BVB Krise - Klopp wirkt ratlos

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund" wurde erstellt von André, 19 Oktober 2014.

  1. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.592
    Likes:
    414
    Na ja, ist zwar nur ne Marginale, aber es war nur einmal das Double
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.187
    Likes:
    1.883
    Na dann warten wir doch mal bis der Krieg beginnt. Bis jetzt ist doch alles noch relativ ruhig und friedlich. Geduld und Bekenntnisse zum Erfolgstrainer Kloppo ohne Ende.

    Klopp zur Hinrunde:

    Viele Fehler seien nicht gemacht worden. Alle Probleme der Hinrunde seien mittlerweile erkannt.
    http://www.spiegel.de/sport/fussball/juergen-klopp-zur-hinrunde-von-borussia-dortmund-a-1013100.html
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.137
    Likes:
    3.168
    Sehe ich ähnlich, dass da keine grossen, gravierenden Fehler im Spiel des BVB zu sehen sind. Sie kreieren ja meistens etliche Chancen, entwickeln Druck und bestimmten auch viele Spiele. Das Manko war wohl die Ineffienz beim Abschluss und der Aufwand, den die Mannschaft betreibt um zu den wenigen Toren zu kommen.
     
  5. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.417
    Likes:
    440
    Wobei ich den Eindruck hatte das es in den letzten Spielen mit den klaren und vielen Torchancen aber auch schon deutlich weniger wurde. In Berlin und Bremen haben die nun wirklich wie ein Absteiger gespielt.
     
  6. marcelt

    marcelt Member

    Beiträge:
    55
    Likes:
    8
    Warum bitte soll man denn auch Klopp entlassen? Zwei Meistertitel, zwei Vize und das alles in nur vier Jahren. Und nur weils einmal schlecht läuft (okay sauschlecht) da soll ergleich gehen? Mann kanns auch übertreiben. Verstehe eh nicht, waum immer gleich der Trainer gefeuert wird. So manchen Spieler würde es besser treffen.
     
  7. kthesun

    kthesun Guest

    Warum sprichst du mich damit an und nicht die Leute die analysierten Klopp würde entlassen, wenn er die nächsten drei Spiele nicht gewinnen würde?

    Ich sehs doch genauso. Klopp ist der strahlende Held in Dortmund, daran würde selbst ein Abstieg nichts ändern. So einen entlässt man doch nicht.

    Das andere Trainer in sehr schlechten Phasen entlassen werde kann ich aber gut nachvollziehen. Trainerwechsel funktionieren ja auch regelmäßig.
     
  8. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.417
    Likes:
    440
    Ist ja keine Frage das er früher Erfolge gefeiert hat. Aber es wäre ja nun wirklich nicht das erste Mal das sich Trainer im Laufe der Jahre abnutzen. Man kann da ja noch so viele Dinge verändern, aber es ist immer der gleiche Typ der vor der Truppe steht. Und die Ansprachen wiederholen sich halt. Und die Art Fußball zu spielen bleibt halt irgendwie.
    Da ist dann irgendwann die Luft raus. Ist ja kein Zufall das die Haltbarkeit der Trainer im Fußball meist auf 3-4 Jahre beschränkt ist. Sowas wie Rehagel damals oder Ferguson sind da doch absolute Ausnahmen.
     
  9. marcelt

    marcelt Member

    Beiträge:
    55
    Likes:
    8
    Okay, so gesehen hast ja recht. Aber wegen einer schlechten Saison? Ich halte das immer für etwas übertrieben. Schauen wir mal, was draus wird und der Klopp nun bleibt oder nicht. Kann mit den BVB ohne Kloppi aber gar nicht vorstellen...
     
  10. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Bei jedem Tor des FC Bayern solltest du 10-mal folgendes schreiben: "Danke BVB, ohne Dich wären wir - der FC Bayern ein Nichts!"
     
  11. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.417
    Likes:
    440
    Aha. Du verwechselst da offenbar etwas. Die Bayern haben dem BVB damals die Kohle geliehen als ihnen das Wasser zum Halse (oder schon drüber) stand. Aber macht nix. Kann ja mal passieren lieber Theog.
     
  12. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.417
    Likes:
    440
    Ist ja auch in Ordnung das die ihn jetzt nicht gleich gefeuert haben. Sollte er die Mannschaft aber wirklich nicht mehr erreichen wird man irgendwann reagieren.
     
  13. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.187
    Likes:
    1.883
    Warum entlassen ? Nur im Ernstfall, halt um nicht abzusteigen. Oder, wie sagt man da doch immer so schön, weil Klopp "die Mannschaft nicht mehr erreicht", oder weil man die immer wieder gern genannte Reißleine ziehen muss...........oder ähnliches Blabla, dass als Grund genannt wird.
    Klopp hat einkaufen dürfen. In der Hinrunde dieser Saison waren die Einkäufe nicht der Renner.

    Verletztenliste hin oder her, verletzte Spieler haben andere Vereine auch.
    Dann wird euch immer wieder die schlechte Chancenverwertung angesprochen.
    Wobei, ich meine, dass das, zumindest zu den Spielen gegen die Hertha und Werder kaum mehr als Grund angeführt werden dürfte.

