Bürgerentscheid: 3. Startbahn für den Münchner Flughafen

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Rupert, 29 Mai 2012.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Prima Simtek, dann ist ja tief im Westen noch Platz für einen Großflughafen und ein paar Autobahnausbauten.
    Würde auch etwas die Wirtschaft da wieder ankurbeln :)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Hui, da mag aber einer Die Grünen & und den BUND gar nich. :D

    Nö, statt zu Fuß gehen lieber über Leichen und nach uns die Sintflut, da hast Du schon recht! Ich will mich auch nicht einschränken, nur damit irgendwelche nachkommenden Generationen noch atmen können oder der Australier keinen Hautkrebs mehr bekommen oder irgendwelche Städter durch Fluglärm nicht mehr krank werden. Was gehen die mich an? :weißnich:
     
  4. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Da hab ich gerade bei wiki nachgesehen, und die an den Flughafen gestellte Anforderung von "unter 55 dB(A) bei Tag" ist schaerfer als diejenige, die an Strassenverkehrslaerm in der Naehe von Krankenhaeusern, Schulen und Altenheimen gestellt wird, denn da liegt der Grenzwert bei 57 dB(A). Die Grenzwerte fuer normale Wohngebiete (59 dB(A)), Mischgebiete (64 dB(A)) oder gar Gewerbegebiete (69 dB(A)) liegen natuerlich noch mal hoeher. Das alles bei geschlossenem Fenster, nehme ich an.
     
  5. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ich sehe, wir nähern uns an. ;)
     
  6. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    @Holgy
    Das Ozonloch über AU hat nichts mit dem Flugverkehr (und deren Nationalsymbol Qantas) zu tun. Bitte nichts verkuddelnmuddeln. Dass die Flugzeuge und die Kontenstreifen zur Erderwärmung beitragen, wurden hingegen von der DLR mittlerweile bestätigt, die Gesamtauswirkung aufs Klima ist dagegen noch offen.

    Ja, mich regen die Grünen auf. Nichts als Forderungen, aber echte konstruktive Lösungen haben sie keine. Vom BUND sage ich nichts, das ist eh nur ein Lobbistenverein.

    Ich wollte nur noch anmerken, ich bin und war Startbahnbefürworter. Ich akzeptiere aber die Mehrheitsentscheidung. Was die Staatsregierung plant, kotzt mich an. Bei einem Volksentscheidung würde ich solidaritätisch sein, und mit Nein abstimmen.

    Ansonsten habe ich kein Auto und bin Bahnvielfahrer (mit BC 25 1. Kl.). Auch jetzt am Sonntag steige ich wieder in den Zug (NUE-STR).
    Ich bin ein Verfechter von einer Verknüpfung der Verkehrssysteme. Hier sind wir aber leider weit davon entfernt, weil gegen einander gearbeitet wird, anstatt kooperiert wird. Enormes Potenzial wird hier verspielt.
     
  7. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    @Holgy
    Das Ozonloch über AU hat nichts mit dem Flugverkehr (und deren Nationalsymbol Qantas) zu tun. Bitte nichts verkuddelnmuddeln. Dass die Flugzeuge und die Kontenstreifen zur Erderwärmung beitragen, wurden hingegen von der DLR mittlerweile bestätigt, die Gesamtauswirkung aufs Klima ist dagegen noch offen.

    Ja, mich regen die Grünen auf. Nichts als Forderungen, aber echte konstruktive Lösungen haben sie keine. Vom BUND sage ich nichts, das ist eh nur ein Lobbistenverein.

    Ich wollte nur noch anmerken, ich bin und war Startbahnbefürworter. Ich akzeptiere aber die Mehrheitsentscheidung. Was die Staatsregierung plant, kotzt mich an. Bei einem Volksentscheidung würde ich solidaritätisch sein, und mit Nein abstimmen.

    Ansonsten habe ich kein Auto und bin Bahnvielfahrer (mit BC 25 1. Kl.). Auch jetzt am Sonntag steige ich wieder in den Zug (NUE-STR).
    Ich bin ein Verfechter von einer Verknüpfung der Verkehrssysteme. Hier sind wir aber leider weit davon entfernt, weil gegen einander gearbeitet wird, anstatt kooperiert wird. Enormes Potenzial wird hier verspielt.
     
  8. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Ausser schlechtem Zeitmanagement der meisten gibt es keinen rationalen Grund für die Vielfliegerei.

    Ich weiß nur, daß ich mittlerweile bei Ostwind morgens um kurz nach fünf wach werde. Danke Frankfurt.
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Es geht überhaupt nicht um Kondesstreifen, sondern um den CO2-Ausstoss. Ein kurze Googlerecherche mit Stichwörtern "Flugverkehr" und "Klimawandel" führt zu tonnenweise Fachliteratur und leichter verständlicher Zeitungsartikel. Flugverkehr gehört zu den größten Klimakillern.

