BVB in der Krise!

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund" wurde erstellt von André, 21 Dezember 2013.

  1. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.693
    Likes:
    1.042
    Stimmt.
    Meinte eigentlich Zorc.
    Aber verstehen kann ich Dich...:D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theog

    theog Guest

    Mit Susi meine ich Zorc...:fress: So, GTA5 ruft mich...:n8::engel2:
     
  4. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Was Theog da über die Heulsusi Zorc geagt hat, triffts auf den Punkt. Theog würde sogar das Steinigen wieder einführen. :DBei den Einnahmen der letzten Zeit und vor allem bei den Erfolgen der letzten Zeit hat man es schon längst verpasst die Mannschaft in der Breite auszuweiten. So kann und vor allem wird man den Bayern auf die Dauer kein Paroli mehr bieten können.
    National nicht und in der CL auch nicht.
    Eigentlich schade. Weil der FC Bayern es geschafft hat,auch durch die Einkaufspolitik des BvB, konkurrenzlos zu sein. Denn genau das isses doch, was der FC Bayern will. Der BvB war lange Zeit die einzige Mannschaft, die den Bayern gefährlich werden konnte. Und so btw dem FC Bayern die Titel streitig machen konnte. Nicht umsonst haben die Bayern mit dem Theater um Götze und Lewandowski Unruhe in den Verein gebracht. Die Heuchelei, wie damals auf Schmusekurs mit Watzke fahren zu wollen, wegen den angeblich "spanischen Verhältnissen", war eh zum Kotzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Dezember 2013
    pauli09 und theog gefällt das.
  5. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Ja über immerhin 2 Jahre und das haben ja in den Jahren davor nicht immer Mannschaften auf Dauer und vor allem nicht mit dieser Vehemenz geschafft.

    Aber gerade durch den Erfolg der Dortmunder mit den 2 überragenden Meistersaisons inkl. Double plus "Drama dahoam" hat man die Bazis nochmal richtig angespitzt.

    Und da zeigt sich jetzt halt auch in den nächsten 1-2 jahren ob der BVB auf Dauer ein Konkurrent -zumindest national- sein kann.
     
  6. theog

    theog Guest

    Es hängt davon ab, ob

    (1) die BVB-Herren einen Plan haben und
    (2) ob dieser Plan umsetzbar ist

    Zu (1): In den ersten Klopp'schen Jahren hatte der BVB klares Konzept; keine schulden machen, Talente einführen und weiter entwickeln, was ja super geklappt hat. Der BVB hat ein gutes Auge für junge Spieler.

    Seit letztem Jahr allerdings fehlt mir irgendwie eine handfeste Aussage von der BVB Führung...dazu waren bisher zu viele an sich widersprüchliche Aussagen von Watzke... was wollen die denn überhaupt? den Bayern Paroli bieten und die CL rocken? Solch Aussage habe ich schon mal in den Medien gelesen. Wenn sie stimmt, wurde sie nicht umgesetzt (nicht in der Breite investiert).
    Ich habe den Eindruck, sie verhalten sich amatuerhaft wenn es um das Werben von gestandenen Profis geht. Das wurde leider eindrucksvoll im Sommer gezeigt; Das ganze rumgeeier um eigetlich sehr gute und nicht überteuerte Spieler (De breune aus Chelski, Eriksen aus Ajax) hat nur genervt, mit dem Panikkauf des Mikidingsbums...
     
    osito gefällt das.
  7. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.024
    Da gibt es fast nix dran auszusetzen, was Du geschrieben hast. Ohne mimimii, auf den Punkt gebracht. Aber waere das Problem von fast jedem Verein in Deutschland. Den Bayern in so kurzer Zeit den Rang ablaufen zu wollen, buergt die Gefahr das man ohne die notwendige Zeit zu haben, wieder etwas zurueckstecken muss. Sehe euch ueber die naechsten Jahre auf jeden Fall oben mitspielen. Ob es wieder mal fuer ganz oben reichen wird, bleibt abzuwarten. Da muessen einige Komponente, wie Einkaufspolitik, Verletztenmisere oder ein schwaechelndes Bayern selbst etc., passen.
     
    theog gefällt das.
  8. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Wenn man jetzt von Krise spricht muss man auch ganz klar sagen dass vorher 2 - 3 Jahre lang auch nahezu alles gepasst hat. Man hat No-Names verpflicht (weil eben nicht viel Geld da war), Klopp hat diese zu Stars gemacht und das ganze hat noch zusammengepasst, dazu gab es so gut wie keine Verletzten.

    Das klappt halt auch nicht immer so. Das hat bei Allofs und Schaaf in Bremen auch lange geklappt und irgendwann nicht mehr. Vergleicht man den BVB heute mit dem von vor 5 Jahren kann sicher jeder Fan gut mit der aktuellen Situation leben. Die letzten 2-3 Jahre waren schön (also für die BVB Fans), können aber auf Dauer nicht der Maßstab sein, sonst wird man schnell unglücklich.
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Tja, mit den Erfolgen steigen halt die Erwartungen, da kannste dir noch so oft vor Augen führen, wo wir vor 5 Jahren standen. ;)

    Wobei die meisten Dortmunder Fans nach Bayerns Megaaufrüstung die Erwartungen sicher etwas zurückgeschraubt haben - aber ein CL-Platz muss es schon sein... :floet:

    Ich gebe zu, ich persönlich habe auch erwartet, dass man nach den Spitzeneinkäufen vor 2-3 Jahren weiter so erfolgreich und günstig einkauft - aber das war wohl auch nur ein Zusammentreffen mehrerer günstiger Umstände.

    Aber was soll's: das wichtigste ist, dass ich an dem attraktiven Spiel der Mannschaft Freude haben kann. Und das war bis auf wenige Ausnahmen in den letzten Jahren immer der Fall. :)
     
  10. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Eben. Die Erwartungen sind mMn schon um einiges gestiegen. Der BvB /die BvB-Fans sind in letzter Zeit vom Erfolg verwöhnt.
    Aber wenn sie nicht nachlegen, soll heißen, gute oder sogar Spitzenspieler kaufen, werden sie mit den Bayern nicht mehr mithalten können. Auch wenn die Verletzten wieder fit sind. Sachichmaso.

    Edit.
    http://www.sky.de/web/cms/de/bundesliga-watzke-keine-wintertransfers-beim-bvb.jsp
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Dezember 2013
  11. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    OstfriesenPöhler gefällt das.
  12. stunnah83

    stunnah83 Active Member

    Beiträge:
    904
    Likes:
    7
    Der BVB hat definitiv versäumt, die wichtigsten Spieler vertraglich zu binden, man tut ja immer so als würde man in Dortmund kleine Brötchen backen aber hat hin und wieder durchblicken lassen, dass man mit Bayern gleichauf ist, das sind schon große Worte. Nur leider bleibt die Zeit nicht stehen und wenn man irgendwann Brötchen mit Luft und Liebe backen will, stößt man schnell an seine Grenzen. Ich vermute einfach mal, dass in Dortmund die Zeit der "großen Liebe" zu Ende geht und man einsehen muss, dass es noch viel Arbeit ist, bis man annähernd "gleichauf" mit Bayern ist. Sportlich hat das vielleicht durchaus mal hingehauen aber ich glaube der BVB ist einfach zu geizig, keiner von den Jungspunden wird von Luft und Liebe allein glücklich und satt beim BVB. :D
     
  13. theog

    theog Guest

    Keiner (bis auf die sinnlosen Beitraege von Watzke, der bekanntlich gerne zu viel labert) hat behauptet, der BVB würde gleichauf mit Bayern sein. Der BVB kann sich Gehälter über 5 Mios nicht leisten, es sei denn, man macht Schulden mit unbekanntem Ausgang. Hätte der BVB Schweizer Konten, wäre vielleicht die Sache bisel anders, aber so viel Geld hat man im Rahmen der Liga und CL-Teilnahme nicht. Gerade diese Schwachstelle nutzt euer Verein gnadenlos aus.
     
  14. stunnah83

    stunnah83 Active Member

    Beiträge:
    904
    Likes:
    7
    Wer hat die Verträge denn abgeschlossen, Bayern oder Dortmund? Hat der BVB sich hier etwa selbst ein Bein gestellt?

    Wenn man Spieler hat, die jung sind und sich entwickeln, weil das Potential da ist, muss man auch damit rechnen, dass der Marktwert und die Gehalts-Vorstellungen steigen, parallel. Der BVB ist mMn einfach zu geizig und hat bei vielen zuletzt den richtigen Zeitpunkt verpasst, die Spieler an den Verein zu binden, am besten tut man das dann, wenn die noch nicht gierig und abgehoben sind und einigermaßen vernünftige Berater haben aber da allein kann es schon ein großes Problem sein, sich zu einigen. Für den BVB ist es schade, dass die Guten gehen, wenn sie sich gesteigert haben aber dass Lewa ablösefrei gehen darf, dafür kann keiner was, zumindest nicht bei Bayern.
     
