CL 2012/13: Schalke 04 - FC FC Arsenal

Dieses Thema im Forum "Schalke 04" wurde erstellt von Simtek, 19 Oktober 2012.

  1. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.629
    Likes:
    1.390
    Nee, das war derselbe Spielverlauf wie gegen Montpellier: Man geraet in Rueckstand und rennt diesem mit guten Spiel dann hinterher. In dem Moment, in welchem das Ziel erreicht ist - 2:1-Fuehrung gegen Montpellier, 2:2-Ausgleich gegen Arsenal - wird auf "Spielkontrolle" umgestellt. Allerdings macht Schalke (und Stevens) dabei denselben Fehler, wie ihn z.B. die Bayern gerne unter Van Gaal gemacht haben: Ballkontrolle ist nicht gleich Spielkontrolle. Dass das so ist, konnte man in beiden Spielen sehen: Obwohl Schalke in den Endphasen massive Ballbesitzanteile hatte, gingen nicht nur gegen Montepellier noch 2 Punkte floeten, sondern es haette auch gegen Arsenal noch ganz schief gehen koennen.

    Kannst Dir ja mal den UEFA-Ticker ansehen:
    UEFA Champions League 2013 - Schalke-Arsenal Commentary ? UEFA.com
    Bis zum 2:1 jede Menge "efforts on goal" von Schalkern und "makes a save" von Arsenal-Spielern, aber nach dem Ausgleich ist es wie abgerissen. Meiner Meinung nach fehlt da der Killerinstinkt, und zwar der des Trainers.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ich brauche mir kein Ticker ansehn, ich hab das Spiel gesehn. ;)
     
  4. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.629
    Likes:
    1.390
    Dann verstehe ich nicht, wie Du anderer Meinung sein kannst als ich. Ich wusste spaetestens 5 Minuten und 20 Rueckpaesse nach dem 2:2, dass Schalke mit dem Unentschieden zufrieden war und fuer den Rest des Spiels moeglichst jedes Risiko vermeiden wollte.

    Nachtrag: Wenn ich das richtig sehe, dann hatte Schalke nach dem 2:2 auch keine einzige Ecke mehr. Nicht gerade ein Zeichen eines Sturmlaufs...
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 November 2012
  5. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Dafür hat man aber noch munter nach vorne gespielt. Das man nicht mehr volles Risiko geht ist doch wohl verständlich, denn jedes weitere Gegentor wäre wohl "tödlich" gewesen und hätte vermutlich 0 Punkte bedeutet.

    P.S.
    Das der Rückstand so erst gar nicht erst hätte Zustanden kommen dürfen, ist klar - aber das lag an der "Vorlage" von Neustätter, der einfach gepennt hat.
     
  6. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    So ne Kacke.
    Uschi und Höger fallen wohl länger aus!
     
  7. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Vom Spielverlauf her war es wie so oft- zu Beginn stürmt man aufs Gegnerische Tor, bekommt die Pille nicht ins Tor obwohl die Chancen durchaus da sind und fängt sich durch nen guten Konter das Gegentor ein.
    Schalke war in den ersten ca 15 Minuten des Spiels am Drücker. Dann drehte sich das Spiel so langsam. Die Engländer wurden bissiger, gingen härter in die 2-Kämpfe und Zack. 0:1. Dann blieben sie auch weiterhin am Drücker und dann das 0:2. Das 1:2 noch in der ersten HZ war Gold wert. Das baute wieder ein bisschen auf.
    Nach dem Treffer zum 2:2 schalteten sie einen Gang runter. Die Rückpässe waren mMn nötig, weil die Engländer gut standen. Sie haben die Räume ruckzuck dicht gemacht. Da gings nicht anders. Blind nach vorne wäre der falsche Weg gewesen. Dazu haben die Engländer ihre Angriffe/Konter zu gut und zu schnell gefahren.
    In den letzten 10 oder 15 Minuten haben die Engländer sich nur noch aufs Kontern verlegt. Schalke war überwiegend am 16er der Engländer. Und die Engländer haben oft versucht Zeit zu schinden. Die eine oder andere Aktion war schon peinlich.
    Kurz vor Ende des Spiels wäre es beinahe noch schiefgegangen, (Pfostentreffer) weil Schalke nicht aufgepasst hat und die Engländer mal wieder locker einen Konter fahren konnten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 November 2012
  8. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    :opa: Nix Pfostentreffer, war vorher schon Abseits und auch gepfiffen. In der Nachspielzeit, als Arsenal die einzige Chance der 2. Halbzeit hatte, da wars gefährlich.

    Ansonsten hab ich nen lachendes (0-2 aufgeholt) und ein weinendes (0-2 völlig ohne Not in Rückstand geraten nach zwei Patzern) Auge.
     
  9. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Jau. Das war der Schuss von Walcott. Der ging an den Pfosten, war Abseits gepfiffen. Das war in der 74. Minute.

    Unmittelbar vor dem Abpfiff musste Unnerstall noch einmal gegen Walcott klären.