BVB Krise - Klopp wirkt ratlos

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund" wurde erstellt von André, 19 Oktober 2014.

  1. pela1961

    pela1961 Active Member

    Beiträge:
    230
    Likes:
    21
    Hab ich es nicht gesagt, dass da die blöden Sprüche aus der Presse kommen werden? Der Fanbeauftragte des BVB - Freddie Röckenhaus - hat mal wieder in der SZ schreiben dürfen:

    http://www.sueddeutsche.de/sport/kr...er-fc-bayern-den-bvb-kaputt-gekauft-1.2252441
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Tja, lesen müsste man halt können. :lachweg:
    Ist doch nur eine provokative Frage im Titel, im Text selbst spielen die Bayern überhaupt keine Rolle.
    Ansonsten eine klasse Analyse. :top:
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Scheisse aber auch, dass eine Zeitung es zulässt, dass ein Journalist einen Meinungsartikel schreibt; noch dazu, wenn er regelmässig für das Blatt schreibt.
     
  5. kthesun

    kthesun Guest

    Mir sticht da vor allem ins auge wie wichtig es dem Freddie ist dass ein Spieler Dortmunder ist oder Dortmunder Wurzeln hat :lachweg:

    Andererseits ist es überhaupt nicht verwunderlich dass so ein Gedankengut in der Dortmunder Fanszene außerordentlich gut ankommt:
    [​IMG]


    Du brauchst nicht zu antworten huelin, denn du wirst natürlich sowieso keinen Zusammenhang feststellen können.
     
  6. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.883
    Verwundert eigentlich, dass der Borussen - Siggi den hier vertretenen Bayernfans noch nicht aufgefallen ist um den Mist der Bayern, wenn nötig sogar mit der BVB - (Fan:suspekt:) Szene, zu übertünchen.
    Muss wohl im Eifer des Gefächts um fcbayrische Heuchler Lügner und Steuerbetrüger, Rolex-Fans und Liebhaber der Jugendszene und dem zu Knast verurteilten Feuerzeugfan untergegangen sein.

    So btw.
    Was dieser Art "Fans", in diesem Fall Anhänger des BVB, da veranstalten, dass sie "ihren" Verein mit hineinziehen, ist aufs Schärfste zu verurteilen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Dezember 2014
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Dieses Arschloch ist für mich kein BVB-Fan. Und wenn einer den Typen als Argument im Zusammenhang mit den "Dortmunder Wurzeln" bringt, von denen Freddie Röckenhaus schreibt, könnte ich genausogut den FC Bayern mit dem Gründungsort der NSDAP in Zusammenhang bringen. :vogel:
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Kannste ja auch:
    Der Gründungsort ist in beiden Fällen München; der Zusammenhang ist korrekt.

    Die Frage ist dann nur: Was soll dieser Zusammenhang aussagen außer dass es die gleiche Stadt ist an dem der FC Bayern und die NSDAP gegründet wurden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Dezember 2014
  9. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.883
    Tja, dass man sich von fc bayrischer Seite nicht anders zu helfen weiss und solche Typen ins Spiel bringen muss !!, also eher nix mehr gegen Schwatzke/Fatzke und Klopp ins Spiel zu bringen weiß um die vielen fc bayrischen :cool: Gesetzesübertreter zu unterstützen, die der als deutscher Vorzeigeverein genannte und erfolgreiche FC Bayern sogar weiter und weiterhin unterstützt, ist heftig. Sogar die Satzung wurde bekanntlich geändert. So viel zu den, jetzt nicht mehr, nur unbescholtenen, die dem Verein beitreten dürfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Dezember 2014
  10. pela1961

    pela1961 Active Member

    Beiträge:
    230
    Likes:
    21
    Ich bin des Lesens durchaus mächtig - danke. Ich kann allerdings nicht so ganz verstehen, warum hier sofort so persönlich angegriffen wird.

