CL 2014 Halbfinale: Real Madrid - FC Bayern München

Dieses Thema im Forum "Champions & Europa League" wurde erstellt von André, 23 April 2014.

  1. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Ballbesitz und Dominanz hat da halt mal keine Tore geschossen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Lahm ist beste

    Lahm ist beste New Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Wir werden sehn wie es im Rückspiel läuft. Hoffe auf jeden Fall das Bayern gewinnt und in die nächste Runde kommt.
     
  4. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Ja, ich fand auch nicht gut, dass Madrid verteidigt hat. Sowas gehört sich einfach nicht. :D
     
  5. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.556
    Likes:
    1.736
    Und dann schießen die Heinis noch ein Tor! Was erlauben Benzema!

    Wenn das der Mou wüsste...
     
  6. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.740
    Likes:
    1.730
    Ja, eine absolute Frechheit von Real, daß sie auch noch versuchen, Gegentore zu verhindern. Wo sind wir denn hier? :D
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Gott, und das war jetzt das Gipfeltreffen der bestimmenden Mannschaften Europas.
    Eieiei, das war nix - ganz wenig vom Südstern allerdings.
     
  8. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Tja, scheise.
    Die Ausgangslage für das Rückspiel ist extrem bescheiden, da braucht man sich nichts vor machen. Real braucht nur ein Tor. Dann ist Bayern so gut wie draußen. Nach dem Spiel heute sehe ich auch nicht was Guardiola in einer Woche ändern können sollte.

    Das Dilemma zusammengefasst: Wenn man wie Bayern spielt, dann führt das dazu, dass die gegnerische Defensive zu jedem Zeitpunkt in der Überzahl und sortiert ist. Ein Tor erzielt man dann nur, wenn man in der Lage ist eine gut stehende Defensive trotzdem zu überwinden. Das sehe ich bei Bayern schon seit einiger Zeit nicht mehr.

    So ist es einfach gegen Bayern zu gewinnen. Hinten dicht stehen und vorne wird sich früher oder später schon ein Konter ergeben.
     
  9. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Ja gut, das Tor. Aber das ist, wie der Sieg...

    :D
     
  10. theog

    theog Guest

    jap, so ist es...:zahnluec: und sie "supi-Bayern" hatten ihre erste - achtung! - ERSTE chance ERST in der 84. Minute durch den Judas...:respekt:Sei lieber froh, dass Bale nicht zusammen mit Ronaldo gespielt hat. Wenn die beiden - Bale und Ronaldo im Rückspiel spielen sollten - dann hilft weder das langweilige tiki-taka noch miki-maka...:taetschel:
     
  11. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.693
    Likes:
    1.042
    ...ist miki nicht der, der bei Euc nicht geklappt hat...?
    :gruebel:
     
  12. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Ja, ziemliches Laienschauspiel.
     
    Westfalen-Uli gefällt das.
  13. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Da Der FCB aber noch viel schlechter war, passt es aber wieder. Das Ergebnis ist schmeichelhaft für die Bayern. Aber was zählt ist nächsten Dienstag.

    Gesendet von meinem A1-810 mit Tapatalk
     
  14. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Höh, die Spieler vom FCB haben weder auf dem Boden den sterbenden Schwan gegeben noch sich den Kopf gehalten wenn sie am Bein getroffen wurden.
     
  15. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Carlo Ancelotti: "Die Bayern sind unser Angstgegner? 'La bestia negra'? Wir machen keine Psychospielchen. Und wenn dann sind sie höchstens der Angstgegner von Madrid, nicht von mir. Ich habe noch nie gegen sie verloren."

    Coole Sau! :zahnluec:
     
  16. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Bayern ist mit dem 1-0 sehr sehr gut bedient.

    Nach der 1. HZ habe ich zwar ausgeschaltet (wollte mir das Elend nicht mehr antun), aber da hätte es eigentlich schon mind. 2-0 für Real stehen MÜSSEN.

    Solange nur Chelsea nicht die CL gewinnt....
     
