BVB Krise - Klopp wirkt ratlos

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund" wurde erstellt von André, 19 Oktober 2014.

  1. pela1961

    pela1961 Active Member

    Beiträge:
    230
    Likes:
    21
    So gerne ich Dortmund leiden sehe, aber Klopp rauszuschmeißen wäre auch verkehrt. Allerdings kann das Ganze eine Eigendynamik entwickeln, die vom BVB selbst teilweise gar nicht mehr beeinflußt werden kann. Jede Woche wieder die Trainerfrage in den Interviews, den Medien und den einschlägigen Diskussionsrunden wie Dopa oder bei Sky. Das nervt, musste schon Jens Keller erfahren - und nicht nur der. Sollte jetzt aber eine Stichelei aus München erfolgen, bitte dran denken, wer selbst in dieser Situation als 18er die Fresse aufreißt und auf einem Vortrag Sprüche raushaut wie "Wer nur Erfolg will, soll Bayern-Fan werden". So eine gequirlte Scheiße! Oder sind die BVB-Fans wirklich so blöd, dass sie BVB-Fans sind, weil es so furchtbar geil ist, Tabellenletzter zu sein? Haben die geweint und waren unglücklich, als sie Meister und Doublesieger wurden? Fanden sie es wirklich so schrecklich, im CL-Finale zu stehen. Ich habe jedenfalls keinen jubeln hören, als das Finale dann verloren wurde.
    Ehrlich - wer solche blöden Sprüche wie Fatzke und Klopp raushaut, muss sich über das Echo nicht wundern. Und von oben nach unten ist besser pinkeln als umgekehrt.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Man kann aber unten besser einen Schirm benutzen :)
    Wobei wenn man von unten nach oben treffen sollte, es für den Oberen echt peinlich werden kann :p
     
  4. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.881
    Likes:
    2.974
    Boooah, hat die Nummer es tatsächlich gestern ins "heute Journal" geschafft? Ich meinte, Slomka beim Rumzappen in dieser Richtung gehört zu haben.

    Heute bei der RP im Sportteil: 3/4 Seite.

    Das Ding hat eine Dynamik, die nicht in Worte zu fassen ist.
     
  5. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Tja. Auch der Schwatzke Seitenhieb, man wolle Sympathisch und Erfolgreich sein, war ja so ein Schuß in den Ofen. Der hat gar nicht gemerkt das sie beides nicht sind. Irgendwie hat der nicht mitbekommen wie er mittlerweile in großen Teilen der Öffentlichkeit wahrgenommen wird.
    Und Klopp sollte sich in der Situation vielleicht auch mehr auf sich konzentrieren.
     
  6. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.498
    Likes:
    2.490
    Klopp scheint mit seinem Spruch aber den richtigen Nerv getroffen zu haben. Als richtiger Fan geht man mit seinem Verein durch dick und dünn und das schweisst zusammen. Bayern Fans kennen nur dick und können somit kein echtes Zusammengehörigkeitsgefühl bei sich und anderen Bazenfans entwickeln, weil denen die andere Komponente fehlt. Was es wirklich heisst, Fan eines Vereins zu sein, können Bayernfans garnicht nachempfinden. Deshalb haftet denen immer der Makel "Erfolgsfans" an. So richtige Fans sind das nicht, die sind wie ein Messer ohne Klinge, bei dem der Griff fehlt. :undweg:
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Dezember 2014
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Wo sindse denn beim BVB dünn? :D
     
  8. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.881
    Likes:
    2.974
    Im Pfeifkonzert in Frankfurt zum Beispiel.
     
    Rupert gefällt das.
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Du meinst: Ein wenig schmal auf der Brust.
     
  10. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.881
    Likes:
    2.974
    Egal.
     
  11. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.498
    Likes:
    2.490
    In Ffm haben sich einige Fans durch ihren verständlichen Ärger mit Stinkefinger und Pfiffen Luft verschafft. Aber das Gros der Fans blieb stumm und fassungslos zurück. Der Club und die Fans werden sich jetzt gg. Hoffenheim wieder am Gegner aufrichten. Die 11 Spieler ausschl. Ersatz + 11 Fans einschl Busfahrer werden die Tradition zu spüren bekommen. :huhu:
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Welcher Club? Die KGaA doch nicht.
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Das Pfeifkonzert war wirklich relativ dünn, in dem Sinne, dass es nur wenige waren.

