Buli und die EuroLeague - Was ist da los?

Dieses Thema im Forum "Champions & Europa League" wurde erstellt von Der Boss, 3 Oktober 2014.

  1. Der Boss

    Der Boss Active Member

    Beiträge:
    172
    Likes:
    36
    Bayern und BVB gegen den Rest der Welt??
    Die Spanier haben ja angeblich auch nur Real und Barca, aber nach hinten raus ist die Quali
    wohl noch eine andere.

    Siehe die letzten 10 Jahre: Valencia, Atletico und Sevilla räumten ab.

    Und wir? Mainz, Freiburg, Wolfsburg...

    Richtig Weltklasse sind eigentlich nur die Fans.
    Die 96er in Kopenhagen, die Eintracht in Bordeaux (selbst uff Zypern), die Gladbacher in Rom...

    Also was ich sagen will, ist:
    Nach mehr oder weniger flotten CL-Abenden am Di. und Mi.....regt mich der Donnerstag nur noch
    auf!!
     
    SUPIs comeback gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. SUPIs comeback

    SUPIs comeback Member

    Beiträge:
    122
    Likes:
    4
    Manche Vereine haben hält nicht die Qualität im Kader um auf 2-3 Hochzeiten zu tanzen und denken sich bevor wir nicht dem Abstieg in der Liga zu tunen bekommen oder schon drin sind ,fliegen wir lieber im Wettbewerb raus und spielen irgendein Mist zusammen.
     
  4. Der Boss

    Der Boss Active Member

    Beiträge:
    172
    Likes:
    36
    Ja genau...die Qualität.

    So'n EL-Spiel Augsburg-Liverpool wäre um ein Haar auch noch "geglückt".
    Stattdessen bekommt man es standesgemäß mit dem Strassenfeger Wolfsburg-Lille zu tun, wo sich dann
    auch noch abgerackert wird für einen mickrigen Punkt...und der Zuschauer gefoltert wird.

    Nee echt, EuroLeague macht einfach keinen Spass!!
    Ich mein', es sind ja genügend attraktive Vereine im Topf, aber eigentlich nie von UNSERER Seite aus.

    Es ist ja schön, wenn Mainz und Freiburg mal in die grosse weite Welt hinaus dürfen.
    Und es ist wie gesagt absolute Weltklasse, wenn sich 10.000 Fans mal eben quer durch Europa aufmachen,
    um ihre muntere Visitenkarte abzugeben.

    Aber die spielerische Quali find' ich jetzt einfach nur gruselig. Und das geht seit JAHREN so.

    Soviel zum Thema Weltmeister-Liga.
     
    SUPIs comeback gefällt das.
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.800
    Likes:
    2.730
    Ist wirklich ein Trauerspiel. Scheinbar nimmt das kaum jemand richtig ernst. Für nen Sieg gibt es 100.000 Euro Prämie in der CL bringt ein Sieg direkt ne Million.

    Wäre Gladbach nicht dabei weiß ich nicht ob ich mir überhaupt Vorrundenspiele anschauen würde. Und selbst als Fan ist sowas wie gestern schon wirklich schwere Kost.
     
    Der Boss gefällt das.
  6. Tarantino

    Tarantino Neuer Benutzer

    Beiträge:
    67
    Likes:
    15
    Den Euroleague Teams fehlt halt Jahr für Jahr die internationale Erfahrung. Jedes Jahr sind neue Teams aus Deutschland dabei. Auch von der CL kommt kaum mal wer "runter" in die Euroleague. International ist halt schon ein anderer Fußball als der in der heimischen Liga.
     
    Der Boss gefällt das.
  7. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Es ist nicht nur die Erfahrung - es ist schlicht und ergreifend der fehlende Lohn in der Europa League. Verglichen mit der Champions League kriegt man im kleineren europäischen Wettbewerb kaum Prämien und was die TV-Gelder betrifft, ist es ebenso mager, da sich die deutschen Sender ganz genau überlegen, ob sie sich die Rechte für den Wettbewerb sichern, weil ja die Deutschen beizeiten rausfliegen könnten und dann (da TV-Deutschland anschließend die EuroLeague größtenteils ignoriert) die Quoten ausbleiben. So greift ein Rädchen immer wieder ins andere.

