Champions League 1. Spieltag FC Bayern : AS Rom

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Achim, 13 September 2010.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Husch, ab jetzt in Deinen 750.000 Thread: genug gespammt.

    Thema hier: Das CL-Spiel, das ist der Wettbewerb in dem weder der BVB noch Bayer 04 spielen, zwischen dem FC Bayern und AS Rom.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Ist schon beantwortet. Lies nach.
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Mir auch schleierhaft, warum da so gar nichts mehr geht. Ok, jetzt ist der Bursche wahrscheinlich fertig mit Nerven und solange er die Bude nicht endlich macht, wird's wohl immer schlimmer.
     
  5. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.500
    Likes:
    2.491
    Roma hat nichts für das Spiel getan, die waren nur auf ein 0-0 aus. Was ja auch bis zum 0-1 ganz gut geklappt hatte. :D
    Nee echt jetzt, selbst nach dem 0-1 und 0-2 hatte ich das Gefühl, die wollten dieses Ergebnis auch noch verwalten und verteidigen. Für mich war das typisch italienischer Defensivfussball, die Römer haben mein Klischee voll bestätigt.
    :gaehn:
     
  6. Saro

    Saro Forza Milan

    Beiträge:
    648
    Likes:
    0
    Hochverdient für die Bayern.
    Obwohlv die Bayern sehr schwach waren waren sie dennoch stärker wie die Roma.
     
  7. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Das übliche Palaver. Bei den Bayern herrscht ein wesentlich höherer Leistungsdruck, damit höhere Leistungsansprüche, beständig hohe Leistung wird gefordert.......... .
     
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Ein typischer Bayern-Sieg im alten Stil eben. Aber gegen eine Mannschaft, die 1:5 in Cagliari verliert, war das ja leider nicht anders zu erwarten... :(
     
  9. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Also du siehst das nicht so verbissen wie andere Schalker ?
     
  10. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Jo vermutlich. Glaube der Wechsel nach Muenchen war das falscheste was er machen konnte, der schoene Mario. Tippe mal eher dass er in der Schickeria mehr einlocht.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Ich glaub' der fährt jedes Wochenende heim zu Saiten und Spätzle.

    Verkehrt finde ich den Wechsel aus der damaligen Sicht gar nicht: Er war super drauf, traf am Fließband und Bayern wollte ihn unbedingt. Kann ich nachvollziehen, dass er dann auch kommt.

    Und zu Beginn war er ja auch gut beim FCB drauf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 September 2010
  12. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Jo getroffen hat er wie wahnsinnig. Aber er war damals auch eher ein Konterstuermer. Zumindest war das mehr so die Taktik der Stuttgarter. Nicht so mit unendlich viel Ballbesitz wie die Bayern. Da haben die Bayern vermutlich auch nicht genau hingeschaut bei der Verpflichtung. Bayern braucht einen spielstarken Stuermer, finde ich. Eigentlich passt Klose viel besser zu Bayern: Kopfballspiel und Einsatz und ein Mindestmass an fussballerischen Koennen.
    Ich hab aber trotzdem auch das Gefuehl, dass das Muenchner 'Millieu' ihm nicht so bekommt. Habe letztens mal Fotos in der Zeitung gesehen wie er bei der NM ankam... ohoh. Sowas kauft man sich wenn man den ganzen Tag zwischen Odeonsplatz und Maximillianstrasse auf und ab laeuft. Das ist natuerlich kein 'Argument' in dem Sinne, aber ich finde bei manchen Menschen kann man schon Ahnen was deren Prioritaeten sind ;)
     
  13. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Dafür haben sie tief in die Geldbörse gefasst. Das kennt man von denen nicht. Nicht für so viel Geld
     
  14. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Och - der Hoeness lag in den Jahren zuvor eigentlich hier und da mit einigen Transfers grob daneben: Breno & Sosa z.B. Die haben auch beide 10 Mios und mehr gekostet...
     
  15. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Jo. Aber Gomez hat über 30 Mios gekostet. 35 ........?
     
  16. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.630
    Likes:
    1.023
    Sosa, wann war das denn? Bei der Inflation kommt das auf das gleiche raus. 35..? 35...!:schlecht:
     
  17. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Ich glaube, das war 2007. Von 2007 bis 2010 werden beim besten Willen aus 10 Mios keine 30. Auch nicht bei der Inflation.
     
  18. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.630
    Likes:
    1.023
    2007? Wirklich? Bayern ist einfach nicht mein Ding. Sry
     
  19. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Ich habe mal etwas nachgeschlagen. Als er gegangen ist, wurde Stillschweigen über die Ablöse vereinbart. Das heisst für mich, dass die Bayern ihn mehr oder weniger loswerden wollten und nicht viel Geld bekommen haben. Wenn das anders gewesen wäre und man "kassiert" hätte, hätte man das sicherlich an die grosse Glocke gehängt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 September 2010
  20. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Die Roma war nicht schwach, sondern sie agierten etwas ängstlich..Cagliari steckt
    immer noch im Hinterkopf..und Bayern dominanz??
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Auf Schalke sicherlich - um die Gläubiger wieder ein bisschen zu beruhigen :D
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Sagen wir's so: Ab der zweiten Halbzeit kam nichts mehr von der Roma - bis auf den gefährlichen Konter nach dem 1:0, den Butt dann hatte - und Bayern spielte nach vorne.
     
