Burghausen: Stürmer starb bei einem Autounfall

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Faulix001, 27 Mai 2007.

  1. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Wacker Burghausen trauert um seinen Stürmer Marek Krejci. Der 26-Jährige ist am frühen Samstagmorgen bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

    Fußball - 2. Liga - kicker online


    bitter :frown:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. vonderlahn

    vonderlahn Sprachkrümelsucher

    Beiträge:
    874
    Likes:
    0
    Diese Todesart hat bei Fussballern ja schon eine gewisse Tradition...

    :weißnich:
     
  4. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ja Maurice Banach starb doch auch so.
     
  5. ERFC1902

    ERFC1902 Well-Known Member

    Beiträge:
    1.628
    Likes:
    0
    Unglaublich:weißnich:

    Mein herzliches Beileid an seine Familie und an alle Burghausen-Fans.
    Auf Momente wie dies ist Fußball selbst nicht mehr wichtig und sieht man das alles nur relativisch ist.
     
  6. bghflo

    bghflo Member

    Beiträge:
    29
    Likes:
    0
    Ja, is wirklich schwer es zu verkraften, da er auch noch ein sympathischer Mensch war!

    Morgen bzw. Heute beim Testspiel in Ascha (bei Straubing) werden alle Spieler mit der Nummer 11 auflaufen!

    Des weiteren ist ein Benefizspiel zuhause in Planung!
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.472
    Likes:
    1.247
    Ach ja? Ne Top 5 krieg ich nicht zusammen. Ausser Krejci, fallen mir spontan nur der schon erwähnte Banach, Lutz Eigendorf und Kazimierz Deyna ein.

    Dazu kommen einige wie der Maiersepp, die ihre Karriere nach der Porschezerlegung beenden mussten, oder die danach mal kurz 4 UEFA-Cup Tore gegen Valencia o.ä. schossen und bessere Interviews gaben als Hans Meyer.

    Die Todesart ist übrigens nicht auf Fußballer beschränkt. Gibt auch Basketballer, die sich von ihrer Freundin über den Styx setzen lassen, die danach wiederum einen Fußballer heiratet, womit sich der Kreis dann wieder schließt.

    Man könnte also auch sagen, der Kraftfahrertod ist ein Meister aus Deutschland.