    Die Vereine indes nehmen das Schaulaufen auf der europäischen Bühne mal mit, wobei Vereine wie die Eintracht letztes Jahr das ganze auch ausgiebig genießen, weil es nicht jede Saison vorkommt. Doch Risiko eingehen und extra für die Europa League den Kader entsprechend aufrüsten, das wird sich kaum ein Verein antun, weil das Geld nicht durch Prämien etc. wieder rein kommt.

    Und Vereine wie Wolfsburg... nunja, die wollen vielleicht ganz einfach viel lieber in die Champions League und agieren daher etwas bocklos.
     
  8. Der Boss

    Der Boss Active Member

    Beiträge:
    172
    Likes:
    36
    Mhmm Jay-Jay, also ich weisst nicht.
    Logo steht die Kohle ganz oben, aber für die Clubs inner EuroLeague sind die Parameter zunächst einmal alle gleich.

    Man darf sich da auch nicht von Grossen Namen blenden lassen, die es ja schliesslich mit ihren vorhandenen Mitteln
    auch nicht in die CL geschafft haben.

    Von daher ist die Erkenntnis von Tarantino schon mal nicht verkehrt:
    Jedes Jahr 'ne neue Rasselbande!!

    Hannover in Kopenhagen oder Frankfurt in Bordeaux??
    Das war Werbung für die Fankultur, aber nicht für Qualitäts-Fussi, denn beide Teams mussten in der EuroLeague durchgängig 110% zeigen, um überhaupt erstmal die Gruppenphase zu überstehen...welche Stuttgart letztes Jahr
    gegen Rijeka noch nicht einmal erreicht hat. Und, und, und....

    Die BL-Tabelle ist ab Platz 2 nunmal nach unten hin offen.
    Und dann spielt Paderborn halt nächstes Jahr gegen Neapel...was soll's?!
     
  9. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.883
    Likes:
    2.975
    Mir gefällt's. Ohne wenn und aber.

    Ich verstehe nicht, dass das störend aufregen kann; dann kann man doch sein Abendprogramm anders gestalten.
     
  10. Der Boss

    Der Boss Active Member

    Beiträge:
    172
    Likes:
    36
    @Ichsachma:

    Sehr sinnreich!! Das sind so diese Beiträge, die kein Mensch braucht!!!

    Na logo könnte ich auch bowlen gehen, aber man guckt halt Fussi.

    Warum gefällt's dir denn ohne Wenn und Aber? Wäre mal tricki zu erfahren...
     
    kthesun gefällt das.
  11. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Viele der deutschen Mannschaften, welche die Buli in den letzten Jahren in der EL vertreten haben, sind doch gar nicht so super besetzt, dass man da erwarten koennte, dass diese den Rest Europas an die Wand spielen. Die anderen, besser besetzten (wie jetzt z.B. Gladbach und Wolfsburg) nehmen die Gruppenphase (vermutlich zu Recht) etwas auf die leichte Schulter: Waehrend ein CL-Teilnehmer womoeglich in der Buli Spieler fuer die CL schont, laeuft das in der EL eher umgekehrt. Diese besseren deutschen Mannschaften werden die Gruppenphase ohnehin relativ sicher ueberstehen. (Wobei: Wolfsburg Gruppe ist nicht ohne. Kann schon sein, dass es da fuer den VfL nicht reicht.) Interessant wird es erst danach, weil diese Mannschaften dann irgendwann die Umstellung von "nebenbei ein bisschen EL" zu "EL ist das Wichtigste" bewerkstelligen muess(t)en.
     
    André gefällt das.
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Dann guck, aber beschwer dich nicht.
     
  13. Der Boss

    Der Boss Active Member

    Beiträge:
    172
    Likes:
    36
    Der Nächste, der mal eben reingrätscht und nicht konstruktiv ist. So geht das Forum natürlich dahin!!