  17. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
  18. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Das schlimme ist ja: Selbst wenn Bayern sich doch noch irgendwie retten könnte: Ich Finale würde vermutlich Chelsea warten und da kann man sich mittlerweile sicher sein, dass die das Spiel mit einem Eckball-Treffer in der 90. Minute gewinnen würden, während Bayern zwar 90% Ballbesitz aber keine einzige zwingende Torchance zustande bringt ;)

    Also zurück ans Reißbrett.
    Guardiola hat die schwachen Spiele der letzten Wochen mit mangelnder Konzentration aufgrund des Spannungsabfalls begründet. Daran glaube ich nicht. Im Spiel gestern hat jeder alles gegeben und außer Ribery ist mir keiner aufgefallen der sonderlich schlechter als sonst war.
    Bayerns Offensive fehlen die genialen Momente, also die feinen Pässe, die eine gegnerische Defensive die sortiert steht aushebeln. Wenn man in Bayerns Spielsystem spielt muss man sowas eben können. Bayern hat aber nunmal nur Kroos der prinzipiell in der Lage ist so etwas zu spielen. Götze könnte es vielleicht auch, spielt dafür aber auf der falschen Position. Wer es auf jeden Fall nicht kann ist Schweinsteiger.
     
  19. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Nach Bayern Sieg ?^^
     
  20. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Kroos an ManU verticken und Özil von Arsenal dafür holen.
    Und wenn Özil nicht DER Star des Teams ist, blühlt er evtl. wieder auf.

    Glauben die Bayern wirklich was sie gestern nach dem Match sagten, ist Real schon mit 1,5 Beinen im Finale....
     
  21. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Sind ( so wie gestern ) die Spieler auf den Schlüsselpositionen indisponiert oder einfach gesagt schlecht drauf, oder aber sie werden ( so wie gestern ) vom Gegner aus dem Spiel genommen, ja dann muss man sogar noch mit einem 0:1 hoch zufrieden sein. Das Gefüge hat nicht gepasst, was sich Dienstag im Rückspiel schon wieder ganz anders darstellen kann. Auf die oft zitierte Tagesform wird es ankommen.
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Geniale Momente braucht's da nicht, meiner Meinung nach, denn das Spielsystem was Bayern vortrug war einfach nicht so gespielt wie es sein sollte:
    1) Es gab zu wenig Bewegungen und Verschiebungen der nicht ballführenden Spieler; das war ja teilweise schlimm wie Dante, beispielsweise, sekundenlang am Ball stand und schaute und schaute wohin er nun spielen solle.
    2) Es ist wieder soweit, wie es auch letzte Saison immer wieder mal zu sehen war, dass Bayern zu langsam spielt.
     
  23. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Ribery wird schon einen Grund haben, warum er so lustlos spielt. Vielleicht kotzt ihm
    dieser ganze Medienrummel und Erwartungshaltung und Druck der Fans an.
    Mir würde es auch so gehen. Übrigens finde ich eure Diskussionen sowas von Scheiße
     
  24. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.024
    Abwehr nicht sicher, im Mittelfeld mit 75 Prozent Ballbehauptung ein sinnloses Ubergewicht erzeugen und vorne ideen- und konzeptlos. Damit gewinnst Du keine CL, und die Bayern sollten es besser wissen nach 2012 in Muenchen. Wenn der Lahm dann das eigene Spiel noch als gut verkaufen moechte " welche Mannschaft kann bei Real so dominant auftreten?". Der hat scheinbar wirklich keine Lehren aus Chelsea gezogen.
     
  25. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Was (ist er ja angeblich) so intelligenten Spieler erschreckend wäre.
    Und wenn man generell die Aussagen von gestern nimmt, hat das keiner (ausser Beckenbauer).
     
  26. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Dann sollte er seinem Chef, dem Kalle mal sagen er solle nicht so großspurig ankündigen dass Ribery in dem Spiel eine Weltklasse Leistung abrufen wird. Vielleicht hat ihn das auch zu sehr unter Druck gesetzt?
    Was genau meinst Du? :gruebel:
     
  27. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    [​IMG]
     
  28. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ich verstehe jetzt auch nicht, warum einige die Flinte ins Korn werfen.

    Um es mit dem BVB zu vergleichen: Da war 45-60 Minuten auch nix und da haben sich die Realos eben zum Ende hin so aufgeführt, wie sie sich im Rückspiel auch lange Zeit aufgeführt haben, nämlich nach dem Motto: Wir sind die Größten!

    Die Ausgangssituation ist jetzt tatsächlich anders, weil keiner von denen glauben wird, dass man die Bayern im Vorübergehen platt macht.

