Bundestagswahl (27. September 2009)

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 15 April 2009.

?

Bundestagswahl: Wen wählt ihr?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 17 Oktober 2009
  1. SPD

    10 Stimme(n)
    14,7%
  2. CDU

    6 Stimme(n)
    8,8%
  3. Grüne

    7 Stimme(n)
    10,3%
  4. Linke

    12 Stimme(n)
    17,6%
  5. FDP

    9 Stimme(n)
    13,2%
  6. andere Partei

    9 Stimme(n)
    13,2%
  7. Nichtwähler

    4 Stimme(n)
    5,9%
  8. Unentschlossen

    11 Stimme(n)
    16,2%
  1. AlexK

    AlexK Schachspieler

    Beiträge:
    1.147
    Likes:
    0
    Ok, für Dich speziell: Ich sprach von der Linken bundesweit.

    Aber, da Du ja Dich auf die KPD und teile des linken Flügels der SPD im Westen beziehst: So bald die SPD sich in der Opposition erholt hat, werden die Wähler im Westen wieder die SPD wählen. Die Polemik und die unerfüllbaren Versprechen von Lafontaine (der immer noch darüber böse ist, dass er im Machtkampf gegen Schröder verloren hat, welch ein schlechter Verlierer!) werden sich sehr schnell in Luft aufgelöst haben.

    Deswegen schreibe ich hier diese Beiträge, um über den Lafontaine-Schwachsinn aufzuklären: Wacht auf! Wenn ihr eine Partei wählen wollt, die auf soziales Gleichgewicht achtet, dann wählt die SPD.... Aber doch nicht die Linke!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    achja, und warum ich die SP(E)D bzw die Linken wähle, verstehst du wohl ausm anderen Grund nicht. Ich bin ein Kind der BRD, für mich ist Deutschland Sozial, Gerecht und Human. Wenn dieses wegfällt, dann ist für mich die BRD auch passe, dann sollte wir diesen Mist auflösen, dann macht jeder wieder sein Ding.
     
  4. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    KPD und der linke Flügel der SPD im Westen? Ich dachte das wäre ein Ostdeutsches Phänomen gewesen. Das genau war doch die SED von der wir sprachen.
    Die SPD steht doch aber momentan nicht dafür und deshalb wurde sie zurecht nicht gewählt.
     
  5. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Und nach der Aktion in Thüringen hat sie schon wieder massig an Boden verloren...
     
  6. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Ich glaube mich zu erinnern, dass Alex Russlanddeutscher ist, oder ähnlichen Hintergrund hat. Er kann gut argumentieren ;)
    Die Spd ist leider völlig runtergewirtschaftet, aber das hat sie sich selbst zuzuschreiben. Statt nun den Kontakt zur Linken zu suchen koalieren sie mit der CDU X(:(:suspekt:
     
  7. AlexK

    AlexK Schachspieler

    Beiträge:
    1.147
    Likes:
    0
    1. Staatliches Unternehmen versagt viel schneller: Beispiel sind die Landesbanken. Es waren und sind staatliche Unternehmen. Da sie staatlich sind, sind die deswegen besser? Jede Landesbank hat so viel Geld in den Sand gesetzt, dass es einem weh tut. Und das sind wirklich verschwendete Steuergelder!

    2. Korruption macht einen Staat nicht besser. Ein Unternehmen möchte Gewinn erwirtschaften. Aus diesem Grund ist ein Unternehmen vorhersehbar. Staatliche Willkür ist nicht vorhersehbar. Beispiele zur staatlichen Willkür möchte ich hier nicht aufzählen. Ich hoffe doch, dass jeder das sich denken kann.

    Lösung: Banken müssen so weit wie möglich privat bleiben. Sie müssen aber von unbestechlichen Kontroleuren beaufsichtigt werden. Und hier ist das Problem: Finde wirklich unbestechliche Menschen bei so viel Geld.

    Fazit: Ob privat oder staatlich, es sind immer Menschen. Staat ist nicht besser.
     
