Bundestagswahl 2013 - Wer gewinnt?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 10 Dezember 2012.

  1. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ist das nicht herrlich!

    http://www.chronik-berlin.de/pdf/Merkels_Stasi-Umfeld.pdf
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Was ist das denn für eine oskure Seite?

    Bei den Piraten gibt es z.Z. ordentlich Zoff zwischen Johannes Ponader und Christopher Lauer: Zoff unter Piraten : Drohen für Fortgeschrittene - taz.de
     
  4. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Vielleicht hat sie die Plasmavesrum-Theorie mit einem Pseudonym veröffentlicht? Dann wähle ich sie!

    Nochmal, Wahlen werden meiner Meinung nach ziemlich stark von der Stimmung im Volk beeinflusst und dann auch noch viel durch aktuelle Geschehnisse 2-3 Tage vor der Wahl. So wie bei Obama der Hurricane.
    Es gibt im Linken Spektrum, meiner Beobachtung zufolge immer weniger Stammwähler, die wechseln zwischen 4 Parteien hin und her, manchmal kommt eine Änderung der familiären Situation, schon wählt man anders, oder man zieht um und wählt anders.
    So wie ich es einschätze hat immer noch die CDU die meisten Stammwähler und bekommt sogar von den heutigen SPD Wählern Zulauf, was vor 30 Jahren noch undenkbar gewesen wäre. Die Grünen bauen kontinuierlich auf, aber wenn die Energiewende nicht demnächst
    solche Früchte trägt, daß wir alle Privatinsolvenz anmelden müssen, dann sind die ganz schnell weg vom Fenster. Ich kann mir bei weiteren Steigerungen der Energiekosten und der sinnfreien Energiepolitik schon vorstellen, daß Deutschland den Austieg vom Austieg
    bald wieder vollzieht. Alles eine Sache des Geldes, wenn sich nur noch Hartz IV Empfänger den Strom und das Gas leisten können, wird es eng.

    Also nochmal, ich wähle Merkel nicht, aber ich bin mir sicher, daß sie bleibt und werde, obwohl ich sie nicht wähle, nicht traurig sein, denn
    sie ist nicht schlechter oder besser als der Rest. Meine Meinung.
     
  5. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    Die Politkarriere als Sprungbrett für eine gutbetuchte Beratertätigkeit in der freien Wirtschaft.
     
    pauli09 gefällt das.
  6. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    klar, es geht um nichts anderes mehr.....Jurastudium, Politik, Geld machen, Rente und das immer mit guten Essen und Trinken verbunden und wenn man viel Glück hat, gibts Bunga Bunga Einladungen aus dem Süden.....mein Gott, ich verstehe manche Politiker....
     
    pauli09 gefällt das.
  7. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    so genau wollten wir DAS jetzt aber nicht wissen! :D
     
    DeWollä gefällt das.
  8. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Wasser ein Menschenrecht? Der Bundestag sagt nein.

    Namentliche Abstimmungen
     
  9. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Ich fraach mich gerade drei Sachen:

    1.) Spricht etwas dagegen? Vielleicht, dass irgendwelche Verbündeten irgendwelchen Nichtverbündeten womöglich Wasser abstellen könnten? Oder das Grundgesetz, so glaube ich mich ganz rudimentär erinnern zu können, "Gegenstände" lediglich in Gestalt von Eigentum schützt, wobei Flußwasser, so glaube ich (etwas weniger rudimentär), definitionsgemäß keine körperliche Sache und damit wohl auch kein Gegenstand ist?

    2.) Was ist mit dem Grundrecht auf Licht und Sauerstoff etc.? Können die Lappen das einklagen?

    3.) Was bringt einen großen Teil der Opposition dazu, sich bei dieser Frage zu ENTHALTEN? Sind die alle doof?

    Nur zum Verständnis: Ja, ich meine, jeder Mensch muß Wasser haben. Dort, wo Menschen am Zugang gehindert werden, hat man ihnen zu helfen. Bloß tut man das nicht, indem man Wasser zum Menschenrecht erklärt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 März 2013
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.172
    Dazu wollen die sich alle nicht äussern. Das soll halt mal wieder Brüssel regeln.

    Edit: Das Recht auf Zugang zu sauberem Wasser ist laut UN ein Menschenrecht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 März 2013
  11. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Da krich ich Brechreiz. Pommes sind gut. Dabei sollte es dann aber auch bleiben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ahso. Verstehe ich nicht, dass unser Bundestag dazu mehrheitlich "Nein" sagt. Hierzulande und mutmaßlich in weiten Teilen der EU bekommen die Menschen doch Wasser. Wäre also absolut cool. Ich würde erwägen, mein Menschenrecht vor den zuständigen Gerichten einzuklagen und meinen Stadtwerken 'ne lange Nase zeigen...