    Das finde ich immer am schlimmsten, seine Motti "Für Profit über Leichen!" und "Nach uns die Sintflut!" noch irgendwelche Rechtfertigungsversuche herbeizufantasieren. Einfach dazu stehen! Ja zu Profi, Leichen und Sintflut!
     
  10. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Genau das ist das Problem.
    Mobilität, ja natürlich ich ja auch in den Urlaub fliegen, bzw. fahren. Aber einen Flughafen, Bahnstrecke, Autobahn bei mir vor der Tür - nix da!!
    Ein Konzern plant neue Arbeitsplätze in der Stadt, ja gerne - bringt ja Arbeitsplätze!! Aber wenn dafür das örtliche Gewerbegebiet erweitet werden muss, geh ich auf die Strasse.
    Klar wollen wir Strom, aber bitte ohne jede Art und Kraftwerken. Dabei möchte ich betonen, da ich selber Gegner der Atomkraft bin. (Das nur nebenbei). Neurdings ist ja sogar Windkraft böse, weil in 10km Entfernung des Windkraftwerkes irendein Vogelnest entdeckt wird.
    Auf der anderen Seite ist das eh egal, da die Oberleitungen überlastet sind und neu böse Leitungen nicht gebaut werden dürfen.
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Es geht eben nur noch mit weniger, und das betrifft auch die Mobilität.

    Wer mehr will und denkt, man könnte trotzdem die Umwelt entlasten oder die Menschen vor Emmissionen (welcher Art auch immer) schützen, der lügt sich in die Tasche.
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Es geht ja immer noch um den MUC und von da aus kann man ganz prima in den Urlaub fliegen auch ohne 3. Startbahn.
     
  13. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Betrifft das auch die 4 Mrd Asiaten und die 1 Mrd Afrikaner, oder duerfen diese erst noch auf unser in Zukunft angestrebtes Niveau kommen? Wenn sie das duerfen, dann ist es naemlich absolut egal, ob die 80 Mio Deutsche nun pro Kopf 50% mehr oder weniger an Energie und Resourcen verbrauchen.

    Ist ja schoen und gut, einen moeglichst kleinen oekologischen Fussabdruck hinterlassen zu wollen - aber die Weltretter-Mentalitaet, die kann man sich sparen. Wer die Welt retten will, muss (vermutlich ziemlich revolutionaere) neue Techniken entwickeln, ein resourcenschonendes Leben allein wird nicht viel helfen.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Für die stehen sowieso nicht genügend Ressourcen zur Verfügung um es so zu machen wie wir. Mag Scheisse klingen, ist aber halt leider so.
     
  15. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Scheinbar nicht, denn offenbar ist der Flughafen so ausgelastet, das man ihn ausbauen möchte/muss.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Stimmt nicht. In MUC ist nachwievor Kapazität vorhanden über 20%. Informieren muss man sich dann halt schon :)
     
  17. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Nur mal so nebenbei, die einzelnen Flughäfen stehen in einem Konkurrenzkampf untereinander, gerade was das Transportgeschäft betrifft. Das heißt, es werden in der Summe Kapazitäten geschaffen, die so gar nicht vonnöten sind. Und bei dem Preis, den Umwelt und Anwohner jeweils zahlen, ist die Frage nach einer Sinnhaftigkeit legitim, sogar zwingend notwendig.
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Und manche Konkurrenzkämpfe braucht man eben erst gar nicht einzugehen, denn wenn in China irgendwo 4 neue Startbahnen rausgestampft werden, dann ist es schlicht eine mission impossible dagegen anzustinken.
    Genauso wie es nicht möglich ist gegen die VAR anzukämpfen mit einer Startbahn, wenn die den nächsten Airport in die Wüste stellen.
     
  19. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Du wirst mir vorhin Polemik vor.
    Was ist denn DAS bitteschön?

    Das Klima wird ned tot sein, nur ein bißchen anders.

    Lieber etwas wärmer, als etwas kälter, sag ich.
    Konstant war das Klima eh nie.


    Die Forscher sind gar nicht darüber einig, wie hoch der tatsächliche Anteil des Flugzeugs an der Klimaerwärmung ist; genauso wenig wie der der Sonne. Das sind bis jetzt nur alles grobe Schätzungen.


    Ehrlich gesagt, mir ist das Thema Klima beim Fliegen sowas von wurscht.

    Die Welt geht ohnehin den Bach runter.
    - In Brasilien wird der Regenwald abgefackelt um furzende Rinder grassen lassen zu können. Ist der Regenwald weg, ist die Grundlage geschaffen, dass dort wieder eine Wüste entsteht.
    - Der Rote Thunfisch wird gnadenlos gejagt. Es gibt keinerlei Schutzgebiete oder Begrenzung mit Fangquoten.
    - Die Ozeane nehmen einiges an CO2 auf, versauern dadurch aber. Wenn sie umkippen gibt es kein Zurück. Die Nahrungsketten brechen zwangsläufig zusammen.
    - Kanada weitet die Ölgewinnung aus Ölschiefer/-sanden weiter massiv aus. Alles ziemlich ungefiltert. Umweltschäden und Abgase in der Arktis ohne Ende.
    - Russland, Australien bauen ihre Rohstoffe auch ziemlich ohne Rücksicht ab.
    - Die Liste lässt sich lange fort setzen.