  8. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Wenns es danach geht, in bin Lübecker, dem damals einzigen Bundesstaat in der Weimarer Republik, in dem Hitler nie eine Rede halten durfte. Vielleicht liegt meine linke Tendenz auch in meinen Genen ;)
     
  9. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Lübeck ist für mich Marzipan und ne gute Trampergeschichte vor 30 jahren :top::hail:
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Und was hättest du mit der Bayrischen Landesbank gemacht? ;)

    Ansonsten bin ich natürlich völlig einverstanden mit dem was du schreibst, vor allem:

    Das Problem ist nur, dass solche Marodeure offenbar auch in öffentlichen Unternehmen ihr Unwesen treiben können.
     
  11. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Das ging aber nun elegant an meiner Aussage vorbei ;)

    Ein Unternehmen möchte Gewinne erwirtschaften ist sicherlich richtig, besser wäre aber, ein Unternehmer möchte Gewinne erwirtschaften. Unsere Banken und Großunternehmen sind aber leider alles Unternehmen, die ohne Risiko fahren, bzw deren Macher kein Risiko tragen müssen und so jeglicher Art von freier Marktwirtschaft spotten.
     
  12. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Brauch ich die? ;)

    Das Problem mit den Landesbanken ist doch, daß die Manager alle irgendwie verbandelt sind und isch jeder Manager einer Landesbank genötigt gefühlt hat, auch wie wild zu spekulieren. Sei es die Bayrische , sei es die von BaWü, sei es die HSH....

    Herdentrieb nennt sich sowas glaube ich.
     
  13. AlexK

    AlexK Schachspieler

    Beiträge:
    1.147
    Likes:
    0
    Richtig, Junker.

    Da ich nicht in Thüringer wohne, hätte ich sogar gesagt: Laßt doch diesen Ramelow ran mit der SPD als Juniorpartner. In Berlin erleben wir zwar tagtäglich, dass die Linke nichts taugt (damals wollte sogar die WASG nicht mit der PDS in Berlin zusammengehen, da nach Argumentation der WASG die PDS eine unsoziale Politik in Berlin führte). Aber hier würden wir in Thüringen dieses nochmals deutlicher erleben.

    @Gaudloth: Sortiere Deine Gedanken und argumentiere von einem Standpunkt aus. Du lavierst wie ein Oppositionspolitiker. Bist Du in der Politik?
     
  14. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Nein, ich hab nur ncihtmehr viel zu sagen, da du weitesgehend vom Thema abschweifst.
     
  15. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Öhm, hier im Thread sind wir alles Politker :D

    Hätte ich nur Zeit, ich würde mich als Kaiser zur Wahl stellen.
     
  16. AlexK

    AlexK Schachspieler

    Beiträge:
    1.147
    Likes:
    0
    Kann ich Dir nicht widersprechen. Absolut korrekt. Ein Aktionär in Deutschland hat praktisch keine Möglichkeit die Manager zu kontrollieren. Und hier ist dringend Änderungsbedarf notwendig.

    Ich bin froh, dass in Deutschland ca. 70 % der Unternehmen auch Unternehmergeführt sind. Diese achten darauf, dass dem Unternehmen und vor allem den Mitarbeitern in den Unternehmen (denn das ist das eigentliche Kapital jeden Unternehmens) gut geht. Deswegen ist Deutschland im Vergleich zu anderen europäischen Ländern gut durch die Krise gekommen.

    Die AGs aber sind ein Problem.
     
  17. AlexK

    AlexK Schachspieler

    Beiträge:
    1.147
    Likes:
    0
    Gaudloth,

    zeige Deinen Standpunkt. Dann können wir auch diskutieren. Angriffe aus der "Deckung" sind bequem, da sie dem Diskussionspartner keine Angriffsfläche bieten.

    Hier nur etwas zu schreiben, um einen auseinanderzunehmen ist nicht nur nicht fair. Es ist einfach unsozial. ;)
     
  18. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Sind wir uns ja einig. Leider sind die Volkswirtschaftlich wichtigen "Unternehmen" aber alle AGs.

    Niemand will dem Mittelstand an den Kragen oder gar den kleinen Unternehmern, aber diese Großkonzerne sind halt ein Krebs im Körper des Staates. Und wenn die um staatliche Hilfe betteln, dann sollte man mehr fordern als Ehrenworte.

    Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort... Ja, Uwe Barschel lebt...
     
