Bundesliga Krise

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von hamad138, 22 Juli 2015.

  1. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.137
    Likes:
    800
    Ist doch Richtig. Wir sind nur Platz 2 der UEFA Rangliste:
    http://de.uefa.com/memberassociations/uefarankings/

    Und bei der Fifa sind wir auch nur noch 2ter:
    http://de.fifa.com/fifa-world-ranking/ranking-table/men/



    SKANDAL!

    übrigens, Hanibal schon da?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Btw. Watzke sagt: Die Bayern sind zu reich:

    "Wenn ein Klub wie der FC Bayern München dreimal so hohe Spielergehälter wie seine Verfolger spendieren kann, ist es einfach unrealistisch, an Chancengleichheit zu glauben. Was sich ändern muss, ist die Haltung der Klubs vor und in einzelnen Spielen."

    http://www.sport1.de/fussball/bunde...Echobox&utm_medium=Social&utm_source=Facebook
     
  4. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.137
    Likes:
    800
    Da macht es sich der feine Herr Watzke aber zu einfach. (bis auf das bedanken, da gebe ich Ihm Recht) Aber das ein Abstiegskandidat froh ist wenn er in Bayern nicht unter die Räder kommt ist doch selbstverständlich. Bei Mannschaften die in die EL oder gar CL wollen ist das ganz was anderes. Und da unterstelle ich mal das die alle auch in Mü was holen wollen.
     
  5. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.059
    Likes:
    2.100
    Jetzt floppt auch noch der grosse FC Bayern mit seinen Stars, wo nur soll diese Talfahrt der Bundesliga und des deutschen Fussballs wohl noch enden?
    Es wird noch soweit kommen dass Rummenigge etc. eine Woche vor Spielansetzung bei uwin oder fabsi anruft um zu fragen wann Sie Zeit haben sich das Spiel im Stadion anzuschauen!
    Und wen haben wir dies alles zu verdanken - dieser verdammten 50+1 Regelung!
     
  6. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.591
    Likes:
    414
    War ja letztes Jahr regelmäßig der Fall. Die Bayern habe in den letzten Jahren hingegen fast nie gegen einen der unteren Gegner gepatzt, sieht mal vom Ende der letzten Saison ab.
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Der Watzke :D
    Gegen die Top 5 war die Bilanz des FC Bayern sogar negativ: 3 Siege, 1 Unentschieden, 4 Niederlagen
     
  8. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    (Nur als Anmerkung: Wie ich sehe, faerbe ich ab.)

    Unter dem Aspekt koennte man sogar sagen, dass Watzke mit seiner Aussage recht hat. Wenn Bayern trotz maessiger Bilanz gegen andere Topvereine so deutlich Meister wird, dann koennte man daraus schon schliessen, dass sich die kleinen und mittleren Klubs gegen Bayern zu bereitwillig in eine Niederlage fuegen. Anders gesagt: Wo man gegen Wolfsburg beim Spielstand von 0:1 noch vernuenftig weitermacht und letztlich womoeglich einen Punkt holt, da schenkt man gegen Bayern beim selben Spielstand ab.

    Ob Watzke nun recht hat, weiss ich nicht, aber grundsaetzlich koennte er recht haben. Die 10 Punkte Vorsprung auf Platz 2 (18 Punkte auf Platz 4) kamen auf jeden Fall nicht aus den Spielen gegen die Spitzenmannschaften.
     
  9. Belphegor

    Belphegor New Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Ist doch keine Krise!
    Klar hat die PL deutlich mehr Geld, aber das ist überhaupt nichts neues, die hatten schon immer deutlich mehr.
    Der Punkt ist ja der, in der PL laufen auch nur 11 Spieler auf und die letzten Jahre haben ja schon bewiesen, dass man viel Geld ausgeben kann und trotzdem keine Spitzenmannschaft hat.