    Ja, ich gucke...und Ja, deshalb hab' ich ja auch diesen Thread aufgemacht, um mal gepflegt auf Spurensuche
    zu gehen. Horatio, sollte das möglich sein?? DANKE!!!
     
  14. Der Boss

    Der Boss Active Member

    Beiträge:
    172
    Likes:
    36
    Jahaaa Detti, so weit so gut (oder schlecht), aber Schalke war '97 die letzte Mannschaft, die es gerissen hat.
    ...Stichwort "Eurofighter"...Man, wie lange ist das her??

    Seitdem fast ausnahmslos nuuur noch Spanien, Russland oder Portugal auf'm Podest.

    Man rutscht inner Buli mal eben oben rein (*Bäumchen wechsel Dich*), nimmt das dann natürlich gerne mit,
    und verabschiedet sich dann irgendwo zwischen Gruppenphase und AF.

    Wie sagte schon Marko Rehmer:
    "Wir sind hierher gefahren und haben gesagt: Okay, wenn wir verlieren, fahren wir wieder nach Hause"

    Das kann's doch aber nicht sein!!
     
  15. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Seit 1997 haben immerhin zwei weitere deutsche Mannschaften das Endspiel erreicht, naemlich Dortmund 2002 und Bremen 2009. Ist ja auch nicht so, als haetten deutsche Mannschaften vor 1997 den UEFA-Cup in Serie gewonnen. Sowohl CL und EL sind heutzutage eben schwerer zu gewinnen als frueher: CL, weil dort insgesamt mehr starke Teams am Start sind und man mehr Runden ueberstehen muss; EL, weil die naechstbesten Mannschaften, welche frueher dann den UEFA-Cup unter sich ausgemacht haetten, jetzt in der CL spielen und so nur noch die naechstnaechstbesten Mannschaften als EL-Starter uebrig bleiben - und deren Vorsprung vor den Vertretern schwaecherer Nationen ist eben nicht so gross, insbesondere weil diese womoeglich gleich mit ihren besten Mannschaften in der EL antreten.

    Als Beispiel: Frueher spielte im UEFA-Cup der Bulizweite gegen - angenommen - den Zweiten aus der Oesterreich; heute spielt der Bulifuenfte gegen den oesterreichischen Meister. Klar, dass da der Qualitaetsunterschied geringer ist.

    Abgesehen davon, hier die Liste der Gewinner der EL der letzten 5 Jahre: Atletico Madrid, Porto, Atletico Madrid, Chelsea, Sevilla. Welchen Anspruch koennen Gladbach und Wolfsburg (oder gar Frankfurt, Mainz und Freiburg) da tatsaechlich haben?
     
  16. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.883
    Likes:
    2.975
    Ok. Ich finde es doof. Besser so?

    Was soll das? Ich finde die EL gut, gucke sie meist gerne, nur in der letzten Saison gab es einen Block, in dem nur Katastrophenclubs übertragen wurden.

    Aber zu Eingang: was willste denn hören, wenn es mir gefällt?
     
  17. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    988
    Likes:
    244
    Bis in die 2000er hinein haben deutsche Mannschaften in der EL bzw. UEFA-Cup eigentlich eine ganz gute Rolle gespielt. Auch wegen der Erfolge in der EL ist es Deutschland gelungen in der Fünfjahreswertung auf den 3. Platz zu kommen, der einen 4. CL-Platz bedeutet.

    Der letzte deutsche HF-Teilnehmer war übrigens in der Saison 2009/2010 der HaeSVau.
     
