Bundesliga arm an Stars

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Nairolf, 16 Juli 2009.

  1. Nairolf

    Nairolf Well-Known Member

    Beiträge:
    1.244
    Likes:
    1
    Noch vor 2 Jahren haben wir diskutiert, wer der beste Spieler der Bundesliga ist. Mit Diego, Ribery und van der Vaart hatten wir eine Auswahl an Weltklassespielern. Letzterer wurde zu Real gelockt um dort zu vergammeln.
    Diego - wobei er mit Stil die Bundesliga verlassen hat und dem man es am wenigsten Übel nimmt - spielt nun für Juve. Ribery drengt auch auf einen Wechsel zu Real.

    ...und heute dann auch noch Lucio, der absofort bei Inter Mailand spielt.

    Nicht nur gute Fussballer, sondern auch Typen und Gesichter der Bundesliga verschwinden....ich denke da auch an Marcelinho und andere.

    Die letzten Jahre war ich immer optimistisch und habe die Bundesliga im europäischen Vergleich immer gut dargestellt, aber was zur Zeit wieder los ist...es ist eine Schande, dass deutschlands Liga Nr.1 nicht genug Geld hat, um Spieler auf Dauer halten zu können. Die Stadien sind so gut wie immer ausverkauft, was international Spitze ist!

    Wie viele Superstars haben wir denn 2010 noch?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Yindl

    Yindl Member

    Beiträge:
    587
    Likes:
    0
    naja aber da stellt sich doch die frage müssen Stars immer aus dem Ausland kommen denn du hast da grad nur Spieler aus anderern Nationen aufgezählt was is denn zum beispiel mit Spielern wie Marin,Özil,Holtby,Poldi oder auch Phillip Lahm naja das sind doch teilweise auch schon umworbene Stars der Holtby hat meiner Ansicht auch das Potenzial ein ganz großer zu werden.
     
  4. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Sicherlich sind nun die Stars weg, aber es werden auch immer wieder neue kommen.
    Huntelaar, vielleicht. Geht Ribery kommt Sneijder/Robben?
    Van der Vaart zum HSV?

    Dann haben wir die potenziellen neuen Weltstars der U21 EM.

    Der beste Spieler und Torschütze wechselt zum HSV. (Berg)
    Der beste Mittelfeldspieler spielt bereits in Bremen (Özil)
    Die stärksten Innenverteidiger spielen in Hamburg (Boateng) und Schalke (Höwedes).
    Die besten Torhüter der Welt gibt es in der Bundesliga (Neuer, Adler, Enke)

    Ich würde da nicht so schwarz sehen, schade ist es aber trotzdem!
     
  5. DavidG

    DavidG Guest

    Das war aber vorhersehbar. Wenn die großen Ligen an die Spieler/Vereinstüren anklopfen werden die Spieler, ihre Berater bzw. die Vereinsmanager irgendwann weich, wenn genug Geld fließt. Das kennt man doch.
    Es wird einfach Zeit das wir Leute aus den eigenen Reihen (Spieler mit deutscher Staatsangehörigkeit) groß rausbringen. Da kommen jetzt mit den U21 Europameistern ein paar richtig große Hoffnungsträger. Wer weiß? Vllt. schafft einer von ihnen den Durchbruch und ist in ein paar Jahren ein international begehrter Star? Dann kann man nur hoffen das diese Jungs Heimatverbunden sind und nicht direkt weich werden, wenn ein Verein aus dem Ausland ein paar Tausend Scheinchen mehr bietet.
     
  6. BärVomBorsigplatz

    BärVomBorsigplatz Echt-Borusse

    Beiträge:
    807
    Likes:
    0
    Nairolf,das Problem gibts nicht erst seit heute.Die Bundesliga ist seit Jahren das Auffangbecken für Stars der 2.Reihe.Auch van der Vaart und Diego wurden erst in der BuLi zu Superstars.
    Huntelaar(wenn er denn kommt),Berg,Dzeko,Grafite,Gomez,Klose,Ibisevic etc. um nur mal die Stürmer zu nennen, sind doch allererste Sahne.

    Und Ribery ? Natürlich ein Weltklassemann.Aber mal ehrlich,hat er die Bayern wirklich so viel stärker gemacht?
     
  7. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Naja ohne Ribery lief in der letzten Saison bei den Bayern wenig. Allerdings glaube ich auch, dass sie ohne Ribery in der neuen Saison besser dran sind.
    Dann könnte Sosa/Baumjohann hinter den Spitzen spielen und sich zum Star entwickeln, was ich vorallem Sosa zu traue, wenn er den endlich mal als 10er spielen darf.
     