    Abgesehen davon: bei jedem andern Verein hätten sie - nach zwei Meisterschaften, zwei zweiten Plätzen und einem CL-Finale in den letzten Jahren - bei einer solchen Niederlagenserie schon viel, viel früher angefangen zu pfeifen.

    So viel Geduld bei einer solchen Konstellation - das habe ich jedenfalls in meinen 50 Jahren Fußballfansein noch nie vorher erlebt! :hail:
     
  14. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.881
    Likes:
    2.974
    Wie einst im Mai. 2013.
     
  15. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.881
    Likes:
    2.974
    Sollte es so sein, dann wäre das in der Tat bei Deinen vielschichtigen Vorlieben höchst erstaunlich :D.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Wird schwierig nachzurecherchieren bei allem ausser Insel, Südstern, Pillen und Ex-Jugoslawien :D .
     
    huelin gefällt das.
  17. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.651
    Das liegt daran, dass der Ernst der Lage in vielen Fanköpfen noch gar nicht angekommen ist ( wäre bei Bayern ähnlich ). Da sitzen jetzt noch einige in der gelben Wand und zählen den Punktrückstand auf die CL-Plätze!
     
    Oldschool gefällt das.
  18. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Was für eine Logik. Ich brech zusammen..... Aber gut, man kann sich natürlich alles so zusammenreimen damit es für einen passt.:taetschel:Dann hoffen wir mal das die Bayern endlich absteigen und ich zu einem "echten" Fan werden kann. :D
     
  19. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.498
    Likes:
    2.490
    Genau eine Antwort dieser Art habe ich erwartet, sogar von dir
    Aber man sieht sich immer 2x im Leben, im Fuppes noch öfter, wenn man die Relegation übersteht. Drück mal dem BVB die Daumen dafür... achnee lass, ich habe auch seinerzeit dem VfL Bochum die Daumen gedrückt. Hat nix gebracht aber wenigstens ist das board dadurch noch erstklassig :p
     
  20. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.498
    Likes:
    2.490
    Von Logik hast jetzt du gesprochen und was ich mir da nach deiner Lesart zusammengereimt habe, dient einzig und allein meiner Befindlichkeit im Moment, logisch habe ich darüber gar nicht erst nachgedacht.
     
  21. pela1961

    pela1961 Active Member

    Beiträge:
    230
    Likes:
    21
    Frage - wenn es eine Situation noch nicht gab, woher wissen dann so ganz viele Leute, was passiert, wenn sie eintritt? Ich habs schon öfter geschrieben - tut mir ja leid, dass mein FCB noch nicht in Abstiegsgefahr war oder in der zweiten Liga rumturnte, damit ich beweisen konnte, dass ich auch dann FCB-Fan bleiben würde.
    Das ist genau so hypothetisch als wenn man sagen würde, die Fans von Holstein Kiel würden sich nicht freuen, wenn ihr Verein aufsteigen würde. Noch nie passiert, sehr unwahrscheinlich, aber alle wissen gaaaanz genau, was passieren würde.
     
  22. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.498
    Likes:
    2.490
    Deshalb beschleicht mich ja das Gefühl, dass viele Menschen aus allen Regionen zu Bayern Fans werden, eben weil sie die andere Seite der Medaille fürchten und gar nicht erst zu spüren bekommen wollen. Um jedes Risiko zu vermeiden oder auszuschliessen, hänge ich mich als Rheinländer oder Westfale halt an Bayern München dran. 1860 München ist gar keine Alternative, weil man sich mit den Löwen nicht sehen lassen kann.
    ( Und ich Idiot habe seinerzeit eine weissblaue Ratte doch tatsächlich wegen der Farben als 60er eingestuft, was mir Respekt abnötigte. :gruebel: Der Fall hatte sich aber schnell erledigt, weil es auch die Landesfarben des Bundeslandes sind )
     
    pauli09 gefällt das.
  23. kthesun

    kthesun Guest

    Ja klar, bei jedem anderen Verein hätten sie viel früher angefangen zu pfeiffen ... :nene:
    Du merkst es nichtmal was du für ein arroganter Sack bist.
     
  24. kthesun

    kthesun Guest

    Vielleicht....aber wirklich nur vielleicht wird man auch Bayernfan weil man auf guten Fussball und gute Fussballer steht.