  19. AlexK

    AlexK Schachspieler

    Beiträge:
    1.147
    Likes:
    0
    Auch eine Möglichkeit Diskussion zu beenden. Vor allem, wenn man ähnliche Ansichten hat. ;)

    Das Amt des Kaisers ist leider schon durch Franz Beckenbauer besetzt. :D
     
  20. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Tut mir leid, ich weiß nicht was du erwartest, ich werde hier jedenfalls keine Parolen schwingen. ;)
    Wenn du keine Angriffsfläche findest, bedeutet das also, ich wäre unfair? Ich dachte wir würden heir Standpunkte diskutieren und nicht irgendwen angreifen (und schon gar nciht angrifen um zu verteidigen).
     
  21. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Das bedeute ich müsste meine Sekretärin poppen, oder?

    Ich brauche nen andere Sekretärin.....:motz:
     
  22. AlexK

    AlexK Schachspieler

    Beiträge:
    1.147
    Likes:
    0
    Leider sind die Aktionäre machtlos in Deutschland. Es wird Zeit, dass die Aktionäre über Bestellung und Abberufung der Vorstände entscheiden dürfen. Und es wird Zeit, dass auch Aktionäre über die Höhe der Gehälter der Vorstände bestimmen dürfen.... usw. Reform des Aktienrechts ist schon längst überfällig!

    Aber ich sehe schon: Wir sind uns hier einig.

    Und noch was:
    Nieder mit Lafontaine!
     
  23. AlexK

    AlexK Schachspieler

    Beiträge:
    1.147
    Likes:
    0
    Schreib doch einfach wofür du stehst! Ist das so schwer zu verstehen?
     
  24. AlexK

    AlexK Schachspieler

    Beiträge:
    1.147
    Likes:
    0
    Nun ja, der Franzl ist nicht durch das Poppen, sonder durch das Fußball spielen zum Kaiser geworden. Wie gut im Vergleich zu ihm spielst Du Fußball? ;)
     
  25. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Ich sehe keinen Anlass, soll ich jetzt mein komplettes politisches Profil niederschreiben? Du hast hier Behauptungen aufgestellt und ich hab meine Meinung dazu geschrieben (wenn man so will auch den Standpunkt) wenn du was genaues wissen willst musst du schon genauer werden.
     
  26. AlexK

    AlexK Schachspieler

    Beiträge:
    1.147
    Likes:
    0
    Was ist Dein Standpunkt?!
     
  27. AlexK

    AlexK Schachspieler

    Beiträge:
    1.147
    Likes:
    0
    Eine Meinung dazu hast Du zu keinem Zeitpunkt geäußert. Du hast nur versucht meinen Standpunkt zu diskreditieren ohne den eigenen Standpunkt zu äußern. Ein beliebtes Mittel in politischen Diskussionen.

    Du bist ganz offensichtlich ein Berufspolitiker!
     
  28. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Ich ahbe meinen Standpunkt zur NPD und zum SED-> Linkevergleich dargestellt, diskreditiert habe ich auch nciht, sondern sachliche Fragen gestellt, bzw Kommentare abgegeben, denen du offensichtlich nichts zu entgegnen hast.
    Wenn du also einen Standpunkt willst, dann sag mir genau wozu. :)

    PS: Ich weiß nciht ob es deinen Intention ist, aber das ist was Politiker machen, andere Standpunkte angreifen, weil sie der eigenen Kritik ncihts zu entgegnen haben. So kann amn sicher gut ablenken vond en eigenen Lücken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Oktober 2009
  29. AlexK

    AlexK Schachspieler

    Beiträge:
    1.147
    Likes:
    0
    Mitglied welcher Partei bist Du?
    Wie lange bist Du in der Politik?
    Welches politische Amt bekleidest Du gerade?
     
  30. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Keine Partei, nciht in der Politik, kein politisdches Amt. :hammer2:
     
  31. AlexK

    AlexK Schachspieler

    Beiträge:
    1.147
    Likes:
    0
    Du hast mir bisher keine einzige Lücke nachgewiesen. Als ich von der Linken geschrieben habe, hast Du angefangen von der Linken im Westen zu schreiben.

    Als ich die Linke im Westen als Absplitterung des linken Flügels der SPD und als unbedeutend bezeichnet habe, bist Du zur Linken im Osten gewechselt.

    Anscheinend hast Du große Wissenslücken und versuchst das damit zu kaschieren, nicht wahr?