BVB entschuldigt sich bei Hopp

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 22 September 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ja, dann mußt du die bösen Konzerne dann aus deinem Leben wieder verbannen. Dann fang gleich mal morgens beim Rasieren und beim Frühstück mit an.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Wieso, du schriebst doch „Dann muss man sich auch mal ne kritische Bemerkung über die Tradition des Werks anhören können“. Heißt für mich nicht, dass du grundsätzlich etwas dagegen hast, dass man sich vor den „PR-Karren“ spannen lässt.

    Überhaupt verstehe ich auch nicht, was daran so schlimm ist? Soll man das lieber wieder leugnen? Oder nicht doch lieber dazu stehen? Außerdem: Auf Schalke wird ja gerne noch das Steigerlied gespielt (ist das eigentlich noch so? War länger nicht mehr in der Halle). Ist eben deren Tradition. Gut, sie erwähnen nicht die RAG, aber letzten Endes läuft das doch auf Ähnliches hinaus: Früher™ waren die Schalker Spieler mal Arbeiter im Bergwerk, darauf beruft man sich eben heute noch.
    Nicht anders bei uns. Nur können wir uns eben darauf berufen, dass die „IG Farben vormals Friedrich Bayer et comp.“ irgendwann eine Betriebssportgemeinschaft zuließ und auch unterstützte. Genauso das Bayer-Kreuz: Das gehört nun mal zu Leverkusen. Wie bei jeder Tradition wird auch hier verklärt, und man wünscht sich, dass Bayer wie vor einigen Jahrzehnten noch eine eher „heimatverbundene“ Firma ist, die sich um die Stadt, in der ihre Mitarbeiter leben, kümmert. Was davon heute übrig ist, ist ne andere Frage, aber das ist wohl auch beim Bergbau in Gelsenkirchen so.

    @huelin: Ja, du hast erkannt, dass es in der Bundesliga unfair zugeht. Glückwunsch. Aber geh mal ein paar Jahre weiter zurück als 1980: Frag mal die Gladbacher, was sie Anfang der 1970er davon gehalten haben, dass den Bayern ein schickes, nigelnagelneues Stadion hingestellt wurde. Davon haben die enorm profitiert, Mönchengladbach war dummerweise keine Stadt, die ihrem Verein ein Stadion schenken konnte.
    Du kannst natürlich auch in Bielefeld oder Cottbus anfragen, was sie davon halten, dass ein Konkurrent ein wunderschönes WM-Stadion knapp links des Rheins aufgestellt bekommen hat. Welch wunder, dass deren Verein da einen wesentlich höheren Etat für Spieler hat als genannte Vereine.
    Oder frage mal bei einem gewissen Ballspielverein nach, der, wenn er nicht so ein „Traditionsverein“ wäre, wohl nicht mehr in der ersten Bundesliga spielen würde. Siehe Dresden.

    Schon schlimm, diese Ungleichbehandlung. Nur leider völlig normal. Aber gut, du hängst dich lieber an einem Verein auf und beschuldigst sie, für alles Unheil in der Bundesliga verantwortlich zu sein. Schon recht. Genauso, wie du dich auf einen Konzern stürzt und ihn für alle Ungerechtigkeiten in der Welt verantwortlich machst. Frag dich mal lieber, welche Firmen noch so in der Bundesliga Geld geben. Nicht unbedingt die saubersten.
    Aber wenn es dich beruhigt: Ich habe schon jahrelang keine Arznei mehr genommen, weder von Bayer noch von sonstwem. Ich bin also nicht völlig der PR dieses pösen Konzerns erlegen.
     
  4. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Naja und später wurde dieses Stadion zu Belastung, als alle schon in schönen Fussballarenen spielten!
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Hehe, hat ja doch was geholfen über Lev zu lästern! :D

    Nachdem ich mich wochenlang zurückgehalten habe, und sie klammheimlich fast bis an die Tabellenspitze geklettert waren...
     
  6. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Und das zu Recht wie ich meine ...
     
  7. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Klammheimlich sieht bei mir aber anders aus. :rolleyes:
     
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Stimmt, ich hab zu Recht gelästert... :zahnluec: :zahnluec:
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Das meinte ich in dem Sinne, dass in den Medien relativ wenig Notiz davon genommen wurde. Alle redeten von Hoffenheim, Bayern, Bremen, Schalke...
     
  10. powerhead

    powerhead gesperrt

    Beiträge:
    611
    Likes:
    1

    Ich finde man sollte über Bayer nicht lästern . Die Welt verdankt Bayer immerhin Erfindungen wie Asperin , Kokain und Heroin . Damit werden auch 100 Jahre nach ihrer Erfindung Milliarden umgesetzt !! :top:
     
  11. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Das bringt mich jetzt auf einen Gedanken: Im Prinzip werden die doch ueberwiegend von Krankenkassen-Beitraegen finanziert, oder? Da haben die Gelder ja Beine bekommen und so spielt ein klein wenig von jedem dort mit ;) Wie war das: DU bist Leverkusen :lachweg:

    Gruss
    Ralf
     
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Zum Thema: Was mir heute auffiel: Wenn die TV-Sender bei TSG-Toren jubelnde Spieler oder ein jubelnder Trainer, jubelnde Zuschauer oder von mir aus auch mal ein jubelnder Manager gezeigt würde, statt fast jedes Mal den jubelnden Zuschauer ohne Vereinsfunktion Hopp, dann müsste er sich vielleicht auch weniger Anti-Stimmung gefallen lassen.
    Der allgemeinen Beweiräucherung nächster Teil folgt morgen im Doppelpass. Gleich mit Doppelspitze treten sie da an, Schindelmeiser hält dem Chef die Hand. Weiß man schon vorher, zu welchen Meinungen sie da kommen, da sehe ich lieber die Sendung mit der Maus und den Presseclub, das ist beides sehr viel informativer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Oktober 2008
  13. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Mal abgesehen davon, daß Hoffenheim guten Fußball spielt mit einem eigentlich relativ kleinen Budget. Mit kleinen Trainingsanlagen, noch ohne eigenes Bundesligastadion usw.

    also ein Dorfclub spielt schöner, schneller und vorallem erfolgreicher wie...


    die ganz "Großen"....


    das tut weh und deshalb der unnötige Haß auf einen Unternehmer....


    warum schreit man nicht gegen

    Bayer Leverkusen
    VW Wolfsburg

    usw. alle sponsored by "Unternehmer"....ob jetzt 1 Mann oder 10 Vorstände, Aufsichtsräte usw. ist doch egal...

    es geht um Sponsoring...wo das Geld herkommt ist egal und ohne Moos nix los..

    trotzdem

    Hoffenheim spielt schönen, schnellen und erfolgreichen Fußball und Hopp ist die Reizfigur. Aber was zuviel ist, ist zuviel und ich würde bei bestimmten Vergehen, wie zum Beispiel Aufruf zur Gewalt auch durchgreifen, bzw. den Fan zur Rechenschaft ziehen.
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Mein Reden... ;)
     
  15. CurvaMonasteria

    CurvaMonasteria Lokomotivführer

    Beiträge:
    2.439
    Likes:
    0
    Das Spiel und die Vorkommnisse sind lange her. Borussia hat sich entschuldigt (ist ´ne Tatsache) und der Rest hier hat nix im BVB-Board zu suchen, geschweige denn was mit dem Threadtitel zu tun.

    Daher ~ closed
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.