Chelseas Transferspolitik und diverse vereine

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Patrick FANATIC, 3 Januar 2007.

  1. Patrick FANATIC

    Patrick FANATIC Active Member

    Beiträge:
    112
    Likes:
    0
    also ich möchte mal eure meinung zu chelseas transferpolitik und diesen herrn abramovitsch hören.
    Ich finde dieses immer wieder spieler kaufen das macht den sport kaputt.
    chelsea is ja nur eine ansammlung von stars wobei viele 4-5 mille verdienen und auf der bank sitzen.
    dadurch werden die ehrlichen vereine immer mehr durchgereicht.
    die verträge werden durch sowas wertlos...
    wenn man sich nur ashley cole anguckt ,um den zu kriegen hat chelsea sogar gegen geltende transferegeln verstoßen.

    ich freue mich ueber eure meinung.....
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. fanatic2006

    fanatic2006 einmal Aue immer Aue

    Beiträge:
    92
    Likes:
    0
    tja, was will man machen ín dieser Zeit, Geld regiert die Welt und den Spielern wird es wohl egal sein, ob sie Ihre paar Millionen auf dem Spielfeld oder auf der Bank verdienen...aber Recht hast Du, sowas macht den Sport kaputt...
     
  4. Heinrich

    Heinrich Tetris-Endgegner

    Beiträge:
    734
    Likes:
    0
    Vor allem möchte ich mal wissen was die Londoner machen wenn der Abramowitsch keinen bock mehr auf Chelsea hat:gruebel:

    Das muss man sich mal vorstellen, selbst wenn Chelsea diese Saison die CL gewinnen sollte werden sie Millionen und aber Millionen verlust schreiben.
    Was dort aber erstmal niemanden zu interessieren scheint solange die erfolge stimmen.

    mfg Heinrich
     
  5. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Ich denke da werden schon dementsprechende Verträge gemacht worden sein. Ganz dumm sind die Vereinsleute ja auch nicht.
    Daß Abramowitsch von heute auf morgen sein Kapital abzieht wird so nicht möglich sein!
     
  6. poggersdorf

    poggersdorf Mafioso

    Beiträge:
    515
    Likes:
    0
    Ich denke nicht das es unfair ist aber ich verstehe nicht wieso chelsea so wenig spieler abgiebt zb: das Mittelfeld:ballack,lampard,essien,makelele,robben,j.cole,wright-phillips,duff.
    act topspieler von denen 4 spielen können
     
  7. vonderlahn

    vonderlahn Sprachkrümelsucher

    Beiträge:
    874
    Likes:
    0
    So weit ich das verstanden habe, ist Herr A. BESITZER des Unterhaltungsunternehmens FC Chelsea.

    Da gibt es keine karnickelzückerlike Vereinsvorstand mit Beisitzer, Schriftführer und Kassenwart mehr.

    Wenn Herr A. keine Lust mehr auf den Verein hat, verkauft er ihn wieder und fertig.
     
  8. Heinrich

    Heinrich Tetris-Endgegner

    Beiträge:
    734
    Likes:
    0
    Eben so seh ich das auch. Abramowitsch ist dort der alleinunterhalter was die Finanzen angeht. Denn überleg mal, wenn es sowas wie einen Vorstand oder ähnliches dort geben sollte hätten die doch schon lange eingegriffen.

    mfg Heinrich
     
  9. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ...hätte er sein schönes geld nicht darein gesteckt.:floet:
     
  10. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Sie können es sich halt leisten, im kleineren Masstab machen das andere Vereine doch nicht anders. Spieler werden schon seit Ewigkeiten gekauft und verkauft.

    Ehrliche Vereine? Wen meinst Du?

    Vorzeitige Vertragsauflösungen sind immer eine gemeinsame Entscheidung beider Parteien. Das ist aber nicht erst durch Abramowitsch so.

    Keine Ahnung, was war da los?
     
  11. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Wo ist das Problem? Die Spieler haben Vertrag, sie wollten es und werden dafür bezahlt. Das sie eventuell auch auf der Tribüne sitzen müssen, dürfte ihnen vor der Unterschrift bekannt sein. Wieso sollten die also Spieler abgeben? :gruebel:
     
  12. Patrick FANATIC

    Patrick FANATIC Active Member

    Beiträge:
    112
    Likes:
    0
    Keine Ahnung, was war da los?[/QUOTE]


    die haben zuerst mit dem spieler gesprochen und in england musst du wenn der spieler nochmehr als 6 mon. vertrag hat zuerst mit dem klub sprechen....
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Engländer, Russen, Deutsche,... die alle haben schon einzeln mehr als bloß 'ne Sportart kaputt gemacht :zwinker: und jetzt stecken die alle zusammen :pferd:
     
  14. little_t_

    little_t_ Member

    Beiträge:
    20
    Likes:
    0

    was chelsea macht is doch traurig
    bis vor ein paar jahren nix gewesen und dann durch den "öl-hans" sich einfach gute und talentierte spieler von markt geholt
    das ist kein sport...das is ne shopping-tour eines gelangweilelten bonzen
    man merkt aber das chelsea trotz der vielen stars(wobei ballack für mich kein star ist;er ist nur ein schlechter fußballer) nicht unbesiegbar sind
    also chelsea geht irgendwann unter
     
  15. manowar65

    manowar65 Benutzer

    Beiträge:
    2.131
    Likes:
    0
    Geld schiesst keine Tore...okok,3 euro ins Phrasenschwein:zwinker:
     
  16. poggersdorf

    poggersdorf Mafioso

    Beiträge:
    515
    Likes:
    0
    Was dir nicht aufgefallen ist chelsea kam ach schon ohne abromowitsch ins halbfinale der cl (2003/04) also aufpassen was du schreibst.
    Weiters wenn ballack so schlecht ist wieso ist er dan kapitä diesr hochgelobten deutschen mannschaft.:warn: :warn: