Champions League Viertelfinale: FC Internazionale - CSKA Moskau

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von huelin, 31 März 2010.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.005
    Likes:
    3.751
    Heute abend geht also das Abenteuer von Inter in der CL weiter, nach den überraschenden Siegen im Achtelfinale über Chelsea. Auf dem Papier hat man mit CSKA einen der leichteren Gegner erwischt, aber die Russen haben schon ManUtd das Leben schwer gemacht und Sevilla aus dem Wettbewerb geworfen, sind also keineswegs zu unterschätzen.

    CSKA hat die meisten russischen Nationalspieler aller Vereine der Liga, und daher spielen sie auch typisch russisch, d.h. mit schnellem Kurzpassspiel, ballsicher und konterstark. Außerdem ist es eine relativ junge Mannschaft, die konditionell topfit ist.

    Ich sehe Inter keineswegs so eindeutig favorisiert, aber es muss natürlich der Anspruch des italienischen Serienmeisters der letzten Jahre sein, endlich mal wieder ins CL-Halbfinale einzuziehen, was ihnen zuletzt 2003 gelang – als sie dort wegen eines "Auswärtstores", das gar keines war, am Stadtrivalen Milan scheiterten.

    Große Verletzungssorgen hat Inter nicht, nachdem auch Chivu nach langer Pause wieder dabei ist. Das größte Problem ist wohl, dass sie in letzter Zeit etwas überspielt wirken, nur einen Sieg in den letzten 5 Spielen in der Serie A holen konnten, und zuletzt das Spitzenspiel bei der Roma verloren, wodurch die Römer bis auf einen Punkt an den Spitzenreiter herangekommen sind.

    Und dann ist da noch die Sache mit Mario Balotelli. Mourinho lässt ihn jetzt seit 5 Spielen draußen, und auch heute hat er ihn gar nicht erst in den Kader berufen. Begleitet wird das ganze von einem Hin und Her in den Medien, bei dem sich der Jungstar abwechselnd entschuldigt und dann wieder Angriffe gegen den Trainer loslässt, wie gerade gestern erst. Schade eigentlich, denn fußballerisch hat er's ja drauf, aber er ist in vieler Hinsicht noch sehr unreif mit seinen 19 Jahren.

    Etwas besser läuft es dagegen bei dem anderen "enfant terrible" der Mannschaft, nämlich Ricardo Quaresma. Er hat in letzter Zeit mehr Einsatzzeiten bekommen und auch einige Male recht ansehnlich gespielt, und vor allem hört man von ihm schon länger keine Klagen mehr, wenn er nicht spielt; er ordnet sich bereitwillig den Interessen des Teams unter.

    Die Aufstellung hat Mourinho noch nicht bekannt gegeben, aber ich kann mir vorstellen, dass sie folgendermaßen aussehen wird:

    Júlio César – Maicon, Córdoba, Samuel, Chivu – Zanetti, Cambiasso, Stankovic – Sneijder – Eto'o, Milito.

    FORZA INTER!!!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    allein schon wegen der 5-Jahres-Wertung wünsche ich Inter 2 Niederlagen :) wenn ich allerdings ein Weiterkommen für sehr wahrscheinlich halte.

    Weiterhin ist Inter eben Inter und der Sympathiefaktor ist durch Mourinho nicht gerade gestiegen.
    Weitere 2 Gründe dem Verein 2 Niederlagen zu wünschen :)
     
  4. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Nuja, Inter spielte zuletzt alles andere als überzeugend. Zumindest in der Liga. Man hat sogar schon eine "Formschwäche" ausgemacht, die Inter jetzt so ziemlich ungelegen kommen dürfte.
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.005
    Likes:
    3.751
    Ich vertraue halt auf den CL-Effekt, denn gerade vor dem Rückspiel in London hatten sie in der Liga ebenfalls ziemlich schwach gespielt.
     
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.005
    Likes:
    3.751
    Gerade die Zusammenfassung gesehen, und auch bei diesem Spiel muss ich sagen, meine Mannschaft hätte mehr verdient als sie erreicht hat, nämlich in diesem Falle nur ein 1:0.

    Zwar hat Inter nicht so dominiert wie Barça, aber man hatte die Russen fast komplett im Griff, und auch hier war es vor allem der gegnerische Torwart - sprich Akinfeev -, der Schlimmeres für sein Team verhindern konnte.

    Allerdings war die erste Halbzeit in Mailand umkämpfter, und erst mit der Zeit legte Inter eine gewisse Vorsicht ab, die aber auch angebracht war, denn im Ansatz waren die Konter von CSKA schon nicht ungefährlich. Nur stand die Abwehr von Inter eben sehr gut und verhinderte ein so wichtiges Auswärtstor.

