CL 1. Spieltag: Maccabi Haifa - Bayern München

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von #die miLch, 13 September 2009.

  1. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ja , man trennt sich von Klinsmann, aber viel zu spät, das war meine Annahme, da Hoeness sein gesicht nicht verlieren wollte, jemanden zu feuern, den er geholt hat. Das ist doch der Punkt.

    Das mit der Fahne hast du immer noch nicht erklärt!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Ich bin ja ein geduldiger Mensch!

    Klinsmann ist nach Deiner folgendern Aussage schon weg!
    Also die Ära nach Klinsmann läuft bereits und dies ist Deine Aussage dazu:


    Wie gesagt diese Aussage bezieht sich keinesfalls darauf, dass dies unter Klinsmann geschieht sondern danach!

    Und nun setzt Deinen neuen Dimensionsthread dagegen.

    Das ist ein eindeutiges Fähnchenverhalten oder sind schon Folgejahre vergangen?

    MfG
    12:0
     
  4. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ja du hast da recht. Aber wie oft soll ich mich noch wiederholen,d ass das die Zeit nach Klinsi ist, aber nicht die Zeit nach 1 Jahr Klinsi, sondern nach zwei oder drei Jahren. Die Reißleine wurde rechtzeitig gezogen. Aber unabhängig davon stimmt es, dass Bayern seinen Bonus eingebüßt hat.

    Dass Klinsi irgendwann mal weg ist, ist doch klar. Nur wann ist entscheidend.




    Nein hat doch mit Fähnchen nichts zu tun. Ich habe doch im Dimensionsthread erklärt, dass ich zurückrudere und zwar gegen den Strom und das als Bayern in Mainz verlor. Grund: VG . Wer hätte je gedacht,dass die Bayern nach Trap nochmal einen Ausländer verpflichten. Das wollte man nie, da hat man sogar lieber den Klinsi genommen.
     
  5. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Ich repektiere dass Du Dich nun zum erstenmal revidierst, wenn auch nur im Ansatz - aber dies nun alleinig an van Gaal - dem ich übrigens nie seinen Sachverstand abgesprochen habe - festzumachen halte ich komplett für falsch.
    Mit Gomez, Tymo, Müller (letztigen von Klinsmann verpflichtet oder entdeckt) Pranjic und wie sie alle heissen, dazu Robben liegt dies mit Sicherheit nicht nur am Trainer van Gaal, dass nun die ganze Maschinerie Bayern ans Rollen gerät!
     
  6. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Müller von Klinsmann entdeckt? Das ist doch wohl ein Witz! Nur weil er ihn 3-4 Mal eingewechselt hat.
    Sein Entdecker und Förderer ist mit Sicherheit der jetzige Co Trainer Gerland.
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Richtig; und das gleiche gilt für Badstuber. Der Gerland weiß halt, wer die besten Jungs in seiner Mannschaft sind und nutzte das dann, als ein neuer Trainer kam.
     
  8. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Unter wem hat Müller seine ersten Einsätze?
    Klar ist Gerland der Trainer von Müller gewesen und hat Ihn vielleicht sogar angeboten.
    Das streite ich doch gar nicht ab.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Dann schreib's halt auch so und nicht von "entdeckt" oder "verpflichtet".
     
  10. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Der Trainer ist immer die wichtigste Figur im Verein, der seine Philosophie durchsetzen muß.
    Klar hat der Trainer auch Trainer und Leute, die ihm zuarbeiten, aber letztlich brauchst du einen Galliondfigur, die voran geht. Und hier ist ein Mann mit rennomme wie Van Gaal für die Bayern alterenativlos.
     
  11. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Was heißt denn revidieren? Also ich erklär mal das Prophetenhandwerk. Wenn ich vorhersehe, dass die Bayern national Boden verlieren, dann schreibt der Prophet nicht:_" Es könnte sein, dass---",(das überlasse ich BU und Co) sondern der Prophet spitzt mit dem Stilmittel der Übertreibung zu und schreibt z.B. " Ende der Bayernära" Klappern gehört zum Handwerk.