  18. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.059
    Likes:
    2.100
    Es nehmen halt einige Clubs (Nationen) die EL wichtiger als andere.
    Früher zu Zeiten des Europapokals der Landesmeister war der UEFA-Cup quasi der Tummelplatz der 2-4 platzierten der Topnationen. Das war quasi die heutige CL nur ohne Champions. Da konnte man nicht mal eben so mit der 2 Garde antreten um den Cup zu gewinnen. Heutzutage sind da Teams die meistens in der Liga ab Platz 3 teilweise erst ab Platz 4 abwärts spielen.
    Klar das da ein Qualitätsverlust stattfindet und man mit der "nebenher laufen lassen" Einstellung wenig ereichen kann.
    Die deutschen Clubs nehmen doch die EL erst ab dem Halbfinale ernst - weil auch kein finanzieller Anreiz da ist.
    Wenn die Mannschaften den Enthusiasmus wie ihre Fans an den Tag legen würden, kämen auch eventuell andere Ergebnisse dabei raus.
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Seh ich nicht so. Die anderen großen Nationen nehmen sie auch nicht ernster, besonders Engländer und Italiener sind da in den letzten Jahren sogar häufig mit Ersatzmannschaften angetreten.
     
  20. Der Boss

    Der Boss Active Member

    Beiträge:
    172
    Likes:
    36
    Bin mal eben auf Folgendes gestossen:

    http://www.welt.de/sport/fussball/article132355681/Warum-nimmt-niemand-die-Europa-League-ernst.html

    Ich glaube, das trifft es ganz gut.
    Obwohl in diesem Beitrag auch mehr Zahlen aneinander gereiht werden, als tatsächliche Ursachenforschung
    betrieben wird.

    Als Gladbach- oder Eintracht-Fan (oder als 96er, Meenzer...usw) hätte ich über die EL natürlich AUCH eine ganz
    andere Meinung.
    Richtig ist, das sich Freiburg zb. mal eben für die EL qualifiziert hat, dann die Hälte des Personals verkaufen musste,
    und dann in der folgenden EL-Saison nicht nur in erster Linie um's sportliche Überleben in der BL kämpfen musste,
    sondern auch mal eben gegen Sevilla antreten musste - ein MISMATCH!!
    Erinnerst sich jemand an das Spiel der Freiburger in Sevilla? Ja, da hätte ich definitiv bowlen gehen sollen.
    Unabhängig vom Ergebnis - Das war ein Holzgehacke vor dem Herrn.

    Richtig ist aber auch (rein "paarungstechnisch"), das Wolfsburg durchaus in Everton verlieren darf, und das
    Gladbach mit einem Auswärtspunkt grundsätzlich leben kann. Aber NICHT mit dieser Überlegenheit.

    Entweder wird sich gar nicht erst qualifiziert (zb. Stuttgart oder Mainz gegen "Monstergegner"), oder es heisst in
    der aktuellen EL-Saison nach 2 Spieltagen mal wieder: 3 Unentschieden, 1 Niederlage.

    Und wenn man das Ganze jahrelang verfolgt hat, dann macht es irgendwann einfach keinen Spass mehr!!
    Und dennoch zieht man sich die Spiele rein...in der Hoffnung, endlich mal wieder einen richtig geilen
    Europacup-Abend wie bei Uerdingen-Dresden oder bei Karlsruhe-Valencia oder bei den diversen Wundern von
    der Weser zu erleben.

    Aber ich glaube, dieser Zug ist wohl abgefahren!!
    Dafür hat die UEFA viel zu extrem an den Stellschrauben gedreht.
     
  21. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    988
    Likes:
    244
    Seitdem wird praktisch 4 CL-Teilnehmer haben, ist natürlich auch die Wahrscheinlichkeit gestiegen, dass es sich bei den EL-Teams um Überraschungsmannschaften handelt. Bei allem Respekt vor Mainz oder Freiburg - internationale Klasse repräsentieren diese Vereine nicht.
     
  22. Der Boss

    Der Boss Active Member

    Beiträge:
    172
    Likes:
    36
    @Leipziger

    Das sehe ich nicht so.
    Selbst, als es nur 3 oder im schlimmsten Falle nur 2 Teams in der CL waren (3. hat sich nicht qualifiziert), strotzte die BL
    in der EuroLeague doch nur so vor Qualität.....Schalke, Leverkusen, Werder, Stuttgart und ja, auch Bayern und der BVB.

    Aber sobald die Bühne international wurde, fiel auf einmal der Vorhang. Seit nunmehr fast 20 Jahren geht das so.

    Ein Herumgestolper vor dem Herrn, und ein qualitativer Offenbarungseid jagte den Nächsten.
    Da wird mit Gegnern aus Lettland oder Malta mal eben um EINEN PUNKT gefightet....um dann doch irgendwann sang-und klanglos auszuscheiden.

    Nein, das erschliesst sich mir nicht. Und nein, das macht als Zuschauer/Fussi-Fan einfach keinen Spass spehr!!

    Ja, erklären kann man ALLES..."Gibt zu wenig Kohle, null Anreiz, daher nur die B-Truppe, warum haben die Briten seit 20 Jahren nix mehr gewonnen...usw"

    Am Ende wurden der schöne UEFA-Pokal und der CUP der Pokalsieger nur Opfer der Geldgeilheit, schon klar.
    Ja okay, allen voran die CL (auch DIE ist mittlerweile zu aufgebläht), aber das Gruppenprozedere finde ich grundsätzlich
    okay.....bis auf die Oligarchen-Teams. Oh man ich seh schon....ENDLOS-THEMA! :)!!

    Um es auf den Punkt zu bringen:
    Mir fehlt die "beschissene" Arithmetik ala vergangener UEFA-Cup Schlachten!!!
    Bis in der El endlich(!!) mal was passiert, sind heutzutage mal eben 8 Monate incl.
    Vorausscheidung FK Horizont Turnovo - Tschichura Satschchere UND einem SECHZEHNTELFINALE erforderlich....um eeendlich im Mai auf den Punkt zu
    kommen, der dann aber wiederum niemanden interessiert, weil es genau zu dieser Zeit
    um die Nationalen Titel und um die Champions-League geht.

    Mhmm schon fraglich.....aber mein Statement auch nur mal only by the way :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Oktober 2014
  23. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Ich dagegen finde die EL erfrischend und die CL öde. Brauche nicht zum dreihundertzwölfzigsten Mal Manu-Real oder Barca-Abschaum, da ist mir die abwechslungsreiche EL wesentlich lieber. Qualität zählt dabei für mich nicht, ich bin Giesinger :D
     
    Ichsachma gefällt das.
  24. Der Boss

    Der Boss Active Member

    Beiträge:
    172
    Likes:
    36
    Lol Gilbert, als Giesinger muss man ja eh nehmen was kommt :D...aber das ja nicht das Thema hier.

    Aber ich hab dich schon verstanden...allet schick :)
     
    Ichsachma gefällt das.
  25. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ich finde beides öde, auch weils keinen Alkohol gibt bei den Spielen, obwohl doch jeder weiß:

     
  26. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.499
    Likes:
    2.491
    Manchmal hatte ich das Gefühl, EL steht für Erich Laaser, den Kommentator der Pro7/SAT.1 Gruppe und daher nochmals EL, also Echt Langweilig. Laaser kommentiert nicht mehr und seitdem das Hansi Küpper oder Holger Pfandt übernommen haben, ist die EL wieder ansehnlich.
    Ich mein, da mich weder Wolfsburg noch Lille begeistern können, muss ich mir nicht noch obendrein Laaser antun. Die EL hat den Nachteil der Terminierung ausser 21.00 Uhr, das geht noch, aber 19.00 Uhr ist in der Woche zu früh. Wenn man sich DI und MI die CL angesehen hat, kommt die EL am DO ungelegen, weil man sich an der CL schon satt gesehen hat. Vllt. sollte man die Termine der CL und EL nicht in die selbe Woche legen, falls dies möglich ist. :weißnich:
     
  27. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.177
    Likes:
    1.882
    EL-CL.......... Die internationale Kohle isses letztendlich immer wieder, die zählt. Und da gibts halt das meiste Geld in der CL. Beckenbauers Spruch, der Cup der Verlierer, an der Einstellung hat sich allgemein nicht viel geändert. Es sei denn, man wertet da auf. Mehr Geld.
    Ohne jetzt mal die Einschaltquoten zu kennen, ich gehe mal davon aus, dass die in der EL niedriger sein werden.
    Mit mehr Geld für die EL würde sie allgemein interessanter werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Oktober 2014