    - Deutschland hat 83 Mio. Einwohner.
    - China hat 1.339 Mio. Einwohner. Und die wollen alle einen so hohen Lebensstandard haben, wie wir.

    Nein, das Schicksal der Welt entscheidet sich nicht in Deutschland. Das sind Illusionen.
    Wir können die Welt höchstens mit besseren Produkten beglücken (natürlich nicht zum Nulltarif) und unsere eigene Umwelt schützen. Mehr aber nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Juni 2012
  20. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    An dem Punkt hab ich das Weiterlesen eingestellt, der letzte Satz war schon echt anstrengend. Da fällt mir ausser der Verkündung von Ratlosigkeit auch nix mehr zu ein.
     
  21. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Weil's halt auch so ist.

    Von mir aus kann die Klimaerwärmung kommen.
     
  22. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Macht mir so richtig Spaesskes, die Diskussion hier.
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Neue Techniken werden es nicht bringen, dieses technokratische Denken ist grundsätzlich falsch und führt zu keiner Lösung. Auch so Nonsens wie ökologische Fußabdrücke nicht. Eine Solaranlage hat beispielsweise nach 2 Jahren den Strom produziert, der zu seiner Produktion notwendig war und alles andere was da zum Beispiel an Emission fällig wurde, ist da noch gar nicht mit eingerechnet.

    Dein erster Punkt ist der interessanteste. Der Westen gaukelt seit Jahren dem Rest der Welt vor, das so eine erstrebenswerte Gesellschaft aussieht und natürlich wollen es nachmachen. Warum auch nicht, schließlich hat der Westen jahrezehntelang auf Kosten der Rest Welt selbige ruiniert. Nur leider, leider führt auch das weiter direkt in den Untergang. Ist aber gut für Deutschland das jeder Chinese einen VW oder einen Daimler haben will und inzwischen nicht nur will, sondern tatsächlich kauft. Denn Wachstum ist ja das Wichtigste! Immer weiter und mehr! Nur geht das nicht, darum ist dann irgendwann Schicht. Wird was dagegen getan? Nööööööö, warum denn? Profit rules! Und das dem Chinesen und dem Afrikaner zu sagen: Tut uns leid, wir habens versaut, ihr dürft jetzt auch nicht mehr, hehe, das kommt halt auch nicht so gut. Darum kauft lieber unsere tollen Autos, wir wachsen weiter, machen Exportüberschuss, weil wir euch die Rohstoffe billig abluchsen bzw. nur die billigen Turnschuhe von euch kaufen, und ihr fahrt schön durch die Gegend. Der Konjunkturmotor brummt weiter! Denn die Marktwirtschaft in ihrem Lauf, hält werder Ochs noch Esel auf!

    Und Moral ist da übrigens gar keine im Spiel.
     
  24. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Das blöde ist nur, wenn die Eisberge schmelzen, können wir im Fussball nicht mehr gegen Holland gewinnen. :isklar:
     
  25. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    ach, nur weil es so schön ist und auf die schnelle hab ich nix aktuelleres gefunden, andererseits ist ja erst recht schön, weil so lange bekannt, und bei dem thema kommt ja eh von eins zum anderen, was das ganze ja dann noch fataler macht: Strombedarf: Das Internet ist der wahre Klimakiller - Nachrichten Wirtschaft - Webwelt & Technik - WELT ONLINE

    Aber Markus steht dann wenigstens zu dem nach uns die Sintflut.
     
  26. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Nicht nach uns, durch uns die Sintflut. Weil es halt Spaß macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Juni 2012
  27. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Hast recht - wir muessen einfach nur diese laestigen Chinesen, Inder, Afrikaner, Suedamerikaner, etc. loswerden - das wuerde dem Grosskapitalismus endlich den Wind aus den Segeln nehmen und unsere ganzen Wohfuehloekoeurozentriker koennten sich weiterhin in ihrem knackhart auf Kosten der 3. Welt *erarbeiteten* Luxus weitersuhlen.
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Unsere Kunden loswerden? Wer soll dann unsere Autos kaufen? Schnapsidee!

    Auto: China bald größter Markt für Porsche | ZEIT ONLINE

    Automobilmarkt: Volkswagen gibt Wachstumsplan für China bekannt - Industrie - Unternehmen - Handelsblatt

    Das Potenzial ist gewaltig: Bleibt China das Auto-Mekka? - n-tv.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Juni 2012
  29. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042

    Spatzi, immer noch nicht geschnallt ? Euroscheuklappen absetzen: Wir brauchen Euch nicht mehr; diesen Scheiss kriegen wir mittlerweile ganz alleine hin.
     
  30. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ach ja? Dafür setzen wir aber ganz schön viel ab.
     
  31. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Die paar Luxusmuehlen ? Naja, jedem wie´s behagt.