  23. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2
    Stimmt es waren 10 Min in der zweite halb zeit wo Bayern der Roma besser war..
    dazwischen hat die Roma mit Cassetti und zwei mal Borriello die Möglichkeit gehabt
    sogar in führung zu gehen..dass Tor von Müller war sehr schön, aber unnötig,
    allgemeinen Schlaf der Abwehr, bei Klose tor hat sogar der Julio Sergio mit geschlafen.
    und die Roma von gestern abend, war trotzdem nicht die Roma die ich kenne.
    in allem, Kompliment an die Bayern..
     
  24. AsRoma10Totti10

    AsRoma10Totti10 Member

    Beiträge:
    913
    Likes:
    0
    Ich denke Ranieri wollte sich ein Beispiel an Inter nehmen als sie die Bayern mit 2:0 besiegt haben im CL-Finale.... Bayern hatte mehr Ballbesitz und auch mehr Chancen, Inter konterte Eiskalt mit Sneijder, Milito und erzielte so die 2 Treffer.

    Das wollte Ranieri meiner Meinung nach auch so angehen, doch mit Totti, Borriello und garkeiner Anspielstation zwischen Deffensive und Offensive geht das nicht, denn Totti und Borriello sind nicht so schnell als z.B Menez, den man meiner Meinung nach viel zu spät eingewechselt hat.
     
  25. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    1. Halbzeit optimal, hinten nichts zugelassen, Taktik voll aufgegangen und bessere Chancen als die Bayern. Nur hat Ranieri mMn ab da das Spiel komplett vercoacht, wenn er wirklich eine Kontertaktik spielen lassen will, dann muss er auch mal Spieler bringen, die das können und den weiter unter seinem Niveau spielenden Totti (wirkte irgendwie komplett lustlos gestern) für Menez rausnehmen. Immerhin hat Inter auch nur ein Unentschieden geschafft, heute noch Niederlagen für Juve, Salzburg und Rapid und die Welt ist wieder in Ordnung. Und ja: ich scheiß auf diese beschissene 5-Jahreswertung. Wer dem Rivalen ein Jahr lang alles Schlechte wünscht, das es gibt und dann in einem Europacup-Spiel seine Meinung nur wegen dieser Wertung ändert, ist in meinen lächerlich. :aetsch2:
     
  26. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Ranieri wollte bestimmt nicht Inter kopieren, dass braucht A.S Roma nicht, weil
    spielerisch viel mehr zu bieten haben, siehe die vergangener jahren..Ranieri möchte
    mit ein 4-3-3 spielen, leider hat gestern überhaupt nicht funktioniert..Pizarro-De Rossi-
    Brigi waren nicht optimal, deswegen kam Totti-Borriello nicht zu recht. möchte jetzt
    nicht missverstanden werden, aber was nutzt wenn man mehr in ball besitzt ist, und spielt trotzdem Statisch..Bin keiner Inter Sympathisant aber sie waren im Endspiel
    die bessere mannschaft, und ball besitz heißt nicht dass du besser bist..

    Es war vorgesehen dass Menez von Anfang an spielt, warum sich Ranieri anders
    entschied? aber die probleme gestern lagen im Mittelfeld, die drei spieler die Impulse
    geben sollte haben ihre Aufgabe nicht getan, (Brigi-Pizarro-De Rossi) Borriello braucht
    etwas mehr Glück, dann steht 0-1 für die Roma, und langsam ist er auch nicht.
    bei Totti OK, der war gestern nicht der schnellster, da hast recht, wenn man bedenkt
    dass Menez von Anfang an spielen sollte,dann hat Ranieri etwas falsch gemacht..die
    probleme der Roma liegen momentan an der Umsetzung der neue System plus die
    konditionell fytniss.
     
  27. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Aja: die richtigen Bayern-Fans scheinen ganz ordentliche Leute zu sein, der Rest im Stadion ist dafür (großteils) umso lächerlicher. 80 Minuten lang kein Mucks, bei den zwei Toren ausflippen und dann in der 85. Minute abhauen (Bericht von Bekanntem, der in München war; im Roma-Forum ist ähnliches zu lesen). :lachweg:
    Die Bayern-Ultras (also erstere Gruppe ;) ) mit drei schönen Bannern ("Uefa ite domum", "Avanti Ultras" und "No alla Tessera"). Hier das Foto des Anti-Fankarten-Banners:
    [​IMG]
    :top:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 September 2010
  28. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Vorm Schlusspfiff geht in einem Champions-League Spiel in München normalerweise keiner.
     
  29. RickySportivo

    RickySportivo Active Member

    Beiträge:
    3.159
    Likes:
    0
    Au Backe hat der Borriello wiedermal seine chancen nicht genutzt.....:( war ja klar !!
     
  30. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    @ Brock. :)
    Ganz genau, Ranieri hat gestern ALLES Falsch gemacht..

    Für viele "Peusofans" scheint es ein enorme Wichtigkeit zu sein, diese bescheuerte
    5 Jahres Wertung. lauter "Proseccofans":lachweg::lachweg::lachweg::lachweg:
     
  31. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Ricky :)

    Lass Bitte der Borriello mal in rühe.hätte er mehr Glück gehabt, schießt zwei Tore, und
    guter nacht. dann ist Borrilelo genau so gut wie eure Ibra (mercenario).:):)