  8. Nairolf

    Nairolf Well-Known Member

    Beiträge:
    1.244
    Likes:
    1
    Neue junge Talente schön und gut. Auch klasse, was wir zur Zeit an U17/19/21 Potential haben.

    Aber die großen Stars laufen mal wieder davon und Huntelaar ist noch nicht da. Ribery bleibt uns zwar noch erhalten, aber ich denke, das die Bayern hier nur auf Zeit spielen, da hier so viele Millionen winken...Real wirft ja damit umsich...

    Aber die ganzen Spieler, die ihr aufgezählt habt...das sind nicht die, die jede Woche im Mittelpunkt stehen. Klar hatten Dzeko und Grafite zum Beispiel eine so hammer Saison, dass man sich an ihre Namen, verbunden mit den a) vielen Toren und b) der deutschen Meisterschaft, auch noch in 20 Jahren gut erinnert!

    Würde mich freuen, wenn van der Vaart zurückkommt!
    ....leider steht ja bei Dortmund Alex Frei auf der Abschussliste. Lächerliche 3,5 Mio sind da als Ablöse im Gespräch. Der soll mal bei Real nachfragen...vielleicht bekommen wir 20? xD
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.151
    Likes:
    3.172
    Warum zur Zeit? Welche der sog. Superstars spielten denn vor 10, 15, 20 Jahren in der Bundesliga?

    Warum denn Schande? Geld hat man oder man hat's nicht. Das erste ist kein Ruhm das zweite keine Schande.
     
  10. Berliner

    Berliner Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Ich sehe das anders. Natürlich ist es gut, wenn ein "Star" in meiner Lieblingsmannschaft spielt. Weil es Spaß macht, solchen Leuten beim Fußballspielen zuzuschauen. Aber Fußball ist mehr als das. Deswegen weine ich Diego, Van der Vaart oder Ribery nur mit einem halben Auge hinterher.

    Das erinnert mich an die Stituation in Italien. Kaka geht, die Fans randalieren deswegen beim Trainingsauftakt beim AC Mailand! Und die Dauerkarten will auch keiner mehr. Ich finde das scheiße. Ich brauche keine "Stars".
     
  11. Nairolf

    Nairolf Well-Known Member

    Beiträge:
    1.244
    Likes:
    1
    Wir müssen ja nicht eine ganze Liga davon haben, aber zumindest eine Hand voll von denen, die das Prädikat Weltklassefussballer haben, ständen der Bundesliga gut zu Gesicht!

    Warum eine Schande? Weil wir eine Fussballnation sind und Woche für Woche die Stadien zum Teil überquillen! Die Scharen an Fans (ist klar, dass auch andere Nationen so sind, zum Teil noch Verrückter!) pumpen Millionen in die Vereine!
     
  12. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Also wenn ich die Wahl habe zwischen "Stars" und somit der geringen Chance Vollhonks wie CR, Beckham und Co in der BL zu sehen, oder "keine Stars", dann fällt mir die Wahl recht leicht.
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.151
    Likes:
    3.172
    Aber halt nicht genug um mal fast 100 Millionen für C. Ronaldo parat zu haben.
    Eher also eine Schande für die Fans, die zu wenig geben.
     
  14. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ritzitelli, Dagor Pancev, Dagor Suker .....

    natürlich alle auf dem Höhepunkt ihres Schaffens....

    Wie dem auch sei, spielt neben der finaziellen Zugkraft eine Liga auch die Lebensqualität eines Landes eine Rolle. Sonne und Meer etc. Daher haben Italien und Spaniern schon aus diesem Grund einen Wettbewerbsvorteil. Spanier (Ausnahme: Finanzstarkes Liverpool) bekommst du so schnell nicht aus ihrer Heimat weg. Da hängen die lieber die Karriere an den Nagel.
     
  15. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Ich denke nicht, dass in diesem thread Spieler wie Ritzitelli, Pancev oder Suker gemeint sind, wenn von Superstars gesprochen wird.
    Ritzitelli hatte in seiner gesamten Karriere keine 10 Länderspiele (und spielte vor und nach den Bayern bei international bestenfalls durchschnittlichen Mannschaften). Und Pancev konnte sich doch bei Inter nicht durchsetzen und wurde deswegen an einen Bundesligisten verliehen. Suker geht wohl am ehesten als Star durch, allerdings war der auch schon auf direktem Weg gen Karriereende als er für die 60er kickte.
     
  16. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.793
    Likes:
    34
    Dem ist inhaltlich nichts, aber auch gar nichts hinzuzufügen :top:
    Als ich anfing, mich für Hertha zu interessieren, gab's einige, die als "Stars" durchgingen, die haben mich dann natürlich auch fasziniert. Aber zwischendurch hatten wir "Stars" wie Gowitzke oder Aaltonen... :rolleyes: da wäre ich nie auf die Idee gekommen, mich von Hertha abzuwenden. Und ob in den anderen Vereinen Stars spielen, oder nicht, ist mir hinsichtlich meines Interesses für die Bundesliga sowas von Latte.
     
  17. Nairolf

    Nairolf Well-Known Member

    Beiträge:
    1.244
    Likes:
    1
    Nicht in den Größenverhälnissen natürlich, aber hier bewegt sich alles im einstelligen Millionenbereich...sowas kennen die in Spanien/Italien/England glaub ich gar nicht :zahnluec:

    Natürlich versauen Vereine, hinter denen ein Multimilliär bzw. ein Milliadär steht den Wettbewerb. Die Gehälter sind in den letzten Jahren zu krass gestiegen.

    Übrigens hier an de Stelle was interessantes: Ibrahimovic bekommt pro Jahr 13 Mio netto (...klar weiß jeder :rolleyes:), aber mir neu war, dass pro Saison eine weitere Mio. netto dazukommt und er so 2013 bei 17 Mio. Euro Jahresgehalt - NETTO - ist!!!

    Und warum zahlt der deutsche Fan weniger? Eine Stadionkarte ist teuer genug meine ich. Auch alles weitere rund um den Fussball ist nicht gerade preiswert. OK - TVGelder sind dort anders, aber wir meckern ja schon bei 1,50€ pro Spieltag (bissl untertrieben ^^)
     
  18. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Vo ca. 15 Jahren ist's einfach: schau Dir einfach mal den Kader an, mit dem der BVB 97 die CL gewonnen hat. Da waren 'ne ganze Menge Spieler drin, die fuer teuer Geld aus Italien (zurueck)geholt wurden: Sammer, Kohler, Reuter, Moeller, Riedle, Paulo Sousa, Julio Cesar. Vielleicht ist nicht jeder von denen ein Star, aber in der Summe ist das ein ganz ordentliches Ensemble, was die Liga so heutzutage nicht aufweisen kann.

    Allerdings muss man natuerlich beruecksichtigen, dass der BVB so starbesetzt war, weil die deutsche NM damals so stark war; z.B. war Matthias Sammer 96 Europas Fussballer des Jahres geworden (uebrigens hauchduenn vor einem gewissen Ronaldo).
     
  19. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ganz ehrlich, wormi: das verstehe ich nicht. Wenn ich es mir aussuschen kann, will ich von meiner Mannschaft einen Fussball sehen, der so gut wie moeglich ist; das ist aber mit guten Spielern eher meoglich als mit schlechten. Und gute Spieler sind eben groessere Stars als schlechte. Oder wuerdest Du statt eines Stars wie (sagenwamal) Wiese lieber einen weniger alluerenbehafteten, aber schlechteren Tormann bei Werder sehen?
     
  20. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Diego war vorher kein Weltstar, da es ihm an Bekanntheit in jeder Hinsicht fehlte, will ihm jetzt keine Leistung absprechen... Timoschtschuk ist wohl eher ein Weltstar... dann sind Toni, Klose und Lahm noch welche.... die Torhüter sowieso und Barzagli könnte man auch dazuzählen. Dann hätten wir noch Grafite, der zwar kein Weltstar ist, aber wie einer spielt.
     
  21. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Hm?

    Nenn mir zwei Nationen (zumindest in Europa), die mit unserem Zuschauerschnitt mithalten kann. Mir fallen da jetzt nur die Engländer ein.

    Die "Weltklassefussballer" gehen natürlich dahin, wo das Geld liegt. Aber willst du von irgendwelchen Ölbaronen gekaufte Vereine? Oder eine Liga wie die in Spanien, wo ein guter Teil der Vereine kurz vor dem Konkurs steht bzw. sich ´ne riesige Luftblase aus Geld aufbaut, das man gar nicht hat (Madrid)?

    Brauche ich nicht. Wir machen unsere Stars eben mehr oder weniger selbst. Van der Vaart kam beim HSV ganz gross raus, Diego haben die Bremer von ´ner Ersatzbank geholt. Typen wie Lucio (der ja immerhin erst jetzt, im Herbst seiner Karriere Detschland verlässt) und Zé Roberto wurden durch die gute Spürnase vom dicken Calmund und seinen Konsorten überhaupt erst in unsere Liga gebracht, und das in jungen Jahren.

    Was kommt denn am Ende bei dem ganzen Irrsinn raus, der so getrieben wird? Huntelaar ist nach ´nem halben Jahr bei Real gescheitert, Van der Vaart verbrachte 75% der Saison auffer Ersatzbank. Und in Barcelona versuchen sie jetzt verzweifelt einen Stürmer wie Eto'o loszuwerden, der noch ein Jahr Vertrag hat und wegen seines Monstergehalts für niemanden bezahlbar ist. In Italien verkloppt der AC Mailand Kaka, und schon bricht der Dauerkartenumsatz komplett zusammen.

    Natürlich freut man sich, wenn sich grossartige, verrückte Spieler in der Bundesliga herumtreiben. Wie schrieb Holgy vor einigen Jahren: "Ein Typ wie Atouba ist ein Spieler, wegen dem ich in Stadion gehen würde" oder so ähnlich. Aber ich hab lieber ´nen finanziell gesunden Verein, als elf Leute auf´m Platz die der Meinung sind, sie müssten pro Woche 85000 Euro verdienen. Und wer sagt denn, dass die neuen Spieler nicht ratzfatz einen Van der Vaart oder Diego vergessen lassen?
     
  22. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Wir brauchen keine Stars, sondern gute Spieler. Bei einer guten Flanke oder `nem schönen Doppelpass ist`s mir egal, ob die beteiligten Spieler jetzt Aogo und Guerrero oder Messi und Etoò heißen.
     
  23. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Schröder, unfair, Du hast mir meinen Beitrag gestohlen. Blöde Frühaufsteher.
     
  24. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Schön gesagt, nur besteht da halt leider oft ein gewisser Zusammenhang (zwischen dem schönen, faszinierendem Spiel und dem Star-Status).
     
  25. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Natürlich brauchen wir Stars. Das habe ich damals gemerkt als Häßler zum KSC wechselte. Als Zuschauer im Stadion konnte man seinen eigen Augen nicht trauen, welch grandiose Technik und Übersicht dieser Spieler in jeder Situation hatte und alle anderen KSC Spieler wie einfache Handwerker wirken ließ. Das war großartig! Und das Eintrittsgeld gut angelegt!

    Wer dies nicht braucht kann auch Kreisklasse umsonst schauen gehen.
     
  26. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Wo? Für Tipps bin ich dankbar, dürfte allerdings nicht zu weit weg sein, sonst zahl ich hier lieber weiterhin nen Euro oder zwei. :D
     
  27. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Auf den Bäumen, nahe gelegenen Hochhäusern oder nachts sich schon in den Büschen verstecken oder einfach mitspielen!:D
     
  28. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Da strullen doch aber morgens immer die Hunde von Platzwart rein. :gruebel:
     
  29. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Denke hier geht's darum wie man das Wort "Star" interpretiert. Für mich ist ein guter Spieler noch lange kein "Star". Beim "Star" kommt für mich noch einiges an Show und (Selbst)inszenierung dazu, sprich: auch das Verhalten abseits des Platzes ist ein wesentlicher Faktor. Die größten "Stars" sind doch die, die sich in den Medien am besten verkaufen bzw ständig Futter für neue "Stories" liefern (mhh in der Derbyzeit trifft das alles auf Wiese zu, er ist also quasi ein "Derbystar" :D).

    Mir ist also wichtig festzustellen: guter Spieler ≠ Star
     
  30. DavidG

    DavidG Guest

    Du bezeichnest den Schweizer nicht tatsächlich als Star oder?

    :suspekt:

    Und jetzt schon von "arm an Stars" zu reden sehe ich viel zu früh. Die Saison hat noch nicht mal angefangen. Weiß du wie ein Tymotschuk bei Bayern oder ein Moreno bei Werder einschlägt? Weiß du ob VdV vllt. doch noch zurück zum HSV kommt? Weiß du ob sich Bremen vllt. sogar noch Pizzaro angelt?
    Das weiß du alles nicht. Und mit Leuten wie Dzeko, Grafite und Misimovic (um nur mal die drei vom Meister zu nennen/BL intern könnte man noch viel mehr nennen) haben wir reichlich klasse Leute die international heiß begehrt sind. Wenn das keine Stars sind, wer dann?
     
  31. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Das ist doch Mumpitz. Vor dem Konkurs steht lediglich Valencia, und das aus den bekannten Gründen (Bau des neuen Stadions, Rückzug des potenziellen Käufers für das alte + Gelände).