    Ich habe wirklich versucht zu erklären, dass ich zum einen absolut nicht mit den blöden Sprüchen aus München einverstanden bin, die Schuld an dieser ganzen Auseinandersetzung allerdings nicht so einseitig beim FCB sehe, sondern auch den BVB selbst und die Medien - und sei es nur mit solchen reißerischen Überschriften - beteiligt sehe.
    Röckenhaus ist nun mal ein eingeschworener BVB-Anhänger, sei ihm gegönnt. Ob man allerdings eine so dermaßen provokative Schlagzeile dazu bringen muss, weiß ich nicht.Und wenn schon die Bayern ja im Text nicht vorkommen - warum um Himmels Willen müssen sie dann in der Schlagzeile auftauchen? Sehe ich keinen Sinn drin.

    Denn machen wir uns nix vor - die Bild z.B. lebt davon, dass die Leute nur das Großgedruckte lesen. Schade, dass die SZ offenbar ähnlich anfängt.
    Den Hinweis auf die NSDAP und den Gründungsort könnte man auch gut mit dem Präsidenten Landauer kontern. Aber das ist nun wirklich ausgemachter Blödsinn. Der BVB hat sich von diesem unsäglichen SS-Siggi distanziert, alles unternommen, was sie gegen ihn unternehmen konnte. Nicht der Verein sucht sich ja seine Fans aus, der Fan sucht sich seinen Verein aus. Dortmund hat insgesamt eine leichte Rechtslastigkeit, da ist es logisch, dass sich das bei seinen Fans widerspiegelt. Bayern hat leider eine gewisse CSU-Lastigkeit, spiegelt sich (nochmal leider :)) ja auch bei den Fans wider.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Und ich frage mich, warum Du hier eine Gegenmeinung, gleich als persönlichen Angriff wertest. Es ist nun mal so, dass Röckenhaus ein guter Kenner des BVBs ist; es ist nun mal so, dass er schon lange für die SZ schreibt; es ist nun mal so, dass die SZ eine überregionale Zeitung ist, in der nicht nur über München und Umland geschrieben wird; es ist nun mal so, dass ein Meinungsartikel eine etablierte, seriöse und auch notwendige Form der journalistischen Arbeit ist. Es ist also sehr begrüssenswert, dass Röckenhaus seine Meinung auch in der SZ kundtut. Das sind eben keine "blöden Sprüche aus der Presse" wie Du es hier an diesem Beispiel erkennen willst.
    Desweiteren, das ist aber meine persönliche Meinung, empfinde ich den Artikel als fundiert und sehr sachlich.

    Es ist, glaube ich, ganz was anderes, was Du nicht verkraftest, nämlich die Tatsache, dass eben der FC Bayern sich in letzter Zeit gut beim BVB bedient hat und das immer wieder mal angemerkt wird; dass Du dann aus der SZ eine Bild machst, zeigt das ja auch: Eine völlig überzogene Reaktion, weil einem die Meinung eines Journalisten nicht behagt bzw. Dir der Aufbau des Artikels nicht gefällt. Er hat ja dieses Thema, das eben existiert und immer wieder aufkommt in der Welt des dt. Fußballs, sogar als Frage formuliert und beantwortet es argumentativ und sachlich mit einen "Nein". Das ist also auch schon zu provokativ für Dich?
    Dann kann ich nur sagen: Geh halt etwas souveräner damit um, denn es ist ja ein Fakt und wird nicht umgestossen indem man ihn versucht zu relativieren.

    Zum letzten Satz: Ergo hat der FC Bayern dann auch eine gewisse Rechtslastigkeit, folgt man Deiner Argumentation; ich merke das nur der Fairness und Vollständigkeit halber an, weil Du das ja dem BVB auch diagnostizierst.
    Für das Thema sollte aber ein eigener Thread geöffnet werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Dezember 2014
    huelin gefällt das.
  12. pela1961

    pela1961 Active Member

    Beiträge:
    230
    Likes:
    21
    Verwundert eigentlich, dass der Borussen - Siggi den hier vertretenen Bayernfans noch nicht aufgefallen ist um den Mist der Bayern, wenn nötig sogar mit der BVB - (Fan:suspekt:) Szene, zu übertünchen.
    Muss wohl im Eifer des Gefächts um fcbayrische Heuchler Lügner und Steuerbetrüger, Rolex-Fans und Liebhaber der Jugendszene und dem zu Knast verurteilten Feuerzeugfan untergegangen sein.


    Zum Beispiel das hier. Ich hab die Nase voll, dass der FCB von so vielen auf Steuerbetrüger, Rolex-Schmuggler und noch bescheuerter auf Brandstifter und angeblich Pädophile reduziert wird. Was der Schwachsinn mit dem "Liebhaber der Jugendszene" soll, versteh ich nicht. Das ist mir schlicht zu blöd als Grundlage für ne halbwegs ernsthafte Auseinandersetzung.
     
  13. pela1961

    pela1961 Active Member

    Beiträge:
    230
    Likes:
    21
    Es ist, glaube ich, ganz was anderes, was Du nicht verkraftest, nämlich die Tatsache, dass eben der FC Bayern sich in letzter Zeit gut beim BVB bedient hat....

    Es ist eine Tatsache, dass der BVB diese Wechsel erst ermöglicht hat. Zum einen durch die Ausstiegsklausel für Götze (die man ja selbst bei Reus auch gerne genutzt hat) und zum zweiten war Lewandowski zum Zeitpunkt des Wechsels noch nicht einmal mehr Angestellter des BVB, hatte keinen Vertrag mehr.

    Guck mal in der Buli-Geschichte, wer sich bei wem bedient. Du wirst erstaunt feststellen, wo der BVB sich überall bedient. Für mich ist das ganz normaler Bestandteil des Geschäfts und KEIN Verein jammert so dermaßen darüber bzw. keine Fans jammern so dermaßen so darüber die die Dortmunder. Das geht mir auf den Keks. Wenn sie es selbst nicht machen würden, wäre das noch okay. Aber sie machen es im gleichen Umfang. Oder spielt auch Ginter nur in Dortmund, weil die Ruhrgebietsluft im Vergleich zu Freiburg so gut ist?
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Das kannst auch ganz gepflegt ignorieren - die Nadel schafft es seit 2 Jahren nicht über den Kratzer zu springen und wird es auch die nächsten 2 Jahre nicht schaffen. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Dezember 2014
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Ich guck mir gar nix an, weil das weiß ich.
    Der Röckenhaussche Artikel beschäftigt sich aber mit der Frage, warum der BVB da steht wo er steht und dabei ist es nur richtig zu fragen, ob die Abgänge von Lewandowski und Götze zum FC Bayern ihn so sehr aus dem Konzept gebracht haben. Sie gingen nun mal zum FC Bayern und nicht nach Madrid oder London und Röckenhaus jammerte zudem kein Stück.
    Das hat also nix, aber schon gar nix, mit reisserisch zu tun.

    Und im Jammern sind speziell etliche Bayernfans und Bayernverantwortliche ganz weit oben mit dabei, spätestens wenn die Leier wieder los geht, dass es für Madrid und Barca mehr Fernsehgelder gibt, dass es so unfair ist, dass Chelsea oder Paris viel Geld von ihren Eigentümern erhalten, dass nicht ganz Deutschland vor Ehrfurcht erstarrt, dass der FC Bayern die reichste Firma im deutschen Fußballgeschäft ist, etc. pp.

