Champions League Analyse – Juventus – Celtic 06.03.13

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von lookbet, 5 März 2013.

  1. lookbet

    lookbet New Member

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    Das Achtelfinale Duell von Jueventus gegen Celtic ist eigentlich schon zweifelsfrei entscheiden. Nach dem 3:0 Erfolg hatte Juventus, das Hinspiel in Glosgow souverän gemeistert. Die Schotten sind zwar für ihren Ehrgeiz bekannt, aber es wäre ein Wunder wenn eine so professionelle Mannschaft wie Juventus, sich diesen Vorsprung nehmen lassen würde.

    Fakten:
    Juventus ist bekannt für seine Präsenz auf der internationalen Bühne und wir auch dieses Spiel wieder auf Sieg spielen. Durch durch den Vorsprung im Hinspiel wird das Team von Coach Conte die Partie wohl etwas locker angehen. Ansonsten haben die Anführer der Serie A aber auch beim letzten Spiel einen guten Eindruck hinterlassen. Das 1:1 gegen den Tabellen zweiten Societa Sportiva Calcio Napoli, war auch alles andere als ein Kinderspiel. Durch dieses unentschieden konnte Juventus den Vorsprung von 6 Punkten auf seinen Verfolger Napoli sichern und bei den verbleibenden 11 Spieltagen, steht Juve wieder kurz davor den Titelgewinn zu verteidigen.


    Bis auf die verletzten, Verteidiger De Ceglie und Angreifer Pepe und Bendtner ist die Truppe bestens aufgestellt.


    Voraussichtliche Aufstellung: Juventus: Buffon – Barzagli, Bonucci, Peluso – Lichtsteiner, Vidal, Pirlo, Marchisio, Asamoah – Giovinco, Vučinić


    Voller Euphorie ging es im Hinspiel auf den Platz, nur leider hatten die Schotten sich da etwas in etwas verrannt und ihren italienischen Gäste wussten, wie sie sich daraus einen Vorteil verschaffen. Am 3:0 Rückstand war nichts mehr zu ändern. Coach Lennon hat aber angekündigt, dass sie versuchen werden dieses Spiel sehr viel Druck auf die gegnerische Abwehr auszuüben. Er lässt seine Schützlinge gleich mit 3 Angreifern spielen. Auch Samaras wird nach seiner Wiedergenesung mit von der Partie sein. Erst im letzten Spieltag der schottischen Premiere League konnte er einen Treffer landen, leider hatte es aber dennoch nach der 1:2 Niederlage beim zweitplatzierten Motherwell nicht ausgereicht. Glücklicherweise blieb diese Niederlage ohne Folgen, denn Celtic ist immernoch 16 Punkte vom zweitpalzierten entfernt. Ausreichend Abstand, so das man sicher gehen kann, das der Titel nach Glasgow geht.


    Ausfallen werden: Verteidiger Lustig und Mittelfeldspieler Brown.


    Voraussichtliche Aufstellung: Celtic: Forster – Matthews, Ambrose, Wilson, Izaguirre – Ledley, Wanyama, Commons – Forrest, Hooper, Samaras


    Diese Partie hört sich nach einer Torjagd an, denn die Schotten werden alles versuchen an ihren Rückstand anzuknüpfen. Juve wird offensiv und defensiv ordentlich dagegen halten. Dennoch werden die Jungs aus Juventus dominieren und sich nicht schlagen lassen.


    Mein Tipp über 2,5 Tore Quote 1,77 @Betsafe
    Weitere Möglichkeiten wären z.B. Haltzeit Juve mit 1,81 oder einfach auf Sieg aber da ist die Quote nicht besonders gut “1,31″.


    Aktuell findet ihr auf meinem Blog eine Super Kombi Wetten Promo!