    Ich habe vorausgesagt, dass die Bayern unter Klinsmann Boden verlieren. Je mehr Boden, je länger Klinsmann dagewesen wäre. Alle haben hier gelacht! " Was die Bayern doch nicht usw". Willst du das abstreiten.?

    Fakt ist Bayern hat Boden verloren trotz vG. Die BUKI wird kein Selbstgänger. Das Image duch das 0:4 in Barca beschädigt.Und Bayern hätte noch mehr Boden verloren, wenn es Klinsi weitergegangen wäre. Vor dem Robbenkauf, haben Magath, Veh, Ragnick Bayerns Dominanz bestritten.

    Frage an dich: Hättest du gedacht, dass Klinsmann so scheitert, das BULItrainer Bayern öffentlich den Kampf ansagen!

    Nur wegen der Figur vG sehe ich die Bayern auf Sicht in Europa wieder vorne. Das meine ich, wenn ich sage, dass der VG Faktor der negativen Entwicklung gegenläuft, die eingeläutet wurde unter Klinsmann. VG hat einen Haufen Arbeit vor sich. Es gibt zwei gegenläufige Bewegungen. Eine , die in die negative Richtung von Klinsi läuft. Deswegen geht jetzt alles ganz langsam bei Bayern.

    Also ich sehe da keinen Widerspruch.
     
  12. RedDragon

    RedDragon istleichtentflammbar

    Beiträge:
    525
    Likes:
    0
    Es hat sich schon vor Klinsmanns 'Bayerndebakel' angedeutet, dass beim FCB einiges im Argen liegt und es höchste Zeit wird, mal richtig 'Staub zu wischen'! Das hat man dann mit dem 'Versuch Klinsmann' gemacht, oder man hat das wohl eher geglaubt - das ist (wie ja jedem bekannt) richtig schief gegangen. Meiner Meinung nach, hat die Konstellation Klinsmann - FCB schon damals als Spieler und Verein nicht gepasst und dann schon gar nicht als Trainer und Verein. Wobei man Trainer in Anführungsstriche setzten könnte (müsste), aber dazu hab ich mich schon mal geäußert und das ist ein Thema für sich. Man kann natürlich nicht dem Klinsmann alles aufhalsen, das wäre falsch und auch nicht fair. Dass damit eine Bayernära zu Ende gegangen ist, kann schon sein, aber ich muss sagen, dass das bestimmt nicht nur an den Bayern liegt, sondern ganz klar auch an der restlichen BuLi, die - was Leistungsdichte betrifft - enorm zugelegt hat! Man braucht sich ja nur mal die letzten 6 Spieltage ansehen, ich kann da ganz klar einen Satz ableiten:
    Es kann jeder jeden schlagen...jedenfalls siehts momentan danach aus.
    Vielleicht hat es ja so eine Saison wie unter Klinsmann bei den Bayern gebraucht, damit man wieder richtig nach vorn schauen kann, denn mit der Verpflichtung von Louis van Gaal, hat der FCB bewiesen, dass wieder richtig nachgedacht wird und folglich gute Entscheidungen getroffen werden :zahnluec: Hab mir das Heute beim Training erst wieder gedacht, da ist einfach eine erkennbare Linie drin, das hat Hand und Fuß was der Mann macht und das wird in Zukunft auch Erfolg bringen!
    Also, kann schon sein das eine Ära zu Ende gegangen ist, aber das macht Platz für eine neue Ära und die kann größer und glanzvoller werden, als die davor ;) :top:
     
  13. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.904
    Likes:
    699
    Ich frage mich bei der ganzen Diskussion nur, warum der einzig wahre Prophet die frühzeitige Trennung von Klinsmann nicht vorausgeschaut hatte.