    Und wenn sie Spieler wie Firmino für über 40 Mio kauffen? Ja, danke, bitte, weitermachen, sollen sie doch unsere Liga mit Geld vollschütten, am Ende muss die Bundesliga einfach klüger einkaufen und mit den Talenten arbeiten.

    Ich sehe das nicht wirklich als problematish, immerhin wissen die Buli Vereine, dass man einfach mal das doppelte für einen Spieler verlangt, wenn ein PL Club daher kommt.
    Zudem sehe ich Wolfsburg, Bayern und Dortmund auf jeden fall wettbewerbsfähig in der Champions Leauge, auch Leverkusen hat eine starke Mannschaft. Selbst Chelsea sehe ich als Gegner an den man schlagen kann. Vor City, Arsenal und United muss man nicht unbedingt Angst haben, egal für wie viele Millionen die sich die Spieler hin und her schieben.
     
  10. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.137
    Likes:
    800
    Wenn das der hamad liest...... :)
     
  11. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.279
    Likes:
    181
    4,4,4 - kein 50+ das wollen wir...
     
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.444
    Likes:
    1.246
    Man kann auch genau andersrum argumentieren, Meister wird, wer gegen die "Kleinen" gewinnt, und zwar schön regelmäßig. Watzke tut ja so, als wäre das so einfach. Man müsste jetzt also nur mal nachschauen, wie die Bilanz der Dortmunder in ihren Meisterjahren gegen die "Kleinen" so war. Und siehe da: Ganz genauso. Haben die damals also auch alle abgeschenkt? Also: An die eigene Nase fassen.
     
  13. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.137
    Likes:
    800
    nenenenene 666 the number of the beast.................
     
  14. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.041
    6,6,6 - kein 50+1, mehr Sex.
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Nö. 2011/12 zum Beispiel holten sie gegen die Mannschaften von Platz zwei bis fünf 6 Siege und 2 Remis. Ihre drei Niederlagen dagegen waren gegen Hertha (16.), Hoffenheim (11.) und Hannover (7.), und zwei ihrer sechs Unentschieden gegen Lautern (18.) und Augsburg (14.).
    Und auch das mit dem Abschenken hielt sich in Grenzen (relativ wenig hohe Siege) - wenn man mal vom 1.FC Köln absieht.
    http://www.kicker.de/news/fussball/...1-12/borussia-dortmund-17/vereinstermine.html
    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2011-12/0/0/spieltag.html
     
  16. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.591
    Likes:
    414

    Sehe ich genau so. Ich halte es sogar für völlig normal dass die Top Clubs gegen die Bayern bestehen können, alles andere wäre ja beschämend. Genau so normal ist es aber auch dass sich die Bayern gegen die Mannschaften jenseits der Topplätze im Prinzip nur selber schlagen können. Sollte aber auch für die anderen Topmannschaften gelten
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Kannst du ja gerne so sehen, stimmt aber nicht (zumindest was Dortmund betrifft, und hier geht´s ja um Watzkes Aussage). Oder hast du das Posting vor dir nicht gelesen? :huhu:
     
  18. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.041
    Bitte wieder on-topic !

    50+1, 50+1, 50+1 !!!
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Muss weg! Muss weg! Muss, Scheiße nochmal, WEG!!!
     
  20. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.591
    Likes:
    414
    Hab ich in der Tat nicht, bei meiner Aussage bleib ich trotzdem, ohne dass auf den BVB zu beziehen. In der Tat, Dortmund scheint tatsächlich gegen die kleinen Probleme zu haben. War nämlich 2010/2011 ähnlich.

    Dann macht es natürlich Sinn mal wieder zu jammern. Ist ja schließlich Kernkompetenz am Borsigplatz.
     
