C. Ronaldos offenbar zu Real Madrid

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Phil, 15 Februar 2009.

  1. Phil

    Phil Member

    Beiträge:
    44
    Likes:
    0
    Cristiano Ronaldo soll sich offenbar mit Real Madrid einig sein und bereits einen Vertrag unterschrieben haben.

    Seine Ablösesumme soll 95 Millionen Euro betragen.

    Der 24-Jährige soll ab der kommenden Spielzeit für fünf Jahre bei den Königlichen spielen.

    Dies berichtet die spanische Sportzeitung "AS".

    Der Grund für diesen Schritt soll in der Finanzkrise liegen. Manchesters Hauptsponsor AIG hat große finanzielle Nöte. Daher hat sich die Glazer-Familie offenbar zu diesem Vorgehen entschlossen

    Was das für Ablösesummen sind ist echt erschreckend.

    quelle: spox.com
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Februar 2009
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Leute, jetzt versucht doch wenigstens, die Namen richtig zu schreiben. Der Mann heißt Cristiano! :hammer2:

    Hab gerade auf as.com die Nachricht gelesen. Es stimmt, die Glazers scheinen durch die Finanzkrise angeschlagen zu sein. Zudem haben sich Ferguson und C.Ronaldo wohl schon letzten Sommer darauf geeinigt, dass er noch ein Jahr in Manchester bleibt, wenn er dafür nächsten Sommer nach Madrid gehen darf.

    Nun hat ja Real Madrid gerade vor zwei Wochen einen Kredit von 70 Millionen Euro bei der Banco Santander aufgenommen. Hört sich also auch nicht nach besonders großer Liquidität an. Auf der anderen Seite ist das mehr als ein Hinweis auf die bevorstehende Verpflichtung des Portugiesen. Wobei alles wiederum noch davon abhängt, wer die Präsidentschaftswahlen gewinnt.

    Falls es Florentino Pérez wird, der ja seine Kandidatur bereits angekündigt hat, ist die Sache klar. Wie damals bei Beckham, ist dessen Strategie ja: Superstars kaufen und die weltweite Vermarktungsmaschinerie anwerfen. Ein Konzept, das finanziell sehr erfolgreich war, sportlich dagegen eher weniger.