Bundesliga: Borussia Dortmund gegen Hamburger SV (04.10.14) - Ein Krisenduell?

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund" wurde erstellt von SUPIs comeback, 29 September 2014.

?

Wer gewinnt?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 4 Oktober 2014
  1. BVB

    66,7%
  2. Remis

    33,3%
  3. HSV

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Außerdem, glaube ich, ist Klopp und der BVB auf dieses Schnell-Umschalt-und-Pressystem, auch wenn es verschleissender ist, gerade in der Championsleague angewiesen, wenn sie gegen die anderen Multis antreten, denn der BVB kann sich eben gerade nicht 10 Spieler für 25 Millionen und mehr leisten und denen noch ein Gehalt von 10 Millionen zahlen, was eben dazu führt, dass der BVB nicht an die Superstars kommt und so über Schnelligkeit und permanentes Spielstören ins Spiel kommen muss.
    Das würde auch die These stützen, die Detti mal hier aufstellte, dass im System Klopp viele Spieler besser sind und sie in anderen Mannschaften und Spielsystemen nicht mehr so glänzen.
     
    huelin und uwin65 gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Man kann den Ausfall von Weltklassespielern, jedes Jahr einen, selbst als BVB nicht verkraften, vor allem auch dann nicht, wenn man seine Konzentration im internationalen Fussball hoch halten muss. Die Krise bei Dortmund, von weit aussen betrachten, könnte psychologische Gründe haben. Wie gesagt, die am meisten gejammert haben wegen der WM und ihrer Spieler sind komischerweise schon wieder unangefochten oben. Es ist doch ganz klar, was läuft. Ich will mir nicht vorstellen, wie ein Reus motiviert ist, wenn er erfährt, dass ein Götze im Monat soviel verdient, wie er im Jahr....oder ein Lewandowski wir auch nicht die Klappe halten, und aus dem Nähkästchen plaudern, gibt ja nicht nur einen Polen beim BVB.....so wird der Wurm in den Apfel gesetzt und der bohrt sich durch. War so bei Stuttgart, war so bei Bremen, bei Karlsruhe und wen die Bayern sonst noch kaputtgemacht haben....aber natürlich argumentiert, ohne sie könnten diese Vereine nicht existieren, wegen der hohen Summe....dass ich nicht lache...
     
    pauli09 gefällt das.
  4. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Sorry, aber jetzt sind die Bayern Schuld an der BVB Krise?:D Das würde ja voraussetzen das Götze und Lewandowski ohne Bayern Angebot noch in Dortmund spielen würden. Und das kannst du mal sowas von ausschließen. Bei Lewandowski wäre es jetzt Real Madrid und die 37 Mios für Götze hätten locker schon ein halbes Dutzend anderer Klubs auf den Tisch gelegt. Und wechseln wollten ja offenbar beide. Kannst also deine Theorie getrost in die Tonne kloppen.
    Und den Bremer Niedergang haben dann auch quasi die Bayern eingeleitet? Wahrscheinlich noch wegen Borowski. :floet:
     
  5. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    gelassenheit - das wort kennste wieder nich, oder!
     