    Der Trainer ist nicht, gleich, gefeuert worden. Bis jetzt hat man sehr viel Geduld gezeigt und ihm Rückendeckung versprochen. Z.B. Wir entlassen Klopp nie.........

    Ich gehe davon aus, dass Klopp nicht entlassen wird und dass der BVB nicht absteigen wird.
    Ich halte Klopp für einen guten Trainer. Klopp als Trainer ist auch gut genug um selber zu erkennen wann es an der Zeit ist das Trainerstühlchen zu räumen. Dann räumt er sein Stühlchen.
     
  14. marcelt

    marcelt Member

    Beiträge:
    55
    Likes:
    8
    Was nächstes Jahr ist, steht in den Sternen. Aber in dem Fall geb ich Dir natürlich recht. Trotzdem ist Klopp so lang dabei, dass ich mir den BVB ohne ihn kaum vorstellen kann.

    @Schalke-Königsblau Deinen letzten Absatz unterschreibe ich!
     
  15. kthesun

    kthesun Guest

    Völlig richtig.
    Der Schöne ist nur schön, weil es den hässlichen gibt.
     
  16. marcelt

    marcelt Member

    Beiträge:
    55
    Likes:
    8
    Geiles Zitat!
     
  17. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.549
    Likes:
    1.734
    Gar nicht mal so schlechte Analyse der Schwatz-Gelben Probleme:

    http://www.zeit.de/sport/2015-01/klopp-bvb-eilenberger-interview
     
    DeWollä und OstfriesenPöhler gefällt das.
  18. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Moderator Moderator

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Im Grunde finde ich viele Schlüsse und Erklärungen gut nachvollziehbar.
    Etwas zu sehr auf Klopp fixiert, aber grundsätzlich ok. Auch kann vieles nur vermutet werden, beispielsweise ob Götze wirklich nur wegen dem zu defensiven Training gewechselt ist?

    Ich meine nicht wenige, auch hier im Forum, fordern einen Plan B mit kreativem Offensivspiel gegen tief stehende passive Gegner. Dass wir gegen die guten Mannschaften Europas, die selber offensiv spielen, gut aufgestellt sind, daran zweifeln glaube ich wenige.
    Eine gewisse "Neuerfindung" oder "Weiterentwicklung" fehlt.
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.137
    Likes:
    3.168
    Ich finde die Sätze mit dem wahrscheinlichsten Grad des Eintretens stehen im vorletzten Absatz :)
     
  20. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.466
    Likes:
    1.407
    Mit Götze ist natürlich Spekulatius. Alles andere finde ich schon schlüssig, sind aber eben auch nicht zwingend neue Erkenntnisse. :weißnich:
     
  21. marcelt

    marcelt Member

    Beiträge:
    55
    Likes:
    8
    Interessant und vor allem verständlich. Nun wollen wir mal hoffen, dass es endlich endlich wieder aufwärts geht.
     
  22. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.187
    Likes:
    1.883
    Dafür drückt euch sogar unser Toennies die Daumen. (JetztmalohneLink)
     
    derblondeengel gefällt das.
  23. marcelt

    marcelt Member

    Beiträge:
    55
    Likes:
    8
    Danke!!!
     
  24. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Mitleid von Feind ist das schlimmste...:nene:
     
    OstfriesenPöhler gefällt das.
  25. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.187
    Likes:
    1.883
    Jo. Für einen Erfolgsfan wie dich, der seinem (ex) Lieblingsverein den vollen Liebesentzug, verpasst hat, muss es besonders schlimm sein. Nicht nur die DK is futsch, die Mitgliedschaft noch dazu......... :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Februar 2015
  26. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Bei einem Supi-Gehalt a-la Merkel zählt man in GR jeden cent...:nene:
     
  27. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.187
    Likes:
    1.883
    Selber Schuld. Wenn du auch nach Griechenland gehen musst..........
     
  28. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Keine Sorge...mit dem neuen in der Regierung hole ich demnaechst VIP-Karten...:kiffer:
     
    derblondeengel und OstfriesenPöhler gefällt das.
  29. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.187
    Likes:
    1.883
    Den passenden Smiley haste wenigstens angehängt.
     
  30. kthesun

    kthesun Guest

    Heute wurde im Tempel gepfiffen.
    Das muss wohl diese echte Liebe sein, von der alle immer sprechen.
     
  31. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.827
    Likes:
    2.737
    Klopp erinnerte mich nach dem Leverkusen Spiel doch ziemlich an einen Dampfplauderer. Klar er musste Optimismus versprühen, aber damit war eben auch klar dass gegen Augsburg gewonnen werden musste. Das hatte ich aber direkt bezweifelt, da Augsburg aktuell in einer völlig anderen Liga als der BVB spielt und somit auch die Punkte entführt hat.

    Und jetzt? Jetzt ist Klopp eigentlich fertig. Aber klar er hat noch Guthaben, ihm hilft jetzt nur ein Sieg -egal wie, und dann ist die Frage ob man daraus evtl. wieder dauerhaft Stabilität ziehen kann. Jetzt geht es wohl wirklich nur noch ums Überleben.