    Insgesamt keine schlechte Ausgangsbasis für das Rückspiel, denn wenn man sich die Ergebnisse von CSKA in dieser CL-Saison anguckt (insbesondere auch das Achtelfinale gegen Sevilla), dann sind sie auswärts sogar gefährlicher als zu Hause, weil sie dort in der Regel das Spiel machen müssen - und das müssen sie in einer Woche ja auch.

    Wenn ich aber schon einen Schritt weiter denke und mal annehme (was nach den Hinspielergebnissen nicht unwahrscheinlich ist), dass Inter im Halbfinale auf Barça trifft, dann ist da schon noch ein ziemlicher Unterschied. Gegen die Katalanen, wie sie zuletzt und auch wieder heute auftraten, sehe ich doch wenig Chancen für meine Nerazzurri.
     
  7. Snidon

    Snidon Guest

    Beiträge:
    1.140
    Likes:
    0
    Ich hab das ganze Spiel gesehen und muss sagen in der ersten Halbzeit war das Spiel relativ offen.
    Doch nach der Halbzeit wurde Inter immer stärker und CSKA bekam besonders Spieler wie Maicon und Sneijder kaum in den Griff.
    Das 1:0 darf meiner Meinung nach trotzdem nicht fallen. Aber im Nachhinein bin ich dennoch glücklich das er nur ein 1:0 ist, da Akinfeev mal wieder super gespielt ;)

    Außerdem hat man mit diesem Ergebniss noch alle Möglichkeiten für das Weiterkommen offen !
     
  8. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Moskau ist ein verrückter Haufen. Den traue ich noch einiges zu im Rückspiel.
    Inter ist international, trotz der starken Spiele gegen Chelsea, noch nicht die stabilste Mannschaft.
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.005
    Likes:
    3.751
    Fast allen Gegentoren liegen Fehler zugrunde, das ist klar. Aber wie du ja selbst sagst, es hätten auch in anderen Szenen noch Tore für Inter fallen können.

    Interessant, dass es genau wie beim 1:0 an der Stamford Bridge wieder Sneijder und Milito waren, die für das entscheidende Tor verantwortlich waren.

    @die milch: wenn CSKA einen Super-Tag erwischt, können sie das schaffen. Der Vorteil für Inter ist aber sicherlich, dass die Russen das Spiel machen müssen, was Inter Raum zu Kontern geben wird, den sie heute kaum hatten.
     
  10. Snidon

    Snidon Guest

    Beiträge:
    1.140
    Likes:
    0

    das wichtigste ist jetzt einfach, dass man zuHause im kalten Moskau Inter mal richtig Dampf unterm Hintern macht !

    Also ich traue das CSKA auf jeden Fall zu!
     
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.005
    Likes:
    3.751
    Naja, an der Kälte wird es nicht scheitern. Heute waren in Moskau immerhin 12 Grad plus, und selbst im Moment, um halb zwei Uhr nachts Moskauer Zeit, sind es noch 5 Grad plus. ;)

    Wetter Moskau Russland wetteronline.de

    Das ist für Inter sicher nichts ungewohntes, zumal dieser Winter in Mailand auch sehr kalt war.

    CSKA konnte außerdem in dieser CL zu Hause noch nicht zu Null spielen, nicht mal gegen Besiktas.
     
  12. Snidon

    Snidon Guest

    Beiträge:
    1.140
    Likes:
    0

    Naja, das mit den Gegentoren stimmt, aber das Team überrascht mich immer wieder aufs Neue, warum nicht auch diesmal ?:prost:

    Ich denke, dass wenn Dzagoev wieder zu 100% fit ist, steigern sich die Chancen von CSKA noch mal um ein vielfaches:)
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.005
    Likes:
    3.751
    Ich sagte ja schon, wenn sie einen Supertag erwischen, ist alles möglich.

    Aber sag mal: wieso bist du eigentlich CSKA-Fan?
     
  14. Snidon

    Snidon Guest

    Beiträge:
    1.140
    Likes:
    0
    Russische Abstammung ( Meine Eltern kommen aus Russland ) ;)

    darf ich mich jetzt Halb-Russe nennen ? :D

    Und da CSKA einfach der geilste Club in Russland ist :)
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.005
    Likes:
    3.751
    Ja, sie spielen einen guten Fußball, aber Zenit fand ich jetzt bei ihrem Uefacup-Sieg auch nicht schlecht. Mir würde außerdem die Identifikation mit einem Armee-Sportclub doch etwas schwer fallen. ;)

    Was ich aber besonders ärgerlich finde ist, dass Russland sich nicht für die WM qualifizieren konnte. :(
     
  16. Snidon

    Snidon Guest

    Beiträge:
    1.140
    Likes:
    0
    Davon ist ja heutzutage ja kaum mehr was geblieben.
    Und Soooo lange bin ich ja auch kein CSKA Fan :D

    Ja, das hat mich auch unheimlich genervtX(
    Vor allem, da man einen eher leichten Qualigegner bekommen hat -_-'
    Und jetzt ist sogar noch Guus Hiddink weg.