    Ich habe - ohne weitere Hintergründe - das Gefühl, dass es um des Kaisers Bart geht oder darum, wie ich ein Kind nenne, ohne das verändern zu können, was überall dahinter steckt:

    Wer zahlt das, bzw.: Soll ich ab morgen oder irgendwann wieder zum Brunnen laufen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 März 2013
  12. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801

    Über was für einen Schwachsinn lassen die denn da abstimmen????????? Konnte ja nur aus einer Ecke kommen. Wir haben ja nix wichtigers zu entscheiden:aua:
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.172
    "Der Deutsche Bundestag fordert die Bundesregierung auf,

    1.
    den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und der Rates über die Kon-
    zessionsvergabe im Rat der Europäischen Union abzulehnen;
    2.
    sollte eine Verhinderung der Richtlinie keinen Erfolg haben, zumindest darauf hinzuwirken,
    dass die Wasserversorgung vom Anwendungsbereich der Richtlinie ausgenommen wird und
    stattdessen den Forderungen der Europäischen Bürgerinitiative „Wasser ist Menschenrecht“
    Geltung verschafft wird;
    3.
    jetzt, wie in der Zukunft, alle Versuche abzuwehren, rechtliche Rahmenbedingungen zu schaf-
    fen, die zu einer Liberalisierung oder Privatisierung der Wasserversorgung führen können."




    Schwachsinn?
     
  14. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    Es geht da, wenn ich mich nicht täusche, um die Privatisierung der Rechte an der Wasserversorgung. Es gibt den anschaulichen Film "Water makes money" dazu.

     
  15. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Spricht ja auch alles dagegen:




    Hat er gut erklärt, nicht wahr.


    Und die aktive Lösung der Probleme sieht dann so aus:





    Nicht Arbeit, Hirn schaffen!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 September 2013
    pauli09 gefällt das.
  16. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.063
    Likes:
    638
    Die Portugiesen haben das schon und ihre Wasserpreise haben sich seit dem vervierfacht.

    Was noch interessanter als die Sache selbst ist, ist dass der selbe Antrag von den Grünen auch noch gestellt wurde und da hat die SPD "ja" gesagt und sogar mehr CDU Hansel als Gauweiler zugestimmt. Und noch mal interessanter finde ich, dass wenn die Opposition komplett für ja gestimmt hätte und dabei auch alle anwesend gewesen wären, der Antrag durchgekommen wäre. Naja, war bestimmt wieder Fußball den Abend.
     
    pauli09 gefällt das.
  17. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Ne das nicht,

    OK ich habe mich auf die Aussage Wasser ist Menschenrecht bezogen. Siehe hierzu Artikels.2 des GG "(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit." Und dazu braucht man nun mal auch Wasser
     
    pauli09 gefällt das.
  18. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Und Brot. Und eine Heizung...
     
  19. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.063
    Likes:
    638
    Hartz IV + Heizkostenpauschale...
     
  20. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Heizung? Man kann doch auch ein Feuer machen. :)

    Ev sollte man auch mal auf des Pudels Kern kommen.
    Es geht ja um die Privatisierung der Wasserwerke. Oder darum externe private Teilhaber mit ins Boot zu nehmen.

    Erstens gibt es schon private Teilhaber und die EU will nur eine EU weite Ausschreibung dafür, und kein Gemauschel.
    Zweitens betrifft das nur Stadtwerke, die sich einen neuen Teilhaber suchen, die bestehenden Partnerschaften sind davon nicht berührt
    Dritten sind viele Wasserwerke heute schon komplett privatisiert als AöR

    Und man muß auch nicht immer gleich irgendwelche Horrorszenarien aufmalen. Zumal Vergleiche mit anderen Staaten in vielen Fällen gar nicht funktionieren, da nicht alle solche Richtlinien für Trinkwasser haben.
     
  21. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Davon kannst du auch Wasser kaufen aber darum geht es bei diesem Thema gar nicht.
     
  22. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.063
    Likes:
    638
    Es ging darum was das Grundgesetz uns zusichert, nicht um die Privatisierung des Wassers...Wenn also Die Sozialleistungen an höhere Wasserpreise angepasst würden, wäre dies nach Grundgesetz wieder legitim...
     
  23. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    In Artikel 1 steht auch, dass die Würde des Menschen unantastbar sei!
     
    pauli09 gefällt das.
  24. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Das Grundgesetz bezieht sich nicht auf Nahrungsmittel- (bzw Wasserpreise) oder eben Heizungskosten. Beides ist privatisiert.


    Von der Privatisierung halte ich nichts, mit dem Grundgesetz kann man aber hier nicht argumentieren.
     
  25. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Nein, das durfte ich nicht. Ich habe mich von der plakativen "Schlagzeile" Gaudloths blenden lassen. Jetzt weiß ich mehr.
     
  26. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Wenn da nen Link mit Überschrift gepostet wird, isses doch nicht zuviel verlangt, da mal draufzuklicken, wenn man das kommentieren möchte?
     
  27. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Vielleicht wurde der Antrag auch abgelehnt, damit niemand auf die Idee kommt, Fußballfans mit Gewalt stundenlang von jeglicher Flüssigkeitszufuhr abzuschneiden würde gegen Menschrechte verstoßen.
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.172
    Im Großen und Ganzen, so ist zumindest mein Verständnis, geht es halt um die Frage: Soll die Trinkwasserversorgung in der EU, in D, privatisiert werden und wenn ja wie weit?

    Wennste mich fragst, hab ich da eine Anwort drauf: Nein.
     
  29. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich sehe die trinkwasserversorgung als öffentliche aufgabe.
     
  30. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    ich auch. Daher: Berliner Wassertisch | Wasser gehört in BürgerInnenhand

    [​IMG]
     
    Princewind und pauli09 gefällt das.
  31. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wenn man den film #112 gesehen hat, weiß man, welches gigantische interesse seitens nestle dahintersteht.

    danke, Untouchable!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 März 2013