbeit verrichten wie zB die Flügelspieler bei den Bazis. :weißnich:
     
    diamond gefällt das.
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Nicht ganz soviel, ok, aber sie verrichten auch Defensivarbeit - wie gesagt: Ancelotti ist Italiener. Gestern hat er halt den BVB gleich einschnüren wollen, so offensiv spielt er eigentlich nur gegen angriffsschwache Teams - aber das waren die Dortmunder ohne Lewandowski ja auch. :floet: In der zweiten Halbzeit hat er dann defensiv eingewechselt und mehr auf Konter gesetzt.
     
  26. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ancelotti hat gestern bei Sky auf die Frage der eigenen Anfälligkeit geantwortet: " Offensivspektakel ist hier die Philosophie"
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Das wollen die Fans halt hören. Wenn er etwas anderes sagen würde, wäre er schnell weg. :huhu:
     
  28. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Die Pressestimmen zu diesem ausgeglichenen Spiel dürfen hier natürlich nicht fehlen - ja ich bin ein schadenfrohes Arschloch. Und darüber bin ich auch sehr glücklich :lachweg:

    ABC

    AS

    Marca (mein persönlicher Favorit übrigens)

    El Mundo Deportiva
     
  29. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Du magst es aber so richtig BILD anscheinend...
     
  30. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Ach, ich bin da nicht so voreingenommen :)
     
  31. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Lass ihn, der Stepmuc ist taubes Gestein.