    Hoffe trotzdem das Russland es dann wenigstens packt sich für die Em zu qualifizieren...
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.005
    Likes:
    3.751
    Ja, das wäre sicher auch im Interesse der Gastgeber, weil sie viele Fans mitbringen würden. Mit Irland und der Slowakei als stärksten Gegnern hat man aber eine machbare Gruppe erwischt, denke ich.
     
  18. Snidon

    Snidon Guest

    Beiträge:
    1.140
    Likes:
    0
    Jo, es gibt keinen übergegner in der Gruppe, das sollte auf jeden Fall zu schaffen sein ;)
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.005
    Likes:
    3.751
    Dafür sind Krasic und Aldonin im Rückspiel gesperrt, während bei Inter die gesperrten Lúcio und Thiago Motta (hatte ich in der Vorschau vergessen zu erwähnen) wieder dabei sein werden.

    Hoffe mal auf ein frühes Tor von Inter, dann ist der Käs gegessen. :top:
     
  20. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    @ Huelin. ich finde dass Inter sehr wohl CSKA Moskau dominiert hat..sie waren in
    alle Beziehung die bessere mannschaft.

    Man kann diese beide begegnung nicht vergleichen, Inter hat sich in der erste halbzeit
    gegen die Catenaccio Taktik der Russen nicht zu gut eingestellt, aber in der zweite waren genau so Dominat wie Barca..dank eine großartiger leistung von Akinfeev sollten die
    Russen froh sein dass Nur 1-0 ausgegangen ist..

    Im allgemeinen wäre besser gewesen wenn Inter, seine Chance genutzt hätte, anstatt
    einer 1-0 wäre besser gewesen wenn 2/3 zu Null ausgegangen wäre..Schade dass
    nicht so war..

    Wenn Inter weiter hin solche leistungen bringt, können ohne weiteres mit Barca mithalten..auch Barca zeigte seine schwäche.es ist nicht die Barca von vergangener
    saison, die Azulgrana zeigen etwas ermüdung erscheinung..sie sind nicht mehr
    so Dominant..
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.005
    Likes:
    3.751
    Also was Barça die ersten 60 Minuten gezeigt hat, fand ich überragend. So hat wohl kaum je eine Mannschaft bei Arsenal aufgetrumpft. Ich sag ja, ich fand Inter gut, aber trotzdem denke ich, dass Barça in der Form kaum zu schlagen ist.
     
  22. Saro

    Saro Forza Milan

    Beiträge:
    648
    Likes:
    0
    Würde mal sagen das es international sehr schwer ist im Moment gegen Inter zu gewinnen.
    Da würde auch Barca ihre Probleme haben.
    Wenn es zu der Begegnung kommen würde wären die Chancen 50 50
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.005
    Likes:
    3.751
    Das Spiel von CSKA gegen Zenit am Samstag wurde übrigens abgesagt, und zwar ohne, dass ein objektiver Grund vorlag, sondern nur, damit sich CSKA fürs Inter-Spìel schonen konnte.

    Ich finde, so etwas müsste die Uefa verbieten, das ist doch pure Wettbewerbsverzerrung! X(
     
  24. Schirmi

    Schirmi Pille vom Rhein

    Beiträge:
    2.008
    Likes:
    0
    Das Spiel läuft ja schon ab 18:30, gar nicht mitbekommen :hammer2:
    Die dummen Italiener führen mit 1:0 durch einen Sneijder-Freistoß, und jetzt sind die Russen auch noch in Unterzahl...das wars wohl für ZSKA.
     
  25. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Nun ein Grund lag vor. Über die Objektivität kann man diskutieren, allerdings wäre ich gespannt, wie in Deutschland gehandelt werden würde, wenn unmittelbar vor einem Spieltag ein solches Attentat stattfindet. Ich selbst bewerte ihn mal als objektiv.
     
  26. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.005
    Likes:
    3.751
    OK, daran hatte ich gar nicht gedacht. Weiß jetzt auch nicht mehr genau, an welchem Tag das Attentat war, aber das Lokalderby Lokomotive gegen Dynamo am Sonntag fand jedenfalls regulär statt.

    Wie dem auch sei: Inter hat das locker nach Hause geschaukelt. Wesley Sneijder traf schon nach 6 Minuten, und als nach 50 Minuten auch noch der Moskauer Verteidiger Odiah vom Platz gestellt wurde, war der Käs endgültig gegessen. Mal sehen, wo man heute eine Zusammenfassung zu sehen bekommt.

    SEMIFINALE!!!


    :laola:
     
  27. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Kompliment und Glückwunsch an Inter..
    Sie haben guter fussball gezeigt, dazu CSKA Moskau in jeder Phase beherrscht,
    Milito hätte sogar die möglichkeit gehabt noch dass 2-0 zu schießen. insgesamt
    hat Inter eine geschlossener mannschaft leistung gezeigt..
    BRAVO INTER..

    :laola: