Bundesliga: 3. Spieltag 2015/2016

Dieses Thema im Forum "Fussball Bundesliga" wurde erstellt von André, 26 August 2015.

  1. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.424
    Likes:
    440
    Blödsinn. Natürlich sind tolle Fußballer auch immer eine Bereicherung für die Liga in der sie spielen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Weia, jetzt werden Bayernneuzugänge schon zum Glücksgriff für die Bundesliga umgebaut :D
     
  4. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    In welchem Sinne eine Bereicherung? wirtschaftlich? emotional? Wenn Costa bei jedem Spiel super spielt und gegen jeden Gegner 2-3 Tore macht, soll das eine "Bereicherung" für die Liga sein???
     
  5. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.424
    Likes:
    440
    Es soll ja Leute geben die ins Stadion gehen um tolle Fußballer zu sehen. Und es ist natürlich für die Liga nicht von Nachteil wenn dort Topstars spielen die eine Liga aufwerten, wodurch man die Marke Bundesliga stärkt.
    Oder meint jemand ernsthaft die spanische Liga hätte noch die gleiche Wertigkeit wenn Messi und Ronaldo nach England gingen?
     
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Also ich gehe ins Stadion um meine Mannschaft zu sehen. Wie stark die Marke der Liga ist, ist mir ehrlich gesagt egal.
    Ich heiße nämlich nicht Seifert und muss das Ding nicht vermarkten.

    Und welcher Bayernfan ging ins Stadion, weil der Calhanoglu bei Leverkusen spielt?

    Ich glaube, deine Ansicht basiert auf einer überhöhten Wahrnehmung der Bedeutung von Bayernspielern für den Rest der Republik. Kein Wunder, wenn man sich die Presse- und TV-Erzeugnisse so ansieht.
     
  7. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.424
    Likes:
    440
    Wenn alle so denken würden hätte Frankfurt ja gegen Darmstadt dann genau so viele Zuschauer wie Frankfurt gegen die Bayern. Schon klar. Natürlich ziehen Stars die Fans ins Stadion. Da gehen dann halt auch mal Leute hin die sonst eben nicht gucken. Eben wegen der Stars.
     
  8. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Und ? Hat Dich Deine Mannschaft in Deinem umfassenden Weltbild bestätigt ?

    EDIT sorry uwin, wir haben etwa gleichzeitig ( nicht zeitgleich ;) ) gepostet. Meine Antwort galt dem Uru.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 September 2015
  9. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.424
    Likes:
    440
    Kein Problem. Alles gut.
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Aus letzter Saison:
    SGE - Paderborn; 46.000 Zuschauer
    SGE - Bayern: 51.500 Zuschauer

    Nicht so gewaltig der Unterschied, oder?
     
  11. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.595
    Likes:
    414
    Nö, aber die Zeiten in denen das Stadion nur einmal im Jahr ausverkauft ist, sind eben schon lange vorbei
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Dann scheint das ja auch ohne Multimillionensuperstars geklappt zu haben :)
     
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Da gehen Leute hin die die Bayern sehen wollen. Klar, wegen der Stars, aber eben der Bayern-Stars.
    Die gehen gegen Dortmund nicht hin, egal wer da spielt. Ich kenne genug davon.

    Ich kenne auch welche, die kommen nur wenn St. Pauli kommt oder nur wenn Gladbach kommt.
    Dem Großteil in Karlsruhe ist es aber lieber es kommt Kaiserslautern oder Stuttgart statt Bayern, Stars hin oder her.
     
  14. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.555
    Likes:
    1.736

    SGE - EffZeh: 51.500 Zuschauer wegen der vielen Stars :D
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.012
    Likes:
    3.751
    Die größte Bereicherung für die Liga wäre, wenn nicht immer die gleiche Mannschaft mit großem Vorsprung den Titel holen würde.
    In diesem Sinne ist die Verpflichtung von Douglas Costa sogar kontraproduktiv. Kann man den Bayern nicht vorwerfen, aber sie sollten wenigstens mit dieser Heuchelei von wegen "spanische Verhältnisse" oder "Bereicherung für die Liga" aufhören.
     
    Oldschool gefällt das.
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Jetzt stellt mal Euer Licht nicht unter'n Scheffel :D
     
  17. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.555
    Likes:
    1.736
    Ich meinte ja die Frankfurter :D
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Und dann kommen aufeinmal die ganzen Sams und Großkreutze dieser Welt nicht zu diesem Starensemble dazu :nene:
     
  19. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.595
    Likes:
    414
    Das sind eher noch die Nachwirkungen des Sommermärchens, aber stimmt im Prinzip was du sagst.
     
  20. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.424
    Likes:
    440
    Ich habe nicht behauptet das die nur wegen der Stars kommen. Aber einige sicherlich auch deshalb. Und wenn es eben besagte 5000 sind. Hier wird überhaupt zuviel hineininterpretiert.
    Für mich ist halt ein herausragender Fußballer (egal für welchen Verein der denn spielt) eine Bereicherung für die Liga. Ist in meinen Augen auch logisch. Wenn jetzt ein Messi zum BVB ging würde das wohl auch als Bereicherung für die Liga angesehen. (jetzt bitte nicht behaupten ich würde Costa schon mit Messi vergleichen, ist nur ein Beispiel)
     
  21. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
     
  22. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.424
    Likes:
    440
    Das ist aber extrem einfaches schwarz weiß Denken. Fußball hat soviele Facetten und ich behaupte mal das kaum jemand den Sport nur wegen einer dieser Facetten guckt. Ich gucke mir auch gerne Spiele anderer Teams an wenn sie mich gut unterhalten. Oder auch mal unseren Dorfklub in der Landesliga. Und ich habe definitv mehr Spaß daran guten Fußball zu gucken anstatt einen Grottenkick. Und wenn ich Spieler sehe die da etwas besonderes abliefern finde ich persönlich das Klasse.
     
  23. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Ist ja kein Widerspruch, ich sage ja auch nicht "alle".
    Ich kann es mir eben nicht anders erklären, dass es so viele Menschen ohne Bezug zu München oder Bayern gibt, die regelmässig einmal pro Jahr ins Stadion gehen - wenn die Bayern kommen.
     
  24. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.424
    Likes:
    440
    Was diese "Fans" angeht wird das an den Stars liegen. Sind aber sowohl Anhänger der Heimmannschaft, also auch Bayern Anhänger. Um Ruperts Beispiel zu nehmen: Die 5000 mehr kommen wohl wegen den Stars. Und damit kommen wir auch wieder zu meiner ursprünglichen Aussage, dass so spektakuläre Spieler wie z.B. Costa eben auch Zuschauer anlocken. Und das wiederum bringt dann mehrere Vorteile für die Liga (größeres Interesse der Medien und Sponsoren, höhere Zuschauereinnahmen, größeres Interesse im Ausland.....).
     
  25. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Das erklärt, warum ich ausländische Ligen nicht anschaue..
    Aber nach Rupert ist der Anteil ja jetzt nicht sooo groß, dass er die Hoffnungen in die Auslandsvermarktung so sehr rechtfertigen würde.
     
  26. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Na ich weiß nicht. Wettbewerb würde da wohl mehr bringen. Wer würde sich schon für Klitschko vs. einen Kirmesboxer begeistern können und wer wäre bereit dafür auch noch Geld zu zahlen?
     
  27. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Deswegen wird ja auch immer so betont, die Liga sei so ausgeglichen. Was gar nicht stimmt.
     
  28. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.887
    Likes:
    971
    Ich glaube nicht, das es an den Stars liegt. Man will halt dabei gewesen sein, sollte es die große Sensation geben und die eigene Mannschaft gegen die Bazis gewinnen. Bayern polarisiert halt. Liegt aber mehr am Namen des Vereins als an den Stars, die sie auf den Platz schicken. Sollte das eigene Team gewinnen, ist es doch egal wer bei denen auf´m Platz stand. Man kann sich wieder ´n Shirt "16.03.2016 - FC XY gegen FC Bayern 2:1 - Ich war dabei" in den Schrank hängen.

    Siege gegen Bayern sind halt inzwischen was besonderes geworden (so traurig das auch ist) und für einige Fans fast gleichzusetzen mit einem geholten Titel - immerhin hat man im Regelfall den Titelträger geschlagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 September 2015
  29. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Auf dem Weltpokalsiegerbesiegershirt steht auch nicht die Aufstellung der Bayern drauf.