    Ich persönlich frag mich ja:
    Wieso schaffen es so viele Bayernfans nicht da gelassener zu sein, v.a. wenn der Laden doch sowieso mit weitem Abstand gerade vor'm BVB steht und den sogar vor 1 1/2 Jahren im Finale der CL ohne Götze und ohne Lewandowski schlug?
    Es reicht ja bei manchen schon, dass sie in Tränen ausbrechen, wenn sie hören oder lesen: "Der FC Bayern ist ein Saftladen und ich mag ihn nicht."
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Dezember 2014
    Holgy gefällt das.
  16. pela1961

    pela1961 Active Member

    Beiträge:
    230
    Likes:
    21
    Der BVB ist mir persönlich als Konkurrent scheißegal, weil er in meinen Augen keiner ist. Mir ist es auch schnuppe, wenn mal ein anderer Meister wird, ich kann den BVB nicht leiden, trotzdem habe ich keinen Groll, weil er mal zwei Jahre besser war. Ist mir wirklich schnuppe.
    Aber was diesen Artikel von dem Röckenhaus angeht: Ich sach doch gar nicht, dass er behauptet, der FCB hätte die Schuld daran. Allerdings ist es doch wohl etwas merkwürdig, wie dieses Thema immer am Kochen gehalten wird, oder? DAS ist alles, was ich im Grunde sage. Selbst wenn von beiden Vereinen aus Ruhe ist, kommen irgendwelche Schlagzeilen oder unterschwellige Unterstellungen, wo das wieder hochgekocht wird.
    Auf diegleiche Art wurde auch das Thema Jens Keller in Schalke immer hochgehalten.

    Und im Jammern sind speziell etliche Bayernfans und Bayernverantwortliche ganz weit oben mit dabei, spätestens wenn die Leier wieder los geht, dass es für Madrid und Barca mehr Fernsehgelder gibt, dass es so unfair ist, dass Chelsea oder Paris viel Geld von ihren Eigentümern erhalten, dass nicht ganz Deutschland vor Ehrfurcht erstarrt, dass der FC Bayern die reichste Firma im deutschen Fußballgeschäft ist, etc. pp.

    Das ist jetzt aber nicht dein Ernst, oder? Hier jammern alle Fans fast aller Vereine über die bösen Werksklubs, denen vorne und hinten das Geld reingeschoben wird, aber wenn der FCB zurecht darauf hinweist, dass die Buli (selten ist in dem Zusammenhang explizit nur vom FCB die Rede) erheblich weniger Fernsehgelder kassiert als die anderen europäischen Ligen, soll das vergleichbar mit dem Gejammer des BVB sein, dass Spieler gegen Ablösesumme den Verein wechseln?

    Die Aussage mit dem "Saftladen" würde mich ja auch nicht im geringsten stören. Ich hab doch geschrieben, was mich ankotzt - die Reduzierung des FCB auf einen idiotischen Uhrenschmuggel und eine Steuerhinterziehung jenseits von Gut und Böse. Hat beides NICHTS mit dem Verein zu tun.
    Es ist extrem ätzend, bei bis dahin relativ normal geführten Diskussionen dann immer wieder so einen Stuß zu lesen. Und achte auf mein Alter - den gleichen Schwachsinn höre ich seit 40 Jahren mit wechselnden Namen.
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Wie, Uhrenschmuggel und Steuerhinterziehung gab's bei Bayern schon vor 40 Jahren? Hab ich gar nicht mitbekommen damals - dabei bin ich noch ein paar Jährchen länger Anti-Bayern-Fan als du Bayern-Fan. ;)
     
  18. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.883
    Niemand hat den FCB auf seine Verbrecher reduziert.
    Da gibt's doch auch positives. Z.B. die Erfolge.

    Das der FCB sich gut beim BVB bedient hat, ist klar. Das die BVB Fans das schwer verkraften, ist nicht neu. Ebenso, dass die Mannschaft des BVB die Abgänge der Top-Spieler schwer verkraften kann.
    Was noch schwer zu verkraften scheint, ist z.B. die mMn vom FCB inszenierte Show um Lewandowski. Lewandowski und seine Berater veranstalteten da einen bühnenreifen Mist. Lewandowski sagte, er wolle nur zum FC Bayern. Und bezichtigte den Watzke der Lüge um die Freigabe förmlich zu erzwingen.
    Der BVB dürfte den Stein wohl kaum ins Rollen gebracht haben. So gerne schaden sie sich nu auch nicht selber.