  6. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Watzke war/.........ist:suspekt:...... halt nicht bereit Spitzengehälter an die Spitzenspieler zu bezahlen. Durchaus möglich dass Götze und Lewandowski geblieben wären, wenn der Watzke Spitzengehälter an die beiden gezahlt hätte.
    Um Reus auf Dauer zu halten wird der Watzke ans......... Festgeldkonto gehen müssen.;)
    Und Ulis Angst um die angeblich drohenden "spanischen Verhältnisse" war letztendlich umsonst.
    uli-hoeness-bauch-ist-beunruhigt.
    Dass das so bleibt, dass die Wanne nicht wieder anfängt zu rumoren, darum müssen wir uns nicht sorgen. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Oktober 2014
  7. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Das schlimmste, was dem BVB jetzt passieren könnte wäre Wehklagerei und Mitleid erwecken, was hier im board immer als "mimimi" apostrophiert wird. Einfach mal anerkennen, dass der HSV mit Zinnbauer offenbar einen guten Griff getan hat und die neuen Leute von Mainz05 ( Müller, Holtby auf Umwegen ) super eingeschlagen haben. Und dass vdV neuerdings nicht spielt ( O-Ton Uli Stein "mit ihm wie mit 10 Mann statt 11" ). Der HSV hat den BVB praktisch ausgeguckt und ihm Torchancen gelassen, die du an 1 Hand abzählen konntest. Immobile hatte den Ausgleich auf dem Fuss, aber der spielt nicht so filigran wie Lewa.
    Unterm Strich muss man dem HSV einfach eine taktisch einwandfreie Leistung bescheinigen, die Mannschaft scheint ein Gefüge zu bekommen, auf dem sie aufbauen kann.
    Der BVB wird wiederkommen, sobald einige verletzte Leistungsträger wiederkommen. Ziel muss jetzt immer noch das Erreichen der CL Plätze sein, Minimalziel EL Plätze. Bis zur Winterpause schaffen die das. :jaja:
     
  8. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Mir stinkt so und so die Vertragsdödelei im Fußball....wenn die Spieler ihre Verträge ohne Ausstiegsklauseln einhalten müssten wäre einiges aus Gewohnheit anders. So entscheidet immer der Geldbeutel, ok, man versüßt den Vereinen den Verlust des Spielers, aber auf die Dauer verlieren sie mehr, als sie einnehmen. Ist doch klar, oder? Auf lange Sicht ist eine eingespielte Mannschaft mehr wert, denn sie verdient im internationalen Geschäft (Sponsoring, Merchandising und UE>FA-Fifa_Gelder, TV usw.) mehr Geld, als der eine Spieler bringt. Sonst würde Bayern sowie Real und alle anderen Top Vereine keine Spieler kaufen, wenn es sich nicht rechnet...oder nicht?

    Es müsste eine andere Regelung her, gerade auch wegen der Identifikation mit den Vereinen, aber ich habe keine Idee...ehrlich gesagt. Ich weiß nur, dass ich mich nicht mehr identifizieren kann mit Legionären und ihre Befehlshaber.
     
  9. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.594
    Likes:
    414
    Dann wende dich am besten mal ganz schnell ab vom Profifussball und kuck lieber Kreisliga A. Aber halt, die rühren auch keinen Fuß ohne Fahrtgeld und ähnliche Vergütungen.
     
  10. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    stimme ich zu und habe es schon vollzogen. Seit 1 Jahr nur noch die Zwangsabgabe über ARD/ZDF und Co. ansonsten keinen Cent.
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Der HSV gewinnt das Abstiegsduell gegen den BVB und selbigen in die Krise. Als Werderfan müsste ich da jetzt eigentlich was von Wettbewerbsverzerrung und so weiter faseln :D aber der HSV war halt wirklich besser. Wieso sind die nicht in der CL, sondern der BVB? :D

    Aber es stellt sich natürlich nun ganz ernsthaft die Frage, ob es der BVB diese Saison in die CL-Ränge schafft oder nicht. Und was das für Konsequenzen haben könnte. Ist die Ära Klopp zu ende? Oder ist das nur ein temporäres Formtief, weil so viele Spieler bei der WM mitmachen mussten?
     
  12. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Das ist doch aber schon seit Jahrzehnten so im Profifußball. Gut, früher waren die Summen geringer. Aber da gingen doch auch die meisten dahin wo es mehr Kohle gab.
     
  13. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Stimmt, aber es war ein anderer Markt, da ist mal ein Star gekauft worden. Heute werden innerhalb 4 halbsaisons 10 neue Spieler gekauft, verkauft, verliehen und alles Nationalspieler.....echt, ich bin nicht neidisch, mir ist es scheißegal, aber mein allgemeiner Aggregatszustand ist sozusagen Fußballfrei trotz 30 Jahre selbst gekickt zu haben. Es juckt mich einfach nicht mehr. Warum?
    Weil der Zirkus zu deutlich geworden ist. FÜr mich hat das keine Farbe mehr.