  21. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Noe, das stimmt so nicht. Gegen die Top 5 sah das fuer den BVB in den Meisterjahren so aus:

    10/11: 6 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage (u.a, 2 Siege gegen Bayern)
    11/12: 6 Siege, 2 Unentschieden (u.a. 2 Siege gegen Bayern)

    In beiden Jahren hat Dortmund in den Spitzenspielen gezeigt, wer Chef ist, ganz anders als Bayern in dieser Saison. In beiden Jahren sah Dortmunds Bilanz gegen die Spitzenklubs sogar besser aus als gegen den Rest der Liga:

    10/11: 6-1-1 gegen Top 5 (2,38 Punkte/Spiel) , 17-5-4 gegen den Rest (2,15 Punkte/Spiel)
    11/12: 6-2-0 gegen Top 5 (2,50 Punkte/Spiel), 19-4-3 gegen den Rest (2,35 Punkte/Spiel)

    Bayern dagegen in der letzten Saison:

    14/15: 3-1-4 gegen Top 5 (1,25 Punkte/Spiel), 22-3-1 gegen den Rest (2,65 Punkte/Spiel)

    Ziemlich klarer Unterschied, oder?
     
  22. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.444
    Likes:
    1.246
    Hä?
    Von den Spielen gegen die Topmannschaften rede ich doch gar nicht.
    Bayern hat die Meisterschaft gegen die Kleinen gewonnen, das war die Aussage.
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Wieso jammern? Wir wurden Meister, obwohl sich die Kleinen gegen uns reingehängt haben (was bei Bayern in den letzten Jahren oft nicht der Fall war), und haben dafür die Großen weggeputzt. Da sind wir sogar stolz drauf. :)
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Ich empfinde das schon als ein Stück Jammern vom Hr. Watzke.

    O-Ton:
    "Ich nenne keinen Namen. Das ist definitiv die falsche Einstellung. In einem Spiel lässt sich immer etwas machen, auch gegen den FC Bayern. Auf eine Saison gesehen, ist das fast nicht möglich."

    Da bleibt bei mir hängen, dass er eben enttäuscht ist, dass sein BVB es nicht schafft konstant die Punkte über eine Saison einzufahren, die notwendig sind um dem FC Bayern auf den Pelz zu rücken, weil der BVB immer wieder mal gegen "die Kleinen" verliert.
     
  25. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Noe, Du hast gesagt, dass die Dortmunder Bilanz gegen die Kleinen in den Meisterjahren des BVB genauso war wie die des FCB im letzten Jahr. Das war aber erkennbar nicht der Fall, denn die Dortmunder Bilanz gegen die Kleinen war sogar schlechter als die Bilanz gegen die Grossen.
     
    huelin gefällt das.
  26. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Kannst du natürlich so interpretieren. Für mich hat er schlichtweg gesagt, dass sich viele Mannschaften (vor allem die "Kleinen") gegen die Bayern nicht genug reinhängen, die Spiele oft von vornherein abschenken. Womit er definitiv recht hat.
     
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Jo und gegen den BVB nicht, da spielen die auf wie die Weltmeister und der BVB muss strampeln :D
     
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Wieso muss eigentlich alles, was ein BVB-Vertreter oder Fan über andere sagt, gleich auf den BVB bezogen werden? Aber das hatten wir ja schon im Bayern-Neueinkäufe-Thread, muss irgendwie ein Automatismus bei dir sein. :huhu:
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Hab ich Dir doch oben geschrieben, warum ich glaube, dass der Watzke jammert.
    Ich muss ja nicht alles binnen 30 Minuten wiederholen, oder?
     
  30. Arie van Pletsch

    Arie van Pletsch heute mehr Arie, weniger Pletsch

    Beiträge:
    209
    Likes:
    29
    Ausverkauf der Stars?
    Also, ich sehe in der BL noch massig Stars:
    Sommer
    Jantschke
    Stranzl
    Xhaka
    Hahn
    Johnson
    Traore
    Hazard
    Rafael
    Drmic
    um nur n paar zu nennen ;-)
     
    KGBRUS gefällt das.
  31. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Musst du doch gar nicht. Erst recht nicht, wenn's falsch ist. ;)