    Das Armutszeugnis hatte man sich eigentlich zu dem Zeitpunkt ausgestellt, als man nach Magaths Entlassung Hitzfeld zurückgeholt hatte, den Mann, den man zuvor als ausgebrannt und überholt dargestellt hatte.
    Klinsmann war dann ein verzweifelter Versuch, etwas Neues zu schaffen, grandios gescheitert, van Gaal so etwas wie ein versuchter Kompromiss zwischen kurzzeitigem Erfolg und mittelfristiger Erneuerung.
    Ich gehöre nach wie vor zu den vG-Skeptikern, nicht weil ich ihm die fachliche Qualifikation abspreche, sondern weil ich ihn für einen Machtmenschen halte, der in einem Verein voller Machtmenschen immer Gefahr läuft viele Konfliktherde zumindest im hintergrund am Schwelen zu haben. Irgendwie ist er zum Erfolg verdammt, für den seitens der Verein nochmal viel investiert wurde.
    Von daher darf man die audi-Millionen auch nicht soooo einfach abtun.
     
  14. RedDragon

    RedDragon istleichtentflammbar

    Beiträge:
    525
    Likes:
    0
    Da magst du schon teilweise Recht haben. Ob der Versuch mit Klinsmann Verzweiflung war, denke ich eher nicht. Man hätte andere Trainer von anderem Format holen können! Verzweiflung wäre für mich eher, wenn man keine Alternativen gehabt hätte, aber die gab es mit Sicherheit. Klinsmann stand für Neuanfang, für totales Engagement, für erfrischenden Offensivfußball - eben für all das, wofür man ihn nach dem Sommermärchen auf Wolke 7 gelobt hat. Und dann hat er ein Konzept vorgelegt, das wohl jeden ins Schwärmen gebracht hatte, aber er konnte es nicht umsetzen - zu keiner Zeit. Er ist grandios gescheitert, aber die Anstellung von Klinsmann an sich war bestimmt keine Verzweiflungstat!
    Wenn du sagst, van Gaal ist ein Machtmensch, dann kann man das schon so stehen lassen, aber genau das ist es ja, was den Bayern gefehlt hat. Bei so vielen 'Alphatieren' im Vorstand braucht man ein starkes Gegengewicht auf dem Trainerstuhl, sonst wird das nix. Hat man ja eben bei Klinsmann gesehen. (Ein Bsp.: Klinsmann wollte unbedingt Landon Donavan zu den Bayern holen, konnte er aber nicht durchsetzen. Er durfte ihn 'ausprobieren', aber durchgesetzt hat er sich nicht. Eigentlich nie, auch nicht in der Mannschaft - so kam es für mich jedenfalls rüber)
    Bei van Gaal ist das anders. Sein Wort hat ein ganz anderes Gewicht. Er wollte Pranjic und Braafheid - und bekam sie ohne Einwand. (obwohl sie ziemlich unbekannt sind und bis jetzt auch noch nicht rechtfertigen konnten, dass sie geholt wurden) Aber van Gaal genießt bei Hoeness einen ganz anderen Stellenwert! Auch bei der Mannschaft, das sieht man bei den Trainingseinheiten ganz deutlich! Vor allem sieht man auch, dass endlich wieder mal Taktik auf dem Stundenplan der Bayern steht - da ist ein Trainingsbesuch schon ein 'Erlebnis' :D
    Wenn du sagst, er ist zum Erfolg verbannt, dann frage ich dich, welcher Bayern Trainer ist das nicht? Das ist denke ich jedem klar, wenn er beim FCB unterschreibt!
    Ich glaube, dass van Gaal genau richtig für die Bayern ist! Seine Verpflichtung hat gezeigt, dass bei der Trainerwahl endlich wieder andere Prioritäten beim FCB gesetzt werden! Ich glaube, dass er Erfolg haben wird mit dem FCB und ich hoffe, dass er länger als die vorerst vereinbarten 2 Jahre bleiben wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 September 2009
  15. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.904
    Likes:
    699
    Ich könnte jetzt sagen, ich hoffe für Dich, daß Du recht hast, aber dann würde ich das ja auch für Bayern hoffen. Geht nicht.:zahnluec:

    Den Machtmenschen hatte man schon mit Magath, den hatte man damals recht schnell über die Klinge springen lassen.