    Du und Huelin scheinen es gerade ja unheimlich nötig zu haben :D
     
  25. pela1961

    pela1961 Active Member

    Beiträge:
    230
    Likes:
    21
    Soll ich jetzt daraus schließen, dass die Fans anderer Vereine einen leichten Hang zum Masochismus haben, weil sie das Leiden so schön finden? Ich kenne KEINEN, der Anhänger eines Vereins war, weil der so wunderschön erfolglos war. Und wenn ich am Samstag die Mittelfingerzeiger in Frankfurt gesehen habe, wenn ich mich an die Szenen bei vielen Abstiegsvereinen erinnere bezweifle ich ehrlich gesagt das Gesülze von der "Echten Liebe" doch sehr. Nicht bei allen, aber bei einigen. Oder will mir einer erzählen, dass in der zweiten Liga der Zuschauerschnitt immer noch bei 80000 liegen würde?
    Ist ähnlich wie bei den Löwen - sülzen rum, sie wären die einzige große Liebe Münchens und sperren bei jedem Spiel den Oberrang, damit die Bude nicht ganz so leer aussieht.
    Und wenn das Leiden denn so schön ist und Erfolge scheißegal, warum war denn dann die Freude nach den Meisterschaften so groß? Warum die Enttäuschung nach dem verlorenen CL-Finale so riesig?
    Apropo - die größten Negativerlebnisse eines Bayernfans waren wohl 1999 und 2012. Bei beiden Anlässen wurde geweint, getrauert und die Enttäuschung war riesig. Aber den Verein hat deswegen keiner gewechselt.
     
  26. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.651
    Typisch Bayern-Zuschauer: arrogant und am Kern der Sache vorbei um sich beißend.

    Wahre Fans hätten gern mal ein verlorenes CL-Finale als "Negativerlebnis". Und bei euren freudentrunkenen Meisterfeiern erscheinen weniger Leute als auf Schalke beim Training ...im Regen!
     
    huelin gefällt das.
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Naja... Also das möchte ich doch jetzt aber mal ganz ganz stark anzweifeln. :suspekt: :suspekt:
     
  28. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.651
    Ich glaube, dass beim Stern des Südens eher gepfiffen aber das Ausmaß der Lage ähnlich lang verdrängt würde...
     
  29. pela1961

    pela1961 Active Member

    Beiträge:
    230
    Likes:
    21
    Wie gesagt - tut mir ja leid, dass es keine anderen Negativerlebnisse gab. Man kann ja nun mal nur am größten Negativerlebnis sehen, wie sich die Fans verhalten, oder? Die jüngeren Schalke-Fans werden auch nur rein theoretisch beurteilen können, wie sich ein Abstieg anfühlt und als großes Negativerlebnis wohl das Meisterschaftsfinale 2001 haben. Nehmen wir jetzt nur noch Fans ernst, die Abstiege aus eigener Erfahrung kennen?

    Bei den Trainingseinheiten an der Säbener Straße ist es mir übrigens voll genug - genauso wie bei den Meisterfeiern auf dem Marienplatz. Voll ist voll - und das meine ich jetzt nicht auf die Leute bezogen. Auch wenn die Schalker eine Meisterfeier auf einem Platz in Gelsenkirchen feiern würden, könnten nicht mehr Leute hin als auf den Platz passen.
    DAS ist nun echt Blödsinn. Über 250 ausverkaufte Spiele nacheinander sprechen ja wohl für sich, oder?
     
  30. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Das sind aber zwei paar Stiefel.
    Was das Pfeifen betrifft, wäre es jedenfalls diametral entgegengesetzt, denn bei Bayern gäbe es schon nach der zweiten Niederlage ein Pfeifkonzert.
    Was das Verdrängen betrifft: wenn du damit meinst, dass viele denken, das ist nur eine Momentaufnahme, das kriegen wir schon wieder hin, ok... ist aber auch normal, nach den ganzen Erfolgen, oder nicht? Schließlich hat bisher auch außerhalb des Vereins fast jeder so gedacht, wenn ich mir zum Beispiel die Quoten der BVB-Spiele angucke...
     
  31. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.944
    Likes:
    1.651
    @pela

    Nein, aber z.B. Oldschools Ausführungen mit dem Schwachsinn zu kontern, Fans würden sich ihren Verein ja nicht danach aussuchen, wo man am schönsten leiden kann, ist ja auch albern, oder!?
    Ich bleibe dabei: wer nie echte Sorgen und bedrohliche Phasen seines Clubs erlebt hat und trotzdem - oder gerade deshalb! - Herzblut in den Verein investierte, ist Zuschauer aber kein Fan, wie ich es definiere.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Dezember 2014