    Dann geht's weiter über Watzke, der nach allen Regeln der fc bayrischen Kunst gemaßregelt und abgewatscht werden muss, der sogar öffentlich beleidigt wird. (Baron von Münchhausen, gelinde gesagt......). Allein in der SpoBi hatten die Bayern dafür satte 2 Seiten gebucht.
    Und dann Reus, der als Grund für andauernde Störfeuer herhalten durfte. Der Rolex-Kalle konnte es sich nicht verkneifen immer und immer wieder sein Interesse zu wiederholen. Soviel auch mal zur hier genannten "Nadel".
    Und nebenbei gerne ein paar Sticheleien. Bis zuletzt, sogar bei der JHV.

    Das alles ist, für den einen und anderen, sicherlich schwer zu verkraften.

    Das der FCB sich überall bedient, auch das ist nicht neu. Nur macht der FCB nirgends derart übertriebene und unnötige Theateraufführungen daraus.
    Der Rolex-Kalle fühlt sich bekanntlich gerne für die Abteilung Attacke zuständig.
    Allerdings gehen die Attacken in letzter Zeit hauptsächlich Richtung BVB. Man hat sich da regelrecht festgebissen.
    Der BVB scheint mittlerweile der erklärte Lieblingsfeind der Bayern geworden zu sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Dezember 2014
  19. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.042
    Von Dir mal abgesehen.
     
    kthesun, Detti04 und Schalke-Königsblau gefällt das.
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Doch, das ist mein Ernst.
     
  21. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.883
    Ich nehme die Wahl selbstverständlich an.
     
  22. kthesun

    kthesun Guest

    Welche Wahl ? ;).................. Er hat gesagt, dass du:floet: .............. den FC Bayern nur seine Verbrecher reduzierst :floet:. ................ sonst nichts ;)
     
  23. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.883
    Darüber solltest du erstmal abstimmen lassen.
    :floet:......;)........:floet:......;).......:floet:........
     
  24. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.891
    Likes:
    2.978
    Tja, Scheisse, das, mit dem letzten Jahr unter den Baum gelegten Pipilappen :lachweg::

    http://www.bild.de/sport/fussball/borussia-dortmund/so-leiden-kinder-mit-dem-bvb-38866032.bild.html

    Kinder, werdet endlich wach! Besonders in Viersen und in Willich - Eure Eltern gehören eingesperrt!
     
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Letztens hast du hier noch einen Artikel reingestellt, in dem Kindern abgeraten wird, Bayern-Fans zu werden, weil sie auch Niederlagen lernen müssen im Leben.
    Das können sie doch jetzt als BVB-Fans. Versteh also gar nicht, was du willst... :weißnich:
     
  26. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.891
    Likes:
    2.978
    Ich hatte dort - noch in Unkenntnis dieses Flennbeitrags aus der BILD - aber ausdrücklich gesagt, dass exakt das mit dem Bayerntrikot bis ins letzte Jahr auch für Dortmund galt. Lies nochma nach im Spieltagsding...
     
  27. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.891
    Likes:
    2.978
    Noch was: ich finde Leverkusen übrigens ganz ok...
     
    osito gefällt das.
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Du musst halt nur Deinen Rat befolgen, den Du osito gabst: Kapier einfach, dass er Deinen Drecksverein einfach nicht ab kann. :D
     
    GaviaoDaFiel und osito gefällt das.
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Da ist was dran (natürlich nur wenn du das "Drecks" weglässt). ;)
     
  30. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.631
    Likes:
    1.023
    Nee, huelin Du musst mit Deinem Dreck genauso leben, wie ich mit meinem.:zahnluec:
     
  31. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.042
    Geiler Drecksfred !
    :hail:
     
    Rupert gefällt das.