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Ahso, und ein 5 Jahresvertrag hält natürlich, wenn ein FC Bayern, ein Real Marid, ein Chelsea oder ein FC Barcelona mit einem 3 mal so hohen Jahresgehalt und 30 Millionen Ablöse wedelt.

    Is glah.
     
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Geizig? Soll man sich denn wieder maßlos verschulden, so wie vor 10 Jahren? :suspekt:
    Ich finde es gut, dass man keine Megagehälter zahlt in Dortmund. Und gerade was Lewa betrifft: der hatte schon lange ein Angebot, das für den BVB an der Schmerzgrenze lag. Aber sein Plan war wohl schon immer, zu einem zahlungskräftigeren Club zu wechseln, da konnte man halt nix machen.
    Da kann ich dir allerdings nicht widersprechen. Ich hätte ihn auch lieber schon letzte Saison verkauft. Jetzt muss man sich am Saisonende den teuren Ersatz holen, denn man mit der Kohle aus seinem Wechsel schon längst hätte holen können...
     
    Robert Martins gefällt das.
  17. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    http://www.spiegel.de/sport/fussbal...fers-und-geruechte-vom-6-januar-a-941940.html

    Dortmund will Klarheit im Fall Gündogan. Gündogan soll endlich verlängern oder verkauft werden.
    Man scheint etwas gelernt zu haben.
     
  18. theog

    theog Guest

    Lass mich raten...Der ist bestimmt notwendig für die bayern...:lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg:
     
    Schalke-Königsblau gefällt das.
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Ne, der ist nur nicht so ganz von der puren, echten Liebe überzeugt wie's ausschaut.
     
  20. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.635
    Likes:
    1.390
    Das ist doch auch alles albern, denn Guendogans Vertrag ist noch fuer 1,5 Jahre gueltig. Was muss man da jetzt ueber eine Vertragsverlaengerung reden?
     
  21. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Vielleicht um eine fette Ablösesumme in den Vertrag zu setzen. Z.B. so wie bei Draxler. Der hatte noch Vertrag bis 2016. Nun bis 2018.
     
  22. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Ich glaub, bei Dettis Beitrag musst du einfach nur seinem Avatar tief in die Augen schauen. :D
     
  23. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Dann ginge es mir so wie dem hier.........

    [​IMG]
     
    theog gefällt das.
  24. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    sein Avatar müsste als count eigentlich so aussehen: [​IMG] ein Vampir mit Zählzwang aus der Sesamstrasse :weißnich:
     
  25. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.635
    Likes:
    1.390
    Der englische Originalname von Graf Zahl ist Count von Count, aber er wird oftmals nur als "The Count" bezeichnet. Soll heissen: Mein Titel stammt genau von Graf Zahl, Oldschool.
     
  26. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Klingt ein wenig nach Frust. :D
     
  27. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Henrikh Mkhitaryan - Er habe mit etwas anderem gerechnet und "bislang nicht das erreicht, was ich erreichen wollte".

    "Meine Ablöse ist sicher ein Grund dafür", sagte er. "Aber das muss ich so langsam hinter mir lassen und vergessen."

    http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/artikel_837784.html
     
  28. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Tja, als teuerster Transfer der Vereinsgeschichte, herrscht da ein gewisser Druck.
     
  29. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.425
    Likes:
    440
    Man muss ihm wohl noch etwas Zeit geben. An das Niveau der Buli muss er sich offenbar erst einmal gewöhnen. Der Junge kommt aus einer schwächeren Liga. Da kann man sicher eher glänzen als in der Bundesliga. Die hohe Ablösesumme fand ich seinerzeit schon überraschend, ist aber heutzutage nicht mehr unüblich. Ich denke aber der BVB wusste um das Risiko. Klar muss da einiges mehr kommen als die bisher gezeigten Leistungen. Für ein Fazit ist es aber noch zu früh.
     
  30. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Wenn man bei Pay to Win Spielchen mitmacht, sollte man für seine Credits dann aber auch die besten Items abgreifen. Und die holen sich eben die Bayern und posen in der Welt herum. Ich finde, der BvB muß lernen mit dem Geld sorgfältiger umzugehen als früher und sich auf eine Rolle No. 2 oder 3 für die nächsten 10 Jahre einzustellen. Bis dahin kann sich wieder alles geändert haben, man bräuchte nur die richtigen Scouts und ein gutes Händchen, Trainer usw. Da siehts doch nicht zu schlecht aus, deshalb sehe ich keine Krise.
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Mit dem Unterschied, dass die items auch Wirkung zeigen als nur Pose..