    Mir ist gestern erneut aufgefallen, dass Pipi-Kaka wohl nur mit falscher 9 so richtig funktioniert, also einem Spieler, der nicht wie gestern Mandzukic auf 27 Eckbälle und 34 Halbfeldflanken wartet. Ich glaube, sein Einsatz ist der Situation geschuldet. Spielt der von Anfang an gegen Gegner auf Augenhöhe, dann scheint es leicht, sich auf das Spiel einzustellen.

    Denn als Müller und Götze da waren (irgendwie wurde ja eine 6 oder die Viererkette quasi aufgelöst) fluppte es ja.

    Also: Ribery mit spürbarer Lust und mit Götze oder Müller anfangen, recht schnell in Führung gehen und die Sache fluppt.
     
  29. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Nur weil die Bayern (öffentlich zumindest) nicht in der Lage scheinen zu erkennen was der Grund gestern war.

    Aber es natürlich immer eine Sache was man in der Öffentlichkeit sagt und evtl. eine andere was man wirklich denkt.
     
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Natürlich weiß Guardiola den Grund.
     
  31. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Welchen Grund siehst du dafür?
    Das es ein reines Kopfproblem ist wäre sehr schön, glaub ich aber nicht. Zu wenig laufen betrachte ich als Kopfproblem. Das klingt wie: Eigentlich können sie schon, aber diesmal hats halt nicht geklappt.

    Nochmal anders ausgedrückt: Ich denke das Problem liegt darin, dass Bayern gegen Mannschaften die extrem tief spielen keine Torchancen erspielen kann, gleichzeitig aber immer gut darin ist einen Konter zu fangen.

    Dieses Problem war bereits eindeutig gegen Arsenal, in der zweiten Halbzeit des Hinspiels zu beobachten. Das fand wohlgemerkt zu einem Zeitpunkt statt wo Bayern in der Buli noch in den absoluten Fussballhimmel gelobt wurde und Hurrafussball praktizierte. Arsenal war damals nur noch zu zehnt und hat sich zu 100% auf Verteidigung konzentriert. Bayern hatte 80% Ballbesitz aber schaffte es praktisch nie in den Strafraum einzudringen. Bayern gewann, weil Kroos einen Kunstschuss zustande gebracht hat. Das ist schön, lässt sich aber nunmal nicht erzwingen.

    Gegen Manchester United war exakt das gleiche zu beobachten. Manchester hat über die beiden Partien den eigenen Strafraum dichtgemacht und Bayern schaffte es nicht gefährlich in den Strafraum einzudringen, über Flanken war eh nichts zu machen. Bayern gewann, weil ManU nach der eigenen Führung für 10 Minuten offensiv gespielt hat - was eigentlich nur ein absolut krasser Coachingfehler sein konnte. Selbst der deutschen Presse ist aufgefallen, dass ManU, wenn sie einfach weiter zu elft in ihrem Strafraum gestanden wären, ein 1:1 wohl relativ gefahrlos über die Zeit gebracht hätte.

    Jetzt ist es nunmal so, dass Arsenal und Manu im Moment keineswegs zu Weltspitze gehören und trotzdem konnte sie Bayern nicht nach Taktik schlagen.

    Jetzt kam eben Real Madrid und die haben die extreme Verteidigung einfach mal über 90 Minuten wirklich durchgezogen, inklusive einem Konter bei dem es sehr schwer fällt einem Real Spieler eine Medaille dafür zu überreichen oder auf der Gegenseite einem Bayernspieler die Schuld dafür zu geben: So ein Konter passiert so nunmal wenn Bayern nur mit drei Mann hinten steht.

    Also: Bayern schafft es nicht sich gegen gute Mannschaften, die extrem defensiv stehen, Torchancen zu erspielen. Und das nicht erst seit gestern sondern schon zu einem Zeitpunkt zu dem noch Friede, Freude, Eierkuchen herrschte.

    Barcelona war zu seinen Topzeiten sehr wohl in der Lage gegen eine Ultradefensive, Guardiolas Taktik folgend, vors Tor zu kommen und abzuschließen.

    So, ich will jetzt noch klarstellen, dass ich hier zwar kritisere, aber das die Saison trotzdem sehr gut lief.
    Und gegen Real darf man sowieso verlieren. Aber wenn möglich nicht so chancenlos wie Bayern es war.