    Mit Klinsmann und verzweifelt meinte ich eigentlich das enorm hohe Risiko, daß man gegangen war, das konnte von Anfang an nicht gut gehen, das Scheitern war eine breit angelegte sich selbst erfüllende Prophezeiung.

    Und van Gaal? Mal ehrlich, da wo er nicht uneingeschränkt sein Ding durchziehen konnte, blieb letztlich der Erfolg aus. Da könnte man, böse meinend, sagen, wenn Bayern sich einem solchen Risiko aussetzt, müssen sie sehr verzweifelt sein.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Itchy, an mein Herz :schmatz:
    Endlich bestärkt mal einer meine These, dass es im Winter 2007 schon gewaltig daneben ging.
    Begonnen hat's immer noch Jahre davor: Hitzfeld war nach dem CL-Sieg noch viel zu lange Trainer, da passierte ja drei Jahre gar nichts mehr.
     
  17. RedDragon

    RedDragon istleichtentflammbar

    Beiträge:
    525
    Likes:
    0
    Nö, das brauchst du gar nicht. Man darf ja ruhig anderer Meinung sein und dass du Bayern nicht gerade wohlgesonnen bist, ist ja deine Sache. Ausserdem gäbe es dann ja keine guten Diskussionen mehr... :zahnluec:

    Magath ist ein typischer Machtmensch, da stimme ich Dir vollkommen zu! Aber Machtmensch ist ja nicht gleich Machtmensch ;) Ich finde nicht, dass man Magath und Louis van Gaal vergleichen kann. Nicht mal ansatzweise! Magath wollte die totale Kontrolle - so wie er es dann bei WOB inne hatte. Eben der Mann für alles. Dass das beim FCB nicht lange gut gehen konnte, war klar. Auch seine Art und Weise der Trainingsgestaltung hat wohl nicht so zu den Bayern gepasst. Das soll jetzt Magaths Kompetenz nicht schmälern, aber zum FCB passte er defenitiv nicht. Das wurde aber schon ziemlich schnell deutlich, obwohl er ja im ersten Jahr durchaus Erfolg hatte (darf man nicht vergessen). Was sich aber im 2. Jahr schon gewendet hat...
    Van Gaal ist natürlich auch dominant, aber er muss nicht in allen Bereichen das letzte Wort haben. Er kann sich durchaus auch mal unterordnen. Aber klar, in den Bereichen, wo er das Sagen hat ist er natürlich genauso wenig kompromissbereit wie eben ein Magath. Aber wie schon in meinem vorherigen Post angesprochen, muss das ein FCB Trainer auch sein. Magath und van Gaal sind in meinen Augen aber trotzdem vom Typ her sehr verschieden. (Sieht man auch im Training)

    So kann man es durchaus ausdrücken. Das Risiko war wirklich enorm hoch und eigentlich schon von Anfang an ein Scheitern vorprogrammiert. Ich konnte es auch nie wirklich verstehen, warum sie ihn geholt haben :(

    Mal ehrlich, wo blieb der Erfolg wirklich total aus? Ich denke, nur als Nationaltrainer. Selbst bei Barca hatte er Erfolg - wenn natürlich auch nicht den Erfolg, den man sich von ihm erwartet hat. Aber ein Mann wie van Gaal lernt aus seinen Fehlern. Ich bin davon überzeugt, dass ihn die Jahre bei Barca um einiges weiter gebracht haben. Vor allem was den Umgang mit Profis betrifft. Dass so ein Typ wie van Gaal immer mal aneckt ist denke ich normal und dass muss wahrscheinlich auch so sein, wenn man Erfolg haben will! Ich will van Gaal jetzt natürlich nicht in den Himmel loben, ist ja auch noch zu früh, aber ich kann dann eben auch nicht verstehen, wenn man das Gegenteil macht. Van Gaal als Risiko zu bezeichenen finde ich auch nicht ganz richtig. Da war Klinsmann schon ein erheblich größeres Wagnis! Man kann da jetzt bestimmt unendlich weiter diskutieren ob es richtig war diesen Mann zu holen, aber das kann er nur selbst bestätigen oder eben auch nicht. Und Fakt ist eben auch, dass die Bayern schon längere Zeit mit vG geliebäugelt haben und er mit dem FCB laut eigener Aussage auch. Ich persönlich finde die Verpflichtung von van Gaal, die beste Entscheidung bei Bayern München seit Jahren! Ob das stimmt, wird sich zeigen :rolleyes:
     
  18. RedDragon

    RedDragon istleichtentflammbar

    Beiträge:
    525
    Likes:
    0
    Richtig! Da begannen die 'Problemchen' schon im Stillen vor sich hin zu wachsen...:( Deshalb kann jetzt nicht auf Anhieb alles (in einer Saison) wieder ins Lot gebracht werden! Das wird Zeit brauchen. Ich hoffe das sieht der Vorstand auch so :floet:
     
  19. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Klinsmanns Scheitern hatte ich vorausgesagt, du irrst dich da (kannst du alles nachlesen), Mich wundert nur wie du hier geflissentlich umgehts, dass du Klinsmann bei Bayern am Anfang eine große Karriere hier vorausgesagt hast, und jetzt was anderes schreibst. Ich erinnere mich noch gut, wie du Klinsi als großen Motivator bezeichnet hast.
     
  20. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.904
    Likes:
    699
    Lüg hier nichts vor. Ich habe Klinsmann sehr wohl mal als Motivator bezeichnet, dabei aber meine Zweifel angemeldet, ab das reichen könnte in der Vereinsarbeit.
    Ich gebe auch zu, daß er m.E. als NM-Trainer unterm Strich einen guten Job gemacht hat.

    Und selbst wenn ich anderes gesagt hätte, ich hab mich noch nie als Propheten, Fachmann oder ähnliches bezeichnet.

    Aber wenn Du belegen kannst, daß ich Klinsmann irgendwo eine große Karriere vorhergesagt habe, gebe ich meinen Irrtum gerne zu.
    Andernfalls lass die halbgaren Versuche einfach bleiben.
    Danke
     
  21. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Da müßte ich mich wirklich stark irren. kann mich auch nicht erinnern,dass du Klinsi in der Bayernzeit mal kritisiert hast. Dreh nur dein Fähnlein, schade, dass du nicht mal etwas zugeben kannst.
     
  22. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Der Mod fragt sich:

    Geht es hier um den Kampf Nogly gegen Itchy oder um das CL-Spiel zwischen Maccabi und München?

    Der Mod meint:

    Klärt solche Sachen doch per PN oder postet es in dem Thread zu Klinsmann.
     
  23. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ach plötzlich so moderat!

    Möchtest du mich heute nicht als VIEH und KREATUR bezeichnen?
     
  24. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Bleib bitte beim Thema. Das was du jetzt hier versuchst nützt keinem etwas.
    Wenn du dich mommentan nicht in der Lage siehst beim Thema zu bleiben, solltest du erst einmal ausschlafen.

    Freundliche Grüsse und gute Nacht.
     
  25. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Der Brüller des Tages und dies kurz vor Mitternacht - wirklich sensationnell!

    Um beim Thema zu bleiben - Haifa wird es nach dieser Niederlage schwer bekommen sich fürs Achtelfinale zu qualifizieren.